Klartext einer Spießbürgerin (an die armen Irren, die der Meinung sind, mich und meinen Patriotismus bekämpfen zu müssen)

Am Freitag, dem 14.05.2010 veröffentlichte der NID-Infoblog ein altes Video von mir, das unter dem Namen „Interview“ als Kopie (von einem anderen Nutzer!) bei Youtube hochgeladen wurde. Nun denken alle, die sich bisher nicht mit meiner Entwicklung und meiner heutigen Arbeit befasst haben, dass dieses „Interview“ neu sei – Gerüchte machen die Runde, andere Blogs, wie Altermedia haben es leider kommentarlos übernommen und heizen die Hetzer damit regelrecht an, da diese nun glauben, endlich ein gefundenes Fressen zu haben, über das man herfallen kann.
@ meine selbsternannten, angeblich „deutschen“ Feinde: „Pustekuchen Jungs! Auch Ihr bekommt eine traditionsbewusste Spießbürgerin nicht klein!“

Ein paar vermeintlich rechten Spezialfällen habe ich bereits den Wind aus dem Segel genommen. Da mir die Freischaltung aber zu lange dauert, ich nicht weiß, ob wieder eines meiner Dementis im Nirgendwo verschwindet und es „dann irgendwann“ niemanden mehr interessieren wird, was ich zu sagen habe, belästige ich eben die denkenden Leser meines eigenen Blogs mit dem, was der Großteil ohnehin schon weiß. Seid mir nicht böse, dass ich ziemlich emotional wirke, aber wenn Ihr den geistigen Abfall gelesen habt, den man auf einigen (eben nicht nur linken) Portalen über mich verzapft, könnt Ihr nachempfinden, warum auch die Ruhe in Person irgendwann nicht mehr tolerant und still bleiben kann bzw. will.😀 Wer ein paar Beispiele braucht, kann >> HIER << nachlesen. Folgende, von mir an meine Gegner gerichtete Kommentare hingen bis ca. 19 Uhr in der Warteschleife:

  • 71 Dee Ex // May 18, 2010 at 11:42

    @ Frau ReichsDeutscher

    “wie kann jemand am 14.5.2010 Dinge “diskutieren” welche erst am 16.5.2010 öffentlich gemacht werden?”

    Man kann soetwas vorher diskutieren, indem man das Risiko eingeht, als Verschwörungstheoretiker abgestempelt zu werden. Es bestand eine 50-50-Chance, dass die Währungsreform stattfindet. Daher habe ich gehandelt, um anderen die Entscheidung zu überlassen, ob sie noch Sicherheitsvorkehrungen treffen wollen oder nicht. Lies die Kommentare zu dem Artikel. Da siehst Du, dass ich ihn tatsächlich am 14. verfasst habe.

    Ich halte mit einigen meiner Artikel den Kopf für andere hin, die zu feige sind, selbst etwas zu riskieren! Denk mal drüber nach…

    @ hannes

    Du hast recht. Nicht ab der 8., sondern ab der 7. Klasse kam Englisch als 2. Pflichtfach dazu. Ich habe auf den Zeugnissen nachgeschaut und war trotzdem näher dran. ;)

    Das Video entstand damals für meine jugendlichen “Fans” in einer Nacht- und Nebelaktion völlig spontan und übermüdet. Ich habe versucht, die vielen Fragen, die sich ständig wiederholten, als Mensch für alle jungen Leute gleichermaßen verständlich zu beantworten. Es gab keine Vorbereitung, außer dass ich die für sie wichtigsten Fragen in einem Schriftprogramm übersichtlich zusammengetragen und wie man sehen konnte, zwischendurch abgelesen habe. Ich nannte den Film “How to murder an interview” (= “Wie verhunzt man ein Interview”) Es war niemals als ernste Ansprache oder Interview im eigentlichen Sinne gedacht. Zum Zeitpunkt der Entstehung hatte ich als einfache “Beatbastlerin”, die nie eine “Rapperin” werden wollte, gerade 3 oder 4 Lieder (samt Text + Stimme) veröffentlicht. 1(!) davon sollte das Selbstbewusstsein und die Heimatverbundenheit der jugendlichen Deutschen stärken und die anderen sollten sie vom Schlampen- und Gangstergehabe, vom “Mainstream”-verhalten abbringen. Dass man mehr und mehr hören wollte und ich meinen “Fans” immer wieder den Gefallen getan und mich weiterentwickelt habe, konnte da noch keiner wissen.

    Der, der die Kopie hochgeladen hat, nannte es fälschlicherweise “Interview”, weil er nicht nachgefragt hat. Soviel dazu…

    ————————–

    @ SchwarzundWeiß

    Dir ist hoffentlich klar, dass das bereits unter Rufmord fällt, was Du hier treibst. Erkundige Dich doch bei all denen, für die ich angeblich arbeite. Oder fehlt Dir die nötige Überzeugungskraft dazu, diesen Leuten einzureden, dass etwas an Deiner krankhaften These dran ist? Wieso soll es “niemals” möglich sein, alles selbst zu machen? Weil Du es selbst niemals schaffen würdest? Da siehst Du mal, wozu andere Menschen fähig sind. Die reden nicht nur, die tun was! Ich mache alles allein, wurde von niemandem außer meiner Mama ins Leben gerufen und bekomme auch kein Hartz IV! Ich weiß nicht, wer Dir krankem Vogel ins Hirn geschi**en hat, dass Du ständig derartige Lügen verbreiten musst, aber irgendwann ist sogar meine Schmerzgrenze erreicht. Du hast verloren, Herzchen. Respekt muss ich vor jemandem wie Dir nicht mehr haben.

    ———————————————————————–

    @ God Wodan alias AntiDE3X alias Toete_DeeEx usw.

    Dass Du nicht SchwarzundWeiß bist, weiß hier jeder – wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Einem krankhaften Wahn bist allerdings Du verfallen. Schon damals – die Bezeichnung “Stalker” trifft es ganz gut… Du bist es nicht Wert, den Namen eines Gottes zu tragen! Du bist eines der widerwärtigsten Wesen, die mir jemals untergekommen sind und solltest mit Deinen Äußerungen wirklich vorsichtig sein. Wissen die Leute schon, dass Du Vergewaltiger feierst? Ich erinnere Dich mal an Deine Glanzzeiten bei Youtube, in denen Du Dich bei einer Freundin als AntiDE3X ziemlich unverblümt zum Thema geäußert hast:

    http://i41.tinypic.com/8we1rs.jpg bzw. http://i44.tinypic.com/mhy1b5.jpg

    So. Und jetzt rede Dich nicht wieder raus, sondern suche Dir endlich einen Arzt. Wer Vergewaltiger unterstützt, ist kurz davor, selbst einer zu werden. Auf Deine dämlichen Sprüche und Kinderreime konnte ich schon damals verzichten. Verschone mich bitte davor und höre auf, Deinem “Job” nachzugehen, der – wie Du selbst sagtest – Unruhe stiften soll. Kleine dumme IMs, die mich systematisch von meinem Weg abbringen sollen, haben nicht ein einziges Argument gegen mich vorzuweisen.

    Weder Du noch SchwarzundWeiß oder andere Scheinheilige haben das Recht oder die Möglichkeit, mich mundtot zu machen. Ich gehe meinen Weg unbeirrt weiter. Wer Euren Lügen glauben schenken möchte, ist ohnehin verloren und bestätigt mir durch seine suizidale Abwehrhaltung, dass er garnicht daran interessiert ist, den Volkstod aufzuhalten.

    ———————————————————–

    So. Um es nochmal klar und deutlich zu sagen:

    1.) Ich beziehe keinerlei Sozialleistungen. Mein bisheriges Projekt wurde privat über Erspartes finanziert. Ich habe auf finanzielle Unterstützungen, Spenden und Plattenverträge verzichtet, um zu beweisen, dass jeder ungebildete Bauer in der Lage ist, etwas für sein Land und seine Leute zu tun, solange er bereit ist, Opfer zu bringen!

    Ich kämpfe allein und stehe zwischen allen Fronten, die mir einreden wollen, dass ich für den jeweiligen “Feind” arbeite. Eine Farce! Natürlich könnte ich den einfacheren Weg gehen und mich hinter einer “Gruppe” verstecken, die der Meinung ist, bereits alles zu wissen und “auserwählt” zu sein. Aber wozu? Ich hätte nicht das Recht, meine eigene Meinung zu vertreten. Ich würde mich meiner eigenen Freiheit berauben.

    Wie ich bereits sagte; das Video ist alt und nicht mehr von Bedeutung, weil sich ein paar Dinge geändert haben.

    Ist es jetzt etwa verboten, nach der Wahrheit zu suchen, dazuzulernen und sein Weltbild zu festigen? Für Systemlinge – ja. Aber dass hier genauso gedacht wird, überrascht mich etwas. Wollt Ihr mir erzählen, dass ein “Deutscher” als “Rassist” geboren worden sein muss, um “deutsch” zu sein? Wenn Ihr – bis auf ein paar wenige Ausnahmen – trotzdem der Ansicht seid, hängenbleiben zu müssen, freut es mich, dass ich künftig weniger zu tun habe. – Fein! Ich werde nicht darum betteln, meinen selbsternannten Feinden den A*sch retten zu dürfen!

    2.) Ich bin eine waschechte Preussin mit lupenreiner Ahnentafel. Meine Brüder sind “blond und blauäugig”. Das habe ich bereits erwähnt – es ist keine Meinung, die sich im Laufe der Zeit ändern oder festigen kann. Es ist eine Tatsache. Ein Kinderfoto von einem meiner Brüder und mir könnt Ihr auf meinem Blog bestaunen.

    Darunter seht Ihr ein weiteres von mir und meiner geliebten Mutter, die Ihr mit Euren niveaulosen Unterstellungen ebenfalls beleidigt habt. Tolle Tugenden und Werte, die Ihr hier verteidigt! Schämen solltet Ihr Euch!

    Stellt mal ein Anfänger-Video von Euch ein – zeigt, wie “deutsch” Ihr schon immer gewesen seid – wir werden sehen, wer den Titel verdient hat.

    Von Euch hassgeleiteten Weltnetz-Helden, die Ihr Euch wie kleine Jungs aufführt, denen ein noch viel kleineres Mädchen den Ball weggenommen hat, kann ich doch erwarten, dass Ihr keine Probleme damit habt, Eure Meinung öffentlich und nicht anonym zu vertreten, oder?

    3.) Von welcher Nähe und welchen Auftritten bei PI sprecht Ihr die ganze Zeit? Weil ich den Redakteuren Fragen beantwortet habe? Wenn ich den Linken Fragen beantworte – bin ich dann links? Meine Güte; wie primitiv und geistig zurückgeblieben Eure Argumentation doch ist.

    Ich weine gerade ganz fürchterlich, weil ich Eure Sprüche schon zum tausendsten Mal höre bzw. lese und doch langsam die Bestätigung bekomme, dass hier genauso viele Deppen den starken Max markieren wollen, wie man es bisher auf der linken Seite versucht hat. Meine Aussage, ich sei weder links noch rechts, kommt nicht von ungefähr. Ich distanziere mich eben gern von Idioten. “Deutsch” sind beide Seiten nicht! “Deutsch” ist souverän – also unabhängig und geistig frei!

    >> Kommt doch endlich mal mit Argumenten und nicht immer nur mit an den dunklen Haaren herbeigezogenen Phrasen und erfundenen Beweisen.

    Ihr habt keine Argumente? Woran das wohl liegt?
    Lest Euch endlich meinen Blog durch und schaltet Euer Gehirn ein. Ihr werdet feststellen, dass ich einer der aufrichtigsten Menschen im Netz bin, der hier genauso wie in der realen Welt ums Überleben kämpft und dass ich mich genau deswegen nicht verstecken muss.
    Ich kann Euch nur wünschen, dass Ihr endlich zur Besinnung kommt. Oder wollt Ihr mir weismachen, die Antifanten und Allochthonen haben recht, wenn sie behaupten, Deutsche seien dumm? Für einige hier scheint das zwar zuzutreffen, aber man muss ja nicht dumm bleiben, wenn man es nicht will.

    PS: Ich habe natürlich nicht geweint und habe es auch nicht vor… Ich sollte dankbar sein, dass ich hier entkriminalisiert werde und man mir versehentlich meinen Weg pflastert. :D

    Mit einem stolzen deutschen, wahrhaft patriotischen Gruß
    an alle, die des Denkens fähig sind!

    – Dee Ex –

    Your comment is awaiting moderation.

  • 72 Dee Ex // May 18, 2010 at 12:45

    Ergänzung zu @ hannes

    Ich meinte natürlich Englisch als 2. Pflichtfremdsprache, nicht als 2. Pflichtfach. Ihr werdet es mir verzeihen müssen, dass ich nicht fehlerfrei bin. Behauptet habe ich es nämlich nie – eher das Gegenteil und darf es mir deshalb – im Gegensatz zu einigen hier – erlauben, nicht “perfekt” zu sein! So… Ich habe zu tun. Viel Spaß noch beim anonymen Nörgeln und selbst nichts auf die Reihe kriegen.

    Your comment is awaiting moderation.

Die anderen Kasper, die mich ebenfalls mit banalen Anschuldigungen, der Verbreitung von Märchen etc. versuchen zu diskreditieren, sind nicht der Rede wert, dürfen sich aber auch gern angesprochen fühlen, wenn ich sage: Ihr seid verlorene Seelen, die ohne Respekt vor sich selbst niemals die Freiheit erlangen werden, von deren Verwirklichung nur gute Menschen träumen. Ich werde weiterhin niemandem das Recht absprechen, vernünftig mit mir zu diskutieren. Ob es sich dabei um einen Linken, einen Rechten, einen Liberalen oder einen unpolitischen Menschen handelt, ist mir egal, solange er ein Mensch bleibt und niemanden auf unterstem Niveau angreift!

– Hass ist nur etwas für Versager, die nicht mehr lieben können –

151 thoughts on “Klartext einer Spießbürgerin (an die armen Irren, die der Meinung sind, mich und meinen Patriotismus bekämpfen zu müssen)

  1. De3x, Servus.
    Das sind typische Vorgehensweisen. Da aktuell, und allgemein, keine Argumente vorhanden sind, wird halt mit solchen Mitteln gearbeitet.
    Die Kreaturen, die dich beschimpfen und/oder angreifen, sind Mitläufer der linken Chaostruppe. Wie dumm die Menschen geworden sind, beweist sich nach der NRW-Wahl. Eine vom Verfassungsschutz als extrem verfassungsfeindlich, mit Recht, eingestufte „Partei“, die LINKE, zu wählen. Über den Charakter von SPD und Grünen brauchen wir wohl nicht mehr zu reden.
    So, nun zu deinem Fall. Du kannst mit einem Linken nicht diskutieren, wenn du eine andere Meinung hast. Zeige mir einen Linken, der sich ehrlichen Herzens als Patriot bezeichnet. Vor einer Wahl, wenn’s denn unbedingt zum Erfolg verhilft, wird schon mal gelogen. Die Realität sieht anders aus.
    De3x…..das ist eine Kampagne. Aber da kann man sich einschalten. Die Chaoten, die sich als solche dir gegenüber benehmen, bekommen ihre Antworten.
    Denn letztendlich wirst nicht nur du beleidigt und angegriffen, sondern auch wir. Ich schreibe im Plural, weil in unserer Gruppe der bayerisch/allgäuerischen Patrioten ungefähr 16.000 Mitglieder sind. In unserer Ortsgruppe immerhin 495. Naja, wir haben ja auch nur 5000 Einwohner….
    Du siehst also, es geht. Du stehst nicht alleine!!!
    Es sind tausende die hinter dir und deiner Einstellung stehen. Auch wir sind keine politische Verbindung. Aber natürlich, dass verlangt die Sache an sich, stehen wir bürgerlich/konservativ und eben rechts. Dem entsprechend wird auch gewählt. Denn ohne politische Änderungen droht das AUS für unser Land.
    Das sollte, nein, das muss jedem klar sein. Wer nicht richtig wählt, fördert das Ende von Deutschland.
    Noch eines, liebe Dee3x, deine Kampfbereitschaft, deine Einstellung, deine klugen, intelligenten Texte, auf Papier oder in deinen Liedern, sind ein Vorbild.
    Und Vorbilder benötigt Deutschland. Dringend!
    Kopf hoch, wir stehen hinter dir. In der Zusammenarbeit liegt die Kraft….und der Erfolg.

    • Mein Guter – ich sehe Dich als klardenkenden Menschen an. Vielen Dank für Deine Worte!🙂 Die Angriffe, auf die ich hier offen reagiere, kamen von angeblichen „Rechten“, bzw. Linken, die sich als solche ausgeben. Diese Dummbatzen haben die Bezeichnung „rechts (= von gerecht / richtig)“ erst in Verruf gebracht, weshalb wir Patrioten nun – weil die Faulen keine Unterschiede mehr machen – vom System bekämpft werden sollen.

      Hitler zog am Ende seiner „Karriere“ das Fazit: „Wir haben die linken Klassenkämpfer liquidiert, aber leider haben wir dabei vergessen, auch den Schlag gegen rechts zu führen. Das ist unsere große Unterlassungssünde.“ Hitlers Kampf wird also auf Kosten derer, die diesem Land nicht schaden, sondern es schützen wollen, fortgesetzt. Die ständige Erinnerung, er wäre ein rechtes Monster gewesen, ist scheinbar nur ein Denkmantel, unter dem die Puppenspieler die Globalisierung und die Versklavung der Völker vorantreiben. „Divide et impera“ – „Teile und herrsche“ – sie wollen uns Freidenker, die wir in der Lage wären, dieses Spiel aufzuhalten, einkreisen, uns damit kampfunfähig machen und unseren Willen brechen. Mit der Stärke unserer freien Herzen haben sie allerdings nicht gerechnet! Die Unfreidenker, die sich klar links oder klar rechts positionieren und sich dem jeweiligen Klischeedenken anpassen, wissen das nicht. Wir sollten den extremistischen „Rechten“, die so weit rechts sind, dass man sie schonwieder „links“ nennen kann, entweder die Position streitig machen, sie zurück zu den Möchtegern-Sozialisten drängen und die „bürgerliche(n) Rechte“ verteidigen oder das Pseudonym „Geradeaus“ statt ‚verwirrt‘ für uns nutzen. Die „Mitte“ ist inzwischen ebenfalls link(s) – deswegen fällt auch diese Bezeichnung für uns flach. Wir müssen jetzt kreativ sein, um unser Recht auf einen Platz in diesem, unserem Land, einzufordern und denen, die ihm schaden, die Grenzen aufzeigen…

      PS: Schön zu wissen, dass es noch so viele anständige Menschen gibt. Wollt Ihr das Bayerische Land nicht bis nach Preußen ausweiten? Ich zieh´ auch ne Lederhose an!😉

    • @ Patriot
      Die Patrioten – sind das nicht irgendwie die Königstreuen? – In unserer Gegend gibt’s nämlich auch ne Patriotengruppe, mit eigener Fahne und Gedenksteinen. Die stehen írgendwie dem „Kini“ nah? Weil anders wären 16.000 Mitglieder gar nicht erklärbar. Wenn man dann noch unsere Gebirgsschützenvereine dazu nimmt, dann könnten wir hier schon allerhand stabilisierende Elemente auf die Beine stellen – für dem Fall des Falles. – Die Bayern sind die letzten Preusen, hat FJS, Gott hab ihn selig, mal gesagt. 😉

      • @ Nachtwächter

        Ah, a gschdandns Mansbuid!
        Kommst auch aus unserer Gegend. Bleiben wir beim Hochdeutsch, denn hier geht’s um mehr als nur Bayern.
        Du hast recht. Zusammen genommen sind es weit über 250.000. Alle zusammen vereinen sich unter „die Patrioten“, von Bayern aus über ganz Deutschland und Österreich. Denn hier sind viele, sehr viele aus Österreich. Allerdings läuft es unter bayerisch-deutscher Patriot. Es sind freilich deutschtreue-Österreicher, ein weiteres Kapitel für sich.

        Hier ist eines unserer Lieder, freilich gilt Bayern hier als Symbol für das ganze deutschsprachige Gebiet:

        Für Bayern, Österreich und Deutschland

        Gott mit dir, du Land der Bayern,
        Deutsche Erde, Vaterland!
        Über deinen weiten Gauen
        Ruhe deine Segenshand!
        Er behüte deine Fluren,
        Schirme deiner Städte Bau
        Und der Himmel dir erhalte
        Seine Farben – Weiß und Blau.

        Gott mit dir, dem Bayernvolke,
        Daß wir unsrer Väter wert,
        fest in Eintracht und in Friede
        bauen unseres Glückes Herd;
        Daß der Freund da Hilfe finde,
        Wehrhaft uns der Gegner schau,
        Wo die Rauten-Banner wehen,
        Unsre Farben – Weiß und Blau!

        Gott mit ihm, dem Bayer-König,
        Vater Max aus Wittelsbach!
        Über seinem Hause wölbe
        Sich des Himmels schirmend Dach!
        Gott erhalte uns den Herrscher,
        Volkes-Glück in jedem Gau,
        Reine Sitte, deutsche Treue,
        Ew‘ge Farben – Weiß und Blau.
        Doch auch dem Schwarz-Rot-Gold –
        bleiben wir stetig hold.

  2. Liebe Mia, ich bin geschockt, was ich hier lesen muss. Dass Dir im Leben offensichlich schlimmes und noch dazu mit das Schlimmste widerfahren ist, tut mir weh. Du hast recht, dass es aber immer um den Mensch gehen muss. Egal, was jeder von uns erlebt hat, egal was für Fehler jeder von uns gemacht hat, egal wie wir unsere Zeit verbracht haben, es zählt was wir daraus machen. Was wir verändern wollen. Was wir sein wollen. Worte sind nicht viel, wenn den Worten nicht die richtigen Taten folgen. So wie es aussieht haben aber viele Feinde aus den eigenen Reihen, den anderen Reihen oder wo auch immer her nichts begriffen. Sie leben ihren Hass, ihren Neid, ihre Aggression vor allem Anonym und HINTER einer Gruppe aus. Sie können nur mit ihren Schubladen leben und Menschen danach beurteilen. Sie übernehmen keinerlei Verantwortung für sich und andere. Wir schon. Jeder für sich zusammen für andere. Ohne Gewalt. Ohne Hass. Ohne die Meinung des anderen verurteilen zu wollen. Ich schäme mich für die Menschen, die anderen in welcher Art auch immer Leid antun oder angetan haben. Dabei ist mir egal in welcher „Schublade“ dieser Mensch sein soll. Ob Deutscher, Ausländer, Mann, Frau, Links, Rechts, Mitte, katholisch oder Muslim. Wir sprechen mit Menschen und verhalten uns ihnen gegenüber entsprechend respektvoll. Ihr „Kritiker“ von Mia, ihr habt schon verloren: Euch Selbst, Eure Menschlichkeit, Eure Selbstachtung. Ihr tut mir leid. Ihr habt niemanden! Wir haben uns!
    Liebe Mia, gib nicht auf! Du bist, was ich bisher beurteilen kann, ein großartiger Mensch. Ich habe Achtung vor Dir. Deine Ehrlichkeit, dein Herz und Deine Seele werden Dir immer Türen öffnen, wo Du es vielleicht nicht erwartest. Freiheit für uns Menschen! Freiheit ohne Gewalt! Freiheit für die Menschlichkeit! Uns allen das Himmelreich! Uns allen unsere Heimat!

    • fvassisi
      „Dabei ist mir egal in welcher „Schublade“ dieser Mensch sein soll. Ob Deutscher, Ausländer, Mann, Frau, Links, Rechts, Mitte, katholisch oder Muslim. Wir sprechen mit Menschen und verhalten uns ihnen gegenüber entsprechend respektvoll.“

      Ja, fvassisim deine Worte passen. Leider sieht das die „Gegenseite“ völlig anders.
      Mit vielen Vertretern/innen von der Mainstream-Seite und „Anti-Deutsche, ja auch mit LINKE und Grünen wurde oft versucht Gespräche zu führen.
      Mit sehr üblem Ausgang!
      Ausländer. Gegen Ausländer, warum sollte jemand etwas gegen Ausländer haben? Es sei denn sie versuchen unsere Kultur, Sprache und Lebensart und somit letztendlich unser Land zu unterwandern. Dafür, leider, gibt es sehr viele Beweise. Die sogar vom Bundesverfassungsgericht veröffentlicht werden. Doch….wen interessiert das?
      Unterstützt von den radikalen Linken, siehe aktuell Berlin, werden Deutsche immer weiter benachteiligt und zurückgedrängt. Das sind die Resultate einer rot/roten Regierung. Armes NRW!!!Aber sie haben es nicht besser gewollt.
      Du schreibst: „Freiheit ohne Gewalt“.
      Das ist der Traum. Aber leider ist das nicht real. Um unsere Freiheit wieder zu bekommen, zu erhalten, persönlich und für Deutschland, hilft kein beten und freundliche Gespräche.
      Sicher, wo es möglich ist, auf jeden Fall. Aber der Punkt, wo es immer gegen uns geht, mit Verleumdungen, medialen Angriffen (siehe Eva Hermann), ist bereits sehr weit fortgeschritten.
      Kaum noch eine(r) traut sich seine/ihre Meinung zu sagen. Wenn diese Meinung dem Zeitgeist unterliegt, kein Problem. Wenn sie aber der Wahrheit unterliegt…..
      Von gewalttätigen Anschlägen, bis hin zu schwerer Körperverletzung und Hinnahme auch von tödlichen Verletzungen bei Polizisten und Andersdenkenden, gibt es erschreckend viele Beispiele.
      Wir haben uns! Das stimmt, aber wie lange haben wir noch unserer Heimat, wenn wir weiter von Freiheit ohne Kampf träumen?

      • Stimmt leider. fvassisi wird das aber genauso sehen – er ist ein Mann!😛

        Ich respektiere seit einiger Zeit auch nur noch jene, die mich respektieren. Ich kann die Intoleranz der Intoleranten nicht länger tolerieren. Wer mein Feind sein möchte, weil er auf Schmerzen steht – nur zu. Ich habe (davon) genug erlebt, um wie immer „brav“ teilen zu können… „Frau ReichsDeutscher“, andere angeblich rechte „Stalker“ und etliche Antifanten können ein Lied davon singen, wie es ist, wenn die Antwort auf feige Angriffe folgt.

        • Genau so ist es. Ein Krieger des Lichts weiß, wann er sein Schwert ziehen muss. Sollte diese Zeit kommen, bin ich bereit. Geübt habe ich schon😉. Und übrigens: Beten hilft immer! Due Kraft, die aus dem Gebet kommt, ist unglaublich groß.

    • @ fvassisi

      Du bist einer der Männer von wahrer Größe! Du zeigst, dass Dich gewisse Zustände nicht kalt lassen und sprichst aus, was Dich berührt. Es muss Dir aber nicht wehtun. Ich habe gelernt damit umzugehen und arbeite daran, dass niemandem Gleiches oder Ähnliches widerfährt. Krieg und Versklavung setze ich mit der mir (leider nicht nur einmal) widerfahrenen Demütigung gleich. All die „harten“ Jungs, die glauben, „stark“ zu sein, sind die, die bei einem solchen Schicksalsschlag einknicken und aus ihrem Sumpf nicht mehr herauskommen würden. Ich kann sie nicht ernstnehmen. Sie sind in Wirklichkeit die Schwächeren. Sie wissen das und denken, sie könnten „anderen“ das Gegenteil weismachen, indem sie sich wie Gorillas verhalten. Affen sind eigentlich intelligente Tiere – daher entschuldige ich mich mal bei denen für den Vergleich.😀

  3. Hi Mia. Für solche Menschen kann man sich nur noch fremdschämen, vor allem da sie vorgeben für Deutschland zu agieren.

    Diese Typen glauben die „reine“ Lehre zu besitzen. Letztendlich sind dass die gleichen Pfeifen wie unserer Multikulti-Faschisten und Anhänger der BRD_Meinungsdiktatur. Beide haben hier das gleiche kranke Persönlichkeitsprofil; beide tragen ihre Mitschuld an der Abwicklung eines deutschen Deutschlands.

  4. Du sagst es. Ich wusste schon bei Youtube, dass Du einer der vernünftigen „Rechten“ bist. In Kommentar #2 habe ich mal zusammengefasst, was ich bisher über diese intriganten Spielchen gelernt habe. Mal sehen, was mir die Feinde der Freiheit noch alles offenbaren werden… Mensch, ich weiß gar nicht, wie froh ich bin, von Anfang an hingeschaut und zugehört zu haben! Danke für Deine Treue und dafür, dass Du bereit warst, zu vertrauen. Dank Menschen wie Dir werde ich für ein freies „Wir-Gefühl“ weiterkämpfen. „Wir“ schaffen alles! Euer Glaube an mich ist mein Rückgrat! Ich kann also garnicht aufgeben – selbst wenn am Ende nur einer (Meinereiner) übrig bleibt, für den es sich zu kämpfen lohnt…😉

    • De3x, nein du wirst nie alleine stehen. Denn genau wie du, kämpfen wir für das gleiche Ziel.
      Übrigens, Angriffe von den Nationalen? Welchen Grund sollten die haben? Sie würden sich ja, letztendlich, in das eigene Fleisch schneiden.
      Vielmehr vermute ich, dass sich hier Linke als Rechte ausgeben. Eine sogenannte „Keil dazwischen-treiben“ Attacke. Gegenseitig ausspielen.
      Wurde ja schon öfters fabriziert. Bei Demos und ähnlichem. Linke schmierten üble Parolen aus einem angeblich rechten Lager. Das es gar nicht gab. Sogar in Österreich und in der Schweiz wurde schon so verfahren. Nur wird da auch öffentlich drüber diskutiert. Während es hier, im Sinne der aktuellen Politik, nicht nur geduldet, sondern auch unterstützt wird.

      Die Beiträge von AntiDE3X,……..keinen Kommentar wert.

      • „Vielmehr vermute ich, dass sich hier Linke als Rechte ausgeben.“

        Davon kannst Du bei 75% der mich betreffenden Angriffe von „rechts“ ausgehen. Linke und IMs jagen mich seit meinem „Deutsch ist nicht = Nazi“ Lied. Die restlichen 25% meiner sogenannten „Feinde“ sind einfach nur doof…😀

        Übrigens wurde letztes Jahr kurz vor der Wahl eine Grüne-Politikerin beim Hakenkreuzeschmieren erwischt!

        http://logr.org/freiesnordhausen/2009/08/26/grunen-politikerin-schmiert-hakenkreuze/

        Dort gibt es auch weitere aufgedeckte Fälle. U.a.:
        „Auf einer Gedenkveranstaltung des DGB zu “40 Jahren Kampf gegen Rechts in Siegen”, an dem auch die lokale SPD-Größe Frau Loke Mernizka teilnahm, verplapperte sich einer der geehrten Helden von damals: Er selbst habe am Vorabend einer geplanten NPD-Veranstaltung Hakenkreuze auf die Siegener Ortsschilder geschmiert, um Stimmung gegen die Rechten zu machen.“

      • Der Herr vom DGB weiß wohl (wie viele andere) nicht, dass die Nationalsozialisten garnicht „rechts“ waren?😉

        „Den Nationalsozialismus auf der Rechten zu verorten, ist eine dreiste Geschichtsfälschung. Die Nationalsozialisten selbst haben sich nie als Teil des rechten Lagers gesehen.

        Adolf Eichmann, der Organisator der „Massenmorde“ an den Juden, bekannte in seinen Memoiren: „Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.“ Joseph Goebbels, der Chefpropagandist, stellte klar: „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“ Und selbst der Immigrant Willy Brandt empfahl seinen Genossen von der Sozialistischen Arbeiterpartei: „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muß von uns erkannt werden.“ (Alle Zitate mit Quellenangaben nachzulesen auf Seite 22 des neuen Buches von Josef Schüßlburner.)

        Und Hitler selbst? Nicht nur ließ er unter dem Vorwand der Röhm-Revolte am 30. Juni 1934 den General von Schleicher samt seiner Frau und andere rechtsgerichtete Persönlichkeiten ermorden, nicht nur kam die einzige wirklich gefährliche Opposition gegen sein Regime von rechts (siehe die Verschwörung in der Reichswehr 1938, die Aktivitäten von Admiral Canaris und das Attentat von 1944), sondern er zog auch gegen Ende seiner Herrschaft das Fazit: „Wir haben die linken Klassenkämpfer liquidiert, aber leider haben wir dabei vergessen, auch den Schlag gegen rechts zu führen. Das ist unsere große Unterlassungssünde.“

        So sprach Hitler am 24. Februar 1945 auf einer Tagung der Reichs- und Gauleiter – nachzulesen auf Seite 457 in „Hitler – Selbstverständnis eines Revolutionäres“ von Rainer Zitelmann.

        Damit wird die verlogene, historisch nicht belegbare Gleichsetzung von rechts und NS vollends ad absurdum geführt. Denn: Wenn Hitler den Grund seines Scheiterns darin sah, daß er den „Schlag gegen rechts“ unterließ und wenn man bedenkt, daß der aktuelle deutsche Staat seit der Wiedervereinigung Hunderte von Millionen für den „Kampf gegen rechts“ ausgegeben hat und noch ausgibt – wie kommt es dann, daß dieser Staat die ohne Zweifel rechtsgerichteten Freiheitskämpfer des 20. Juli 1944 (noch) in Ehren hält?

        Übrigens weist auch Sebastian Haffner in seinen „Anmerkungen zu Hitler“ darauf hin, daß die einzige für Hitler gefährliche Opposition – die der Militärs – von rechts gekommen sei. Haffner fügte hinzu: „Von ihr aus gesehen stand Hitler links. Das gibt zu denken. Hitler ist keineswegs so leicht als extrem rechts im politischen Spektrum einzuordnen, wie viele Leute zu tun gewohnt sind.“

        Nicht zuletzt führt auch der ideengeschichtliche rote Faden von den Jakobinern der Französischen Revolution über die Bolschewisten bis hin zum Nationalsozialismus. Der gemeinsame Nenner lautet: Kollektivismus, Gleichheitsprinzip, Totalitarismus. Alle drei Bewegungen dachten und handelten in Bürgerkriegskategorien, mißachteten das Selbstbestimmungsrecht der Völker, führten Eroberungskriege, knebelten die Freiheit des Individuums.

        Darüber hinaus kann Josef Schüßlburner in seinem neu erschienenen, fulminanten Werk „Roter, brauner und grüner Sozialismus“ den Beweis antreten, daß der Antisemitismus bzw. Antijudaismus keineswegs eine Erfindung der Rechten war, sondern im 19. Jahrhundert auf den antikapitalistischen Sozialismus zurückging. Speziell bei Karl Marx finden sich die vulgärsten antisemitischen und rassistischen Ausfälle. So führte Karl Marx, der Säulenheilige der deutschen Linken, das „niggerhafte“ Verhalten von Ferdinand Lassalle darauf zurück, daß Lassalle wohl von einem Juden abstammen müsse, der sich beim Auszug aus Ägypten mit einem „Nigger“ gekreuzt habe. Nicht etwa von Hitler, sondern von Marx stammt folgendes Zitat: „Unterliegen müssen jene Klassen und Rassen, die zu schwach sind, die neuen Lebensbedingungen zu meistern.“ Zahlreiche Belege für den Antisemitismus deutscher, österreichischer und französischer Sozialisten finden sich nicht nur bei Schüßlburner, sondern auch bei Kuehnelt-Leddihn auf Seite 582.“
        (Quelle: http://lichtschlag-buchverlag.de/rezension/37)

        Was heißt das für uns? Wir sind frei!😀

  5. Selten so gelacht! Über die Beiträge von denen ohne Namen und Gesicht bei XY! – Die sind wohl aus dem Hause Potemkin…😉 Die geben sich wirklich Mühe. –

    Anmerkung vom Boss: Ich habe mir erlaubt, deinen Denkfehler zu korrigieren.😉

    • Lieber Boss! – Die habe ich ja grade gemeint! Muß man denn hier noch Werbung machen, indem man den Namen nennt?! –😉

      AM vom B.: Besser?😉

  6. Es ist übel, daß diese Angriffe von Nationalen kommen, von Leuten die mir zwar persönlich unsympathisch sind, mit denen ich aber dennoch einige übergeordnete politische Ansichten teile, so schmerzlich das im Moment auch einzugestehen ist. Dieser eine Altermedia-Faden lief besonders unglücklich. Zuviele Minus-Seelen haben sich eingefunden um sich auf dich einzuschießen, die einen unqualifiziert und uninformiert (da besteht noch Hoffnung), die anderen erklärte Feinde, die jede Verständigung ablehnen. In früheren Fäden lief das weitaus besser. Ich erinnere daran, wie du, liebe Mia, mit deiner bestechenden Argumentation einen nach den anderen der hartgesottenen Schreiber dort überzeugt oder zumindest beeindruckt und zum Nachdenken gebracht hast.
    Der ganz überwältigende Teil der Nationalen, die sich mit dir befaßt haben, ist dir positiv gesinnt, darüber sollte dieser ärgerliche Vorfall keine Sekunde lang hinwegtäuschen. Bei den Nationalen hat du die treuesten Unterstützer, das steht fest.

      • Gern geschehen lieber JÜRGEN.

        So, jetzt sind wir quitt und der VS weiß 2 Vornamen gefährlicher Neonazis mehr😉

        • @ Ali und Achmet

          Da habt Ihr Euch aber zwei hübsche deutsche Namen ausgesucht, um mir bei meinem „Israel – Plan B“ zur Seite zu stehen…😉

          So. Mal sehen, wo diese Aussage jetzt landet und vorallem, welcher der Obernazionalen sie weiterleitet.

          Es sind aktuell noch übrig:

          – SchwarzundWeiß
          – ReichsDeutscher
          – God Wodan bzw. Loreleyer
          – SturmTrupp
          – dieser Icke
          – und Gallizier
          😀

          • „Ali und Achmet“

            *empörtdreinguckt*😉

            Nachdem du nun unsere Identität preisgegeben hast, ist es aber auch an der Zeit zuzugeben, daß dein Name Mia Fatima lautet, und die Karikatur am Anfang des Artikels in Wirklichkeit eine verschleierte islamische Gotteskriegerin darstellen soll.
            Wie das freilich mit „Israel – Plan B“ in Verbindung zu bringen ist, wird in der Kommentarspalte von Altermedia sicher noch aufgedeckt werden.😉

            Wobei es sich bei „ReichsDeutscher/Gallizier/Wodan“ m. E. nach um eine Person handelt.

  7. Hallo zusammen!

    Ich habe das schon mal in einem andern Blog geschrieben, für mich kristallisiert sich nach nüchteren Denken heraus das die derzeitige „sog.“ extreme Linke und Rechte geziehlt vom VS gefördet/installiert werden um eine „Tabuisierung“ von Themen zu erreichen, die man in der öffentlichen Diskussion verdrängen will.

    Das sowas gerade bei uns Deutschen hervorragend funtioniert liegt auf der Hand, es wird im indierekten Sinne auf unsere schlechteste Charaktereigenschaft eingegangen, den deutschen Kleingeist, sprich jeder sucht sein kleines Glück in Vereinen oder Gruppen die sich ganz scharf von anderen abgrenzen, jeder hat sein Hemd,die Messingplakette am Stuhl oder einen Orden, der ihn in dieser Gruppe auszeichnet Die nächst grössere Einheit ist das Dorf , dann der Bezirk und dann kommt die Provinz. Es ist ein Faktum das der Bayer lieber Bayer ist als Deutscher(die anderen sind genauso).Was das eigendlich Interessante ist das selbst extreme Linke sich zu ihrem Bundesland bekennen und es mögen, aber sich bei dem Wort „Deutschland“ fast übergeben.
    Der positive Aspekt der ganzen Sache ist die das gerade dieser deutsche Kleingeist dafür verantwortlich war das die deutsche Geschichte diese Hülle und Fülle von Dichtern und Philosphen hervorgebracht hat, ganz einfach weil das Menschen waren die aus dieser „kleinen heilen Welt“ ausgebrochen sind und alles in Frage gestellt haben.
    Wir leben in einer interessanten Zeit, gerade wenn man die Entwicklung der letzten Wochen betrachtet,wird mehr Menschen als vor kurzem klar das man sich mit der Frage, WER WIR SIND ? , wieder auseinander setzten muss.Vielleicht wird den Menschen dieses Landes wieder klar das ein Überleben als kleine Einheit nur gewährleistet ist wenn man als ganzes Volk zusammen steht!

    Weiter so Mia!!!😉

    • „Ich habe das schon mal in einem andern Blog geschrieben, für mich kristallisiert sich nach nüchteren Denken heraus das die derzeitige „sog.“ extreme Linke und Rechte geziehlt vom VS gefördet/installiert werden um eine „Tabuisierung“ von Themen zu erreichen, die man in der öffentlichen Diskussion verdrängen will.“

      Sehr gut gedacht – Das stimmt sogar! Und genau deswegen mach ich weiter… Tabus sind meistens dazu da, um etwas zu verbergen. Also sollten wir nachschauen, was es ist!😀

  8. Ach je, was kann ich der lieben Mia nur noch wünschen außer weiterhin großen Kampfesmut und Unbeirrbarkeit? Dein Weg ist nicht leicht, und für ein Mädel immer doppelt schwer. Bleib standhaft!!

  9. Naja, so schlecht geht’s ihr ja auch wieder nicht. – Mich stört das Geschluchze wegen dem Schmarrn. Schade um die Zeit. – Ich bin auch deshalb gern auf Mia’s Seiten, weil’s hier frische Luft gibt. Im Gegensatz zur Verbiesterung dieser Ein-Prozent-Fraktionen, die wohl nur noch selten ans Tageslicht kommen (können).😉

    Anmerkung vom Boss: Das Gleiche wie oben.

    • Hier schluchzt keiner. Wir sagen, was wir denken und suchen nach möglichen Gründen für dieses antideutsche möchtegern-soziale Verhalten. Das ist alles…😉

  10. Na hier is ja schon wieder was los.
    Zwar habe nun nicht alle Zusammenhänge erkannt, die zu dieser heißen Diskussion führten, doch bin ich sehr erstaunt, welch heftige und verabscheuenswürdige Worte (von AntiDeeEx) geschrieben werden.
    Zwar habe ich mich auch daran gewöhnen müssen, daß es außerhalb meiner geliebten Thüringischen Dorfgegend so manchen Depp gibt, nur weigere ich mich standhaft, solche Beleidigungen zu tolerieren. Hier und hoffentlich auch in so manch anderer Gegend auch sollte sowas ohne großes Aufsehen in einer kurzen und hilfreichen Auseinandersetzung der besonderen Art geklärt werden.
    Für „AntiDeeEx“ empfehle ich eine Brise Pfeffer auf eine mit Nägeln gespickte Holzkeule – diese wird bei der erkrankten Person rektal eingeführt und zwei Mal gegen den Uhrzeigersinn gedreht, mit viel Elan in einem Ruck wieder entfernt und danach – ganz wichtig – verbrannt. (überliefertes Rezept zur Behandlung chronischer Dummheit, keine Nebenwirkungen bekannt)

    Niemand will behaupten, perfekt zu sein. Aber wer den Mut hat, sich mit dem System anzulegen und dazu auch noch sein Gesicht zeigt, hat Respekt verdient – auch wenn man nicht jedes Detail der geäußerten Meinungen teilt.

    Die wenigsten Leser haben den Mut, sich so zu zeigen – dazu zähle ich auch mich.

    Hut ab, Mia und wie immer

    NG aus Thüringen

  11. …ich sag dir was Mia.
    Es gibt die sogenannten Internet-Rechten oder wie böse Menschen sagen, die Internet-Nazis.
    Sie tun nichts anders als im Netz präsent zu sein und dumme Sprüche in irgendwelchen Foren schreiben….im Glauben, dass sie die wahre und reine Lehre vertreten und dabei alles und jeden zerpflücken und schlecht machen.

    In der Realität, sind sie zu feige Flagge zu bekennen, haben noch nie ein Plakat aufgehängt oder eine Wahlkampfzeitung in der Öffentlichkeit verteilt.
    Geschweige denn sich an einem Infostand zu beteiligen.
    …..oder sonstwas vernünftiges tun was der Sache dienlich ist.
    zB. Musik so wie du.

    Also sieh das bitte gelassen Mia.

  12. Huhu liebe Mia,

    natürlich kann man / ich es verstehen, dass auch der „Ruhe in Person“ etwas nahegeht (gehört auch zu meinem Beruf, das zu verstehen😉

    Und es sollte m.M.n. auch so sein – im Positiven wie im Negativen, d.h. Freude über Schönes und Wut über Ungerechtigkeit bzw. unsachliche Feindseligkeit anderer.

    Praktisch finde ich es, wenn man es mit dem Alter schafft, dass einen diejenigen nicht mehr auf die Palme bringen können, die prinzipiell nur „destruktiv“ sein wollen – egal ob von ganz weit rechts oder ganz weit links.

    Manchmal frage ich mich sowieso, ob rechts und links im politischen Spektrum noch das ist, was es zum Zeitpunkt der Entstehung einmal war: die Sitzposition im damaligen Parlament – rechts saßen die Parlamentarier der konservativen Parteien und links die „Sozialrevolutionäre“ (wie Sozialisten, Kommunisten).

    Apropos „Sozialrevoultionäre“: In den Anfangsjahren der NS-Zeit sahen sich einige Parteigrößen als „linke Sozialrevolutionäre“, die es dem konservativen Bürgertum „zeigen“ wollten – Goebbels war z.B. dafür bekannt.

    „Der Anti-Bourgeois Goebbels, der sich gern als linker Radikalinski gebärdete, hatte sich nicht recht wohl gefühlt unter den Völkischen um Wiegershaus. ‚Die alten Konservativen sind schlecht für uns zu gebrauchen‘, meinte er: […] ‚Die wollen sich nicht zum Sozialismus bekennen… Paßt nur auf. Über eure alten grauenswürdigen Köpfe werden wir den neuen Staat aufbauen.‘ (DER SPIEGEL 37/1987)

    Solche Einlassungen müssen wahrscheinlich ziemlich verwirrend wirken für Gutmenschen in ihrem „Kampf gegen Rechts“.

    Auch bei den sog. „Anti-Deutschen“ fragt es sich, als was man die eigentlich sehen könnte. In Lexika stehen sie zwar als ein Flügel der „Linken“, aber in ihrer Selbstdarstellung als Haudrauf-Militaristen und 1000%-ige Supporter der Politik Israels und der USA könnte man auch Anderes denken. Ihre anti-deutsche Orientierung leiten sie mitunter aus der „Kritischen Theorie“ von Adorno ab, der u.a. der Meinung war, Israel wäre ein Resultat des 2. Weltkrieges, obwohl ja die Garantien zur Schaffung einer jüdischen Heimstatt in Palästine deutlich älter sind (Balfour Agreement & Nebenregelungen der Versailler Verträge und dann Beschlüsse des Völkerbundes). Will sagen: Wenn schon die theoretische Begründung falsch ist, dann kann man den Rest auch vergessen. Egal ob nun extrem-links oder extrem-rechts – auf jeden Fall sind sie extremistisch, würde ich sagen.

    Manchmal denke ich auch, dass total extremistische Positionen gar nicht Ausdruck politischer Überzeugungen sind, sondern vielmehr sowas sie eine Charaktereigenschaft. Doch genug der theoretischen Abschweifungen…

    Was ich sagen wollte: auch wenn man natürlich lieber meistens fröhlich wäre, ist es keine „Schande“ oder Zeichen von „Schwäche“, wenn einem ab und zu die Hutschnur platzt. Und man sollte sich später auch nicht dafür schämen, denke ich, wenn man auf absolut destruktives Feedback anderer ab und zu doch mal mit ziemlich heftigen Kommentaren antwortet (obwohl ich es persönlich bevorzuge, alle(s) zu ignorieren, wer/was zu nichts Sinvollem führen kann).

    Solange aus berechtigter Wut nicht Hass wird, der einen selbst aufzufressen droht, ist es schon OK, die Dinge auf deftige Weise beim Namen zu nennen und nicht aus Höflichkeit zu sagen: „Na, das ist ja mal lecker Schokopudding,“ wenn einem ein Haufen Scheiße vorgesetzt wird😉

    Hier mal ein Video zum Thema: „Wut ist das Geheimnis, das Geheimnis meiner Kraft – und wenn ihr anfangt, mich zu mögen, weiß ich, ich hab‘ was falsch gemacht“

    Wenn dich was nervt, dann schrei es raus, wenn du willst – in die Tastatur oder dein Micro. Es wird dir auf jeden Fall immer jemand zuhören und hinter dir stehen!

    • Besten Dank, mein Lieber. Du fragst Dich, „ob rechts und links im politischen Spektrum noch das ist, was es zum Zeitpunkt der Entstehung einmal war: die Sitzposition im damaligen Parlament – rechts saßen die Parlamentarier der konservativen Parteien und links die „Sozialrevolutionäre“ (wie Sozialisten, Kommunisten).“

      Bruno Bandulet hat es damals in seinem Deutschlandbrief ganz treffend formuliert: „In Deutschland will niemand rechts sein – ganz so, als könnten die Abgeordneten im Bundestag übereinander statt nebeneinander sitzen.“😉

      Weiter erklärt er: „Selbstverständlich kann man den Standpunkt vertreten, daß das Gegenteil von links nicht rechts ist, sondern freiheitlich, offen und rechtsstaatlich. So hat es einmal Roland Baader formuliert. Und er fügte hinzu: „So wenig Staat und Politik als überhaupt möglich, und so wenig Parteien- und Funktionärskompetenzen als gerade noch denkbar.“ Baader setzt „freiheitlich“ an Stelle von „rechts“.

      Was aber ist eigentlich „links“? Es ist, sagte schon Oswald Spengler, „der Mangel an Achtung vor dem Eigentum“. Links ist, wenn Verdi-Chef Bsirske, wie geschehen, einen Höchststeuersatz von 80% fordert. Links ist Gender Mainstreaming, d.h. die dem Gleichheitswahn geschuldete Behauptung, daß die zwei Geschlechter nicht von der Natur vorgegeben, sondern anerzogen sind. Links ist der Multikulturalismus, der die Entrechtung des im Grundgesetz definierten (deutschen) Staatsbürgers impliziert. Besonders prägnant drückte es Konrad Adenauer aus: „Das einzige, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist, daß sie es von anderen haben wollen.“

      Links ist auch der Hang zum Totalitären und die Vorliebe für Diktaturen, solange sie in das antifaschistische Klischee passen. Siehe die Begeisterung der 68er für den Massenmörder Mao, siehe die Beschönigung des DDR-Systems, mit dem die SPD gerne flirtete und das von keinem führenden PDS-Politiker jemals als Unrechtsstaat bezeichnet wurde. Lothar Bisky, möglicherweise ein künftiger Koalitionspartner der SPD, beglückwünschte den Diktator Fidel Castro zum Geburtstag und beteuerte, daß die Linkspartei ein „verläßlicher Freund und Partner Kubas ist und bleibt“.

      Der Gegenpol zu Gleichheit, Gleichschaltung, Enteignung und Meinungsterror kann nur die Freiheit sein: Gedankenfreiheit und wirtschaftliche Freiheit, individuelle und nationale Freiheit. Wer die dazugehörenden Parteiprogramme sucht, findet sie idealtypisch bei der Schweizerischen Volkspartei, der wohl erfolgreichsten europäischen Rechtspartei – oder beispielsweise auch beim Bund Freier Bürger, einer Kombination aus rechtem FDP- und CDU/CSU-Flügel, der gescheitert ist, weil er sein Pulver zu früh verschossen hat.

      Zu guter Letzt ist der Disput um die Begriffe rechts und links auch eine Frage des Umgangs mit der deutschen Sprache. Link, mittelhochdeutsch linc, frühneuhochdeutsch gelink, bedeutet ungeschickt – siehe auch linkisch und umgangssprachlich linken.

      Das Adjektiv recht, lateinisch rectus, meint auch gerade und richtig. Das Recht ist das dazugehörende Substantiv. Und im Englischen bedeutet right sowohl rechts als auch richtig. Zur Wortverwandtschaft zählt rechnen, und daß die Rechten schon immer besser rechnen konnten als die Linken und traditionell für Recht und Ordnung stehen, bedarf keiner besonderen Erläuterung.

      Daß in Deutschland (und nur in Deutschland) die sprachgeschichtlich negative Besetzung von „links“ manipulativ auf „rechts“ übertragen wurde (und umgekehrt), demonstriert das ganze Ausmaß der sprachlichen und geistigen Verwirrung.

      Politische Macht steht und fällt nun einmal mit der Herrschaft über die Begriffe.“

      (Quelle: http://lichtschlag-buchverlag.de/rezension/37)

      • Mir ist gerade noch Alexa Jones eingefallen, dessen Filme ich auch gerne gesehen habe. Über den steht geschieben:

        Alex Jones versteht sich als „freiheitsliebender patriotischer Verfechter der konstitutionellen Republik der Vereinigten Staaten“ und lehnt Kommunismus und Faschismus gleichermaßen als „Ausrede für die Sklaverei“ ab. Er stellt das geläufige politische Paradigma von „links“ und „rechts“ bzw. liberal und konservativ als „zwei Seiten derselben Medaille“ in Frage (so geschehen bei seinem Gastspiel im Film „Waking Life“) und ersetzt es durch ein politisches Spektrum, welches Freiheit der Tyrannei (in verschiedenen Abstufungen) gegenüberstellt.

        http://de.wikipedia.org/wiki/Alex_Jones

        Finde ich irgendwie nachvollziehbar🙂

  13. Pingback: Klartext einer Spießbürgerin (an die armen Irren, die der Meinung sind, mich und meinen Patriotismus bekämpfen zu müssen) « NID Infoblog

  14. Viel Feind, viel Ehr oder „Und wenn die Welt voll Teufel wär Und wollt uns gar verschlingen, so fürchten wir uns nicht so sehr, es soll uns doch gelingen.“ 🙂 Oder wie die Genossen sagen: „Kopf hoch! Und nicht die Hände.“

    • Dankeschön! Ärgere Dich nicht über die „mangelnde Fähigkeit zur Selbstkritik“. Wichtiger ist doch die Backpfeife, die sie ihren Stammlesern ( bzw. den IMs, meinen Möchtegern-Kritikern, etc.) mit diesem weiteren Artikel verpasst haben. Ich freu mich drüber! Schau: –> 😀

  15. Die Titanic fährt auf den Eisberg zu. – Passagier Mia redet auf den Steuermann ein, er solle doch bitte, bitte den Kurs ändern. Gewisse andere Passagiere kommen hinzu und sagen, sie sei nicht blond und blauäugig. Deshalb habe sie Unrecht und der Kurs darf nicht geändert werden.
    Einfach krank!-

    • @ Nachtwächter
      Guter Vergleich mit der Titanik. Nur das mit blond und blauäugig……..das hört sich ja nach speziellen Rechten.
      Nur, das kann so nicht sein. Das hier ist viel zu offensichtlich. Einfach durchschaubar.
      Das waren keine Nationalen! Das ist ein Trick von Linken, oder wenn man so will „Anti-De3x“. Obwohl die Argumentierung auch direkt uns betrifft und somit fühle auch ich mich direkt angesprochen.
      Doch das ist nicht die Vorgehensweise von Nationalen.

      Ich möchte noch mal wiederholen: lasst euch nicht täuschen. So was dient dem „gegeneinander ausspielen“.

      • Du kennst die Vorgeschichte nicht.-Das wird ihr schon seit einiger Zeit von irgendwelchen frustrierten Hinterwäldlern vorgeworfen. – Schluß damit! Dee Ex ist einfach eine erfreuliche Erscheinung. In jeder Hinsicht!😉

  16. „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ Mahatma Gandhi

    Lass dich nicht unterkriegen!

  17. Du bist und bleibst ne multikulti Patriotin, die alle ach so lieben Ausländer hier integrieren will, solange sie nur treu zu Deutschland stehen. Aber so etwas wird Deutschland nicht retten können. Und mit deinem scheiß verseuchten nationalen multikulti HipHop wirst du nur den Dreck der Gesellschaft ansprechen können, aber dieser Dreck wird trotzdem weiterhin an die ganze Multikultischeiße glauben und Deutschland die Seelen rauben. Aber das ist Dir ja egal, den du willt ja Mutikulti leben, solange alle Ausländer schön lieb bleiben, kotz !!!!!!!

    • Übrigens:

      „Mutikulti“ schreibt man mit Doppel-T…

      Schau her: So >> Muttikulti😛

      Ja. Das will ich! Mutti ist die Beste!

      Und wenn Du mir nochmal erzählen möchtest, dass die Menschen, die meine Musik hören, „Dreck“ wären, werde ich wirklich sauer! Schalte Dein Gehirn ein, benimm Dich endlich wie ein Erwachsener, höre meine Lieder und verstehe die Botschaft. Falls das zu viele Aufgaben auf einmal sind, entschuldige ich mich in aller Form und biete Dir an, Dir eine davon auszusuchen…

  18. Kamerad Jürgen Gansel MdL Sachsen, sagte schon 2008
    „……Altermedia und dessen Desinformations-, Verleumdungs- und Spaltungsversuche ……eine Dreckschleuder.“

    Ich hab dem nix hinzuzufügen.

  19. Um auch mein heutiges Dementi auf AM nicht zu lange auf seine Freischaltung warten zu lassen, belästige ich Euch mit einer primitiven Kopie:😉

    „33 Dee Ex // May 19, 2010 at 20:25

    @ Loreleyer alias God Wodan alias ToeteDieEx* (*= so war die damals korrekte Bezeichnung) alias AntiDE3X, etc. – der Freund und Verteidiger der Vergewaltiger, Muselfrauen, Antifanten, IMs und Punkweiber, der Verräter von bürgerlichen Namen rechter Musiker, usw.

    Auch unter verschiedenen Namen wirst Du Deine Dummheit niemals verbergen können. Lass Dir Deine multikulturelle Gülle schmecken und suche Dir einen „Job“, der Ruhe & Ordnung und nicht Unruhen stiftet. Ist schon ziemlich peinlich für einen Stalker, wenn er ständig von seinem Opfer ausgelacht wird, nicht wahr? Warum lebe ich eigentlich noch? Wolltest Du nicht vorbeikommen?

    >> http://i45.tinypic.com/v3ei9w.jpg

    ———————————————————-

    @ Frau ReichsDeutscher

    Schreibe ruhig 100 Kommentare und setze Deine eigenen Zitate in jedes nur mögliche Forum – das Recht bleibt auf meiner Seite. Langsam solltest auch Du verstehen, dass Schwachsinn durch die ständige Wiederholung nicht glaubwürdiger wird. Daran wird sich auch in 65 Jahren nichts ändern…

    ———————————————————–

    @ Die Schriftleitung

    Ich danke Euch für den Hinweis…😉

    Dass ich einmal im „Mittelpunkt“ oder im Fadenkreuz der Gegner von jugendlichen Interessen stehen würde, weil Aktivisten, Politiker, Historiker, Professoren und „Irre“ ebenfalls Interesse an meiner Musik (genauer: an meinen Texten und Aussagen) haben, war weder geplant noch in irgendeiner Weise voraussehbar.

    Wie unter „weiter im Text“ nachzulesen ist, war dieser spontane Film ausschließlich für Jugendliche (genauer: im Alter von 12-16 Jahren) gedacht, deren Fragen zu meiner Person sich ständig wiederholten. Ich habe mir keine Gedanken darum gemacht, was andere irgendwann von mir denken könnten, weil es eigentlich nicht um mich, sondern um mein Projekt X geht.

    Dass ich aus dem anonymen Hintergrund nach vorne trete und die Persönlichkeit, die hinter meiner Musik steckt, vorstelle, soll nicht selbstdarstellend, sondern mutmachend sein, damit sich die wenigen, die meine Ansichten teilen, ebenfalls aus der Anonymität befreien und endlich Flagge zeigen können.

    Es ging und geht mir heute auch nicht um die verdammte Politik, sondern nach wie vor um die Menschen in meinem Land, denen ich – wie auch mir – eine l(i)ebenswertere Zukunft ermöglichen möchte. Ich hatte die langen unzufriedenen Gesichter, die unnötige antideutsche Entwicklung und die Perspektivlosigkeit im Volk (genauer: ursprünglich bei der Jugend, die nichts dafür kann, dass man ihr die Perspektiven genommen hat) einfach satt!

    Mit dem üblichen „Rap-Millieu“, das ständig angesprochen wird, habe ich nichts zu tun. Das habe ich in der damaligen Originalfassung des Videos bereits klargestellt.
    Eine „Rapperin“ bin ich nicht – ich bin eine Freiheitskämpferin und Musikerin, die u. a. auf diese Form der Kommunikation zugreift, weil gewisse Dinge einfach „gesagt werden müssen“. (Jugendliche verbringen mehr Zeit mit Musik, als mit der Schule oder ihren „aufgeklärten“ Eltern!) Dass ich irgendwann „singen“ werde, hätte ich mir zum Zeitpunkt der Aufnahme des Films selbst nicht zugetraut. Wer meine Entwicklung mitverfolgt hat, wird bestätigen können, dass meine Lieder nicht nur einer Musikrichtung zuzuordnen sind.

    So. Wer jetzt immernoch meckern möchte, sollte sich von seinem Platz erheben, sich vor den nächsten Spiegel stellen und über das, was er da sieht, urteilen. Das ist nützlicher und vorallem notwendiger, als irgendwelche dummen Vermutungen und Lügenmärchen über Personen, mit denen man sich noch nie wirklich beschäftigt hat.

    ———————————————————-

    Heute nicht nur einen lieben Gruß, sondern auch Respekt an meine Fürsprecher! Langsam glaube ich, Ihr seid die einzigen Deutschen in diesem Forum. (Der Rest kann nicht so blöd sein, wie er tut – das ist gewollt, um mich zwischendurch zum Lachen zu bringen.) 😀

    Your comment is awaiting moderation.

    • @Dee3x

      Servus Mia! So, wir haben recherchiert! Es ist eine Taktik. Die Antis missbrauchen Altermedia um gegen bestimmte Gegner die Stratgie der „Spaltung“ anzuwenden.

      Wie wir feststellen konnten, handelt es sich bei den „bösen“ Kommentaren um Antis. Also um LINKE und ANTIFas. Sowie Anti-Deutsche im speziellen.
      Es sind keine Pro-Deutschen und Nationale. Genau das Gegenteil ist der Fall. Eine Art „Trojanisches Pferd“.
      Lass dich nicht von verirrten Irrlichtern provozieren.

      Unsere Methode ist ziemlich einfach. Wir bereiten bereits einen „Gegenschlag“ vor. Bis jetzt stehen 692 Nutzer aus unserem Lager zur Verfügung.
      Also, spielen wir mal „Rolltentausch“.
      Fest zur dir stehend, Peter

  20. Hallo DeeEx,

    nach langer Zeit mal wieder was von mir.

    Wollt nur sagen, halt die Fahne hoch und lass Dich von den Deppen nicht unterkriegen. Teile weiter mit spitzer Feder aus so wie wir es von Dir kennen.

    Ich bin zur Zeit gerade im Einsatz in Östereich. Nur mal so am Rande, ein bis’chen vom Kernthema abweichend:

    – Hier hat man KEINE Probleme damit patriotisch zu sein

    – die Presse hier nennt die „Kinder beim Namen“, bzw. die Nationalität

    – … to be continued

    So, seine Heiligkeit ist nach einem 12h Arbeitstag etwas müde und wird sich zur Ruhe begeben… .

    MACH WEITER SO!!!!

    Gruß

    Seine Heiligkeit

    • Was Österreich kann, können wir auch > Zwar belebt unsere Länder ein gespaltenes Volk > aber geistig sind wir uns einig!😀 Ich mach weiter so – lieb, dass Du wieder reingeschaut hast.

      Einen patriotischen Gruß zurück an Dich
      und unsere österreichischen Freunde von *Mia

    • @Seine Heiligkeit

      Ich bin nicht wenig erstaunt über ihre Worte. Meinen sie eigentlich ein spirituelles oder virtuelles Österreich ?😉

      In den realen Österreich, in dem ich von Herkunft her zu Hause bin, kann ich ihre Betrachtungen leider nicht bestätigen.
      Der „Patriotismus“ ´den das System hier pflegt, ist ein im Rahmen der Nachkriegs-Umerziehung erfundener Österreich-Seperatismus, der so einige antideutsche Komponenten hat.
      Die Medien nennen Verbrecher mit Migrationshintergrund nur selten beim Namen, selbst die dafür bekannte „Kronen-Zeitung“.
      Hier ist nichts besser als in der BRD. Leider.

      • Tatsächlich?

        Naja, binja nur erst zwei Wochen hier. In der MiPa fahr ich immer in den McDoof. Da liegen immer so Zeitungen aus wo ganz klar drinsteht ein Rumäne hat das und das… .
        Und das mehrmals in der Woche. Ihr habt ein Problem mit den Rumänen scheint mir😉

        Gegenbeispiel: Bei uns in der Region wurde eine junge Frau von ein paar Ausländern mit Migrationshintergrund hinter die Büsche gezerrt (…). Unser regionales Käseblatt hat sehr „neutral“ darüber berichtet. Aber man hat so seine Quellen… .

        Gruß

  21. mal was anderes

    bei facebook gibt es jetzt
    http://www.facebook.com/digitale.lichterkette?v=wall

    Zitat aus einem linksextremen Blog!
    „Die Seite “Kein Facebook für Nazis” hat innerhalb von vier Tagen fast 115.000 Anhänger gewonnen. Die NPD, gegen die sich “Kein Facebook für Nazis” vornehmlich richtet, hat dagegen in dem sozialen Netzwerk bislang 1179 Personen erreicht, denen die Neonazi-Seite gefällt. Allein diese Zahlen zeigen eindrücklich: Die Unterwanderung von sozialen Netzwerken durch die Partei ist nichts anderes als heiße Luft, die dank des Verfassungsschutzes in die Medien getrieben und von dort in die weite Welt gepustet wurde.“

    Die Banditen blasen zum großen Halali gegen alle Volkstreuen.
    Sie grasen die Benutzerprofile ab und jeder der irgendwie mit der NPD in Verbindung gebracht wird, bekommt mails mit Beschimpfungen.
    Mein Postfach dort wird auch voller mit so einem Scheiß.

    Facebook versteckt sich laut Spiegel derweil hinter der Begründung, man lösche nur verbotene Inhalte. Dass es auch anders geht, zeigt die Facebook-Konkurrenz aus Deutschland. Bei den VZ-Netzwerken will man Rechtsextremisten keine Plattform bieten. “Rechtsextreme oder extremistische Inhalte und Profile sind bei uns verboten. Dazu zählt bei uns auch die NPD”, sagt eine Sprecherin der VZ-Netzwerke gegenüber Spiegel-Online. Man gehe jedem Hinweis nach und lösche gegebenenfalls Gruppen und Profile.

    ———
    Tja…die Angst treibt manchmal irre Blüten……hehehehehe

      • Wenn man sich die Mühe mach durch diese Seiten zu ackern wird einem ganz schnell klar das der harte Kern nicht mehr als 100 Leutchen ausmacht, die so abstrus argumentieren das es sich für Freidenker eher als Schulungsmaterial eignet wie niedrige Instinkte in Menschen funtionieren.
        „Wer ist der grösste Lump im ganzen Land es ist und bleibt der Denunziant“

        • Aua😀 Das hast Du sehr schön umschrieben! Unser Staat ist eben pleite und kann sich nicht noch mehr Geier leisten… Auch die 100 werden irgendwann nachgeben. Immerhin sind sie die „Klügeren“😉

    • Ja, das die Verlegung der Sitzblockaden in die virtuelle Welt war mir vor einigen Tagen auch aufgefallen – zuerst über einen unterstützenden Artikel auf SPIEGEL Online, wo seitdem fast täglich Facebook-Bashing betrieben wird unter entsprechenden Behauptungen, die man wohl nur als Angstmache verstehen kann, da sie nicht näher belegt oder verlinkt werden: da ist die Rede von „Nazis“, die sich bei Facebook „zusammenrotten“ würden und dort mit ihren „Muskeln“ und „Tattoos“ und ihrer „Fraktuschrift“ andere einschüchtern würden. Dann wird in den SPIEGEL-Artikeln noch bejammert, dass man bei Facebook die Meinungsfreiheit hochhalten würde, anstatt es so zu machen wie bei den dt. VZ-Netzen (und im eigenen Leser-Forum), d.h. jeden Beitrag und jedes Profil auf Zuruf radikaler Linker einfach zu löschen. (Hab mich auch schon in dem einen oder anderen eigenen Blog-Artikel darüber belustigt😉

  22. Hallo Dee Ex,

    leider haben wir hier auf der Seite kein Kontaktformular gefunden. Daher nutzen wir einfach mal die Möglichkeit über die Kommentarfunktion.
    Könntest du bitte mal an unsere E-Mail deine Kontaktadresse schicken, damit wir mal persönlich mit dir Kontakt aufnehmen können?

    Beste Grüße
    vom Nationalen Beobachter

  23. Mal eine etwas vom Thema abschweifende Frage:
    Wie definierst du, oder: wie definiert ihr die Unterwanderung deutscher Sprache und Kultur […] durch anderswo geborene Staatsbürger?
    Und was ist gemeint mit Multikulti-Faschismus?

    • @Lili

      Seltsame Frage. Wenn du das selber nicht erkennst…..

      Die Unterwanderung deutscher Sprache und Kultur findet schon seit 1949 statt. Alliierter Einfluß auf Erziehung, Denkweise und natürlich Sprache. Woher kommt wohl all dieses „Denglish“? Diese völlig unnötigen Wörter und Begriffe aus der anglizistischen Sprache?
      Kultur: eine eigene Kultur ist das Herz einer jeden Nation. Ohne nationales Zugehörigkeitsgefühl ist man lange noch kein „Weltbürger“. Denn diesen gibt es nicht und kann es nie geben (ausführliche Erklärungen passen nicht in dieses kleine Dossier). Meinschen ohne Nation sind wie Sinti und Roma. Durchaus liebe Menschen, aber eben heimatlos. Ständig auf der Suche nach „ihrem“ Land.

      Unterwanderung: nun, jedes Land kann eine bestimmte Anzahl von Fremdkultur annehmen, ohne deswegen im Kern geschädigt zu werden. Leider findet dieses Szenario nicht statt. Es ist ausser Kontrolle geraten. Wenn Millionen von Angehörigen einer fremden Religion und Kultur, eines fremden Landes, sich in einer neuen Welt einnisten, dann führt dieses zwangsläufig zu einer Unterwanderung der Gastgeberkultur.
      Dieses ist leicht zu beweisen, aktuell durch die zahlreichen Forderungen und Vorgehensweisen von türkischen Verbänden.
      Dazu braucht ein jeder nur die Gabe des Lesens, steht sogar in den Mainstream-Medien, linksextreme mal ausgenommen.
      Multikulti-Faschismus: nun, dass ist schlichtweg die aggressive Form von Besitznahme eines Gastgeberlandes. Multikulti ist schlichtweg nicht lebensfähig und steht unter ständiger Spannungen. Multikulti-Faschismus führte zum Ende der Tschechoslowakei, Jugoslawiens, UdSSR und zahlreichen anderen Beispielen.

      Ein Multikulti-Faschismus findet zur Zeit in Deutschland statt. In dem aggressiv, undemokratisch und gewalttätig, Existensverichtend gegen alles was deutsch ist vorgegangen wird.
      Dadurch verliert das eigene Land seine Identität, Kultur und jedes Zusammengehörigkeitsgefühl. Eine Konsequenz die alle früher oder später schmerzlich zu spüren bekommen.

    • Hallo Lili !

      Also ich gebe jetzt mal meine persöhnliche Meinung dar, die erste Frage ist falsch gestellt,“Unterwanderung“ ist das Wort das nicht passt, hört sich so geheimnissvoll an.🙂 „Verdrängung“ ist besser. Um die Frage zu beantworten, tue dir den Gefallen und schaue dir mal die demograhische Entwicklung in Deutschland an, sprich spezifisch die Art der Bevölkerungsabnahme der Indigenen im Verhältnis zum Anstieg der Zugewanderten.
      Zuwanderung gab es immer in der Geschichte Europas, allerdings in kleineren Maßtäben und in der folgenden Art und Weise :

      1) Wenn es einen kulturellen Einfluss gab, dieser eine Verbesserung darstellte, sprich neue Perspektiven eröffnete.
      2) Eine alte Faustregel gilt, das je ähnlicher die Kultur und Religion der zugewanderten Bevölkerungen war,es um so einfacher es mit der Akzeptanz in der einheimischen Bevölkerung war.
      3)Es zur vollkommenen Assimilation kam, oder spricht hier jemand mit hugenottischen Namen automatisch französisch ?

      Du kannst Dir jezt selbst die Frage beantworten ob die 3 oben genannten Punkte in der jetzigen Lage zutreffen?😉

      Zum zweiten Punkt deiner Frage : Multikulti-Faschismus…..mmmh habe dieses Wort so noch nicht gehört. Ansatzweise erkenne ich faschistische Ideologie heutzutage, meiner Ansicht nach, in der öffentlichen Meinungsdiktatur die jede andere provokante Meinung als Falsch betrachtet und diese mit allen ihr gegebenen Mitteln bekämpft.

      Ich hoffe ich habe dir geholfen.

      MfG

  24. Ich lesen aus den gestelzten, künstlich auf Nazi getrimmten Kommentaren (auf der Störti-Altermedia Seite unter dem Bericht über Dich) auch die Handschrift linker Diversanten und jüdischer Desinformanten heraus.
    Nicht mal dengenerierte Dönerskins geben solch einen primitiven scheinationalen Termini ab.

    Das ist alles gestellt,diese Beleidigungen stammen alle von gerissenen Zecken oder VS-Agenten die Dich entmutigen wollen weiter für Deutschland einzustehen.
    Uralte bolschewistische Verleumdungsstrategie.
    Lass dich nicht auf Glatteis führen, die aufrechten Deutschen stehen zu Dir wie jeder normale und anständige Mensch der sein Vaterland liebt.

  25. Tja wie schön das man hier nur die ProDeeEx Mails zu lässt…

    Ein lächerlicher kleiner drecks Haufen seid ihr !!!!!

  26. Ian Stuart hatte es verstanden über den Tellerrand hinaus gesehen.Immerhin 3 verschiedene Musikbands.Die Aussage ist doch entscheidend.Und wer die Musik nicht versteht,soll selber singen.
    Wann gibt’s was zusammen mit Luni??
    MFG

    • @ISD in Memorial
      Wann gibt`s was zusammen mit Luni?Meinst Du der Landser-Lunikoff?
      Ist das dein Ernst?!Hast Du schon mal seine Musik gehört bzw.seine Texte?
      Hoffentlich war das eine Verarschung!!

      • Liebes „?“,

        bei der Frage, die sicherlich ironisch gemeint war, ging es um eine Provokation meinerseits, die ich als „Pointe“ in einem Interview beim NID-Infoblog hinterlassen habe. Seine Texte kenne ich selbst (noch) nicht, aber ich werde sicherlich irgendwann herausfinden, was dahinter steckt. Sei so gut und urteile nicht über Menschen, in dem Fall Künstler, die Du nicht persönlich kennst. Ich werde als Musikerin auch als Feind angesehen, obwohl ich im wahren Leben keine Feinde habe.

        LG an Dich von *Mia

  27. Ein Wort zu den Preußken:

    Es gibt Affen, die schmieren einem die Ohren mit „Sabbelei“ und immerwiederkehrendem geistigen Klebstoff (zum Beispiel Lügen) zu.

    Wer diese Affen früh genug erkennt und sich von Ihnen fernhalten kann – hat schon gewonnen.

    Das Fräulein aus Berlin hat durchaus Recht: Es gibt keine Kritik ohne Argumente. Ohne Argumente gibt es aber durchaus „geistigen Klebstoff – und bspws. Authoritäsgeschwafel“.

    Meine Kritik an das (geistig wohl verwandte) Berliner Fräulein:

    1. Aufpassen bei „Klebstoffverteilern“ – ein „Frühwarnsystem einrichten“ – immer nur dann antworten – wenn auch ein „Mensch“ (von Vollgeist) dahinter erkannt werden kann. Denn (als Argument) sonst wird ein ev. hochrassiger Geist nur von wirklichen Tätigkeiten abgelenkt und seine (ihre) Schaffensfreude in eine Art Unbehagen verändert.

    Das Prinzip des freien Schöpfens ist die Loslösung von Tiermenschen. ( http://de.metapedia.org/wiki/Tiermensch )

    2. Die Geister die sich anmaßen Kritik abzusondern, haben zuerst Ihre geistigen Schöpfungen vorzuweisen. Das Berliner Fräulein hat Ihre vorgewiesen. (Gewiss sind viele verwöhnt von Berufsmusikern und Liedern wie „Möwe du fliegst in die Heimat“ oder bspws. „Es geht alles vorrüber“ – in der die Sängerinnen auch teilweise idealistisch auftreten können. Die heutige Vorgehensweise ist aber durchaus verändert. Eine „verteufelte“ Person (und sei es bspws. auch ein verteufelter Gottesmensch) kann doch unter Umständen damit geistig wachgerüttelt werden – indem einer seiner „Sängerteufel“ (in Wirklichkeit ein verkleideter Engel, bspws. das Berliner Fräulein) plötzlich ihm etwas vormacht oder auch singt – das seine rassische Eigenart und Heimatliebe wieder anregt – diese kann bspws. durch andere Inhalte oder Sänger schon völlig niedergedrückt gewesen sein. )

    Unser Berliner Fräulein ist eine „geistige Gottesmenschenfängerin“ und fühlt sich auch grob genug bei den Unterschichten unseres Volkes mitanzupacken und auszumisten.

    Es ist Ihr aber nicht zuzumuten (versteckte, bspws. jüdische Kommentatoren) zurechtzuweisen. Diese stellen nämlich in Wirklichkeit nur ein scheinheilig verkleideten Gottesmensch dar – und brauchen bspws. dessen Sprache – sind aber in Wirklichkeit und unverkleidet Teufel.

    Das erschreckt natürlich ein zartes und bspws. germanisches Wesen, wie noch muss dadurch ein junges Fräulein erschreckt werden.

    Wir stehen darum (geistig) noch enger zusammen und werden uns vom Teufel darin bestätigt sehen, daß der Feind (Teufel) umsomehr Kommentare (von scheinheiligen Verfassern) aufsetzt – das die Methode, vom Berliner Fräulein erfunden, ihn reizt.

    Wir brauchen also zum Schutz der Erfinderin einen (geistigen) Gottesmenschenring, der gegen solcherart verjudetes Pestwesen vorgeht. Diese Art von Zerstörung durch infamen Betrug und versuchtem Geistesmord kann nur durch persönlichen Einsatz jedes einzelnen verhindert werden.

    Wir wollen damit unserem kämpferischen und auch (das sieht man an den weiteren verfassten Kommentaren) talentierten Fräulein in Zukunft ein noch sicherers Auftreten und „geistiges Aussortieren“ von echtem Menschentum und zerstörerischem Tiermenschentum wünschen.

    Wir wünschen weiterhin viel Elan und vollmenschliche Geisteskraft bei Ihrer schöpferischen Tätigkeit zur Befreiung des Menschengeistes.

    Lasst und diese Befreierin von gefallen Gottesmenschen als Vorbild für Tapferkeit und liebenswürdiger Hilfsbereitschaft auserwählen.

    Sieg den (Voll-)Menschen! Heil den menschlichen Hilfestellern, Sanitätern und Befreiern. Der geistige Krieg wird mit aller Härte – und jeglichem Einsatz weitergeführt.

    Es gibt kein zurück fürs Menschenspalier.

    Über den Tod hinaus.

    ——————————

    Um es kurz zu schreiben:

    Persönlich:
    „Du bist doch son liebes und anscheinend auch treues (Deutsch sein heißt treu sein.) Mägdchen. Such dir doch einen Freund aus (nordische oder fälische Rasse – siehe Metapedia – bspws. für Rassenbild: „Max Hansen“ – SS-Kämpfer (bspws. bei Suchmaschine eingeben)). Der kann dich bei solchen Zeiten begleiten und vielleicht etwas geistigen Feuerschutz leisten. Natürlich kannst du auch versuchen auf „die anderen“ zu zählen. Aber wer sich auf „den Anderen“ (den Unbekannten) verlässt ist meist selbst verlassen. Kurz: Das persönliche Netzwerk vergrößern.“

    „Weiterhin scheinen sie aus hiesiger Sicht ein attraktiver Geist zu sein. Aus Ihrem Schreiben wird das hergeleitet. Nochmals: Hut —– AB! Sie kämpfen für Germanien und Deutschland – das werden die (überirdischen) germanischen Gerichte anerkennen. (Meine Stimme darauf.)“

    „Sie ein konstruktives deutsches Fräulein – dank dafür.“

    An alle: Das geht doch voll in Ordnung was dieses Fräulein bisher, gemeinnützig für die deutsche Sache, auf die Beine gestellt hat.

    Da kann man nur sagen: „Hut ab an Fräulein Dachs aus Bärlin. – Das ist wahrer Bärenmut.“

    ———–

    Und an die ewigen „Jud Süß“, „Internet-Gockel“, „110%-Prozentigen“, bzw. „anonymen Neider“:

    „Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, bei Euch ists wohl sehr warscheinlich anders herum.“

    „Jedem seine Freiheit. (Bei Frau Dachs ist diese auch hinreichend begründet.) Denn der freie Geist ist das Allziel.“

    „Achtung: Der bundesdeutsche Staatsschützer hört und liest sehr genau gegen die heutig geltenden BRDigungsgesetze.“

    Warum sollte Fräulein Dachs da aus dem Dachsbau heraus, ihre Meinung öffentlich posaunen? – Damit eine wilde Treibjagd von staatlicher Seite auf sie veranstaltet wird?

    „Konstruktive Kritik“ ist überdies ein sehr wertvoller Dünger. Anders ausgedrückt: Wenn jemand Ihnen ans Bein pinkelt, ist das (vom Wachstum her gesehen) ausgezeichneter Dünger. (Für die Wachstumsfähigen)

    Also sollte auch der Altermedia Führer ruhig wieder etwas _ m e h r _ Kritik an eigenen Leuten angedeien lassen. (Molau ist Jude und keiner von den rassisch Eigenen.)

    ————-

    Der Kampf geht weiter. Der Feind ist der „geistige Tyrann“, der „Hetzer“, der „Zerstörer“ alles Wahren und Göttlichen.

    Nun wieder zur Tagesordnung: „Kraft durch Freude am Deutschtum“

    Ein Gedicht:“Sei stolz und edel liebes Mädel. Sei mutig und trotzig wie das Segelboot. Und tobt der (geistige) Sturm auch noch so grimmig – Der kämpferische Seefahrer besiegt ihn doch. “

    Nicht umwerfen lassen.

      • Na vielleicht handelt es sich ja hierbei um „Telepathie“ aus bspws. Atlantis – aus dem Universum. (Bspws. elektro-magnetisch).

        Aber schön dass Ihr Humor habt – und danke das Ihr Euch in diesem Land für die urvölkische Sache einsetzt. Habt Dank dafür. (Bei den überirdischen Gerichten habt Ihr meine Stimme, für Euren Einsatz und Euere Freundlichkeit.)

        Wir Deutschen siegen immer wieder.

        I M G E I S T.

  28. DeeEx such Dir ne Felx oder nimm deinen Hund Rex….

    Was anders bekommst de ja nicht mehr…

    Heißt ja nicht umsonst DeeEx…

    Ich hoffe man wird dich endlich einsargen…

    und das die Würmer an Dir nagen !!!!!!!!!

    • Deine Sprüche bei Youtube waren auch nicht besser… Wann begreifst Du es endlich? Du wurdest geboren, gemessen, gewogen und für nicht gut genug befunden.😉

  29. @ möchtegern Patrioten alias NoHoHoArmy

    Ja klar ich gehör zu den Roten, sicher……

    Deswegen stand ich auch schon 4mal vor Gericht wegen Nationaler Aktivität, war über 1 Monat in U-Haft und hab schon zwei Bewährungstrafen hinter mir…

    Aber ich gehör zu den Roten, natürlich…

    Was habt ihr den bisher geleistet ???

    Außer mit Hasch zu dealen und im Internet den tollen Patrioten zu spielen ???

    • Den Straftatbestand „Nationale Aktivität“ gibt es nicht.
      Also hör auf zu labern oder drück dich genauer aus.
      Nenn die oder den Paragraphen weswegen du vor dem Richter standest.

      • ….lass mich raten: Hakenkreuze auf jüdische Grabsteine gesprüht und am gleichen Abend von den „Men in Black“ Geld dafür kassiert!😉

  30. @Joshi

    Nationale Aktivität gibt es nicht, oh man wie kleinlich…..

    Glaubst de ich kenn die Paragraphen ??

    Ich hab das Urteil erhalten und in den Müll geworfen, wo es hingehört…

    Volkverhetzung,Beleidigung,Bedrohung,Körperverletzung,RäuberischerDiebstahl Verbreitung von Verfassungsfeindlicher Propaganda und Sachbeschädigung, aber immer alles im Nationalen Sinne versteht sich !!!

    Tja bei ganz traurigen Gesicht……

    hatte ich immer ein gnädiges Gericht !!! Schlurz !!!

    • Und dafür bekommt man nur Bewährung ?? Ich glaube Horst Mahler sitzt nur wegen Volksverhetzung/Leugnen der Holocaust 5 Jahre in Haft!
      Du bist echt zum brüllen !!! 😉

    • „Tja bei ganz traurigen Gesicht…… hatte ich immer ein gnädiges Gericht !!! Schlurz !!!“

      Vielleicht hatte man auch einfach nur Mitleid (wegen Deiner Unintelligenz)… Du konntest nicht wissen, dass man die Straftatbestände auch erfüllen muss, bevor man sich selbst anzeigt.

  31. @ 102 prozent dingsbumns
    >>Was habt ihr den bisher geleistet ??? >>
    muahha
    ich hab den schon mal mit 2 n geschrieben😀

  32. @blablabal NoHAHAHA

    Tja diese Sachen waren über 10 Jahre verteilt…

    und nicht alles aufeinmal……..

    aber wenn man wie IHR noch nie vor Gericht stand…

    kann man davon ja keine Ahnung haben !!!!!!!!!

    • Woher willst du wissen, dass noch keiner von HIER vor Gericht stand?
      Weil noch keiner HIER damit angegeben hat…..so wie du das tust.

      Ich sag dir was Kleiner.

      Jeder nationale Aktivist kommt irgendwann mit dem „Gesetz“ in Konflikt.
      Und kein nationaler Aktivist macht ein großes Geschrei darüber, weil es nämlich normal ist…..so normal wie wenn deine Mama dir deine Schulbrote jeden morgen schmiert.

      Ich weiß nicht ob du das verstehst.
      Falls du es verstehst, hälst du von alleine deine Klappe.

      • „…so normal wie wenn deine Mama dir deine Schulbrote jeden morgen schmiert.“

        Warum ist der mir noch nicht eingefallen? Herrlich! Danke, Joshi🙂

  33. @joshi und alle anderen Möchtegerns

    Ich hab hier nur ein Geschrei gemacht, weil Ihr behauptet das ich ein Linker sei..

    Aber sparen wir uns das, ihr seid so oder so zu doof Deutschland zu retten…

    • mmmhhhhh…..also ich sehe hier keine „Möchtegerns“, mal abgesehen von DIR.
      Aber anscheinend weißt du noch nicht mal was „du gerne möchtest“ und beneidest diejenigen die schon das sind was sie gerne sein möchten.
      Nämlich Leute mit einer gefestigten Weltanschaung.

      LINKE haben ja sowas nicht, deswegen ist die hervorstechendste Eigenschaft der LINKEN ein Geschrei zu machen.
      Und wer schreit hat Unrecht…….das sagte schon dein jüdisch-bolschewistischer Freund Lenin.🙂
      Er hat auch gesagt
      „In erster Linie habe ich stets die Regel befolgt, mir deprimierende Gedanken fernzuhalten.“
      Also halte dich dran und reg dich nicht auf das erzeugt Depressionen.

  34. @100ProzentAntiDeeEx

    Hallo, hier spricht dein Gewissen. Scheint, als ob du mal wieder mehr Zucht und Ordnung brauchst.
    Bis schon ein schräger Vogel. Ein LINKie verkleidet als vernünftig denkender Mensch mit Krankheitssymbolen.

    Ein Linkie als Pro-Deutscher.
    Armselig.
    Normalerweise keine Reaktion wert, weil wir wissen, was für ein Falsch-Spieler du bist. Aber manchmal spielen wir auch gerne. Brauchen was zum lachen. Und dafür sind lustig-dämliche Linkies immer gut.
    Wenn ihr mit dem Kopf schüttelt, dann macht es „klick – klack“. Das kommt, wenn euer Erbsenhirn hinundher gegen die Kopfschale klackt.
    In dem Sinne. 100ProzentKLICK-KLACK

  35. @100ProzentAntiDeeEx

    Nicht behaupten, wissen. Da hilft kein Verstellen, Rückzug mehr. Wie auf Altermedia. Für uns war das nur ein Fiffie. Schon ward ihr enttarnt.

    Glaube kaum, dass du bei den „Echten“ Patrioten noch ein Bein auf die Erde bekommst.
    Also mach dich vom Acker, ab nach Udgard.

    • @DE3X

      Ach, schau mal an, hier stalkt Dich die Tukke also auch. o.O

      Hahaha, wieder so eine peinliche Nummer wie beim letzten Mal. Und seine Rechtschreibung legt immer noch die Vermutung nahe, dass Bildung weh tun muss. ^^
      Hahaha, was für eine Niete.

      Aber sehen wir es ihm nach, warscheinlich hat ihn einer seiner Liebhaber mit HIV gepozzt, jetzt muss er das an irgend jemanden auslassen. (( – :

      • Schön, dass Du Dich nun auch dazu entschieden hast, „hallo“ zu sagen. Freue mich auf Deine Kommentare, solange sie oberhalb der Gürtellinie bleiben.😉

        LG von *Mia

    • …und trotzdem geht das Schiff nicht unter! Soll er sich doch austoben. Er sorgt für Abwechslung und jede Menge Lacher bei all den ernsten Themen…😀

  36. bevor dass passiert geht ER baden😀 & jetzt wird NOCH deutlicher wie
    „intelligent“ ER wirklich ist!!😉 vor allen Dingen sooo „un“-berechenbar!!
    hahahaa – da konnte sogar der -vista- sich nicht mehr zurückhalten ,,,,😉

  37. Nach diesem für alle mehr oder weniger recht amüsanten Ausflug könnte man die darin gewonnenen Erkenntnise „verdichten“ und konstruktiv nutzen.

    Beispielsweise: Abfang-Verweis an etwaige „Kommentatoren mit Unwissenheit“ zu bspws. http://de.metapedia.org/wiki/Dee_Ex (Anmeldung oben rechts bei der Metapedia Frontseite)

    Darin auch bspws. niedergeschriebene Zitate aus vorhergegangener Diskussion einbringen.

    Ruhig ein bis zwei DIN-A4 Seiten mit Text (und Bildern) füllen. – Denn je mehr inhaltliche „Korrektur“ im bspws. Enzyklopädieartikel – desto weniger unwissende Fragen „könnten“ gestellt werden, oder?

    Front Heil.

    M.f.G.

  38. Zur genaueren Einschätzung Eurer selbst und des Gegenübers folgende Netzverknüpfung:

    Einleitung:

    „Der Ursprung der Jahrehoroskopie ist unklar, könnte aber auch von Ursiedlern asiatischer (Königs-) Ländern geschöpft sein. Diese Ursiedler könnten durchaus nordisch-rassisch geprägt worden sein.“

    http://de.metapedia.org/wiki/Jahreshoroskop

    Noch ein Hinweis auf „Aussehen von Gottesmenschen“: bspws. //en.wikipedia.org/wiki/Max_Hansen_%28SS_officer%29

    Der eigentliche „kämpferische Eroberer im Dienste des deutschen Reiches“ mit seiner schnellen Panzertruppe. (Der eigentliche „Gröfaz“):

    (Noch kurzer Artikel)

    //de.metapedia.org/wiki/Guderian,_Heinz

    //en.wikipedia.org/wiki/Heinz_Guderian#Guderian.27s_Blitzkrieg

    (Als „männliches“ Vorbild für Tapferkeit für die Preussin. Guderian war „Westpreusse“)

    ——-

    Dies nur als Hinweis um bevorstehende Kämpfe noch genauer und klarer meistern zu können. (Ein Selbstbild (und natürlich auch geistiges Gegenüberbild) – wie bspws. durch die Kombination Jahreshoroskop, Monatshoroskop gegeben – kann durchaus hilfreich für bevorstehende Kämpfe sein. Mit der Zeit kommt die Erfahrung.)

    M.f.G.

    Anmerkung vom Boss: Einige Verweise wurden aus rechtlichen Gründen gestrichen, weil man in der BRD nicht dorthin verweisen darf. Wer die gestrichenen Adressen weitergibt, macht sich möglicherweise strafbar. Wir bitten darum, die Zensur zu entschuldigen.

    • Das „Ansehen, oder persönliche Verwerten“ allein kann noch nicht strafbar sein. Allerdings ist das „Veröffentlichen von strafbaren Schrieben“ strafbar.

      (Wichtig aus hiesiger Sicht ist wohl das Land von dem der eingestellte Text stammt – in Amerika gilt bspws. diese „Strafbarkeit“ nämlich nicht.)

      Es scheint sich also um das Landesrecht des „Einstellers“ zu drehen.

      (Im Prinzip ist also ein Netzrechner im amerikanischen Raum auch unter amerikanisches Recht zu stellen. Allerdings kennt man ja Gerichte in Europa – die holen, bspws. per EU-Haftbefehl auch Personen aus Spanien ab (Honsik). )

      Weiterverknüpfung:
      http://netzrecht.org/

  39. nur blablablabla hört man von euch und sonst nichts…..

    sich schön immer wieder über alles lustig machen…..

    was anderes könnt ihr nicht…….

    und euer kommendes blablabla könnt ihr jetzt für euch behalten…..

    irgend wann sehn wir uns in berlin, versprochen mia…..

    100PROZENT AntiDeeEx AntiNoHoeArmy

    • Vergiss nicht, Deine Jungs mitzubringen, wie Du es mir bereits vor Monaten bei Youtube „versprochen“ hattest. Weißt Du noch, wo ich wohne? Oder brauchst Du auch hier eine Erinnerung, welche Adresse Du der Antifa weitergegeben hast?😀

        • Er streitet es zwar ab, aber was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Antifant und V-Mann zu sein steht für ihn natürlich außer Frage. Da geht er gleich an die Decke!😀 Aber was ist er dann – wenn nicht verliebt? Sein Gejammer muss ich mir immerhin schon seit einem dreiviertel Jahr anhören: http://i45.tinypic.com/v3ei9w.jpg

    • Eigentlich wollte ich ja nicht auf die dummen Kommentare von 100% AntiIntelligenz eingehen …ABER du Volksverräter versuchst hier eine Frau fertig zu machen , die 100 % für eine richtige Sache einsteht.Du dreckiges SChwein solltest dich schämen…in Grund und Boden! Aber DU kannst keifen wie du willst….diese Bewegung lässt sich nicht mehr aufhalten!!! „Dem Schlechten mag der Tag gehören, den Wahren und Guten gehört die Ewigkeit.“ – Friedrich Schiller, deutscher Dichter (1759-1805)

      • >>Du dreckiges SChwein<<
        meinst du nicht, dass du den armen schweinen und schwein_Innen damit unrecht tust ?
        laß das nicht derdiedas zentralratsvositzendeIn des schweinInnenverbandes lesen😀

      • Deutschland – Land der Einzelkämpfer.

        Trotzdem sollte ab und zu doch noch ein Schulterklopfen möglich sein.

        (Fernab von giftigen Spinnern, Giftkröten – und weiteren Neidern (bzw. gezielten Ablenkern) wird sich ein volkstümlicher Kämpfer durchsetzen können.)

        Und wenn sie trotzdem kommen – dann kriegen sie eben eine Ladung ab.

        Spalier steht stramm und sieht nach vorn.

        M.f.G

        • Land der Einzelkämpfer.
          Ja, toll. Wir werden gar nichts ändern. Gar nichts.
          Niemand hindert uns, eine Tea Party Bewegung wie in USA zu gründen.
          Aber nichts , nichts , nichts kriegen wir auf die Reihe.
          Hier ein Blog mit 5-15 Mann, dort ein Blog, dort ein Blog.
          Nur bloggen und Mißstände anprangern WIRD NICHT REICHEN !!!

          Es ist zum kotzen mit uns Konservativen, Patrioten, FreidenkerInnen…

          und anderen Nicht(geistig)behinderten

          Arsch hoch ! (tea) Party ! ALLE !
          (vorerst) ohne politische Aussagen.

          Sammeln , kennenlernen, Party !😀

          • Genau getroffen!!!
            Oder wie hat es Spengler ausgedrückt: „Es ist ein untrügliches Zeichen von Dekadenz wenn man die Probleme benennt ohne etwas zu tun“(ich bin mir nicht sicher das es der genaue Wortlaut ist, habe „Der Untergang des Abendlandes“ zuletzt vor 6 Jahren gelesen aber die Ausage trifft im Kern zu)
            Uns geht es wirklich noch zu gut,aber ich glaube bald nicht mehr, die Mächtigen haben so eine Angst vor einer Bewegung aus unseren Reihen das seit Monaten die Linkspartei hoch gejubelt wird um Unzufiedenheit abzupuffern.

        • Wobei das mit den „giftig sein“, bzw. dem Tiervergleich (bspws. im Monatshoroskop) Skorpion – doch nicht ganz so gemeint, wie hastig niedergeschrieben war.

          Giftstachel – oder Gift allgemein auf „feindliche Reihen“ – (Truppen) angewandt, kann erheblich Schaden unter ihnen (meist (feige, kranke Teufel)) auslösen.

          Von daher (obwohl hier ev. auch schon destruktiver Skorpion-Einfluß von anderen Personen bemerkt wurde) – wird der „Stachel“ hier in einer Welt voller (geistiger) ( und giftiger) Feinde zum wichtigen „Instrument“.

          Von daher weiter den Feind „abstacheln“. (Das Gesetz des Kampfes in der Natur gibt auch solche Kämpfe vor. Wir können jeden Kämpfer gebrauchen. Je verheerender für den Feind, je menschlicher für das Menschentum, umso praktikabler.)

          M.f.G.

  40. Eins noch: „Vorsicht mit der Freischaltung von Kommentaren, die im Kontrast zur BRDigungs-gesetzgebung stehen. – Besser einmal schneiden – oder kürzen (mit Hinweis) anstatt von BRDigern verfolgt zu werden, oder?

    Die Gesetzgebung ist in B.R.D. so gehandhabt, daß die „einstellende“ – oder „zulassende“ Person, sofern sie diese Einstellung oder Zulassung aus Deutschland tätigte – von der „rigorosen“ Gesetzgebung erfasst ist.

    Dies als Mahnhinweis. Nochmals: „Vorsicht“.

    Beitrag #86 ist da bspws. mit Vorsicht zu geniessen – nur hingewiesen, damit kein (unnötiger) Ärger für sie kommt.

    (Das am Rande.)

    M.f.G.

    • sag ich auch immer……derjenige der einen Blog betreibt ist auch haftbar für die Kommentare die von anderen dort gepostet werden.
      Aus diesem Grund sind schon viele Blog- oder Forenbetreiber auf die Schnauze gefallen.
      Aus Unkenntnis der Sachlage und weil sie von agent provocateurs aufs Glatteis geführt wurden.
      Das trifft nicht nur für politischen Foren oder Blogs zu sondern ist allgemeingültig.

      „Eins noch“ hat da vollkommen recht.

  41. Wenn es ums „Schaffen“, bzw. Schöpfen geht – da könnte man ja eine „Zeitschaltuhr“ ablaufen lassen – die vorgibt, wie viel „Kommentarzeit“ noch zur Verfügung steht.

    Eine Begrenzung auf bspws. 7 Stunden die Woche könnte die „Schöpferzeit“ erhöhen.

    Damit (mit dem vermehrten Schöpfen) wäre auch (manchen) Kommentatoren – und bspws. dem Menschentum (Deutschtum) geholfen.

    Das nur als Hinweis (unverbindlich).

    M.f.G.

  42. Servus,Mehr Abwechslung zu 100% mehr Belustigung ist gut. Hab kürzlich ein paar schöne Zeilen gelesen: (zitiere:)“…denn jene großen Träumer und Heldenseelen haben es immerdar verschmäht, aus trüben Wassern zu trinken; sie haben niemals an Scheinbildern ihre Genüge gehabt und sind niemals mit einem Namen anstatt des Wesens noch mit einem Bildnis an Stelle des Wirklichen zufrieden gewesen, vielmehr strebten sie in unersättlichem Drange an die ersten, reinen Quellen aller Kraft und jedes Lebens zurück,…“Oder auf fränkisch: Schei… dir nix, dann fehlt dir nix!
    Schönen Feiertag allesamt!

    Anmerkung vom Boss: Danke, gleichfalls!😉

  43. @Dee Exit

    Natürlich reg ich mich auf wenn du mich als Antifant oder VMann bezeichnest..

    Ich hab mich nicht 10 Jahre für die NationaleSache eingesetzt…

    Das hier so ne hergelaufende möchtegern Cleopatra die Fresse ausfreißt….

    Sei froh wenn wir uns nie üer den Weg laufen…

    Frau hin oder her !!!!!

    • dich würd ich auch mal gerne treffen du kleine Maul**** & zwar mitten ins Gesicht!!
      aber das Leben ist kein Wunschkonzert … alleine der Gedanke dass du dich an eine Frau vergreifen willst zeigt was für ein kleiner Armleuchter du bist!! Nimm deine Minderwertigkeitskomplexe & geh wandern du Honk😉

      Anmerkung vom Boss: Du wolltest das hinter den Sternchen nicht sagen. Ich habe mir erlaubt, es zu entfernen.😉

    • @ 100Prozent AntiMensch

      Du hast mir hier: https://nohoearmy.wordpress.com/2010/05/18/klartext-einer-spiessbuergerin/#comment-3541 und auf ein paar anderen Seiten versprochen, dass wir uns sehen. Willst Du Deine Versprechen etwa brechen? Also wenn Du Dich genauso für die „NationaleSache“ eingesetzt hast, ist es kein Wunder, dass auch Du jetzt nach „Exit“ schreist. Schließ Dich Frau ReichsDeutscher an und schweig´. Das kann man Euch wenigstens glauben… Antifant hin oder V-Mann her! Du bist und bleibst ein Verräter. Oder wie erklärst Du Dir das hier?
      >> http://i48.tinypic.com/168hhjm.jpg
      oder das >> http://i45.tinypic.com/2e4zr7m.jpg
      oder das hier >> http://i47.tinypic.com/2w4fq7c.jpg
      Scheinbar hast Du mit den falschen Leuten „gespielt“… Das hast Du niemals geschrieben und mein Soldat hat sich das nur ausgedacht, nicht wahr? Ich habe ihn unkenntlich gemacht, damit er Youtube auch weiterhin nach falschen „Nationalen / Patrioten / Demokraten“ absuchen kann und man ihm nicht auch noch einen „Besuch“ abstatten wird (falls es ihn noch gibt). Die Namen der anderen Beteiligten sind damals nicht korrekt wiedergegeben worden. Die brauchst Du also auch nicht aufsuchen.😉
      Was Ihr Antideutschen könnt, können wir Deutschen schon 3 mal! Wir haben alle gelacht – nun darfst Du wieder gehen.

    • Oh – bevor ich es vergesse… Lieber 100Prozent AntiAlles,

      Du willst sicherlich wissen, woher ich so viel über Dich weiß. Ich verrate es Dir. Natürlich verdanke ich einen Großteil meinen aufmerksamen und fleißigen Soldaten. Aber: Die Wahrheit kommt immer ans Licht. Du hast zu hoch gepokert und Dich dabei selbst verraten. Und das nicht nur einmal… Ich habe Dir meinen Trumpf aufgehoben😀

      Bitteschön: >> http://i46.tinypic.com/20r92zt.jpg <<

  44. @ 100Prozent AntiDeeEx AntiNoHoeArmy

    Armselige, bekiffte Antifanten-Ratte!
    Ein Tipp:
    Bewirb dich doch in einem Zoo. Im Primatengehege
    sind meist noch Plätze frei…😉

  45. Zum Herrn Antidingsbums: Wenn einer von langer Hand Straftaten im Internet ankündigt, sollte man das schon Ernst nehmen. Das erinnert an die Amokläufe an Schulen in jüngster Zeit. Wie er selber zugibt, hat er auch ein entsprechendes Register. Insofern ist es gar nicht schlecht, wenn man seine Aktivitäten in der Öffentlichkeit darstellt! –

    • Ich habe auch lange mit mir gerungen. Es war ja nicht die erste Drohung. Eine der heftigsten, aber auch aufschlussreichesten war die hier: >> http://i46.tinypic.com/2i769gm.jpg <<

      Dort bezeichnet er sich selbst als "Assasin aus Wien". "Bekiffte Antifanten-Ratte", wie ihn unser Freigeist nennt, trifft es also ganz gut.😀

      Die Assassinen (über den umgangssprachlichen Plural haschīschiyyīn von arabisch haschīsch حشيش Kräuter, Gräser, Hanf (Cannabis sativa)) waren eine legendenumwobene militante ismailitische Sekte des Mittelalters im Orient, die durch Berichte von Kreuzfahrern und später durch Reisende wie Marco Polo in Europa bekannt wurde. Er schildert sie als Sekte, die Haschisch konsumiert, orgiastische Feste feiert und Dolch- und Giftmorde an hochgestellten Persönlichkeiten verübt.

      Assassinen handelten gemäß einer starken ideologischen Überzeugung. Sie wollten den Gottesstaat wiederherstellen, also die islamische Grundordnung, wie sie der Prophet Mohammed hinterlassen hatte. Als hauptsächliches Kampfmittel setzten sie den politischen Mord an Herrschern ein. (Quelle: Schmierblatt Wiki)

      Naja. Ich wusste nicht, ob ich seine Drohung ernst nehmen oder als Kompliment ansehen soll. Seiner Ideologie nach wäre ich ja eine "Herrschende"…😉

  46. Noch ein paar Gedanken zur Graphik oben. Eine süße Freiheitskämpferin mit Sturmhaube und Spieß in der Hand. Das nette Mini-Pink-Kleidungsstück. Der Gürtel. Man muß sie nicht fürchten. Aber sie ist präsent, zeigt Anwesenheit. Und pieksen kann man mit der Lanze allemal. Und die Katze daneben hebt die Pfote und wartet was kommt. Aber ihr geht’s gut. Vermutlich schnurrt sie. – Vor dieser Kämpferin läuft man nicht davon, zu ihr geht man hin und schaut, was da los ist. – Das macht den Charme dieser Seiten aus, dass eine Frau, ein „Mädchen“ dahinter steht und daß bei allem Ernst auch mal der Schalck durchblitzt.- Dazu kommt, daß man Deiner mit den üblichen Schraubschlüsseln nicht recht habhaft werden kann. Man findet keinen richtigen Ansatz. Deshalb rutschen die Angriffe auch immer wieder ab. – Was soll man Dir an Pfingsten wünschen? Weiterhin viel heiligen Geist!😉 –
    Außerdem: ich hab eine chinesische Kollegin, die hat mir gesagt, was das Tattoo an Deinem Arm bedeutet. Ich sag’s aber nicht weiter. –

    • Ich sag´ es aber weiter: Es heißt Liebe und steht für meinen Glauben an die Romantik.🙂 Danke für Deine Beschreibung des Bildes! Bin gerade etwas errötet – hoffentlich geht das wieder weg!!😉

  47. @De3X

    Auseinandergehende Meinungen hier und da einmal beiseite, ich ziehe den Hut davor, daß Du Deinen Weg gehst, Dich auch vor „Antifa“- und Nazi-Anfeindungen nicht einschüchtern läßt und als ehrliche Patriotin um den Zustand Deines Landes besorgt bist. Davon gibt es leider viel zu wenige – aber, vermutlich war das noch nie anders.

  48. Sieh mal an, sogar der alte Kämpfer „Friese“ aus Hamburg kann sich für Mia begeistern, siehe Kommentare:
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s