Ihr macht mich fertig! Womit habe ich Euch verdient?!

Vor 4 Monaten und 4 Tagen habe ich meinen ersten Artikel für Euch geschrieben. Heute – um 02:30h – erreichte unser Blog bereits 100.000 Aufrufe! Dafür möchte ich einfach mal danke sagen!

Danke für Eure Neugier, durch die Ihr erst auf mich gestoßen seid; fürs fleißige Kommentieren meiner Beiträge, fürs sachliche Diskutieren und für jedes wohlwollende Wort, mit dem Ihr Euch auch untereinander begegnet. Danke für den Respekt und das Vertrauen, dass Ihr mir und meinem Schaffen entgegenbringt und natürlich für die Haltung, die Ihr stets bewahrt, auch wenn einer meiner wirren Gedankensprünge mal nicht zu 100% in Euer Weltbild passt. Danke fürs viele Fragen stellen und selbständig denken, für Eure eigenen Recherchen und Meinungen, die Ihr hier vertretet und überhaupt danke für alles, was uns eint und unserem gemeinsamen Ziel der Freiheit und Souveränität näher bringt. Danke für die Zeit, die Ihr hier investiert und ganz besonders für die Kraft, die Ihr mir durch Eure Aufrichtigkeit und Treue schenkt!

…darf ich desöfteren lesen. Ich werde es wohl akzeptieren müssen,
dass Ihr mich derart lobt, aber vergesst niemals:

– OHNE EUCH HÄTTE ICH KEINE CHANCE, MICH MITZUTEILEN. OHNE EUCH WÜRDE AUCH ICH NICHTS DAZULERNEN UND OHNE EUCH WÄRE DIE WELT ZWAR BUNT, ABER LANGWEILIG –

:mrgreen:

112 thoughts on “Ihr macht mich fertig! Womit habe ich Euch verdient?!

  1. hey mia
    das ist doch klar wir sind eine gemeinschaft und da muss man zusammen halten egal was kommt wir müssen uns doch helfen…
    und ist doch war du sprichst das aus was viele denken und einfach nicht sagen können oder wollen….

    mfg jung (alias kimrusty)
    aus deinem kimi ist jetzt ein mann geworden😄

  2. Na, es ist doch höchst erfreulich zu bemerken, daß es solch prachtvolle Menschen wie Dich gibt, die nicht dem antifaschistischen, multikulturellen, „wir bringen die Erde um, lasst uns wie Steinzeitleute leben“ und deutschenhassenden Mainstream erlegen sind. Und wenn ich antifaschistisch schreibe, dann meine ich die zahllosen Wohlfühlorganisationen, die hinter der Frage, wozu man die Zuwanderung von Kriminellen oder Sozialhilfeabhängigen braucht, gleich den NAZI verorten.

    Außerdem bietest Du noch einen angenehmen Anblick. 😀

  3. Baum runter, Baum rauf, hüpf hierhin und dort drauf,
    sammle die Kraft mit ganzer Leidenschaft,
    husch zwischen den Welten und jenseits der Zeit,
    so mache dich für viele Antworten bereit,
    bringe die Botschaft von oben nach unten
    und bin gleichzeitig mit der Mitte verbunden,
    wage den Sprung in unbekannte Weiten,
    sammle Vorrat für schlechte Zeiten,
    knacke Nüsse in Feinarbeit.
    Informatiopnen, die fliegen mir zu,
    ich geb sie weiter, es ist hier halt so.
    Hab schnell die Lage gescheckt.
    Die Feuerwelten können mich nicht erschrecken,
    kann die Toten dort erwecken.
    Dem Teufel zeig ich keck mein Gesicht,
    den er hat für mich gar kein Gewicht.
    Das Sein aus aus der Mitte ist mein Weg allein,
    neugierig schau ich in die Welt hinein.
    So hüpfe ich lustig und munter
    mal hoch, mal rüber, mal her, mal runter.

    Dir viel Licht und Liebe auf deinen weiteren Wegen Mia !

  4. Auf den Leitspruch „Schön, daß es Dich gibt!“TM hab ich ja wohl die Urheberrechte! – Das schrieb ich nämlich am 9. Mai 2010 um 16.14 Uhr auf Deiner Muttertagsseite. Dann gibt’s noch einen älteren Eintrag von mir, am 22.02.2010, 22.14 Uhr, wo ich sagte „Du bist ein Segen für uns!“TM – Das war die Vorläuferformulierung, an der ich damals noch feilen mußte!😉

    • Nachtrag:
      Audi: „Vorsprung durch Technik“
      BWM: „Freude am Fahren“
      McDonald’s: „Ich liebe es“
      Dee Ex: „Schön, daß es Dich gibt“

  5. @Karl Eduard: (und alle)
    http://www.platzverweis.tk/
    Reißt die Grenzen ein, sage ich nur.😉

    Zwar erst vor kurzem geschrieben, aber zu diesem Post passt es auch:
    Danke Mia, für deine Arbeit und die Gewißheit, nicht alleine mit dem Wahnsinn da draußen zu sein. Oder wie schon HRK treffend sang: „Wer hilft mir hier raus, aus der Verschwörung der Idioten?“

    • Dir ist aber schon aufgefallen, dass das eine Antifaseite ist?
      Themen wie „Kommunismus statt Stadionkultur!“ oder „Deutschland? Platzverweis!“ sagen schon alles – von Verknüpfungen auf „diverse“ andere Seiten braucht man gar nicht erst zu sprechen.

  6. Ich bin zwar noch nicht mal eine Woche hier. Aber ich denke wir haben dafür zu danken, dass Du eine neue (weibliche) Perspektive in das „patriotische Lager“ gebracht hast.
    Das war doch vorher ziemlich eingefahren.

    Dafür meinen aufrichtigen Dank!!!

    Ich bin aber jemand, der leider immer schon etwas weiter denkt, als er wohl besser sollte.
    Irgendwie sollte es eine „Fortentwicklung“ geben. Sonst feiern wir in nicht langer Zeit den 1.000.000 Click auf die Seite, schmoren aber nur in unserem eigenen Saft.
    Aber das wird die Zeit zeigen. Es kommen immer neue Ziele.

    • Zum einen ist es wichtig, dass Personen und Gruppen von Gleichgesinnten, eine gemeinsame „Führungsstelle“ haben. Eine solche Funktion übernimmt De3x, so darf man wohl sagen.
      Einzeln erreicht niemand etwas. Das sieht man am Beispiel von Sarrazin. Ein prominenter Mann, bekannt und auch mit Einfluß. Trotzdem ändert sich nichts. Warum? Weil sich niemand seinen Erklärungen angeschlossen hat. Aus Feigheit. Die Gegner haben es zwar nicht geschafft, Sarrazin mundot zu machen, aber erreicht, dass sich ihm keine „prominenten Massen“ anschließen.
      Doch darauf kommt es an.
      Es muss einen Schneeball-Effekt geben. Doch schon die kleinsten Äußerungen, z.B. die Meinung, dass die Stellung der Mutter wieder höher geachtet werden sollte, siehe Eva Hermann, wird durch Lügen, Denunzierungen und Schauspielerei in GRund und oden gestampft.
      Jetzt wollen diese radikal-feministischen-linken Spießgesellinnen sogar erreichen, dass der Begriff „Mutter“ eine diskriminierende Bezeichnung ist. Brüssel hat diesen ANtrag vor kurzem durchgenickt.
      Die Begriffe Mutter und Vater werden abgeschafft. Dadurch hat dann jeder ein Elter 1 und Elter 2. Damit sich Schwule und Lesben nicht diskriminiert fühlen!!!!!

      Das ist Realität. So gesehen stimmt es, selbst der 1.000.000ste Klick wird da nicht viel nützen.
      Es sei denn, dass diese Million auch eine Partei wählen, die auf unserer Seite steht. Von den Altparteien ist das keine.
      Aber Republikaner und auch die Pro-Bewegungen sind demokratische Alternativen.
      Nur über diesen Weg, können wir etwas ändern.
      Das andere wären Volksaufstände……ja, sicher…..überall, nur nicht in diesem desinformierten und durch Lügen regiertem Land.
      Aber: Vorschläge!!!Wir haben für alles ein offenes Ohr. De3x und auch die ihr treuen „Deutschen Patrioten“.
      Fragen gerne hier oder direkt an:

      Deutscher-Patriot@t-online.de

  7. ZITAT
    „……auch wenn einer meiner wirren Gedankensprünge mal nicht zu 100% in Euer Weltbild passt“🙂

    Trotzdem herzlichen Glückwünsch zur 100 000.
    Mögst du uns nocht lange erhalten bleiben.

  8. Ihr seid echt klasse❗😀

    @ Eisbär

    Keine Sorge – es läuft einiges nebenher. Die Informationen, die wir untereinander tauschen, landen auch in den Händen und Ohren der noch komplett unwissenden Bürger, in Briefkästen, in Seminaren, an Stammtischen unterschiedlichster Zusammenschlüsse und auch auf den Schreibtischen von Menschen, denen man sonst ganz gern unterstellt, dass sie die letzten wären, die uns Aufmerksamkeit schenken würden. Es geht voran und ich bin voller Zuversicht, dass sich noch mehr Leser nach und nach dazu entschließen werden, auch außerhalb des Netzes aktiv zu werden und furchtlos auszusprechen, was sie auf Blogs wie meinem (- ich habe ja nicht den einzigen informativen Blog -) erfahren und worüber sie ins Grübeln geraten sind. Aus vielen Einzelkämpfern entsteht ein großer Kampfgeist, der sich vor nichts mehr fürchten braucht… Das ist der „Volksgeist“, von dem viele glaubten, dass er bereits besiegt bzw. ausgerottet worden wäre.😉 Wir stehen wieder auf und kämpfen in einer friedlichen Revolution für das natürlichste und menschlichste dieser Welt: Eine Identität und die Freiheit, sich zu dieser bekennen und ihre Grundrechte einfordern zu dürfen. Wir leben im Heute, Hier und Jetzt und nicht in der Vergangenheit. Das werden auch die letzten Kritiker irgendwann einsehen müssen.

  9. Also, ich bin auch froh, dass es dich gibt und du *wirkliche* Courage zeigst in dieser von Arschkriechern und Heuchlern bestimmten Welt. Der Erfolg deines Blogs spricht für sich. Du bist authentisch, sympathisch, sachlich, intelligent – und noch hübsch dazu.
    Du hast – und ich denke, dass ich damit sehr vielen, wenn nicht gar allen hier aus dem Herzen spreche – uns gerade noch gefehlt. Bleib so, wie du bist und lass dich nicht verbiegen. Zusammen sind wir stark!

  10. Hier ein Glückwunschslied:

    „Glocken der Heimat“

    Text:

    Glocken der Heimat tragt ihr mir Grüße zu
    Läutet ihr Frieden, gebt mir Ruh.
    Wandernde Vogelschar kommst du aus Deutschland her,
    Warte nur bald ist Wiederkehr.
    In meiner Heimat sprechen sie jetzt von mir,
    Liebe und Treue schwöre ich dir.
    Ob ich im Norden stand, ob ich den Süden sah
    Immer sind wir einander nah.

    Ich liebe Dich mein Heimatland.
    Und ist die halbe Welt bekannt,
    So gibt’s nur ein daheim
    Ein Kampfgebet, ein Vogelsang, ein Losungswort,
    Ein Marschbefehl von Ort zu Ort
    Kamerad es geht um die daheim.

  11. 1. Wir treten zum Beten
    Vor Gott den Gerechten.
    Er waltet und haltet
    Ein strenges Gericht.
    Er läßt von den Schlechten
    Die Guten nicht knechten;
    Sein Name sei gelobt
    Er vergißt unser nicht.
    Herr, laß uns nicht !

    2. Erhöre, gewähre,
    O Herr, unser Flehen,
    Du bist es, der Beistand
    Und Hilfe uns schafft;
    Denn Dein ist auf Erden
    Und Dein ist in Höhen,
    Die Herrlichkeit und Ehre,
    Das Reich und die Kraft.
    Herr, laß uns nicht !

    3. Im Streite zur Seite
    Ist Gott uns gestanden,
    Er wollte, es sollte
    Das Recht siegreich sein:
    Da ward kaum begonnen,
    Die Schlacht schon gewonnen.
    Du, Gott, warst ja mit uns:
    Der Sieg, er war Dein!
    Herr, laß uns nicht !

    4. Wir loben Dich oben,
    Du Herscher der Welten,
    Und singen und klingen
    Dem König im Licht.
    Du wirst uns erhören!
    Singt, singt in hellen Chören:
    Der Herr ist unser Helfer,
    Er verlässet uns nicht !
    Du Herr bist treu!

    • ENDLICH !
      Diese Melodie ist als Choral in dieser Version

      im Hintergrund und am Schluß des Filmes „Von Elbing bis Tannenberg“ zu hören. Es ist sehr eindrucksvoll weil auch das großartige Tannenberg-Denkmal zu sehen ist. Diese VHS-Kassette hab ich seit Jahren zu Hause und ebensolange rätsle ich über den Titel des Chorales. Nun endlich weiß ich es.
      Und wieder etwas, was ich ohne Mia’s Blog vielleicht nie erfahren hätte.

  12. Hier ruft ein Schweizer Muezzin:

    Ave, Ave Maria
    Es wallte Gott und Maria
    Der Name des Herrn sei gebenedeit
    Von nun an bis in Ewigkeit
    Vieh und Alpen, Leut und Land
    Schütze und segne deine Hand
    Ave Maria, sei gegrüsst,
    Die du voll der Gnade bist
    Unter den Weibern bist du gebenedeit
    Und dein Kind Jesus in Ewigkeit
    Heilige Maria, Mutter Gottes
    Bitte für uns arme Sünder,jetzt
    Und in der Stunde unseres
    Todes, Amen.

    Ave, Ave Maria
    Es wallte Gott und Maria
    Sankt Josef, Antoni und Wendelin
    Sankt Philipp, Jakob und Isidor
    Sankt Lukas, Mathäus und Markus
    Und Sankt Johannes der Evangelist
    Der beim Kreuz des Herrn gestanden ist.
    Und die Engel und Heiligen alle
    Sie sollen uns gnädig bewahren
    Vor Übel, Unglück und Gefahren
    An Laib und Seele, an Hab und Gut
    Das liebe Vieh auch halten in treuer Hut

    Vor Hagel, Blitz und Wetterstrahl
    Und vor den bösen Geistern all
    Schütz uns Gott jetzt und alle Zeit
    Ave, Ave Maria
    Das walte Gott und Maria
    Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit
    In alle Ewigkeit. Amen

  13. Sowas – man vergoß, bei folgendem Lied, glatt eine Träne. Das kommt selten vor – bisher eigentlich überhaupt nicht. (Und man ist hier nicht weiblich.)

    Pioniere, Kanoniere,
    Landser und die Pak,
    Englandsieger, Rußlandsieger,
    Panzer und die Flak,
    Fallschirmjäger grau,
    Kriegsmarine blau,
    Wir marschier’n in Schritt und Tritt
    Und alle singen mit:

    Refrain:
    Wir kommen wieder, wir kommen wieder,
    Wir kommen sieggekrönt nach Haus!
    Denn eines Tages, ja eines Tages
    Ist auch der längste Krieg mal aus.
    Dann seh’n die Mädchen
    In all den Städtchen
    Verliebt und stolz – zum Fenster raus.
    Wir kommen wieder, wir kommen wieder,
    Wir kommen sieggekrönt nach Haus!

    2. Autos rattern, Fahnen flattern,
    Menschen schreien Hurra,
    Heute sind wir Frontsoldaten
    Siegreich wieder da.
    Blumen am Gewehr,
    Jubel und viel mehr,
    So gehn wir wie nie zuvor
    Durch’s Brandenburger Tor!

    3. Die wir an den Fronten lagen,
    Überall verstreut,
    Die wir jeden Feind geschlagen,
    Wir marschieren heut
    Strahlend, jung und frei
    An dem Mann vorbei
    Der mit uns Geschichte macht
    Und über Deutschland wacht!

    |: In der Heimat, in der Heimat,
    Da gibt’s ein Wiedersehn!😐

      • Verdammt – wenn ich das jetzt mit der Zeit assoziiere, in der das Lied entstand, dann müsste laut Autobahnverschwörer ja Rap auch nazionalsozialistisch sein. Rap muss also verboten werden! Ganz klar! Weg mit Bushido, Sido, Fler und Dido, die do alle meinen, die NS-Zeit verherrlichen und ständig gemeinsam mit den Nazimedien ihren Sprechgesang weltweit verbreiten zu müssen!😀

  14. Zugegeben, das gehört hier nicht wirklich her, und ich möchte ungern die positive Stimmung verdrängen, aber ich denke einfach es ist zu wichtig, als dass man es nicht beachtet. Denn wenn nur ein klitze-kleines Fünkchen zutrifft, erledigen sich alle unsere Probleme über kurz oder lang von alleine.

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/06/12/deepwater-horizon-apokalyptisches-szenario/#comments

    Wer des Englischen mächtig ist, dem empfehle ich die Videos mit Herrn Griffiths (3 Teile, etwa eine halbe Stunde)

  15. How long have you been free
    In this world of hate and greed
    Is it black or is it white
    Let’s find another compromise
    and our future standing still
    We’re dancing in the spotlight
    Where is the leader who leads me
    I’m still waiting
    Leaving home

    And god is on your side
    Dividing sparrows from the nightingales
    Watching all the time
    Dividing water from the burning fire, inside

    Leave a light on in the night for me
    That I can find you
    Remember when we both where young and reckless and so curious
    Now you’re hiding from your child
    A new day’s dawning
    Remember that you felt alive sometimes

    And God is on your side
    Dividing cruelty from tenderness
    Watching all the time
    Dividing fiction from reality

    Move in circles, walk on lines
    No human being in sight
    Calm the winds and calm the seas
    Let’s try another kind of peace
    Who fights this holy civil war
    A million men in uniform
    Wo ist der Führer der mich führt
    Ich warte immer noch
    Leaving home

    And God is on your side
    Dividing presence from the history
    Watching all the time
    Dividing deaf men from the listening ones

    And God is on your side
    Dividing soldiers from the fishermen
    Watching all the time
    Dividing warships from the ferryboats

  16. Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg deines Blogs! Was die Gedankensprünge angeht, so habe ich dich immer als eine Suchende angesehen. Um den richtigen Weg zu finden, muss man sich verschiedene Routen anschauen und der Weg zur Wahrheit ist manchmal nur über Umwege zu erreichen.
    Merci – das es dich gibt🙂

  17. Mann kann natürlich auch so:

    feiern. Diese Jidden haben anscheinend den Text vergessen.

    (Wenn man sie nicht zu genau kennen würde, würde man vielleicht meinen – die sind „nur mal zwischendurch blöd“. – Von wegen das hat System und wird geübt.

    M.f.G.

  18. Jetzt kommts raus.

    Evenu shalom alechem soll (laut DeineRöhre Kommentar) „Wir haben Frieden über Euch (Goyim?) gebracht.“ Und das soll auch noch ein „Altes Volkslied der Juden“ sein.

    Verpestilenzierte, verschwuchtelte Talmudjuden singen also:

    Wir haben Frieden über Euch gebracht.

    Wir haben Frieden über Euch gebracht.

    Wir haben Frieden,Frieden,Frieden über Euch gebracht.

    Wir haben Frieden über Euch gebracht.

    Wir haben Frieden über Euch gebracht.

    Wir haben Frieden,Frieden,Frieden über Euch gebracht.

    ——-

    Das __“k a n n“__ einen vom „Hocker hauen“ – wenn man denn nicht gerade Palästinenser, Deutscher, Afgahne, Iraker, Römer usw. (also Goyim) heißen würde.

    Wenn der Teufel Frieden meint – meint er die „totale und radikale Zerstörung alles geistiges Goyim Kulturgutes und natürlich aller anderen, göttlichen Rassen“.

    SIEG der deutschen Geisteskultur.

    Meine Kameraden ———- H E I L.

    M.f.G.

    Anscheinend hat der Jude, neben bspws. deutschen Wochennamen, auch die jiddische Sprache von der bayrischen „abgeleitet“ – gestohlen.

    Diese verlogenen, verteufelten Diebe.

    Titel: ___________ What the fuck is Bairisch? – Jiddisch 1/3_______________

    ———

    Jetz wissmer auch, warum manche Norddeutsche die „Bayern“……………. (also die Jidden) gar nicht so sehr möge….

    M.f.G. nochamal.

    • So. Und jetzt hätten wir alle gern gewusst, wer Dich schickt und warum Du – anstatt Dich zu den verschiedenen Themen meiner Artikel zu äußern – immer nur a) die erfundene Rassenkunde propagierst und b) pauschalisiert gegen Juden hetzt. Mir scheint, Du willst nicht wissen, wer hinter Deiner plumpen Propaganda steckt… Mein Blog ist kein Hetzerblog – für sowas darfst Du Dir gern eine andere Seite suchen. Wir haben auch nichts gegen die Völker dieser Welt! Wenn Du ein Problem mit der israelischen, britischen, amerikanischen (usw.) Regierung oder mit einzelnen Straftätern / Auserwählten hast und dafür Nachweise erbringst, darfst Du Dich gern dazu äußern, aber lass bitte die Menschen in Ruhe, die nichts von den Machenschaften ihrer Landesherren wissen. Danke. (Das gilt übrigens für alle Länder!)

      PS: Dass Hitler selbst jüdischer Abstammung gewesen sein soll, ist KEIN Gerücht. Also informiere Dich lieber, anstatt sinnlose Beiträge zu posten, die zu noch mehr Verwirrung führen. Vergiss am besten alles, was Du bisher in Deinen Kreisen gelernt hast. Dieser Quark bringt niemanden zur Freiheit!😉

        • Meine Herren!
          Bei all dem Blödsinn denn ich hier schon geschrieben habe,möchte ich doch klarstellen das der Beitrag von WLWE oder die Videos nicht von mir sind.
          Mit freundlichen grüssen strunz

      • Dazu möchte ich Beweise sehen. Denke schon das es ein von Linksextremisten in die Welt gesetztes Gerücht ist, dass Hitler jüdischer Abstammung ist.

        Ich weis das man die Theorie nicht beweisen kann/konnte und der Stammbaum Hitlers weist auch kein Jude vor…

        • Unterschätze mal die Linken nicht. Sie wissen z.T. genauso viel wie unpolitische Wahrheitssucher. Ich war gestern – weil ich nunmal vor nichts und niemandem Angst habe – bei einer linken Veranstaltung. Ich weiß also, wovon ich spreche.😉 Es waren 2 großartige Menschen dabei. Mit einem habe ich mich noch bis tief in die Nacht hinein über die letzten 6000 Jahre unterhalten.

          PS: Hast Du schonmal was von➡ unehelichen Kindern gehört? 8)

          • wenn man das ohne ideologische Scheuklappen angeht kommt man nicht umhin,sich einzugestehen daß
            Linke und Rechte nicht so ganz viel trennt,man muß nur genau hinsehen!

        • @ König,um sicher zu gehen müsste man einen DNA Analyse machen und zwar von Vater Alois Schickelgruber und seinem vermeindlichen Grossvater Anselm Salomon von Rothschild,machbar wäre es,spich die Gebeine sind noch vorhanden, allerdings landet man entweder in der Klapse oder im Knast wenn man sowas öffentlich fordert😉

          • Ich verbreite jetzt auch mal ein Gerücht: Dee Ex ist die uneheliche Tochter von Walter Ulbricht: Daher die Abneigung gegen den SED Staat! – Jetzt bin ich mal gespannt! (Klarstellung: das ist ein Scherz!!) :msgreen:

          • Nein es war nicht Ulbricht, es war sein Freund.
            Und als Ulbricht die Mia das erstemal gesehen hat…..kamen diese Worte.🙂🙂

  19. Wenn hier schon so viele alte Lieder aufgeschrieben werden, dann mach ich das auch mal:

    Soldat, Kamerad, faß Tritt Kamerad,
    Tritt unter die Gewehre!
    So muß ein jeder mit, Kamerad,
    Dem Vaterland zur Ehre!
    Dem Frieden dient das graue Kleid
    Und nicht dem Krieg der Schmerzen.
    Wir tragen eine neue Zeit
    In unsern jungen Herzen.

    |: Die Fahne hoch! Marschiert!
    Voran der Führer führt.
    Mit unsern Fahnen ist der Sieg,
    Flieg, deutsche Fahne, flieg!

    Soldat, Kamerad, pack zu, Kamerad,
    Nimm Hacke und nimm Spaten.
    Wir kenne keine Ruh, Kamerad,
    Dafür sind wir Soldaten.
    Von Grenze bis zur Grenze steht
    Ein Heer von jungen Bauern.
    Was wir geackert und gesät,
    Das soll uns überdauern.
    Die Fahne hoch . . . .

    Soldat, Kamerad, du weißt, Kamerad,
    Wir sind dem Land verschworen.
    Wir tragen seinen Geist, Kamerad,
    Den wir so lang verloren.
    In unseren Kolonnen zieht
    Des Reiches Kraft und Wehre.
    Wir sind sein Geist, wir sind sein Lied
    Und seine heil’ge Ehre.
    Die Fahne hoch . . . .

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem hundertausendsten Aufruf und es werden noch mehr!
    Ich hoffe das immer mehr Menschen den Weg zur NHA und diesem Blog finden und nach vollster Freiheit streben.

  20. Alles Gute Liebe Mia!
    Der Geheimniss des Erfolges dieses Blogs, liegt an deiner Art und Weise, immer gut drauf und frisch dabei,ohne dabei verkrampft an Dogmen festzuhalten wie so manch anderer Blog der nationalen/freiheitlichen Szene.
    Die 200000 knackt dieser Blog wenn es so weiter geht auch ganz locker😉

    • Dogmen sind die Erfindung derer, denen man nicht auf die Schliche kommen soll. Man bleibt aus Bequemlichkeit immer irgendwo hängen, wo man sich gerade am wohlsten fühlt. Ziemlich klug, aber ich fühle mich nur wohl, wenn es allen Menschen um mich herum gut geht und ich mich nicht mit deren Depressionen und daraus entstehenden Zwangsneurosen herumplagen muss.😀

  21. Es liegt uns fern dich „fertig“ machen zu wollen. Wenn du mal sehr müde sein solltest, dann schlaf dich mal richtig aus wie die Mietze ( ist das deine ?) auf dem Bild. Du hast es dir verdient.
    Sein deinem Interview in der JF und dem Start dieses Bloges hast du meine Internet-Aktivität umgeworfen. Neugierig möchte ich seither immer erfahren, was eine vielseitig talentierte, Austrahlung besitzende, mit schlechter Lebenserfahrung gestrafte, dadurch aber auch gereifte Künstlerin schreibt, denkt und macht, zumal dies zum Nutzen des eigenen Volkes und Landes geschieht. Das wird auch weiterhin so bleiben.🙂

    • Das freut mich wirklich. Ich könnte und sollte mich bei jedem einzelnen von Euch bedanken. Und das werde ich auch noch – Tag X wird kommen!😀

      PS: Nein, das ist nicht meine Katze. Ich hab´ nen Vogel.😉

      • Fürs erste wär es schon ein nettes Dankeschön, wenn du einen verlässlichen Termin nennst, an dem du mal im Chat erreichbar bist😉

        Wenigstens einmal im Monat.

  22. „Mach dir das Leben nur nicht sauer
    und renne ruhig gegen die Mauer
    mit Deinem Kopf; hast Du nur Glück,
    so weicht die Mauer vor Dir zurück.“

    Friedrich Hebbel

    Es ist natürlich nicht nur Glück, sondern auch Können!!

    Herzlichen Glückwunsch!

    niekisch

  23. Herzlichen Glückwunsch liebe Mia zum 6 stelligen.Vor ein paar Wochen habe ich Blogs und Chats noch als Plattform irgendwelcher Spinner gehalten,die entweder Langeweile haben oder sich ihre Komplexe von der Seele reden wollen.Umso überaschter bin ich über das doch recht hohe Niveau dieser Runde,gestehe auch ich habe schon einige Denkanstöße erhalten über Zusammenhänge,die ich so noch nicht gesehen habe.Aber ein Kommentar von Dir in einem Deiner letzten Beiträge hat mich doch nochmal veranlaßt mir ein paar Gedanken zu machen wie man Dich unterstützen kann.DENN DU BIST ZU WICHTIG FÜR DEUTSCHLAND,als daß Du Deine Energie noch für den Kampf um die materielle Existenz vergeuden darfst.Über das juristische und vor allem steuerrechtliche Prozedere weiß nicht genau Bescheid,aber da ist bestimmt jemand anwesend.Grundidee:Du richtest Dir eine 0900 er Nummer ein,Kosten pro Anruf 5 €.Das ist unkompliziert,geht schnell und anonym,keiner muß irgendwelche Bankdaten preisgeben.Und damit Mia z.B. 3000 € im Monat hat müssen wieviel Leute anrufen? 100000 Klicks?Da geht doch was!Neben dem BVK ist es das Mindeste was Du verdienst!

  24. Hab ich noch vergessen,jetzt sind wir noch beim Flügelschlag,wir möchten mit Dir aber auch noch den Wirbelsturm erleben!

  25. Auch ich möchte dir zum Erfolg deines Blogs gratulieren. Den vielen positiven Kommentaren vor mir kann ich mich nur anschließen. Bin über das Interview in der JF und deine Videos bei Youtube auf dich aufmerksam geworden. Von Anfang an mochte ich deine sympathische und ehrliche Art. Du bist ein ganz besonderer Mensch und man kann es nicht oft genug wiederholen: Schön, daß es dich gibt, Mia!
    Bin regelmäßig und gerne hier auf deinem Blog, weil man ehrliche Informationen, Hintergrundwissen und neue Gedankenansätze bekommt. Und für mich sehr wichtig: Diese Seite macht Mut und gibt Hoffnung auf eine bessere Zukunft in Deutschland.
    Danke Mia. Und weiter viel Erfolg!!!

  26. Oh man – auch nach ein paar Cocktails lassen mich Eure Wünsche und Gratulationen nicht kalt. Ich gebe zu, es tut gut, dass es Menschen gibt, die ihre Worte mit soviel Herz formulieren. Aber passt bitte auf Euch auf und verliert Euch nicht im WWW. Das geht schneller als man denkt. Und jetzt muss ich erstmal ins Bettchen. Ich komme gerade von einem wundervollen Abend mit ein paar Politikern und Journalisten, die wissen, worum es dem Volk geht. Sie wissen das, weil sie ein Teil von uns sind. (Anders als jene, die glauben uns zu vertreten, indem sie unsere Meinungen ignorieren!) Ich will sie irgendwann an der Spitze sehen! Ich möchte begeistert zuschauen, wie sie den Etablierten die Hammelbeine langziehen, wie sie die an ihre Pflichten und – ganz klar – an unsere Rechte erinnern. Erst dann glaube ich daran, dass Wahlen noch etwas bewirken können…😉

    – Gute Nacht bzw. Guten Morgen, Ihr Lieben –

  27. Soso,

    Fragen über Fragen.

    @DeeEX was bist du denn jetzt ?

    Konservativ wäre völlig ok,bin ich ja auch.
    Zu Rechtslastig wäre dann aber nicht ok.

    Und wie stehst du zum Antisemitismus ?
    Denn ich bin bei der JDL !

    Wir mögen weder Antifa,Graue Wölfe,Linke,Grüne,Feministinnen,……
    NPD und DVU aber sicher auch nicht,denn das sind nur blöde Rassisten mehr nicht.

    Übrigens Multikulti in den 80érn war klasse,türkische Monokulturen sind es nicht.

    Kurz erklärt:
    Pro NRW finden wir gut,NPD/DVU sicher nicht.

    Und zu Youtube,prima man kann Musik Clips verlinken in seiner Webseite,
    jedoch was machen wenn Youtube löscht ?

    Was ist mit Copy-Right,wenn man Clips direkt in seiner Seite einbettet ohne Tube ?

    Fragen über Fragen

    Und ich brauche eine Antwort,schick mal eine.

    http://linkstrend-stoppen.de/

    LG MT

    • Kannst du mal den Begriff Antisemitismus näher erläutern?

      Ich bin nämlich der Meinung, das Israel Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht, völkerechtswidrig Land besetzt, Menschen in Lager sperrt und unschuldige Zivilisten tötet.

      Bin ich jetzt ein Antisemit????

      • wenn es nach der offiziellen Lesart geht auf jeden Fall!Hat der VS noch nicht mit einem SEK Deine Bude gestürmt?Aber an diesem schwierigen Thema sieht man auch die Unterschiede im rechten Lager.Ohne Zweifel hast Du völlig Recht.Was sich Israel da im Nahen Osten erlaubt geht einfach nicht.Punkt aus!Und ich denke das nicht jedem nachvollziehbare taktieren der NPD mit den Moslems (gemeinsam gegen die Juden)macht es auch nicht gerade einfacher.Merke:der Feind meines Feindes ist noch lange nicht mein Freund!

        • Lest du zuviel bei Altermedia ? Diese Spinner haben nichts mit der NPD zu tun. Wo soll es also deiner Meinung nach ein gemeinsames Taktieren zwischen NPD und Moslems geben ?

          Die NPD hat hier klargestellt:

          Ausgeschlossen sollte nur die allzu simple Logik des „Der Feind meines Feindes ist mein Freund” sein. Diese Maxime nährt gefährliche Bündnis-Illusionen, denn der Feind meines Feindes ist noch lange nicht mein Freund. Konkret heißt das: der Jude ist nicht plötzlich mein Freund, weil ich innenpolitisch gegen Moslems bin, und der Moslem ist nicht mein Freund, weil ich außenpolitisch gegen USrael bin. Das sind zwei gleichermaßen dumme Flügelpositionen im „rechten” Lager: Systemnahe Rechtskonservative neigen dazu, sich im Kampf gegen die Islam-Lobby mit der Israel-Lobby zu verbünden und „nationale Sozialisten” neigen umgekehrt dazu, sich im Kampf gegen die Israel-Lobby mit der Islam-Lobby zu verbünden. Über Deutschland darf aber weder der Halbmond noch der Davidstern hängen! Es kann kein Bündnis mit einem Feind Deutschlands gegen den anderen Feind Deutschlands geben!

          Neben der Nationalisierung der sozialen Frage muß der Kampf gegen die islamische Überfremdung das Kernthema nationaler Kampagnen sein. Nationalisten haben der Orientalisierung und Islamisierung ihren geballten politischen Widerstand entgegenzusetzen, ganz egal, ob sich diese Widerstandshaltung aus dem heidnischen, christlichen oder säkular-aufklärerischen Erbe Europas speist. Wo der Islam zuhause ist, hat er sein volles Existenzrecht und natürlich auch das Selbstverteidigungsrecht gegen den amerikanischen Kultur- und Wirtschaftsimperialismus sowie den israelischen Staatsterrorismus. In Mitteleuropa aber ist der Islam eine fremdkörperhafte Aggressionsreligion, der mit keiner Toleranz begegnet werden darf. Die Siege über die Türken vor Wien 1529 und 1683 dürfen nicht umsonst gewesen sein!

          http://npdnrw.vs120154.hl-users.com/NRW/?p=756

          • Danke DNVP das hast Du wirklich einleuchtend erklärt.Ich gebe ja zu,daß es manchmal nicht einfach ist bei all den Gruppierungen und Flügeln den Überblick zu behalten und vieles wird auch falsch interpretiert.Wer steht denn hinter altermedia?Ich weiß es nicht.Aber genau deswegen bin ich ja auch hier um meinen Horizont dahingehend zu erweitern.Und mit dem letzten Satz sprichst Du mir aus vollem Herzen

          • Nun das sind nicht meine Worte sondern die der NPD wie du siehst wenn du den Verweis anklickst.
            Aber ich identifiziere mich vollinhaltlich damit. Möchte sie noch darum ergänzen auch die gesamte osteuropäische Einwanderung kategorisch abzulehnen. Aus den Staaten, aus denen nach 1945 18 Millionen Deutscher vertrieben wurden, kommen keine Freunde Deutschlands.

          • @cherusker
            Deine Frage….Wer steht denn hinter altermedia?

            A.M. aus Stralsund, ein ehemaliges NPD Mitglied.
            Altermedia wird nur von einer Person betrieben und gibt nicht die Meinung des nationalen Lagers wieder.
            Die NPD über altermedia……Dreckscleuder.

    • wie weit rechtslastig wäre denn ok.?Ein bischen schwanger?Ich habe nicht prinzipiell etwas gegen Juden,sie haben ganz herausragende Leistungen in Sachen Kultur,Wissenschaft und Medizin vollbracht.Ich wehre mich aber dagegen,das diese Leistungen und das Schicksal vor 65 Jahren sozusagen ein Persilschein ist, sich heute über alle völkerrechtlichen Normen hinwegzusetzen und meinen sich alles erlauben zu können.Bin ich jetzt auch Antisemit?Fragen über Fragen.

    • @ MT

      „DeeEX was bist du denn jetzt ?“

      Konservativ wäre völlig ok,bin ich ja auch.
      Zu Rechtslastig wäre dann aber nicht ok.“

      Was ist für Dich „rechtslastig“? Für mich ist dieses Wort gleichbedeutend mit „nichtlinks“… Ich bin wahrscheinlich zu ehrlich, um (nach der heutigen Definition) ‚konservativ‘ zu sein. Ich bin konsequent deutsch – vorallem aber patriotisch (volksbewusst und frei). Ich kann und möchte mich nicht katalogisieren, weil ich damit Menschen vor den Kopf stoßen würde, die meine Ansichten zwar wie die Konservativen teilen, sich aber selbst bisher politisch weiter links oder weiter rechts der Mitte gesehen haben. Nichts ist mehr wie es war. Kaum einer weiß mehr um die Bedeutung der politischen Verantwortlichkeit, der Treue zu den ursprünglichen Prinzipien seiner Partei oder der deutschen Sprache. Die CDU sollte eigentlich konservativ sein, aber wenn man die Entwicklung beobachtet, ist sie das dank ihrer Führung nicht mehr. Politiker, die die Werte halten wollen, werden öffentlich diffamiert und die Partei lässt eine geschlossene Rückendeckung ihrer Mitglieder offiziell vermissen.

      „Und wie stehst du zum Antisemitismus ?
      Denn ich bin bei der JDL !

      Wir mögen weder Antifa,Graue Wölfe,Linke,Grüne,Feministinnen,……
      NPD und DVU aber sicher auch nicht,denn das sind nur blöde Rassisten mehr nicht.

      Übrigens Multikulti in den 80érn war klasse,türkische Monokulturen sind es nicht.

      Kurz erklärt:
      Pro NRW finden wir gut,NPD/DVU sicher nicht.“

      Antisemitismus ist – nüchtern betrachtet – nichts anderes als schlechte Schauspielerei. Das gilt gleichermaßen für Gegner und Fürsprecher. Antisemitismus ist ein billiges Machtinstrument, das Linke, Rechte und JDLer nutzen, um ihre Propaganda voranzutreiben. Ihnen fehlen in den meisten Fällen greifende Argumente, mit denen sie die Aufmerksamkeit der breiten Masse auf sich ziehen könnten.
      Dass Ihr Extremisten nicht gut findet, ist absolut lobenswert. Dass Ihr pauschalisiert und eine Ein-Programm-Partei einer gesamtverantwortlichen bürgerlichen Vertretung vorzieht, hingegen nicht. Pro’s sind vom Ansatz her unterstützenswert, aber sie gehen nicht auf alle Bedürfnisse des Volkes ein und werden sich nicht für diese einsetzen können. Sie tragen nur zur Volksspaltung und zu noch mehr Verwirrung der Wähler bei. Für JDLer ist Pro-NRW sicherlich eine Traumpartei; aber es geht um mehr als um persönliche Probleme mit der Islamisierung. Dieses Thema sollte eigentlich auch bei den Etablierten von Bedeutung sein, aber sie verschließen die Augen aus Angst vor der „Nazikeule“.

      „Und zu Youtube,prima man kann Musik Clips verlinken in seiner Webseite,
      jedoch was machen wenn Youtube löscht ?“

      Youtube hat meinen damaligen Kanal samt aller Musikvideos und Referenzen gelöscht. Üblicherweise regt man sich auf, steckt den Kopf in den Sand oder fängt ganz einfach von vorne an. Da ich wusste, dass ich irgendwann gelöscht werde, (- die Linken / Antifanten hatten es angekündigt -) blieb die Aufregung aus und meine Löwenherzen fingen für mich bzw. mein Projekt von vorne an. Ich habe mich, weil man mir auf diese Weise den Rücken stärkte, weiterentwickelt und Alternativprojekte ins Leben gerufen. Man drohte mir nach meinem Interview in der JF, ich solle keinen Stein ins Rollen bringen, den ich nicht aufhalten könnte – aber warum sollte ich einen Rückzug machen wollen? Der Stein soll schließlich rollen – nicht fliegen(!) – man wird mich / uns nicht mehr stoppen können und das ist gut so!😉

      „Was ist mit Copy-Right,wenn man Clips direkt in seiner Seite einbettet ohne Tube ?“

      Die Frage ergibt irgendwie keinen Sinn. Jeder darf (sofern er die Möglichkeiten dazu hat) meine Lieder herunterladen und wo auch immer wieder hochladen. Wichtig ist nur, dass sie nicht verändert werden, dass man keinen finanziellen Vorteil aus meiner Arbeit zieht und dass auf meinen Infoblog verwiesen wird.

      Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Liebe Grüße zurück von *Mia

  28. Herzlichen Glückwunsch! Auf die nächsten 100.000! Du bist Motivation für unsere Schaffenskraft. So unterschiedlich die auch ausfallen mag.

    @MT Zitat“ Pro NRW finden wir gut, NPD/DVU sicher nicht.“ Darf ich einfach mal fragen: Warum? (abgesehen davon, ob ich Anhänger dieser Parteien bin oder nicht). Hier formiert sich vielleicht etwas Neues. Weg von „Schubladendenken“, hin zu einer neuen Form. Für Deutschland. Für Deutsche (z.B. inkl. aller, die sich zu unserem Land und unserer Kultur bekennen). Für Menschen. Für Freiheit. Für unsere (gesamte) Geschichte. Für eine eigenen Meinung. Für deutsches Selbstbewußstsein!

    Zum Beispiel!

    • Um für ein neues Deutsches Selbstbewußtsein zu sein, gehört etwas mehr dazu als nur gegen den Islam zu sein…..so wie es bei PRO der Fall ist.

      Wenn es morgen in Deutschland keinen Islam und keine Moscheen mehr gäben würde, wären die Probleme in unserem Land noch lange nicht gelöst.

      Wenn FÜR unsere Geschichte ist, mit allen Guten und Schlechten Dingen, also wenn man sich als DEUTSCHER mit unserer Geschichte auseinandersetzt um aus Fehlern zu lernen….dann ist das gut.

      Dafür brauchen wir aber keine USA und Isreal hörigen Geschichtsschreiber die uns vorschreiben wie wir unsere Geschichte zu sehen haben.

      • Ja, Du hast ganz recht. So meine ich das auch. „Der Sieger“ schreibt die Geschichte so wie er sie haben will. Sprich: wie sie ihm weiterhin von Nutzen ist. damit muss Schluss sein. Partnerschaft unter bestimmten Kriterien Ja. Bevormundung: Nein

    • Francesco d’Assisi hat Recht! – Ansonsten müßte sich Dee Ex solange von allem und jedem distanzieren, bis nur noch die Merkel’sche Linie übrig ist. Und da sei Gott vor!😉

  29. Glückwunsch zum 100.000-sten.

    Der Blog ist informativ und regt hoffentlich immer mehr Menschen zum nachdenken an. Nachplappern kann ja jeder.

    So,nun klopfen wir uns mal alle gegenseitig und ganz besonders liebevoll auf die Schultern😉

    Auf die nächsten 100.000 Aufrufe und viele interessante Beiträge.

    DANKE MIA !!!!!!

    • OK – Danke für die vielen Antworten.

      @De3X

      Die CDU hat ja gerade eine kleine konservative Palastrevolte – ich bin dabei.
      Pro macht sich gut 100.000 Stimmen in NRW nicht einmal Flächendeckend angetreten ergibt auf Deutschland 1.000000 hochgerechnet.(Tendenz steigend)

      Das Thema nur Islam soll und muß ausgeweitet werden,denn……….
      Die können gar nichts dafür das sie hier sind.

      Schuld haben andere zitiere:

      „Sollte die Türkei endlich 2009 in die EU aufgenommen sein sind unsere wirtschaftlichen Probleme erleichtert, ca 12 Mio. qualifizierte Türken sitzen auf gepackten Koffern, um den aussterbenenden östlichen Städten eine Infrastruktur zu bieten.”

      Claudia Roth

      Ein Teil des Übels,aber auch Linke Staatsmenschen und Genderisten,Feministinnen,Arbeitgeber Interessen sind es Schuld.

      Man muß die ganze Situation additiv betrachten,jeder kocht hier seine Suppe.

      Nur – ich mag keine Rassisten mit Glatze,das kann auch keine Lösung sein.
      Und Pommern und Schlesien,wen interessiert das noch außer das es abstößt.

      Nö,ich mache realistisch konservativ weiter im CDU/Pro NRW Bereich.

      @Joshi woher soll ich das wissen,ich kenn dich nicht.

      @DNVP Ich betrachte grundsätzlich jeden von der NPD & DVU als meinen Feind.

      LG MT http://www.europa-info.open-speech.com

      • Aber es darf nicht sein, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht. Damit wird das Wohl des Volkes ins Nirvana verbannt. Das Wohl wäre eine funktionierende Gemeinschaft, die sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner – die deutsche Identität – besinnt und sich gemeinsam gegen Kriminelle, Gewalt, Ausbeutung und antideutsche Propaganda stark macht; eine Gemeinschaft, die allein mir der Präsenz einer zukunftsorientierten Einheit alle Angriffe abwehrt und sich somit darauf konzentrieren kann, an der Verwirklichung von Perspektiven zu arbeiten. Eine Gemeinschaft gibt es aber nicht, wenn jeder nur die eigenen Interessen verfolgt und sich die Parteien gegenseitig ins Abseits spielen. Die Wähler haben darauf keine Lust mehr – es nervt – lieber enthalten sie sich ihrer Stimme und das kann für die Politik wiederum nicht von Interesse sein.

        „Ich betrachte grundsätzlich jeden von der NPD & DVU als meinen Feind.“

        Als JDLer wäre das verständlich – aber als Mensch kann ich eine derart rassistische Einstellung nicht nachvollziehen. Die Haltung ist nicht besser als das, was man zu bekämpfen vorgibt. Schau mal: https://nohoearmy.wordpress.com/2010/04/26/krampf-gegen-rechts-nein-danke-ich-bin-doch-kein-rassist/

        • @MT
          Zitat:
          Und Pommern und Schlesien,wen interessiert das noch außer das es abstößt.

          Dann mußt du aber genauso konsequent sein und dieses bejahen.
          6 Millionen tote Juden, wen interessiert das noch außer die, die darus politisches Kapital schlagen wollen.

          Der Verlust der deutschen Ostgebiete, Heimat vieler Deutschen und der Tod von Juden in deutschen Lagern, beides kann man nicht trennen.
          Es gibt keine 2 Klassen-Opfer

  30. Was ist Antisemitismus? Zu erst ein Fremdwort, wir sollten es deshalb nicht benutzen!
    Danach kann man sagen, das Gegenteil vom Semitismus. Was das wohl sei?

    Dieses Zweiteildenken ist wirklich der dunkle Teil der jüdischen Kultur, der steckt natürlich auch in uns, sehr ungesund, muss überwunden werden. Das zerstört die israelische Gesellschaft übrigens mehr als möglichen Feinde, ein Spaziergang am Strand von Tel Aviv reicht aus, um dies zu verstehen.

    Ich werfe dem Semitismus auch vor, sehr Rassistisch zu sein. Dann wäre der Antisemit wohl das Gegenteil davon, wenn er keine künstliche Abteilung des Semitismus ist?

    2000 Jahre Wutkultur gegen ein Volk in hundert Ländern, verführt mich dazu die Ursache in dieser Kultur zu suchen, ich fand sie im Geldsystem und was aus diesem System regelmäßig entsteht.

    Die Kriegsjuden fordern derzeit ganz Öffentlich, einen Krieg zu beginnen!

  31. Hmpf,

    du kennst mich glaube ich nicht.

    Ich bin zwar recht´s aber nicht rechtsradikal.

    Zitiere mich selber:

    Ich finde ein aufrichtiger Nazi sollte seinem Führer folgen – der hat sich erschossen.

    JDL – ich bin kein Jude,es sind Freunde von mir.

    So kommen wir nicht weiter,wenn du wissen willst wer oder was ich bin.

    Hier sind meine Freunde:

    http://www.kybeline.com

    http://michael-mannheimer.info/

    http://bpeinfo.wordpress.com/

    http://rechteforderungen.wordpress.com/

    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/

    http://www.korrektheiten.com/

    http://burgfee.myblog.de/

    http://dfuiz.net/kap_3/index.html

    http://www.ju-ehrenfeld.de/

    http://cdu-politik.de/

    http://www.open-speech.com/

    http://jdl-germany.org/forum/

    Und das sind meine Feinde:

    http://3tes-jahrtausend.org/tilda_potter/tilda_potter_familie.html

    http://www.erzieherin.de/kinder-psychisch-kranker-eltern.php

    http://www.wildwasser-berlin.de/

    http://www.fun-and-care.at/paedagogik.php?Titel=Geschlechtssensible+P%E4dagogik

    http://www.npd.de/

    http://www.die-rechte.info/

    http://www.gruene.de/

    http://die-linke.de/

    Zum JDLer wäre das verständlich – ach was.
    Bei 6 Millionen Toten kann man das wohl nachvollziehen.

    Damit das nicht wieder passiert – hätte ich gerne Lösungsvorschläge.

    Denn es dürfte klar sein – wohin die Richtung geht in Europa.

    Nur hat das der doofe Türke und Gute Mensch nicht verstanden.
    Mit Liebe in den Bürgerkrieg. juhuuu.

    Kotte ist übrigens ein kommerzieller Idiot – Pax läßt freundlich grüssen.

    LG MT

    Mein Lösungsvorschlag wäre.Gebe ihnen nicht mehr das weshalb sie hier sind.

    Wir fordern,

    einen europäischen Volksentscheid über Zuwanderung, Einbürgerung, Aufenthalts- und Asylrecht.

    Die Offenlegung aller Kosten und Folgekosten der Migration in allen Bereichen wie Bildung,

    Sozialsysteme, Gesundheitswesen, Polizei und der Justiz.

    Kein Nachzug von Angehörigen, denn hier zu arbeiten und Geld zu verdienen soll möglich sein, jedoch nicht Angehörige ohne eine Leistung zu erbringen im Sozialsystem Europas unterzubringen. Ansonsten werden finanzielle Leistungen von den Europäern für Personen erbracht, welche ja im eigentlichem Sinne hier sind, um Leistungen in der Europäischen Union zu erbringen und hier nachweisbar ein nicht unerheblicher Missbrauch in Form arrangierter Ehen stattfindet.

    Einbürgerungen innerhalb der Europäischen Union sollten nur bei nachweisbar erfolgreicher Integration stattfinden können. Diese setzt eine langfristige und selbstständige Versorgung der einzubürgernden Personen und von deren direkten familiären Umfeld voraus.

    Einbürgerung und Aufenthaltsrechte sollen nicht mehr automatisch durch Heirat oder Kinder mit Bürgern der EU begründet werden, da dies in Form von Scheinehen missbraucht werden kann.

    Grundsätzlich sollten Einbürgerungen nicht an Bevölkerungsgruppen vergeben werden, welche sich kulturbedingt zu einer Parallelgesellschaft entwickelt haben, also selbst langfristig gar nicht dem Sinn einer Einbürgerung entsprechen.

    Ein Aberkennen der Einbürgerung bei schweren Missbrauch von Leistungen und Straftaten sowie bei Aufruf zur Integrationsverweigerung muss möglich sein, da Einbürgerungen teilweise nur zu dem Zwecke beantragt werden eine Abschiebung zu verhindern.

    Bei anerkannten Asylanträgen müssen und sollen den Menschen die gleichen Rechte gegeben werden, wie sie für alle hier lebenden Menschen mit fremdem Pass gelten: Bildung, Arbeitserlaubnis u.s.w.

    Nicht anerkannte Asylanträge sind eben nicht anerkannt und sollen nicht mehr in geduldete Aufenthaltserlaubnisse umgewandelt werden.

    Der Status von Geduldeten soll abgeschafft werden, hier greift die Entwicklungshilfe der Europäischen Union und deren Mitgliedstaaten als humanitäre Massnahme.

    Finanzielle Transferleistungen für Nicht-EU-Bürger sollen nur zeitlich begrenzt gewährt werden, um so den dauerhaften Missbrauch von Leistungen zu unterbinden.

    Jedoch sollte bei nachweisbar eingesparten signifikanten Beträgen die Entwicklungshilfe im vernünftigem Rahmen erhöht werden.

    Sonderabkommen mit befreundeten Staaten,welche keinen Missbrauch von Leistungen in der Europäischen Union erwarten lassen, können geschlossen werden.

    Der Bau von Moscheen innerhalb der Europäischen Union soll solange unter Moratorium gestellt werden, wie der Bau und Betrieb von Kirchen und Synagogen und andere Sakralbauten in muslimischen Ländern untersagt ist,um so einen Dialog auf Augenhöhe zu erzwingen, da einseitige Toleranz und Verständnis gegenüber dem Islam bislang keine positiven Ergebnisse erbrachte und auch nicht erwarten lässt.

    Die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sind endgültig abzubrechen,da die Nachteile mittel und langfristig höher zu bewerten sind als die Vorteile.

    MT

    • Deswegen habe ich auch nicht Jude, sondern JDLer geschrieben.😉 Wenn ich muslimische Freunde hätte, müsste ich dann in einen muslimischen Verein eintreten? Wenn ich Freunde in der NPD oder bei den Antifanten hätte, müsste ich mich denen dann anschließen? Ich verstehe gerade den Hintergrund nicht, weshalb Du in der JDL bist. Erklärst Du ihn mir? Ich habe Freunde, deren politische Zugehörigkeit meinen eigenen Willen und mein freies Denken nicht beeinflusst. Und die Forderungen, die Du aufgezählt hast, gehören in die etablierte Politik. Das habe ich bereits in diesem Kommentar sagen wollen: https://nohoearmy.wordpress.com/2010/06/12/ihr-macht-mich-fertig/#comment-4488

      PS: Natürlich kenne ich Dich nicht. „MT“ ist weder ein Name noch ein privater Blick hinter das, was Du schreibst.:mrgreen:

    • Merke:
      Die Erde ist eine Scheibe.
      Die Sonne dreht sich um die Erde.
      Es gibt Hexen (diese müssen deswegen auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden).
      Schwarz ist gleich Weiß.

      Wenn Du diese Weltbilder nicht glaubst, dann bis Du ein Ketzer und demzufolge schuldig, denn diese Dinge gelten als „offenkundig“, auch wenn sie noch so unlogisch und technisch/physikalisch unmöglich erscheinen. Naja…

  32. @De3X

    Ich schicke dir das morgen.

    Nocheinml,man muß es additiv betrachten.

    Ansonsten kann es Kybeline auch erlären was ich meine.

    LG MT

    • Ich möchte mich nicht streiten – ich möchte es nur verstehen. „Additiv“ ist relativ. 8) Auch für Deine additive Betrachtung hätte ich bei Gelegenheit gern eine genauere Definition. Bin gespannt, was Dich – als christlich(?) konservativen Menschen – dazu bewegt, Dich einer militanten jüdischen Organisation anzuschließen.

      Ich habe es bereits mehrfach in verschiedenen Kommentarbereichen erwähnt: Nicht ein Volk, sondern eine Regierung, die „Scheiße baut“, ist anzuklagen. Und ganz ehrlich? Die Zahl 6 Millionen ist ebenfalls relativ. Man könnte das Ganze also auch ‚vitidda‘ betrachten.😉 Ich widme Dir den nächsten Artikel. Bin da mal wieder zufällig auf etwas gestoßen…

      LG zurück von *Mia

  33. Das Fußballspiel gewonnen! Und Strunz ist auch wieder da! Schön! – Nach all den anstrengenden Diskussionen oben. Da hilft nur noch ein Pils! – Oder zwei!

    • Das ist keine deutsche Nationalmannschaft mehr:
      Aogo – Nigerianer
      Boateng – Ghanaer
      Cacau – Brasilianer
      Gomez – Spanier
      Khedira – Tunesier
      Klose – Pole
      Marin – Bosnier
      Özil – Türke
      Podolski – Pole
      Tasci – Türke
      Trochowski – Pole

      Die restlichen 12 Spieler sind Deutsche. Bei der nächsten WM sind die in der Minderheit. Echt traurig…

      • Na wenn man das mal mit Frankreich vergleicht, steht ihr noch gut da.
        Gibts überhaupt noch einen einzigen echten Franzosen im Team ?
        Oder haben die Globalisten ihr Ziel schon erreicht ?

        • Wenn bei den Salzburger Festspielen der eine Sänger aus Italien, der andere aus Frankreich und der dritte aus Rußland kommt, dann ist es doch auch egal. Hauptsächlich die Aufführung taugt was! – Man möchte sich auch noch freuen und sich nicht alles vermiesen lassen! Wieviele deutsche Namen hatten wir denn 1954?? Bei uns hier in der bayerischen Kleinstadt fahren die noch immer herum und hupen, als hätten wir schon die WM gewonnen.

          • Das ist doch was ganz anderes.
            Wir sprechen hier doch von einem „Nationalteam“.

            Fußball ist Opium für das Volk. Das sage ich als einer der selber mal begeisterter Fan war.
            Heute verfluche ich den Fußball, weil er direkt und indirekt den Multikulti-Wahnsinn gewaltig unterstützt.

          • ich habe gerade gelesen, dass Deutschland die einzige Mannschaft hat wo der Anteil der Inländer größer als der Anteil der Ausländer ist.

            Was natürlich nichts an den Tatsachen ändert.

          • Bin froh das Österreich nicht dabei ist. Und wenn, dann würde ich uns wünschen jedes Spiel zu-null zu verlieren.
            Auch der BRD-Mannschaft wünsche ich den sportlichen Mißerfolg.

            Ich hoffe, es wird irgendeine Mannschaft Weltmeister, deren Spieler alle sichbar zu dem Land gehören, für das sie spielen.
            Egal welches Land. Meinetwegen sogar ein afrikanisches.
            Oder Nordkorea😉

      • Du hast recht ich sehe das genauso.
        Ich will aber niemanden weh tun.
        Wer feiern will sollte es deshalb auch tun…..mit der Ansicht, das die bessere Manschaft gewonnen hat und man Spaß am Fussball hat.
        Prost!!!!
        Deutsche Nationalmannschaft habe ich auch keine gesehen.

        • „Deutsche Nationalmannschaft habe ich auch keine gesehen.“

          Eben. Es ist eine BähRD-Staatself und keine Deutsche Nationalmannschaft.Wir lassen uns nicht durch den Cacau ziehen😉

    • @Nachtwächter
      Schön das Du an mich denkst!
      Habe mich auch über den Deutschen Sieg gefreut!
      Nach diesen anstrengenden Diskussionen oben,da hilft nur ein Whiskey!!

      Jedes Land hat das Getränk, das seinem Wesen entspricht!

  34. @Joshi: Hast Recht, wie blöd von mir…
    Ich kaufe eine „Edit-Funktion“.
    @Mia: Vergiß den Post 92, und lösche ihn bitte

  35. Ein weiterer Kämpfer für die Gerechtigkeit:

    Seine Festellung in einem späteren Teil des Videos.

    „Wir haben den ‚Point-of-no-return‘ überschritten“ – was soviel heißt wie: „Rette sich, wer kann“

    • Danke für den Hinweis!😀 Ich kenne auch einige Polizisten, die ich als wahrhafte „Freunde und Helfer“ bezeichnen kann. Ich nenne sie gern „Herz-Bullen“. Sie machen Ihre Arbeit aus Überzeugung und es schmerzt, wenn dann irgendwelche Honks meinen, sie mit Steinen oder Molotowcocktails beschmeißen zu müssen…

  36. Ich möchte mich nicht streiten – ich möchte es nur verstehen. „Additiv“ ist relativ.Auch für Deine additive Betrachtung hätte ich bei Gelegenheit gern eine genauere Definition. Bin gespannt, was Dich – als christlich(?) konservativen Menschen – dazu bewegt, Dich einer militanten jüdischen Organisation anzuschließen.

    @De3X

    Zur JDL ist es ganz einfach erklärt.
    Ich bin zufällig an jemanden von der JDL geraten und habe mich mit ihm angefreundet.Genauer gesagt Steven den Gründer der JDL Germany.
    So bin ich dann auch Gründungsmitglied der JDL geworden.

    Was noch interessanter ist,ich kannte vorher gar keinen Juden – woher auch ??
    So viele gibt es ja nicht in Deutschland.
    Und siehe da – es entstanden gute Freundschaften.

    ( Jedes hantieren mit Waffen ist verboten! Was JDL Frankreich macht ist deren Sache,ich lehne das ab Punkt und Ende. )

    Was anderes,man sagt immer die Juden.Was für ein Unsinn,es gibt nicht die Juden.
    Es gibt auch nicht die Deutschen.Was hat ein Antifa mit einem NPD´ler gemeinsam – eben nichts.Es gibt ebenso linke,rechte,liberale Juden – wäre schön wenn das mal ankommt in der Gesellschaft.

    Zu Israel,das Land ist sehr klein,wäre es nicht so wehrhaft,wäre es längst weg vom Fenster.Was ist denn so schlimm wenn ein kleines Land in seinen Grenzen leben will – sie wollen ja gar nicht expandieren ( bis auf die besetzten Gebiete,das gönne ich denen auch weil das alles ist was sie wollen ).

    Hoffe konnte zum Thema JDL etwas aufkären.Additiv erkläre ich extra,sonst wird es zu lang.

    LG MT

  37. Mia, Du bist unsere Mutter Courage! – So viel Mut hat man nur, wenn man eine verbrannte Erde hinter sich hat! – Es ist wie mit des Kaisers neuen Kleidern. Alle sehen den Unsinn. Aber kaum einer traut sich laut was zu sagen. Aber die Wahrheit sickert durch Kapillaren und Mikrokanäle überall hin. Der Rest ist nur eine Frage der Zeit. –😉

    • Danke, mein Lieber. Ich genieße gerade das Konzert „Große Freiheit“ von Unheilig… Mein Mut (den ich übrigens eher als Pflicht ansehe) und seine Stimme wären eine großartige Kombination.😀

      • Hoffentlich hast du deine Anlage nachts um 1 auf Zimmerlautstärke gestellt, sonst gibt ess Ärger mit den Nachbarn.
        Besser wäre natürlich du hättest deine Nachbarn eingeladen.🙂

        Schöne Musik…..wirklich.

  38. @DNVP,sorry habe erst geschrieben bevor ich den Link gelesen habe,aber inhaltlich stimme ich Dir uneingeschränkt zu
    @joshi das wußte ich z.B. nicht mit altermedia,ich hatte mich schon manchmal über die Kommentare gewundert,jetzt bin ich schlauer!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s