Archiv | 11. Februar 2010

Das Wort zum Sonntag am Donnerstag…

Dazu gab es jetzt nachträglich noch eine Danksagung der Jungen Freiheit:

„Dee Ex begeistert JF-Leser
Hand auf’s Herz: Hören Sie Rap-Musik? Die meisten Konservativen haben vermutlich einen etwas anderen Musikgeschmack. Das könnte sich seit der letzten JF-Ausgabe geändert haben: Die Rap-Musikerin Dee Ex gab Moritz Schwarz ein Interview und unsere Leser standen Kopf. Zahllose Leserbriefe, Anrufe und Forenbeiträge erreichten die Redaktion. Die Leser waren sich einig: „Tolles Engagement für Deutschland!“

Ich darf auch gestehen, das ich nicht mit so viel positiver Kritik gerechnet hätte. Ich werde aber nach und nach alle Nachrichten beantworten, weil ich die vielen Zuschriften wirklich zu schätzen weiß! 🙂 Das bin ich meinen Hörern schuldig – sie haben sich Gedanken gemacht und mich nicht wegen Oberflächlichkeiten in eine Schublade gesteckt, in die ich nicht gehöre! Es ist ermutigend, dass jetzt immer mehr Menschen zu sich selbst stehen und sich trauen, auch einer eigentlich tabuisierten Meinung zuzustimmen. Nicht nur heimlich in den eigenen 4 Wänden – nein – sie tragen ihr Herz in die Welt hinaus! 🙂

Wovor sollen wir uns auch fürchten? Es waren bisher immer nur die Einzelkämpfer, die fertiggemacht und unter den Teppich gekehrt wurden. Niemand sollte von ihren Ansichten erfahren, es könnte ja sein, dass jemand die selbe Meinung hat… Aber wenn erst einmal die Hälfte der Bevölkerung aufsteht und sich dazu bekennt, einfach nur zu lieben und zu schützen – niemandem zu schaden und sich unmissverständlich ausdrückt… Was will die andere Hälfte tun?? Sie können uns unser Recht auf die freie Meinungsäußerung (Menschenrechte – GG, Artikel 5) irgendwann nicht mehr verwehren und weiterhin brutal gegen die Wahrheit und das Verantwortungsbewusstsein der Deutschen kämpfen.

Öffnet Euren Kollegen, Nachbarn, Freunden, Bekannten und Verwandten die Augen – erklärt ihnen, dass man sich nicht gegen Gefühle und Gedanken wehren darf, weil es einen sonst innerlich zerfrisst und man depressiv und sogar aggressiv dadurch wird. Wozu das führt, wissen wir alle. Was wir wollen, wissen wir auch: RUHE & ORDNUNG, FREIHEIT & GERECHTIGKEIT!! Aber wenn wir nichts dafür tun, immer nur hoffen, dass das andere für uns erledigen, werden wir uns nie aus unserer misslichen Lage der dummen Deutschen befreien können.

Wir sind nicht dumm! Wir haben uns einschüchtern lassen und nehmen jetzt alles hin, obwohl wir wissen, dass es uns schadet. Fehlentscheidungen unserer „Volksvertreter“ schaden immer den Kleinsten – immer denen, die denken, sie hätten keine andere Wahl… Ich sage doch – die Wahl hat jeder Einzelne! Richtet Euch auf – dann seid Ihr nicht mehr klein!! 😉 Woher sollen die Volksvertreter wissen, dass sie uns nicht angemessen vertreten, wenn es ihnen keiner sagt?? Woher sollen sie wissen, was uns fehlt, wenn wir es nicht fordern?? Die machen sich keine Gedanken um die Schwachen im Land. Denen geht es da oben viel zu gut, als dass sie sich auch nur annähernd in die Lage eines Normalbürgers versetzen könnten oder wollten. Es sei ihnen gegönnt, dass sie Freude an ihrer Arbeit haben…

ABER DOCH BITTE NICHT AUF UNSERE KOSTEN?!? Man nimmt uns den Stolz und verlangt von uns, identitätslos zu sein… Warum?!? Ich dachte, die Würde des Menschen sei unantastbar?! Man nimmt uns das Geld und investiert es in Waffen… Warum?!? WIR WOLLEN KEINEN KRIEG MEHR!! WIR WOLLEN ENDLICH WÜRDIG LEBEN!! Wir wollen, dass es uns gut geht, damit wir anderen auch wieder helfen können!! Unsere Werte und Tugenden werden leider immer mehr durch Egoismus und Anonymität ersetzt…

ZEIGT EUCH ENDLICH UND HANDELT MITEINANDER FÜREINANDER!! VOM VOLK FÜRS VOLK!! Ausgrenzungen gewisser Menschengruppen und die ständige Spaltung zwischen „gut & böse“, „arm & reich“, „jung & alt“, „klug & dumm“ ist das, was eine friedliche Zukunft in diesem Land unmöglich macht.  Unsere Eltern, Großeltern, etc. kannten noch etwas wie Dankbarkeit und Kameradschaftlichkeit! Findet zu Euch selbst und lasst Euch nicht mehr katalogisieren!! Vor allen Dingen hört endlich auf, die Intoleranz der anderen zu tolerieren! 😉 Sie werden uns eines Tages verstehen oder auswandern… Das bleibt jedem selbst überlassen – Fakt ist: Wer Deutschland nicht liebt, der wird es wohl hassen… (So offenbaren es mir zumindest die Antideutschen mit ihren Parolen und Aktionen gegen alles, was „deutsch“ ist)

DEUTSCH ZU SEIN IST KEIN VERBRECHEN – ES IST EINE EHRE!! Nur die behaupten, es sei umgekehrt, die voller Neid und Missgunst sind und aus Trägheit nichts dafür tun wollen, dass unsere gemeinsame Heimat wieder liebenswerter wird! 😀