Kairos`s Idee: Die NHA-Freiheitskämpfer stellen sich vor…

160 thoughts on “Kairos`s Idee: Die NHA-Freiheitskämpfer stellen sich vor…

    • Hallo Mia!
      Auch ich möchte mich als Soldat und Freiheitskämpfer, eben als Mitglied für die NHA bewerben.

      Teile mir doch bitte mit, wie ich ganz offiziell ein solcher werden kann.
      Meine Kontakt-E-Post ist:

      Rechtsvorlinks@t-online.de

      Aber auch hier im Kommentar-Bereich wäre eine Antwort genau so möglich.
      Für Kontakte gilt das auch für alle Gleichgesinnten.
      Meine eigene Webseite ist noch recht schlicht. Doch werde ich sie erweitern, so das auch darüber dann Informationen abgegeben oder weitergeleitet werden können. Halt ein Teil eines Netzwerkes.

      Bis dann.

  1. Der Nickname und das Avatar dürften einiges aussagen😉
    Bin Täglich,- und Gernleser des Blogs😀
    Gruß an alle aus Rostock

  2. Na dann kommen wir mal zu mir… Hallo an alle.

    Ich bin 42 treuer Anhänger und denke doch auch Soldier von Mia natürlich.
    Im YT bin ich der Ibeliveicanflyhigh und ich Danke erstmal jedem der eine Freundschaftseinladung erhält und unsere Gleichdenkenden auf Mia´s WordPress Blog aufmerksam macht.

    So werden wir vielleicht bis zum nächsten Mittwoch die 10000 erreichen.

    Liebe Grüße auch an Dich Mia.

  3. Mal was anderes…passt hier eventuell ja nicht.

    Wie wäre es mit einem Patch, Aufnäher, Sweet Shirt oder so mit dem
    NHA Soldier Schriftzug….. vielleicht hat ja irgend jemand die Möglichkeit sowas herzustellen.

    Ich würde das toll finden auch in meiner Stadt oder sonst wo Gleichdenkende zu erkennen.

    • Ich weiß nicht ob das nicht gegen das Uniformierungsverbot verstößt. Kam schon vor das ein paar REchte mit gleichen T-Hemd festgenommen wurden deswegen. Ich hab da wenig Ahnung, möchte nur hinweisen, das man sich vorher schlau macht bevor man das in betracht ziehen möchte.

    • Ich habe im Sommer mal aus Spaß an der Freude eine Klamottenkollektion entworfen. Aber ich finde die Sachen zu teuer – deswegen hab ich bisher keine Werbung dafür gemacht. Ich verdiene NICHTS daran – habe es bei den Grundkosten (Material, Druck, Schrift, Logo-Provision für den Maler und Versand) belassen. Aber falls jemand einen günstigeren Anbieter findet, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar😀

      http://nohoearmy.spreadshirt.de/

      • Woher soll ich das denn wissen?!?
        Dann nehme ich eben ein Gummibärchen-/ oder ein German-Bratwurst-Logo… Mir hat die Auswahl damals gefallen, weil sie zeitgerecht und jugendnah ist! Die Erfinder/Maler dieser Bilder haben genausowenig wie ich was mit verfassungsfeindlichen Organisationen zu tun!! Ist ja die Höhe, dass man nicht mal mehr anziehen darf, was man will…😦

      • Klar doch – Du bist ja auch ein Held, wenn Du mich auf solche linken Fallen der Regierung hinweist. Ich hatte wirklich keine Ahnung! Finde es trotzdem ein Unding, dass die Antideutschen machen können, was sie wollen, aber nun sogar Patrioten eine Kleiderordnung vorgeschrieben bekommen. Wäre ich gegen mein Land, dürfte ich meine Kollektion anziehen, oder wie soll ich das verstehen?! Unglaublich!! Fehlt ja nur noch ein von diesen Deutschlandhassern verordnetes Brandmal auf meiner Stirn, dass ich als prodeutsches Etwas zu erkennen bin und man mich schneller und legitim im selbstabgesteckten Feindgebiet abschlachten kann… Irgendwie nähern wir uns der Geschichte, die man mir mal über einen gewissen Herrn erzählt hat. Bestimmte Musik wird verboten, Kleidung wird vorgeschrieben, man wird gesellschaftlich ausgegrenzt, überall diskreditiert, an den Pranger gestellt, usw.. Ignazio Silone hatte recht: „Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!“

        • Hallo Mia!

          Nein, eine Kleiderordnung gibt es nicht. T-Shirts mit NHA-Symbol, zum Beispiel einen Adler, sind durchaus erlaubt.
          Auch können so viele Personen wie sie wollen gleiche Sachen tragen. Auch mit Symbolen.
          Auch das Totenkopf-Symbol ist nicht verboten. Gibt es doch diese freiverkäuflich in allen Bekleidungsgeschäften. Oft als Motiv für irgendeine Musikgruppe. Oder auch nur so.

          Auch ein „NHA“ kann da durchaus rein.

          Auch Hemden oder ähnlichem mit: „bin Patriot“ kann jeder öffentlich tragen.
          Oder „ich bin stolz eine Deutscher zu sein“ wird gar nicht selten getragen.

          Persönlich ziehe ich ein eher ansprechendes Symbol vor. Eben deinen Adler oben mit Symbol.
          Dieses ist auf keinem Index. Kann ja auch nicht. Welche Begründung? Schließlich ist ja NHA eine englische Abkürzung. Auch bedeutet es keine Gewalt- oder sonstige Verherrlichung.
          Du weisst vielleicht, dass viele Ausdrücke und Bezeichnungen auf englisch oder anderer Sprache, erlaubt sind. Auch wenn sie in Deutschland in der Verbot-Liste stehen.

          Ich jedenfalls bin gerne bereit, ein solches „NHA“-Hemd von dir zu kaufen. Mit Adler, wirkt einfach sympathischer als ein Totenkopf.
          Letztlich wollen wir dadurch gerade weitere Gleichgesinnte aufmerksam machen.
          Natürlich sollte auf dem T-Shirt ein Hinweis auf deine Webseite nicht fehlen. Eine kurze, leicht zu merken Adresse.
          Ebenfalls würde das tragen eines solchen Hemdes das erkennen untereinander ermöglichen.
          Wenn man sich zum Beispiel über den Weg läuft, zufällig, so weiss keiner wer der andere ist. Ein gleiches Symbol ändert die Sache.
          Das bringt mich auf die Idee: statt eines Hemdes, kann es auch ein Anstecker sein.
          Das halte ich sogar für noch besser, weil ich diesen Anstecker stets an meiner aktuellen Kleidung anstecken kann.
          Ihn also ständig tragen. Was bei einem T-Shirt ja nicht möglich ist….

      • De3X :
        Wäre ich gegen mein Land, dürfte ich meine Kollektion anziehen, oder wie soll ich das verstehen?! Unglaublich!!”

        Haargenau so sieht es aus

        De3X :
        Klar doch – Du bist ja auch ein Held, wenn Du mich auf solche linken Fallen der Regierung hinweist.

        Tja wär hätte gedacht das ein etwas pöserer Pöser Dir mal aus der Schlinge hilft😉

      • Achwas… Bei diesen ganzen Vorurteilen gegen Deutschlandfreunde und Patrioten gibts für mich keinen Unterschied mehr. Für unsere selbsternannten Feinde ist alles, was nicht deren Ideal entspricht = „pöse“. Ich bin kein „Nazi“-sympathisant, sondern ein Menschenfreund mit großem Herz und offenen Augen & Ohren. Ich komme mit jedem klar, der meine persönlichen Ansichten verstanden hat und mich auch trotz evtl. Abweichungen zur eigenen Einstellung respektiert. Kurioserweise bekomme ich aber nur von Konservativen bis Rechten Verständnis. Die Linken wollen mir gar nicht zuhören oder auch nur daran denken, meinen Wahrheiten zuzustimmen. Die, die immer Toleranz predigen, sind es am Allerwenigsten. Die, denen man unterstellt, sie „hassen“ alles, was nicht reindeutsch ist, die setzen sich dennoch mit meiner Musik auseinander und respektieren meinen „Rap“. Schon merkwürdig…

        Goebbels meinte damals: „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke! Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“ Weisst Du, was ich glaube? Dass dieser rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock auch nur prodeutsch, konservativ bis rechts gewesen ist. Überleg´ mal, wie sehr man uns hasst. Ich z.B. tu keiner Fliege was, ich singe Liebeslieder für mein Land und meine Mitmenschen, versuche den Leuten die Herzen zu öffnen, um einen Bürgerkrieg zu verhindern und werde dafür seit Monaten gehetzt und gehasst. Wenn ich diese Dummbrote der Antifa um eine Erklärung bitte, weshalb ich ein „Nazi“ sein soll, können sie keine Argumente liefern, weil sie sich ja sonst selbst beschreiben müssten. Warum machen dann so viele Prominente Werbung „gegen rechts“? Sind sie nur deswegen prominent, weil sie sich auf die Seite der Deutschlandhasser stellen? Warum stecken die alle in eine Schublade? Lesen die ihren Text nur ab? Haben die denn keine eigene Meinung zu diesem Thema? Wie auch immer. Die Fragen werden die mir sicherlich nicht beantworten, weil sie sonst nicht mehr lange „prominent“ sind😉 Ich geh´ jetzt schlafen… Gute Nacht

      • Ich glaub Du siehst den begriff Nazi noch zu negativiert, versuch mal statt Nazi Naso zu sagen, klingt auch viel netter, und dann versuch mal wertefrei nicht immer nur das zu sehen was man den Menschen unterstellen will, denn auch ein Goebbels hat trotz seiner Fehler die er „vielleicht“ hatte auch seine guten Seiten, und wurde oft als höflicher und netter Mensch im Privatbereich geschildert. Das „vielleicht“ hatte ich vorgehoben, da die Geschichtsschreibung so verfälscht ist das nur zwar Vieles gesagt wird aber was davon wahr ist, nunja ich geh immer persönlich davon aus das vielleicht die Mitte so in etwa stimmt und fange dort an mich für ein Thema zu interessieren und versuche dem dann weiter zu gehen und mir ein eigenen Urteil zu bilden. Was ich im Endefekt damit sagen will, Du magst nicht in eine Schublade gesteckt werden, das ist auch dein volles Recht, aber nicht immer ist das in der Schublade was man dort denkt zu entdecken, von daher sollte man nicht über sie urteilen bevor man nicht objektiv und vorurteilsfrei beginnen kann/darf zu forschen.

        • Ohje, das kannst du nicht sagen! Nazis waren keine Menschen, sondern abgrundtief böse Dämonen, die man nur abschlachten konnte und auch musste!

          *ironie aus*

          Nun, die Stimmung heutzutage ist derart aufgeheizt, dass man sich bei jedem Mist davon distanzieren muss, ein Nazi zu sein, um ja nicht in Gefahr zu geraten, zu einem solchen abgestempelt zu werden.
          Eva Herman hatte absolut recht, als sie in jener Kerner-Sendung mit den Inquisiteuren sagte, dass es gefährlich ist, über diesen Teil unserer Geschichte zu reden.
          Diese Hysterie kann ich mir nur mit ständiger Indoktrinierung seitens Medien erklären, die den Schuldkult aufrechterhalten und die Alleinschuld Deutschlands am 2. Weltkrieg nicht ins Wanken bringen wollen.
          Früher dachte ich auch noch ziemlich einseitig, und auch wenn ich Nazis natürlich auch heute noch als Verbrecher sehe, so kann ich mit meinem heutigen Wissen differenzieren und mir meine *eigenen* Gedanken machen, welche mich dazu veranlassen, aufgrund meiner vielfältigen Erfahrungen zu dem Schluss zu kommen, dass diese ganze Nazi-Paranoia politisch gewollt und ein ganz linkes, mieses Spiel ist. Jeder, der keine linke Ideologie hegt, wird erkennen, dass der Schein oft trügt und Inhalte, die als „rechtsextrem“ oder gar „Nazi-Literatur“ gebrandmarkt werden, gar nicht den verunglimpfenden Behauptungen entsprechen.
          Ich habe mir sog. revisionistische Dokumente von Germar Rudolf z. B. durchgelesen und konnte darin nicht erkennen, dass dieser „aktivste deutsche rechtsextremistische Geschichtsrevisionist“ in irgendeiner Weise Gewalt verherrlicht. Auch daran zeigt sich, dass es sich um Hetze gegen Andersdenkende handelt. Um das zu erkennen, muss man allerdings offen sein.

      • Ja kenn ich ja brauchst mir nich extra zeigen😉 aber wolltest Du nich eigentlich SChäfchen zählen?

        Zu Deinem vergleich übrigens nochmal … ich glaube der dort gemeinte Rechtswähler würde heute vergleichbar sein mit den CDU wählern, den sogenannten Spießbürgern die Angst haben das zu verlieren was sie noch aben sollte sich alzu viel verändern. So wählen viele die eher lieber weiter rechts wählen würden lieber CDU damit nicht die Linke an die Macht kommt, denn im Kommunismus gibs so gut wie kein Eigentum mehr.
        Und die Linke die sich daneben benimmt gab es auch schon damals genug, teilweise brutaler als Heute.
        Mann muss aber bedenken mann kann Heute nicht mit Damals vergleichen, die Zeiten waren viel militaristischer und die Werte wie Treue und Ehre galten meist noch was

    • Hallo Steffen.
      Lese erst jetzt deinen Beitrag. Die Idee mit dem Aufnäher oder noch besser Anstecker ist sehr gut.
      Hatte ich vor kurzem auch schon als Vorschlag an Mia geschrieben.
      Auch wegen dem gegenseitigen Erkennen.

      Wir sollten hier wirklich Nägel mit Köpfen machen.
      Die Kostenfrage wäre kein Thema, wenn jeder seinen Anteil vorher auf ein Konto von Mia dafür überweist.
      Also ich wär dabei.

  4. Vorstellung meiner Wenigkeit:

    Manchmal verwirrt,ob der vielen Ideen und Gedanken
    Leicht cholerisch und doch gemütlich🙂
    Humorig,gepaart mit Zynismus
    Gärtner von so mancher Stilblüte
    Pferde stehlen nicht beliebt,kann nicht reiten und zu schwer zum wegtragen
    manchmal kacke ich auch Korinthen
    menschenscheu(aber wenn: Treu und Loyal bis in den Tod!)
    Vielfrager,Wenigantworter
    Lieblingszitat: „Was wäre,Wenn…“
    UND: Kampfeslustig🙂

  5. auf speedlink kann man sich solche sachen drucken lassen vorne 2 schriftzüge in klein auf der brust (name und NHA)
    und hinten wir der 2te schriftzug dann noch mal in groß gedruckt(NHA)

  6. leude…(mit den fingern aufs laptop klopf) ….
    das ist ein vorstellungstread.
    das heisst, sich vorstellen.
    nicht, was für aufnäher oder t-shirts wir uns vorstellen.
    das können wir später noch erörtern. das dingens wird sonst zu unübersichtlich😉

  7. Ab wann zählt man eigentlich zur NHA? Ich würde mich nicht als Mitglied bezeichnen aber immerhin als Interessent an dem Projekt.

    • Man zählt zur NHA, sobald man sich mit meinem Gedankengut identifizieren kann. Abweichungen sind selbstverständlich erlaubt, solange der Kern – der Wunsch nach Freiheit und Gerechtigkeit für Deutschland (+ evtl. andere unterdrückte Völker) – gleich bleibt und man niemandem schaden möchte… Was oder wieviel man für sein Land tun will, bleibt jedem selbst überlassen. Ich biete nur einen zentralen Treffpunkt für alle Deutschlandfreunde und hinterlasse ab und zu meinen unparteiischen und doch zielgerichteten Senf.😀

      • Mittelscharf bitte im NWO-Artikel😉 … sagt man dazu Artikel oder Strang oder wie macht man das am besten?

        De3X :
        man niemandem schaden möchte…

        Wollen oder nicht aber es geht oft nicht ohne das man das tut.
        Wenn bei dir die Antifa vor der Türe steht wirst Du wohl nicht drumrum kommen ihnen Schaden zufügen, wenn es heißt Du oder sie.
        Oder schaden würde man ja auch Kriminelle Kulturbereicherer in einem besseren Deutschland wenn man sie rausschmeißt… und wir kenne ja alle diese Heulsusen, siehe halb Österreich als diese eine Tochter einer illegal eingewanderten Familie auf die Tränendrüse drückte.
        Aber ich denke Du meinst, dass es darum geht nicht kriegstreiberisch zu sein, wie man uns das gerne vorwirft, neue KZs zu bauen und was weiß ich.

      • Ich schade niemandem, wenn ich mich verteidige – Angreifer sind für mich ein Niemand – und ich schütze sogar die kriminellen Kulturbereicherer, wenn ich sie, bevor sie sich in ihren „Gääängs“ gegenseitig erschießen, wieder auf die jeweiligen Herkunftsländer verteile… So können die dann durch die dortige Gesetzgebung ihre Kultur mit Benehmen bereichern und alle sind glücklich😉

      • Richtig. Das, was man den Deutschen vorwirft, brauche ich als aufrichtige Patriotin nicht, um für Ruhe und Ordnung sorgen zu können. Mein Land und meine Leute würde ich für keine Macht und kein Geld der Welt eintauschen! Kriegsspiele waren gestern. Ich habe von allen Feinden gelernt – sie haben versagt und ich gewinne, ohne ein Risiko einzugehen😀
        Warum ich mir so sicher bin? Weil bekanntlich der Klügere nachgibt. Ich habe nur einen Hauptschulabschluss… Also gebe ich nicht nach😉

  8. „Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die (historische) Wahrheit. Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen ihren Geschäften nach, als ob nichts geschehen sei“ (W. Churchill)

    Die meisten? Wie der Zuspruch hier im Forum zeigt, werden es immer weniger!

    Und so bin auch ich hier gelandet, nachdem ich Mia vor ihrem Interview mit der JF überhaupt nicht kannte!
    Ich gehöre auch der Generation Ü30 an.

    Dieses Forum möchte ich mit einem Haus vergleichen, in das Mia frisch eingezogen ist. Es ist großzügig, es läßt Luft zum Atmen, es hat eine warme Atmosphäre und ist doch radikal modern. Es ist eindeutig Mias Haus!
    Außerdem hat es unendlich viel Platz für viele weitere Mitbewohner. Ein Haus ist immer auch Spiegel seiner Bewohner, und wenn es auch erst seit 4 Tagen fertiggestellt ist, so sieht und spürt man schon jetzt, wer hier wohnt.
    Liebe Mia, dieses Haus hier könnte niemand anderem gehören als Dir; es paßt einfach zu Dir wie Beethovens Pastorale zu einem schönen Sommertag oder Händels Feuerwerksmusik zu einem rauschenden Fest!

    Liebe Grüße aus Schwäbisch Hall

  9. …meine Wenigkeit gehoert der Generation unter 30, aber ueber 25 an😉 und stiess ebenfalls erst ueber die JF zu diesem Projekt. Bis vor kurzem noch braver CDU Waehler, will ich mich in Zukunft im national-patriotischen Lager engagieren um einem immer gefaehrlicher werdenden Abdriften dieses wunderbaren Landes in den linken Zeckensumpf zu verhueten. Deutschland braucht Erbauung, Staerke, neues Selbstbewusstsein, Standhaftigkeit gegen Freund und Feind in der Welt.

    Die 68er Republik stellt den Gipfel aller Perversion dar. Ich empfinde Hass. Ich kann dem nicht mehr laenger tatenlos zusehen.

    Nieder mit dem falschen Gutmenschentum! FUER DEUTSCHLAND!!

  10. sry aber wenn du meinst das ein paar 100 leute die sich hier vorstellen übersichtlich bleiben dann glaubst du das aber ich kann mir das nicht vorstellen^^

  11. Leif is Leif. – na´naaa´ na´nanna … und 33, pendelt zwischen Computerjob und Naturnähe und will dem vielversprechenden Projekt zur Seite stehen weil MIAs unverbrauchtes, direktes und wohlmeinendes Denken eine Wohltat ist. Sie braucht den Right-Wing-Brain genauso wie die Entdeckungen der Wahrheitsbewegung und die Kreativität der guten Linken. Ich bin Kooperationsfähig mit Wohlmeinenden aller Lager, Nationalitäten und Religionen. Wir müssen raus aus unseren Ecken, raus aus den Zwiekämpfen um den Bilderbergern die Grenzen zu zeigen.

    • Ach ja, und ich hoffe, daß hier genauso viele Frauen dazukommen – sonst beschleicht mich der Gedanke, wir sind hier ein Haufen verliebter Gockel die sich um eine liebreizende Henne scharen.

      • Ihr könnt ja nichts dafür, dass die meisten Frauen andere Interessen verfolgen und die Rettung der Welt lieber den Göttergatten überlassen… Keine Sorge – selbst wenn es verliebte Gockel unter Euch gäbe, würde es mir nicht auffallen. Hab gerade ganz andere Sorgen… Seht mich einfach als Kumpel oder Kamerad an – dann passt das schon. Ich fühle mich auch nicht diskriminiert, wenn Ihr vergesst, dass ich kein Dingens habe. Solche angeblichen „Gender“-opfer gibts nur bei den lustigen Linken😉

  12. Na dann will ich mal.
    Ich heiße Mirko.Bin Ausländer,was aber mit dem föderalistischen System zusammenhängt.
    Also ich lebe-als gebürtiger Berliner-z.Zt. in Niedersachsen,was für mich als bekennendem Preussen natürlich kein Ausland ist.Werde aber noch in diesem Jahr wieder zur Heimatscholle zurückkehren.Womit auch gleich meine Sympathie für die Eisbären Berlin geklärt wäre.Von mir wird behauptet,wenn ich ein Ziel verfolge,nicht nach rechts oder links schauend zu sein.Das passt dann auch zur NHA-ich schaue lieber geradeaus.Ich verbiege mir nicht gern das Rückrat,weil das erstens nicht mein Ding ist und außerdem verdammt blöd aussieht.Ist zwar nicht immer einfach aber man weiß bei mir woran man ist.Meine Gusche kann ich auch nicht halten,wenn es um Ungerechtigkeit geht.Das bringt einem nicht immer Freunde ein,aber wer will schon mit jedem befreundet sein.Klasse statt Masse.Bin ein Freund der Deutschen Sprache,weil mein Englisch grottenschlecht ist😉 .
    Ich bitte dies in der Konversation(🙂 ) zu berücksichtigen.Bei Anglizismen muß ich sehr oft nachfragen und da komme ich mir auf Dauer so ungebildet vor.

    Die Idee von Steffen finde ich nicht schlecht.Ein entsprechendes Erkennungsmerkmal muß ja nicht riesengroß sein,da es ja mehr auf die Wirkung ankommt.

    Allen einen schönen Start in`s Wochenende und den Kranken gute Besserung.

  13. De3X :
    Ihr könnt ja nichts dafür, dass die meisten Frauen andere Interessen verfolgen und die Rettung der Welt lieber den Göttergatten überlassen… Keine Sorge – selbst wenn es verliebte Gockel unter Euch gäbe, würde es mir nicht auffallen. Hab gerade ganz andere Sorgen… Seht mich einfach als Kumpel oder Kamerad an – dann passt das schon. Ich fühle mich auch nicht diskriminiert, wenn Ihr vergesst, dass ich kein Dingens habe. Solche angeblichen “Gender”-opfer gibts nur bei den lustigen Linken

    mia du weisst doch das du mein vorbild und meine beste freundin bist nein u bist meine beste kameradien weil ein kamerad würde für einen auch den köpf hinhalten wenn es weh tut^^ ich hoffe du dekst änlich über mich

    • Danke, Kleener. Natürlich denke ich genauso. Ich halte gerade meinen Kopf für jeden aufrichtigen Freund/Kamerad/Kumpel/Soldat/Mensch und Bürger des Landes hin. Also lass mal die Verweiblichung weg. Die spielt keine Rolle… Die Sache ist zu ernst, um sich von solchen Kleinigkeiten ablenken zu lassen.😉

  14. Niemand wird gezwungen, die Öffentlich Rechtlichen zu schauen und die Privaten. Niemand muss auch den Zeitungsschund lesen. Im Gegensatz zum Sozialismus gibt es keine erzwungenen Besprechungen von Bundeskanzlerreden im Kollektiv. Die Gehirnwäsche, die tut sich jeder selber an. Tatsache. Im Übrigen ist auch niemand gezwungen, die Lügen auch noch selber mitzufinanzieren, das beruht alles auf Freiwilligkeit.

    Apfelprost, die Rettung der Welt.

    „Wie kommst Du eigentlich daheime mit Deiner Frau klar, will sie auch immer alles bestimmen?“

    „Also wir haben eine hervorragende Arbeitsteilung. Ich kümmere mich um Einkäufe, Anschaffungen, Einrichtungen und was im Fernseher läuft und meine Frau um den Weltfrieden.“

    • Apropos Zeitung: Es gibt da einen sehr schönen Song von Reinhard Mey mit dem Titel „Was in der Zeitung steht“. Unbedingt anhören! Auf YouTube z. B.

  15. Meine Wenigkeit hat seit kurzem die 4 davor stehen, ist verheiratet und hat zwei große Kinder😉. Komme politisch aus der ökologischen Bewegung (hab aber die Partei der Grünen noch nie gemocht) und weltanschaulich aus der evangelisch-frommen Ecke. Liebe Musik über (fast) alles (von Bach über Wagner und R. Strauss bis zu Folk und Trash Metal werde in Kürze zum Winterspiel gg. Cottbus aufbrechen). Lieblingsautoren: Tolkien, C.S. Lewis, Stephen Lawhead, Manfred Hausmann und Günter Rohrmoser (christl.-konservativer Kulturphilosph). Lieblingsnetzseiten (außer dieser🙂 ): pi-news.net., junge-freiheit.de, blauernarzisse.de und sezession.de
    Organisiere in meiner knapp bemessenen freien Zeit naturkundlich-historische Wanderungen in meiner badischen Heimat.

  16. Mia, du hast geschrieben:
    „Warum machen dann so viele Prominente Werbung ‚gegen rechts‘? Sind sie nur deswegen prominent, weil sie sich auf die Seite der Deutschlandhasser stellen?“

    Ich denke, diese Prominenten könnten ihre Karriere knicken, wenn sie sich gegen den Krampf gegen rechts bekennen würden. Das (mühsam) aufgebaute Image des moralisch einwandfreien Menschen wäre dahin, und es ist allemal einfacher, mit dem Strom zu schwimmen als sich gegen die vielen linken Ideologen und Mitläufer zu stellen.

    Um on-topic zu sein:
    Ich gehöre der Ü-30-Generation an und habe mich anfangs intensiv mit dem Islam befasst, bis ich dann auf das Thema rechts/links gestoßen bin, wobei mir schnell auffiel, wie charakterlich verdorben die Linken sind. Es sind Wölfe im Schafspelz, die sich den Anstrich der Makellosigkeit geben.

    „Rechts steht für Persönlichkeit, Vertikalität, Transzendenz, Freiheit, Subsidiarität und Vielfalt, links steht für Kollektivismus, Horizontalismus, Materialismus, Gleichheit-Nämlichkeit, Zentralismus und Einfalt (in beiden Sinnen des Wortes).

    Right is right and left is wrong“
    (Erik Maria Ritter von Kuehnelt-Leddihn, * 31. Juli 1909 in Tobelbad, Steiermark; † 26. Mai 1999 in Lans, Tirol, österreichischer Publizist)

      • Ersten Recherchen zufolge hat dieses Begriffspaar in der Linguistik mit Fachsprachen zu tun und in der Theologie beschreiben sie die beiden Achsen der christlichen Existenz.

        Aber wie meint es Erik Maria Ritter? Ich hätte jetzt gedacht, Du kannst es erklären wenn Du es schon zitierst.

    • Ich weiß nicht, ob Erik Maria Ritter die Begriffe Vertikalität und Horizontalismus im Sinne der Linguistik versteht. Denkbar wäre auch, daß er auf die bei Linken und Rechten verbreiteten Machtstrukturen zielt; also eher hierarchisches Denken bei den Rechten und eher gleichmacherische Ideologie bei den Linken.
      Aber um hier schlauer zu werden, müßte der gesamte Kontext berücktsichtigt werden.

      • Interessante und naheliegende Interpretation, Kairos. – Ich kam noch auf die etwas abgehobene Idee von „Verwurzeltsein und zum Göttlichen strebend“ (Baum/Vertikal) und „im Weltlichen verharrend“ (Realist/Horizontal)

  17. Naja, nur, weil ich mit diesen beiden Begriffen nicht viel anfangen kann, kann mir der allgemeine Tenor des Zitats ja durchaus verständlich sein.

    • Also ich mag an DeeEx daß sie die heutige Sprache spricht und mit ihrer Art der Musik ein zeitgemäßes Medium nutzt um zeitlose Werte den Menschen zu vermitteln, die nur mit dem heutigen „Style“ etwas anfangen können.

      Die Kaiserhymne hingegen verschreckt diese Leute. Wäre es nicht schlauer, solche Symbolik auf den unzähligen anderen nationalen Webseiten zu thematisieren als ausgerechnet hier?

      Sollen nun Nationalisten für den RAP begeistert werden oder vielleicht eher die RAP-Kids für Ihr Vaterland? Bisher gelingt wohl vor allem das erste.

      • Sehe ich auch so. Auch wenn ich eine gewisse Sympathie für unsere frühere Monarchie habe, so sollten wir doch heute den Schwerpunkt auf demokratisch-republikanisch-patriotische Arbeit legen.
        Der Idealzustand wäre aus meiner Sicht erreicht, wenn Nationalisten und RAP-Kids auch durch Mias Einfluß ihr Herz für den Patriotismus entdecken würden!
        Wobei sich der Nationalist vom Patrioten unterscheidet wie der Hooligan vom Fußballfan.

    • Ich bin im Grunde meines Herzens Monarchist. Allerdings sollte man dies zunaechst etwas zurueckstellen. Die Zeit ist noch nicht reif dafuer.

  18. Sorry, für off-topic, aber was ich gerade gesehen habe, ist einfach unfassbar: http://www.rp-online.de/video/2010-02-12/C14A4E43-14C2-4060-3B04A6210CF0C053_500k.html („Mädchen verprügelt, keiner hilft!“)

    Interessant sind die Äußerungen der Wachleute, warum sie nicht eingegriffen haben.

    In unserer Gesellschaft reicht es offenbar aus, jemanden als „rechtsextrem“ oder „Nazi“ zu verunglimpfen, um seine Existenz zu zerstören. Mit immer rigideren Mitteln werden Dissidenten, die sich nicht an den linken Mainstream anpassen (wollen), bekämpft. Und viele Leute glauben den Lügen der Systempresse (welch böses Wort…), weil sie keine alternativen Quellen zur Verfügung haben und sich einseitig informieren.
    Was hat das nun mit dem oben erwähnten Fall zu tun? Nun, das zeigt folgende Karikatur, die für sich spricht: http://www.wiedenroth-karikatur.de/02_PolitKari080926_Gewalt_Antifa_Einzelfallgerechtigkeit_Linke.html

  19. Ok, dann nun zu mir😉
    31 Jahre aus Magdeburg, zudem bald Vater von 2 Söhnen. Ich studiere Wirtschaftswissenschaft und bin seit Anfang an bei der NHA😉

    Mal was anderes : Vielleicht sollten wir langsam mal „Gesicht zeigen“, wie es oftmals die Scheindemokraten bereits tun. Umgesetzt werden koennte dies auf einer seperaten Seite hier auf dem Blog mit kleinen Passbildern der NHA Soldaten . Dazu natürlich ein guter Text, den wir vertreten und fuer den sich keiner verstecken braucht.
    Ich denke hier ist auch ein großes Problem der Nationalen Kräfte : Ihre Anonymität. Es ist richtig, dass man mit öffentlichem Druck rechnen muß, aber weswegen ? Wir sind die Guten und wir sind im Recht !😉

    • Hm, „Gesicht zeigen“ im wahrsten Sinne des Wortes wäre wirklich überlegenswert. Aber ich persönlich hätte damit Probleme. Zwar würde ich mich in der Öffentlichkeit als Rechter zu erkennen geben, wenn ich mit einer Äußerung nicht einverstanden wäre, aber eine Aufgabe der Anonymität im Internet würde einen noch viel bekannter machen. Außerdem fehlt mir der Zusammenhalt, den ich zwar stellenweise im virtuellen Raum erlebe, aber im Real Life nicht finde. Was sicherlich von Ort zu Ort verschieden ist.
      Nun, wenn hier genug mitmachen, vielleicht ändere ich ja dann doch meine Meinung. Auf jeden Fall kann es nur gut sein, zu seiner Meinung zu stehen und Gesicht zu zeigen…

  20. Also gut, ich bin:

    ein „alter Sack“🙂
    42, in eheähnlicher Gemeinschaft lebend, 2 Söhne, berufstätig + zu viele private Interessen und zuwenig Zeit…

    Als Kind der DDR die „Wende“ miterlebt – wie aus treuen Kommunisten über Nacht überzeugte Demokraten und Möchtegernkapitalisten wurden – HAHA!
    Seinerzeit echt demokratisch überzeugt gewesen, bis irgendwann die lügen zu offensichtlich wurden. Selbst als Blinder hätte ich es erkannt, warum besteht aber dieses Volk fast nur aus Blinden.
    Seitdem lange gesucht nach politischer Heimat, Gleichgesinnten und schließlich auch gefunden. Das soll diesbezüglich erstmal genügen.

    “Ich stelle mir vor, es ist Krieg und keiner geht hin…
    Das Schlachtfeld bleibt leer und alle gewinnen!!”
    Liebe Dee Ex, hier bist du im Irrtum. Unsere Spezies ist mit dem Fluch der Gewalt und Zerstörung belegt.
    Die Wahrheit lautet: „Stell dir vor es ist Krieg, und keiner geht hin. Dann kommt der Krieg zu euch.“

  21. nun komm ich dran
    10 Jahre älter wie „Endzeit“……..also oller oppa🙂
    Beruf: IT-Systemelektroniker (arbeite aber als was anderes)
    Hobbies: Politik, Geschichte, Computer, Internet, programmieren, Hunde
    Politisch aktiv (mit Pausen) seit Anfang der 80er.
    Ehemaliger REP und seit einigen Jahren NPD Symphatisant und Wähler
    Anhänger des „sächsischen Weges“ der NPD
    Persönliches: Verliebt in eine bezaubernde Französin mit der ich seit 10 Jahren zusammenlebe. Sie ist Anhängerin der franz.FN

    Meine Vision:
    Getrennt marschieren und vereint schlagen:
    Damit meine ich ein breites Spektrum aller konservativen und NAtionalen Kräfte in Deutschland, die aals Organisationen selbstständig sind aber trotzdem vereint unter einem gemeinsamen Dach.
    Bei Wahlen werden Wahlbündnisse geschlossen um in die Parlamente zu kommen um dort nationale Politik zu machen.

    Das ist leider zur Zeit nicht möglich, weil das rechte Lager zerstritten ist.
    Die Gründe sind ja einigen Kommentarschreibern bestens bekannt, man kennt sich ja von GR.

    PS: Komischerweise treffe ich die Leute von GR hier, die auch dort vernünftige Kommentare schreiben und keinen von den Spinnern dort.

    • @Joshi…. „oller oppa“… was man so alles lesen kann!! Du wirst immer jünger geschätzt als du bist. Und verhälst Dich ganz und gar nicht wie manch gleichaltrigen. Und das sage ich nicht weil ich voreingenommen bin.

      Du hast vergessen zu erwähnen, dass du klar und deutlich deine Meinung vertritts und Besserwisser dir das Wasser nicht reichen können.

    • Darf ich mich jetzt diskrimineiert fühlen weil Du mich nicht als Spinner ansiehst;) oder hast mich vergessen😄 ?
      MAl ernsthaft, welche Programmiersprachen kannst Du denn so ?

      • ich mag deine Kommentare bei GR
        Ich progtrammiere etwas in PHP und HTML, auch bissi Grafikbearbeitung und administriere Rootserver.
        Alles nicht so profihaft, aber für mich und meine Freunde recht es.

  22. http://www.gesamtrechts.net

    UNABHÄNGIGES INFOPORTAL FÜR DIE DEUTSCHE RECHTE & IHR UMFELD

    schau mal rein……….da findest du das gesamte rechte Spektrum.
    Von NPD, DVU, REP, PRO usw.
    Spinner, Sektierer findest du dort auch.
    Und wenn du dich da durchgelesen hast, wirst du verstehen warum es bald keine vereinigte RECHTE im Sinne von wertkonservativ geben wird.

  23. Nach längerem Ringen stelle ich mich dann auch mal vor, schon weil ich mir von der Seite auch einige Anregungen verspreche. Ich, gebürtiger Sachse, war noch zu jung um den Mauerfall bewusst zu erleben. Mir ist bewusst das die BRD zusammen mit der DDR offiziell aufgehört hat zu existieren, ich nenne mich hier trotzdem BRDler. Im Alltag hat man leider viel zu oft das Gefühl das man als Deutscher Heute nur in einer überalterten und aufgeblähten Version der BRD lebt die ich als System genauso ablehne wie die Diktatur der DDR. Gerade weil ich Teil der Republik bin, lehne ich es ab mich oder meine Umwelt über diese zu definieren…

    Ok, ich gebe zu das liest sich jetzt komisch, aber ich hab manchmal auch eine ziemlich verwirrende Denke, die Hauptsache ist ja man weiß am ende noch was man gemeint hat. *lach*

    Meine Geistige Heimat sehe ich in Preußen, dem Land meiner Großeltern, sehe mich auch als dementsprechend Konservativ. Politische Begriffe wie „Links“ oder „Rechts“ lehne ich eigentlich ab weil es der Sache nicht gerecht wird. Die Republikaner habe ich eine Zeitlang als viel versprechende Partei angesehen, komme jetzt aber langsam zu dem Schluss das der Verein einfach weit hinter seinen Ansprüchen zurück steht und nichts erreichen wird. Die NPD mag ich einfach nicht, dieser ewig gestrige Haufen, ist zu unflexibel und so in alten Parolen verrannt das sie sich selbst auf dem Weg in die Zukunft im Weg steht. Ich bin am überlegen ob nicht erst ein Verbot den Weg für ein Konservatives Deutschland frei machen kann…

    Aber das ist ein anderes Thema, ich sehe mich hier auch nur als Gast, ich werde öfters mal rein schauen und versuchen mir von euch eine Meinung zu bilden, vielleicht lernt ihr dann auch mich kennen und verstehen… wünschen würde ich es euch nicht… hab mir sagen lassen das verursacht Kopfschmerzen.😉

  24. Auch Volksschutz tritt zum Dienst an. Warum „Volksschutz“? Gute Frage als ich zum ersten mal den Drang verspürte ein Video in YT rein zustellen benötigte ich einen Namen. Sehr spontan kam ich auf Volksschutz und merkte der Name ist Programm und zwar eigentlich eines jeden heimattreuen Aktivisten.

    Zu meiner Person über die 35 noch unter der 40😉, verheiratet und Familienvater und braver Steuerzahler. So zusagen mitten im Leben und erfülle so gar nicht das „Nazi-Klischee“ der Medien.

    Politisch sehe ich mich als heimattreuen Nationalisten und bin NPD-Wähler. Ich wünsche mir aber „Realos“ an der Spitze der NPD.

  25. So dann wirds mal Zeit gelle. ALso ich bin aus Berlin und darf mich schon vor der bald nahenden 30 fürchten. Der Name 0hje ist die abänderung von Ohje nur gabs die schonn bei der Anmeldung bei wordpress und ich wollte umbedingt so ein schickes Bildchen, und das Bild passt nun echt zum Namen find ich😉. Aber der Ursprung ist das völlig „beschissene“ Verhalten das sehr sehr viele unsereins an den Tag legen und man nur noch den Kop schütteln kann und leicht ermahnt. Und manche merken noch nichtmal das sie sich nicht benehmen, sie deknen alles ist richtig was sie tun und wehe man kritisiert ihr Verhalten. Deswegen einfach nur „Ohje“, denn man kann nicht stolz darauf sein was sich derzeit Widerstand nennt.
    Politisch bin ich selbst als realpolitischer Konservativer teilweise einordbar aber auch nicht ganz, es gibt halt nich genügend Schubladen😉.

  26. Teil 2:
    Musikalisch konnt ich erst mit Mia überhaupt nischt anfangen da ich in den letzen Jahren ehrlich gesagt einen hass auf HipHop aufgebaut hatte weil eben das meiste unter der gürtellinie ist und die Jugend eher versaut und destruktiv beeinflußt als irgendwie etwas Positives erreicht. Die gesangsexperimente find ich da schon besser, aber es soll ja nicht mir gefallen sondern den Unerwachten. Ich selbst mag Alles von Klassik über teilweise Volksmusik, (Rechts-)Rock, (un wie sie alle heißen)-Metal, Hatecore.
    Im Gegensatz zu vielleicht manch Anderem hier😉, bin ich hier nicht wegen Mia oder weil man erhoft sie leite einen ins Licht, sondern weil ich denke das sie teile der Jugend ansprechen kann. Nichts gegen Dich Mia, aber für mich gibts ausschließlich meine Liebste, die ich auf diesem Wege auch mal grüßen möchte😀 :“Ich liebe Dich Süße“. Und nein Kameraden die bekommt ihr nicht, ihr könnt Euch weiter um Mia kloppen😉

    Anmerkung vom Boss: Es geht hier niemandem um Mia, sondern um ihre Arbeit, die sie ganz sicher nicht macht, um die Singles im Land zu begeistern! Deine Frau darfst Du behalten.

  27. Ich bin auch aus Berlin, glücklich verheiratet und stolze Mutter von 3 Kindern. Wenn ich mir diesen Saftladen namens Deutschland anschaue, bin ich froh, daß es noch Menschen wie euch gibt, die sich Gedanken machen und sich gegenseitig den Rücken stärken. So wie es momentan bei den Politikern abläuft, sehe ich für die Zukunft unserer Kinder schwarz!!!! Jedes Asylantenkind bekommt doppelte und dreifache Unterstützung (je nach dem, für wieviele Eltern sie die Kinder spielen müssen) und die Migrantenkinder machen unseren Kindern das Leben zur Hölle. Bis auf wenige Ausnahmen haben die kein Benehmen, keinen Respekt (nicht einmal vor Erwachsenen) und schon gar nicht vor wohlerzogenen deutschen Kindern. Meine Kinder müssen sich den Migranten anpassen, damit sie in der Schule nicht verhauen werden!!! Wo soll das hinführen? Soll meine Tochter auch bald ein Kopftuch und eine Burka tragen, damit sie nicht als (entschuldigt bitte) Schlampe bezeichnet wird? Sollen meine Söhne künftig auch mit Waffen zur Schule gehen, um sich verteidigen zu können? Ich bin wirklich ratlos!!!! Irgendetwas muß passieren in diesem Land. Den Politikern traue ich nicht mehr, dazu haben sie uns zu lange hingehalten und zu oft belogen!!! In einem der Videos gab es ein tolles Bild: Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur aufwachen!!!! Das will bestimmt keiner von euch!!! ALSO: Wir müssen die Menschen aufwecken und auch endlich Zusammenhalten (egal aus welcher politischen oder unpolitischen Ecke wir kommen) FÜR unsere Kinder die sind unsere ZUKUNFT!!!

      • Wir sind nicht politisch aktiv! Wir sind stinknormale stinksaure Bürger. Mein Mann geht arbeiten, bekommt nicht einmal Tariflohn gezahlt und würde er sich beschweren bekäme er gekündigt und würde ohne Job dastehen!!! Hartz 4 wollen wir aber nicht, weil es menschenunwürdig ist, daß man sich von den Behörden schickanieren lassen muß, um Hilfe zu erhalten!!! Ich bekomme keinen Job, weil ich 3 Kinder habe, die auch mal krank werden KÖNNTEN😦 Sowas Dämliches. Ich kann nicht einmal wegen Diskriminierung klagen, weil ich nach so einem Schwachsinnskrieg auch gar keine Lust mehr hätte, für diese Arbeitgeber zu arbeiten. Die wissen schon genau, was sie machen. Sie wollen Streß in den Familien provozieren, damit sie die Schuld von sich weisen können, wenn die Kinder mißraten, gewalttätig werden, Familien auseinanderbrechen oder die Deutschen von vorneherein keine Lust mehr auf Nachwuchs haben!!! Pech für die, daß es auch noch Familien gibt, die in Krisenzeiten zusammenhalten. Diesen Zusammenhalt muß man ausweiten, von Familie zu Familie, bis das deutsche Volk endlich verstanden hat worum es geht. Wir dürfen uns das nicht mehr gefallen lassen!!! Hier sehe ich die NHA als eine Art Selbsthilfegruppe, wo sich das Volk selbst hilft, nachdem es vom Staat im Stich gelassen wurde.

      • NAja man kann ja zumindest halbaktiv sein und wenn nur im Weltnetz in dem man Anderen Kleinarbeit abnimmt oder wenigstens auf bezahlte Werbung klicken, seine Sachen möglichst bei Kameraden/Mitstreitern kaufen oder Rankingklicks/besuche, Umfrageklicks. Es gibt vieles was man tun kann und wenn nur Jeden Tag 5 Minuten vorm Rechner Besucherzahlen stärken. Und ganz wichtig zur Wahl gehn, allein schon damit unsere Parteien das Geld für die Stimme bekommen😉 Auch wenn die Parteien es meines Erachtens noch nicht wert sind, da noch zuviel schief läuft, aber jede Stärkung bringt uns auf den richtigen Weg.

      • Ach das meinst du mit politisch aktiv sein. Na das ist doch logisch, daß man lieber im Netz als vor der Glotze hängt. Hier stößt man wenigstens auf ehrliche Menschen und kann sich SCHLAU machen😉

      • ich nutzte beabsichtigt den Begriff halbaktiv, da die onlineaktivität nur einen kleinen Teil darstellen darf, aber manch einer hat eben viel Talent und es werden auch Kräfte mit Talent am PC benötigt. Wichtig ist das es kein Hobby ist was man mal eben tut wenn man Lust dazu hat sondern es Tag für Tag macht. Gerade das ist unserer Stärke, der wir uns erst bewußt werden müssen. Wir deutschen sind eigentlich Arbeitstiere und wir lieben den fleiß wenn der Lohn dafür gerecht ist. Und welcher Lohn könnte süßer sein als die Freiheit unseres Volkes und unseres Vaterlandes.
        Nenn mich verfressen aber ich werde mir meine Chance auf ein Schlückchen dieses köstlichen Nektars nicht nehmen lassen und bis zu letzt den Weg weiter gehen.😉

    • NEIN … NIEMALS!!!
      WEnn die CDU wieder gestärkt werden würde, würde es uns nicht besser gehen. Die CDU hat doch vieles hier zu verantworten, sie waren lange an der Macht als sie es hätten ändern können und noch mehr auf der Rechten seite waren. Kurz vor den Wahlen taucht immer Jemand auf wie Koch oder Rüttgers, die mit leicht rechten Sprüchen die konservativen abklappern, und was bringt es…NICHTS
      Lasst Euch bitte nicht verkaspern und lasst es sein. Die CDU hat für Deutsche in Deutschland keine Zukunft zu bieten!
      Sicher könnten diese „Vorhaben“ die dort aufgezählt werden Kleinigkeiten verbessern aber wir können nicht immer nur CDU wählen damit es nicht schlimmer wird. Die Lösung liegt ansich weiter rechts auch wenn die Parteien dort noch zu sehr durch Systemlinge von innen her zu unwählbar sind.

      • Vielen Menschen fordern z.Zt. dass die CDU zu ihrem konservativen Ursprung zurückkommt. Wahrscheinlich müsste dafür aber alle Mitglieder ausgetauscht werden. Und die Merkel zieht sowieso hinter denen die ihr nützlich sein können. Die hätte keinerlei Probleme damit einen doch ganz anderen Kurs zu nehmen.

    • Die CDU ist unmittelbar für die jetzigen Zustände verantwortlich und zwar schon seit Kohl. Zuglauben eine konservative CDU (back to the roots sozusagen) wird das Ruder wieder herum reißen ist leider eine reine Illusion. Solche Aktionen verlangsamen nur die Abwicklung eines deutschen Deutschlands werden aber die Umvolkung nicht aufhalten.

      Die anderen Altparteien stehen selbstverständlich in der gleichen schändlichen Verantwortung.

  28. Sehe ich anders,
    ich glaube zwar nicht das ein Manifest etwas am der Ausrichtung der CDU ändert, wir kennen ja unsere Merkel. Aber man darf keine Chance ungenutzt lassen. Vor allem zeigt eine hohe Resonanz bei der Aktion den Konservativen Kräften in der CDU nur das sie Rückhalt in der Bevölkerung genießen. Wenn sich dann im Nachhinein nichts ändert wird sich um so schneller eine neue Partei bilden die dann die Lücke schließt.

    Und WENN sich etwas ändert profitieren wir alle davon. Die CDU hat nun mal die Regierungsgewalt inne und wird auch noch einige Jahre regieren, bei der jetzigen Parteien Landschaft kann man auch schon ziemlich sicher sagen das die Wiedergewählt werden.

    Sie sagen ja selbst, die Rechten Parteien in Deutschland sind im Augenblick unwählbar. Vielleicht ist es ja meine Fehlende Lebenserfahrung aber ich bin der Meinung unsere „Rechten“ haben sich selbst zerstört und diskriminiert, wenn Heute eine Konservative Partei das Ruder rum reißen soll dann muss diese Dezentralisiert auftreten, gewaltlos, unbedrohlich und vor allem frei von alten Parolen. Eine solche Partei müsste sich von allen anderen „Rechten“ scharf abgrenzen.

    Die CDU ist schlicht und ergreifend unbedenklich und hätte damit das Potential zu so einer Konservativen Partei zu werden, im Moment ist sie aber viel zu sehr in der Machtpolitik festgefahren und von „Surrealisten“ durchsetzt. So oder so, ich sehe keinen Grund warum man die Aktion nicht unterstützen sollte, man muss der Partei deswegen ja nicht beitreten.

    • Ich glaube, das Problem ist, daß sobald sich eine Partei rechts der „linken Mitte“ (CDU) regt, bzw. neu gründet, diese sofort von den Geheimdiensten unterwandert wird. Diese Damen und Herren zetteln dann Unfrieden und Spaltungen an, die jeweilige Partei ist fortan nur noch mit sich selbst beschäftigt und die Kräfte erlahmen. Bestes Beispiel ist doch das NPD-Verbotsverfahren, das nur nicht erfolgreich war, weil herauskam, daß die Hauptbelastungszeugen auf der Gehaltsliste des Staates standen…

    • Ein Mensch mit Weitblick. Ich finde, zu sagen, die CDU ist an allem schuld, deshalb tu ich da jetzt nix, ist zu kurz gedacht. Diese Partei wurde von schlimmsten Personen in den Dreck gezogen. Die Basis dieser Partei ist konservativ, die Führung ist bekloppt. Wenn die Basis das ändern will, muß man ihr die Chance geben. Wir haben keine andere Partei und müssen erstmal das retten, was noch zu retten ist. konservative Politik muß erst mal wieder hoffähig gemacht werden, ehe die Leute sich auf rechte Parteien konzentrieren werden, sonst fehlt das Bewußtsein, für rechtes Denken.

      • Dies wird aber bereits seit Jahrzenten als Argument gebracht. Eher bringt es etwas an eine 0,1 Partei zu arbeiten als weiter hin diesem Bodenlosen Loch seine Resourcen zu verschwenden, schließlich waren es ja auch auch Rolf Schlierer der aus einer CDU schmiede stammt der damals die aufsteignde REP infiltrierte und die Macht dort übernahm und seit dem die Talfahrt ins fast Bodenlose begann und man nur noch ein Viertel der PArteimitglieder hat. Und vergessen wir nicht das die REP überhaupt erst von CDU/CSUlern gegründet wurde weil sich damals eine konservative Spaltung nicht mehr vermeiden lies.
        Eher wird die NPD durch realos übernommen und bietet sogar Platz fü konservative als das die CDU weiterhin ein Ort für konservative bleibt, sie existiert doch eigentlich nur um die konservativen Kräfte verpuffen zu lassen.
        Wir brauchen Menschen wie Henry Nitzsche (Ex-CDU) die uns sich hoffentlich bald mal sammeln und uns aus dem Parteienelend führen.

  29. Wie schon oben geschrieben, ich bin mir nicht sicher das ein Verbot der NPD wirklich so verkehrt wäre. Im Gegenteil, die Konservativen haben einen sehr großen Rückhalt in der Bevölkerung das hat nicht zuletzt das Minarettverbot in der Schweiz gezeigt, die Nichtwähler sind doch mittlerweile die größte „Wählergruppe“ überhaupt und wachsen bei jeder Wahl weiter, wenn dann Türken mit Wahlrecht laut Statistik z.B. mit um die 40% SPD wählen, kann man sich auch den „Linkstrend“ erklären.

    Bis zum Minarettentscheid war doch die Türken/Islam Problematik für die NPD völlig irrelevant, haben sich eher noch über „Anti-Zionistischen-Kräfte“ gefreut, selbst bei neueren Reden im Sächsischen Landtag können die sich Kommentare über einen „Israelischen-Staatsterrorismus“ kaum verkneifen, das macht unglaubwürdig.

    Man kanns den Leuten nicht vorwerfen das Sie die NPD als eine Fortsetzung einer anderen überalterten Partei ansehen. Und auch mit solchen Gedenkmärchen wie in Dresden macht man sich nicht unbedingt Freunde, nichts gegen das Thema, aber es gibt andere, „bessere“ Wege für eine Sache einzutreten.

    Die Sache mit den V-Leuten ist natürlich ein Skandal, aber selbst das hat seine Grenzen. Praktisch jedes Bundesland hat seine eigenen kleinen „Miniatur“Konservativ Parteien die ein paar Tausend Stimmen auf sich vereinen aber sonst nichts erreichen als Ihre Gehälter zu sichern. Und wenn man sich die größeren anschaut, da gibts doch überall Verquickungen, Inhaltlich mehr oder minder das Gleiche, die gleichen Köpfe die Wechseln und dabei in Ihrer Denke und Ihren immer gleichen „Bündnisbemühungen“ Festgefahren sind.

    Nehmen wir mal die Linke als Beispiel, als SED hätten die nicht mehr antreten können, also haben die sich zur PDS umbenannt, die war auch festgefahren also gab es vor kurzem die Fusion, langsam merken die Leute das sich auch nicht geändert hat, aber der Partei hat es einen enormen Aufschwung gegeben, weil die Menschen gehofft haben das eine neue Partei entstanden ist die sich Ihrer Sorgen annimmt.

    Ich glaub kaum das die keine V-Männer haben, aber der Ansatz war interessant und für die zum Teil sehr Erfolgreich. Das Problem, wenn sich nichts ändert, kann auch nichts besser werden und dann brauch man auch keinen Maulwürfen die Schuld geben.

  30. Zum Verbotswunsch der NPD habe ich da auch einmal eine Mail von mir:

    To: info@zentralratdjuden.de
    Sent: Tuesday, February 02, 2010 11:28 AM
    Subject: Charlotte Knobloch fordert schärferes Vergehen gegen Rechtsextremismus

    Sehr geehrte Frau Charlotte Knobloch,

    anlässlich des Gedenktages an den Holocaust fordern sie auf zu einem schärferen Vorgehen gegen Rassismus und Antisemitismus.

    Wie Sie sicherlich auch schon aus Berichten entnommen haben sind die Straftaten, der Rechten Szene rückläufig.

    Was verstehen Sie eigentlich unter „Kannibalisierung demokratischer Rechte“ ?

    Ist nicht auch der Bestand der Partei der NPD „Demokratisch“ ?

    Ist eine Kritik an Israel = Antisemitisch.
    Ist eine Kritik in Deutschland oder Europa aufgrund der immer fortschreitenden Islamisierung Antisemitisch.

    Ist es nicht auch Antisemitisch wenn Israel sich mit Nachdruck weigert, das Prinzip des Rückkehrrechts der palästinensischen Flüchtlinge und ihrer Nachkommen anzuerkennen, weil das bedeuten würde, die Verantwortung für deren Schicksal zu übernehmen.
    Weil Israel dadurch außerdem keine jüdische Mehrheit mehr hätte, wurde eine mögliche Rückkehr auch wiederholt als Bedrohung für die Existenz des zionistischen Staates überhaupt verurteilt.

    Ich denke wenn man Verantwortung für die Vergangenheit von Deutschland fordert, sollte man auch seine eigene Verantwortung im Land israel gegenüber den Palästinensern beachten.

    Über eine Stellungnahme Ihrerseits würde ich mich freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Steffen XXXXXXXX

    Antwort steht nach wiederholter Sendung aus ;-))

    • Ja was für eine „Stellungnahme“ erwarten Sie auch auf so ein Schreiben? Ich könnte wetten solche und ähnliche Schriebse landen dort regelmäßig mäßig auf dem Tisch. Ich kenne Sie ja nun nicht persönlich, weiß demzufolge nicht um was Sie sich verdient gemacht haben oder welchen Leumund Sie besitzen, aber vielleicht hätten Sie es einfach mal eine Etage tiefer bei irgend einer „Sekretariatsstelle“ probieren sollen. Ich denke es ist auch klar das niemand von einem Papst Johannes Paul II ernsthaft eine Antwort auf die Frage erwartet hätte was er den zu der Besetzung Ostdeutschlands durch die Polen sagt, oder die Nachträgliche Invasion Stettins. Evtl. bekommt man ja eine Antwort, das wäre Großmut, dann darf man sich freuen, aber erwarten kann man keine.

      Oder anders gefragt, was unterscheidet Sie bzw. Ihre Anfrage von der eines verwirrten kleinen Palästinenser Jungen, eines Haß zerfressenem Islamisten oder Hundsgemein gewöhnlichem Antisemiten? Das soll keine Beleidigung sein, nur mal einen anderen Blickwinkel aufzeigen, der vielleicht erklärt warum Sie keine Antwort erhalten. Ist sowieso ein Schwieriges und müßiges Thema was man nicht mal eben mit ein paar Zeilen klären kann, Sie kennen ja sicher auch die Gefahr die von „unseren“ Kulturbereicherern ausgeht.

      Was das nun aber mit der NPD oder Ihrer Verfassungskonformität zu tun hat, ist mir auch noch nicht ganz klar, dazu sollte man eventuell mal ein Eigenes Thema machen:
      *NPD Verbott Ja/ NEIN
      *Was bedeutet Konservativ
      *Was erwarte ich mir von einer Rechts/ Partei
      … jedenfalls so in etwa

  31. Mitte Dreißig bin ich und aus dem südlichen Teil des deutschen Volksgebietes, das eine bestimmte politische Spezies offenbar in Ermangelung geographischer Grundkenntnisse manchmal „Ostmark“ nennt🙂
    Bei Youtube nicht angemeldet, erfuhr ich erstmals aus der JF von Dee Ex, ihrer Arbeit, ihrer Truppe und diesem neuen Forum politisch ähnlich Gesinnter hier, wo ich mich an Diskussion beteiligen möchte.
    Mein Nickname DNVP steht tatsächlich für die Partei im damaligen Weimar-Deutschland, deren Name meine politische Verortung ausdrückt – eben deutschnational.

    Obwohl ohne familiären Vertriebenenhintergrund hat sich bei mir ein besonders großes Interesse am alten deutschen Osten und seiner Geschichte entwickelt.
    Wenn man merkt was Deutschland am deutschen Osten verloren hat, sollte man überdurchschnittlich motiviert sein, den verbliebenen Rest Deutschlands umso mehr zu verteidigen, nicht wahr ? Für mich trifft das zu.

    • Ich füge noch hinzu, daß mir eine andere Einstellung in die Wiege gelegt wurde. Von Familie her sozialdemokratisch belastet wollte ich im Sinne der Familientradition auch dazugehören. Die Schulzeit und noch einige Jahre danach war ich politisch und geschichtlich so gebildet und desinformiert wie der Mainstream. Es dauerte auch eine Weile bis das Vertrauen vollständig brach, bis ich erkannte für welche Klientel die angebliche Arbeiterpartei Politik macht. Die Informationslawine des Internetzeitalters machte dann alles klar.

  32. Habe durch die JF erstmals erfahren daß es Das hier überhaupt gibt – und bin erstmal
    von der Musik überrascht! Gut gemacht!!!Weiß zwar nicht so recht ob ich stolz darauf sein kann einem Volk anzugehören daß ca.70 Jahre lang am Nasenring in der Manege vorgeführt wurde u.dabei den aufrechten Gang verlernt hat – sicher ist aber,daß ich stolz darauf bin kein Mohammedaner zu sein….für den Anfang! Macht weiter so – ich bin dabei!PS: Hänge öfter bei „open speech“‚rum-falls jemand ’n Banjo-Picker braucht!

  33. OK, jetzt hochoffiziell mit Nick.

    Matthias
    35 Jahre
    nicht verheiratet, aber seit über 10 Jahren vergeben, 3 Kinder.

    Unpolitisch, aber
    patriotisch veranlagt war ich schon immer, auch wenn ich in meiner Jugend mehr Zeit im rechten Lager verbracht hab. Allerdings weniger aus Überzeugung, sondern der Kumpels wegen. Waren einfach zuviele auf der mehr rechten als linken Seite angesiedelt.😀
    Meine besten Kumpels heute sind sowohl Deutsche als auch Ausländer (einer davon is sogar Nazi *lol*)

    Hobby: Auto schrauben, meine Family, im Netz rumklicken und
    mein allergrößtes Hobby:
    Ich bin seit vielen Jahren ein bekloppter Hardcore-Kampfsportler im Bereich Muay Thai (Thai-Boxen), Kickboxen, K-1 und Free-Fight. Seit einem halben Jahr mach ich nebenbei auch noch Krav-Maga und brasilianisches Ju-Jitsu, letzteres ist als Free-Fighter mehr oder weniger unabdingbar.

    Wer mehr wissen will, -> einfach fragen. Von mir aus auch per MSN oder sowas.

  34. Hallo Mia, hallo liebe Mitstreiter.

    Ich bin durch PI-News auf diese Seite aufmerksam geworden und bin von dem Ansatz begeistert!!

    Ich bin seit meiner Schulzeit der Überzeugung, dass Freiheitlichkeit, Optimismus und Patriotismus der Weg zu einer tendenziell glücklichen Gesellschaft sind. Diesbezüglich habe ich meine Meinung im wesentlichen nie geändert, während sich die Realität von diesem Ideal immer weiter entfernt hat. Damals gab es zumindest den Hoffnunsschimmer „die Republikaner“ und natürlich die Wiedervereinigungseuphorie, die meinen Wunschträumen immer mal wieder Nahrung gegeben haben.

    Oft frustriert und oft in ohnmächtiger Wut zerbreche ich mir seit Jahren den Kopf darüber, wie man am besten gegen den Linken und oft Anti-Deutschen Mainstream vorgehen kann und wie es gelingt der Öffentlichkeit die Wahrheit zu vermitteln: Ehrliche, positive, nicht-rassistische Patrioten sind die GUTEN!

    Ich bin eigentlich zu zwei Schlüssen gekommen:
    1. Es braucht eine patriotische Partei im Bundestag – die könnte nicht länger ignoriert werden – auch wenn die Berichterstattung suggestiv bleibt, würden sich Menschen unabhängig von den System-Medien über eine solche Partei informieren.

    2. In der Art des WM-Patriotismus müsste man einfach ohne Diskussion Optimismus und Patriotismus vorleben und den linken Bedenkenträger sagen „Lasst mich in Ruhe erzählt euren angsterfüllten Schwachsinn euren Genossen“.

    Das ist IMO das was Mia macht! Und das finde ich geniiiaaaal!!! Mia und potentielle Nachahmer können dafür sorgen, dass deutsch-sein wieder cool ist und nicht mehr uncool. Das ist der Weg, den ich sehr gerne unterstütze. Für mich ist Mia eine echte Hoffnungsträgerin – vor allem weil alles was sie sagt total smart, gebildet und trotzdem locker und echt rüber kommt. Ich hoffe inständig, dass du standhaft und am Ball bleibst – ich weiß wie aggressiv versucht wird einem das Engagement fürs Vaterland zu verleiden.

    Okay, noch zu mir: Bin Werbekaufmann, Mitte 30, wohne in Hamburg und bin parteilos (früher mal in der Jungen Union gewesen). Politisch würde ich mich als National-liberal verorten.

    Eine Email an den Koblenzer Prof. hab ich geschrieben und bin zu vielem weiteren bereit, was der Sache und Dees Unterstützung dient…

  35. Ach ja. Es geht wieder mal gegen 22 Uhr und ich möcht auch mal ne Antwort von
    D3x aka Mia?? Im JF Interview war’s Dee Ex, und der Name wurde auch erklärt. Gleichzeitig heißt se auch Mia und manchmal auch Aka Mia? Was nu???
    Dee Ex is aber auch ganz in Ordnung. – Wenn das JF Interview das „Programm“ ist, dann zähl ich mich auch zur NHA. Ich bin auch einer von denen, die im Laufe der Jahre allmählich gemerkt haben, daß das, was in den Medien verzählt wird, nicht mehr mit meiner eigenen Erfahrung überein stimmt. Und das sind viele, quer durch die Parteien. Und die Dee Ex kann die verschiedensten Schichten und Gruppen durch ihr Charisma an sich binden. Auf eine weitere Partei, die sich gegenseitig die Wunden leckt und bejammert kann man verzichten. Es braucht eine übergreifende Bewegung, wie damals bei der Umwelt. Da müssen neue Ideen her, und die hat sie. Auch gut, daß sie ihre Verwundbarkeit und Verletzlichkeit zeigt (Krank, Besinnen). Die übliche Keule, die von den „Puppenspielern“ dann hervorgeholt wird, passt einfach nicht. Puppenspieler, wunderbarer Ausdruck.
    Die Dee Ex soll mal n paar Fan Artikel produzieren, ich würd mir gern ein paar Bilder auf den Schreibtisch stellen und DVD’s ansehen. Die muß ja auch von was leben!
    Salve.

  36. Na klar. Hab dich doch sofort, als du uns mitgeteilt hast das du wo möglich gespeert wirst, in mein Internet eingespeichert. ^^ Hoffe dir gehts gut. Wünsche dir noch frohe Ostern. Alles Liebe Cliff. X-)

  37. Hallo,
    ich heiße Edith und habe zuallererst von Mia den “ Lady Bitch Ray“ Song gehört und war begeistert, obwohl ich mit Rap vorher nicht viel zu tun hatte.
    Wie Ihr wisst , folgten noch viele Songs von ihr und alle sagen das, was ich im Innersten denke.
    Ich liebe einfach Mias gerade und direkte Art und das sie sich von niemandem einschüchtern lässt, sondern ihren Weg aufrecht und geradeaus weiter geht.
    Sogar für Ihre Feinde hat sie ein nettes Wort, auch wenn sie übelst beschimpft wird. Wir konnten das bei YT. alle lesen.
    Mia ist einfach liebenswert !!

    • Auch an Dich geht ein ganz großes Dankeschön auf die Reise! Bin froh, Dich kennengelernt zu haben, liebe Edith🙂 Genieß Dein WE und bleibt bitte gesund und optimistisch… Wir schaffen das schon! Alles Liebe für Dich / Euch von *Mia

  38. Wie gehts dir, Mia. Alles klar bei dir? Lass mal schöne Grüsse da. *Drück dich* Schönes Wochenende noch. Gruss Cliff

  39. Hallo, schöne Frau.^^Mia, Ich wünsch dir ein erhohlsames WE. Halt die Ohren steif, ich steh hinter dir.^^ Du bist die Beste. Lass dich mal in den Arm nehmen. Liebe Stolze Grüsse. Bleib so, wir haben dich lieb.😉 *Cliff*

  40. Und wieder mal Hallo, Mia. Ich schreib dir nun jedes WE. Als treuer NHA-Soldat und Fan deiner Lieder und Person ist das für mich ja selbsredend.^^ Hoffe dir gehts gut. In Berlin werden ja heute Kravalle von diesem Linken Gesocks erwartet. Mir selber gehts auch gut. Arbeit läuft auch. Hast du wieder was neues rausgebracht? Und willst du dich irgendwann wieder mal YT anmelden? Wir würden uns alle riesig Freuen, aber ich kanns verstehen wenn du viel Beschäftigt bist.^^ Schönes WE und angenehme Woche, Mia. Fühl dich ma Gedrückt von mir. Liebe und Patriotische Grüsse. Cliff Bleib wie du bist.^^

    • Cliff, mein Lieber🙂 Feine Sache, dass Du regelmäßig hier vorbeischaust. Danke für Deine Treue! Mir geht´s trotz der vielen Arbeit ebenfalls gut. Die Antifanten sind ruhiger geworden und fangen „möglicherweise“ an zu denken. Hoffen wir es mal. Bin auf das Ergebnis ihrer Schandtaten gespannt – hab heute Nacht von ihnen geträumt – es gab leider Tote…😦
      Youtube ist Geschichte für mich – das Portal ist parteiisch und hat meine Unterstützung nicht länger verdient. Davon mal abgesehen, dass mir tatsächlich die Zeit fehlt, dort nochmal sowas Großes aufzubauen – Es müssen schon genug Leute auf meine Antworten warten, da muss ich nicht noch mehr verärgern😉 Bin sogar am Überlegen, ob ich Facebook trotz der Entkriminalisierung nun selbst löschen soll. Die haben mein Vertrauen ja ebenfalls missbraucht; da nützen eine Entsperrung und eine Entschuldigung für eventuelle Unannehmlichkeiten herzlich wenig…

      Fühl Dich auch ganz doll gedrückt – schön, dass es Euch NHA-Soldaten gibt!! Alles Liebe von *Mia

  41. Ja, das kann ich verstehen, Mia. Trotzdem Schade. Wir vermissen dich auf YT. Niemand konnte so genial die Linken aus dem Konzept bringen wie du.^^ Naja, wenn ich nen Internet-Stick habe werde ich dir öffter schreiben.🙂😉 Du sollst dich hier ja nicht allein fühlen. *Lächel* Bis nächste Woche.^^ LG Cliff

    • „Niemand konnte so genial die Linken aus dem Konzept bringen wie du.“

      Das ist eines der schönsten Komplimente, die ich bisher bekommen habe!! Danke, Kleener😀 Bis nächste Woche dann…

  42. Hallo, Mia.^^ Na wie war deine Woche? Freu mich wieder mit dir schreiben zu können. Sag mal wo sind eigentlich die anderen NHA-Soldaten?

  43. Naja, ich hatte Spätschicht und dann immer Training. Ich hab noch etwas Probleme mit meinem Internetstick, werde dir aber schreiben sobald ich es hinbekommen habe. Bis dahin, schöne Tage, Mia. LG und dicke umarmung.
    Cliff

  44. Hallo, Mia. War deine Woche wieder so stressig? Oje, du Arme.😦 Hoffe das wird wieder besser. Haste schon was neues rausgebracht???

  45. Hallo, Mia. ^^ Wünsch dir noch schöne Pfingsten. ^^ Erhohl dich etwas von deinen alltäglichen Dauerstress, grins.

  46. He, Mia. Einen wunderschönen guten Morgen. Hoffe dir gehts gut. Wie war dein Pfingsten? Hast du dich etwas erholen können? Bis dann, LG und dicke Umarmung Cliff

    • Ähhhmmm… „Pfingsten“? Hab´ ich was verpasst?😀 Egal… Mir geht es trotzdem prima! Zu gut wahrscheinlich. Habe heute ein paar Tequila zuviel gezählt… Ich hoffe Dir geht es ebenfalls gut? Liebste Grüße und einen Knuddler zurück von Deiner großen Schwester!😉

  47. Hi. ^^ Da bin ich wieder. Mein Lappi wird nächste Woche mal platt gemacht und ich hoffe ich finde dich dann wieder. ^^ Ansonsten Wünsch ich dir noch ein schönes Wochenende. Pass auf dich auf, Schwesterchen.😉 Bis nächste Woche. *Umarmung*

  48. Hallo, Mia. Wie gehts dir so? Lass mal schöne Grüsse hier und noch einen viel schöneren Sonntag.😉 *Drück*
    LG Cliff

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s