Teil 5 der (nicht!) unendlichen Geschichte (die Jahre 1869-1921)

Bertolt Brecht:
Bankraub: eine Initiative von Dilettanten.
Wahre Profis gründen eine Bank!

1869: Während der Beerdigung des Grand Rabbi Sieon Benludah, macht Rabbi Reichorn folgende aufschlussreiche Bemerkung:

Ein Dank an die furchtbare Macht der Internationalen Bankiers, wir haben die Christen in Kriege ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen. Kriege sind die Ernte der Juden, die Jüdischen Banken verdienen sich fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen Christen wurden durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in Sicht.

Der Unterschied zwischen Juden und Nasen? NASEN SIND KEINE MENSCHEN!!!
In diesem Zitat wurde (von einem Rabbi!) wieder verallgemeinert die Bezeichnung „Juden“ benutzt, auf die die Welt nun „herabschauen“ soll. Es wird uns auch in Zukunft nicht erspart bleiben, dass wir selbständig denken und allein zwischen gut und böse unterscheiden müssen. Meine Meinung kennt Ihr ja:

So, wie nicht jeder Jude zu dem zionistischen Kreis der Kriegshetzer-Nasen gehört,
so ist nicht jeder Moslem ein krimineller Messerstecher, der 100 potentielle Djihadisten produzieren und sich gewaltsam über die ganze Welt ausbreiten will.

Es ist nicht die Religion, sondern die Ideologie derer, die sich hinter einer Religion verstecken, weil sie in Wirklichkeit wahrhaftige Feiglinge und – trotz aller „Macht“ und allem, was sie „besitzen“ – ganz arme „Wesen“ sind! Diesen kranken Menschen fehlt etwas: ein Selbstwertgefühl. Möglicherweise versuchen sie genau aus diesem Grund uns unseres zu nehmen. Ich weiß es nicht…

Kommen wir lieber wieder zurück zu Andrew Carrington Hitchcocks Buch:

Am 16. März stirbt Babette Rothschild.

1870: Nathaniel de Rothschild stirbt.

1871: Ein amerikanischer General namens Albert Pike, welcher durch Guissepe Mazzini in die Illuminaten gelockt wurde, vervollständigt seinen militärischen Meisterplan für drei Weltkriege und für verschiedene über die ganze Welt verteilten Revolutionen, welche die Konspiration in ihre letzte Phase bringen wird. Die Details sind wie folgend:

  • Der erste Weltkrieg soll geführt werden, um den Russischen Zar zu zerstören, wie es Nathan Mayer Rothschild 1815 versprach. Der Zar soll durch Kommunismus ersetzt werden, welcher die Religionen angreifen soll, insbesondere das Christentum. Die Unterschiede zwischen dem Britischen und dem Deutschen Imperium sollen benutzt werden, um diesen Krieg anzuschüren.
  • Der zweite Weltkrieg soll dazu benutzt werden, die Kontroverse zwischen Faschismus und politischem Zionismus durch die Unterdrückung der Juden anzufachen sowie in einem Wendepunkt Hass gegen die Deutschen zu schüren. Dies soll den Faschismus zerstören (den die Rothschilds ja aufgebaut hatten) sowie die Macht des Politischen Zionismus erhöhen. Dieser Krieg wurde auch mit dem Ziel entworfen, die Macht des Kommunismus soweit anwachsen zu lassen bis es der Macht eines vereinten Christentums gleichkommt.
  • Der dritte Weltkrieg soll so ausgetragen werden, dass Hass gegen die Muslimische Welt geschürt wird, damit die Islamische Welt und die Politischen Zionisten gegeneinander kämpfen. Während dies geschieht, sollen die anderen Nationen so sehr gegen sich selbst kämpfen, dass sie letztendlich in einen mentalen, physikalischen, spirituellen Status der Erschöpfung hineingeraten.

Am 15. August jenen Jahres schrieb Albert Pike einen Brief (jetzt im Britischen Museum katalogisiert) an Guiseppe Mazzini, in dem er folgendes aufzeichnet:

Wir werden die Nihilisten und die Atheisten loslassen und wir werden grosse soziale Verheerungen provozieren, die in all ihrem Horror klar der ganzen Welt zeigen werden, was absoluter Atheismus verursacht: er ist der Ursprung reiner Grausamkeit und blutigsten Aufruhrs. Dann werden überall die Leute gezwungen werden, sich gegen die Welt-Minderheit der Weltrevolutionäre zu wehren, und werden diese Zerstörer der Zivilisationen zerstören. Und die Mehrheit der Menschen, welche mit dem Christentum enttäuscht sind und deren Seele von diesem Moment an ohne Richtung und Führerschaft ist, werden, ängstlich um eine Führung besorgt, aber ohne Wissen, wem sie ihre Bewunderung zukommen lassen sollen, das wahre Licht durch die universelle Manifestation der reinen Lehre von Luzifer empfangen, welche endlich in den öffentlichen Blickpunkt rückt. Eine Manifestation, welche aus der allgemeinen reaktionären Bewegung resultieren wird, die der Zerstörung des Christemtums und des Atheismus folgen wird; beide zeitgleich besiegt und ausgelöscht.

Pike, der zum Sovereign Grand Commandeur der Southern Jurisdiction (Südliche Gesetzgebung) der Scottish Rite of Freemasonry in 1859 gewählt wurde, war der einflussreichste Freimaurer in Amerika. Er würde diese Position 32 Jahre lang innehaben bis zu seinem Tod 1891. Er veröffentlichte ausserdem ein Buch über das Thema mit dem Titel „Morals and Dogma of the Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry“ (Moral und Dogma der historischen und akzeptierten Schottischen Rite der Freimaurerei), in dem er offen das folgende behauptet:

LUZIFER, der Licht-Träger! Ein seltsamer und mysteriöser Name für einen Geist der Dunkelheit! Luzifer, der Sohn des Morgenrotes! Ist es er, der das Licht trägt, und mit seiner Pracht schwache, genusssüchtige und eigennützige Seelen blind macht? Habt daran keine Zweifel!

1872: Bevor Guiseppe Mazzini in diesem Jahr stirbt, macht er einen anderen revolutionären Führer namens Adrian Lemmy zu seinem Nachfolger. Lemmy werden daraufhin Lenin und Trotsky folgen, dann kommt Stalin.

Die Revolutionären Aktivitäten all dieser Männer werden von den Rothschilds finanziert.

1873: Die Verlust generierende Rio Tinto Kupfermine in Spanien wird von einer Gruppe ausländischer Banker einschliesslich der Rothschilds, aufgekauft. Diese Minen stellen Europas grösstes Kupfervorkommen dar.

Rothschild Bankenkartell Familien

1875: Am 1. Januar diesen Jahres übernimmt Jacob Schiff, inzwischen der Schwiegersohn von Solomon Loeb nachdem er dessen Tochter Teresa heiratete, die Kontrolle über das Bankenhaus Kuhn, Loeb & Co.

Ausserdem finanziert er John D. Rockefeller’s Standard Oil Company, Edward R. Harriman’s Railroad Empire, und Andrew Carnegie’s Stahl Imperium. All dies geschieht mit Rothschild Geld. Er identifiziert daraufhin die anderen zu der Zeit grössten Bankiers in Amerika. Dies sind J.P.Morgan, der Wall Street kontrolliert, und die Drexels und die Biddles von Philadelphia. Alle anderen Bankiers, gross und klein, tanzen zu der Musik dieser drei Häuser.

Schiff erreicht, dass die europäischen Rothschilds europäische Zweigstellen dieser grossen drei Banken aufbauen, unter Absprachen dass Schiff, und dadurch Rothschild, der Boss in New York und damit Amerika sein wird.

N.M. Rothschild & Söhne Bank unternimmt Aktienausgaben, um Kapital für ein Tunnelprojekt aufzubringen, das Frankreich und England verbinden soll, wobei die Hälfte des Kapitals von der Compagnie du Chemin de Fer du Nord kommt, die sich im Besitz der Rothschilds befindet.

Rothschild verleiht Geld an Briten; dadurch können sie die Britische Armee zur Sicherung der Wirtschaftsinteressen nutzen

In diesem Jahr verleiht Lionel de Rothschild auch Gelder an den Britischen Premierminister Benjamin Disraeli, damit die Britische Regierung die Aktien am Suez-Kanal von Khedive Said von Ägypten aufkaufen kann. Dies geschah, damit dieser Zugangsweg in den Besitz einer Regierung, die von Rothschild kontrolliert wurde, kam, sodass die Rothschilds das Militär dieser Regierung benutzen konnten, um ihre riesigen Wirtschaftsinteressen im Mittleren Osten zu sichern.

Die Aufteilung der Vereinigten Staaten in zwei Föderationen von gleicher Stärke wurde schon lange von den Hohen Finanzmächten in Europa entschieden bevor der Bürgerkrieg ausbrach. Diese Bankiers hatten Angst davor, dass die Vereinigten Staaten, wenn sie in einem Block als eine Nation bleiben würden, ökonomische und finanzielle Unabhängigkeit erreichen würden, was dann wiederum die finanzielle Dominanz der Finanzmächte über die Welt gefährden würde.

Die Stimme der Rothschilds herrschte vor. Sie sahen die ungeheure Beute voraus, wenn es Ihnen gelänge, zwei schwache, den Bankiers verschuldete, Demokratien zu bilden im Gegensatz zu einer lebenskräftigen, zufriedenen und selbstversorgenden Republik.

1879: Lionel de Rothschild stirbt.

1880: Rothschild Agenten fangen jetzt an, eine Serie von Pogromen anzufachen, zumeist in Russland, aber auch in Polen, Bulgarien und Rumänien. Diese Pogrome resultieren in dem Mord an Tausenden unschuldiger Juden, und erwirkt die Flucht von ungefähr 2 Millionen, insbesondere nach New York, aber auch nach Chicago, Philadelphia, Boston und Los Angeles.

Aber der Grund, diese Pogrome anzufachen, bestand darin, eine grosse Jüdische Basis in Amerika aufzubauen, die, wenn sie ankommen würde, schon dazu erzogen war, sich als Demokratischer Wähler einzutragen. Ungefähr zwanzig Jahre später würde dies in einer massiven Demokratischen Wählerschaft in den Vereinigten Staaten resultieren, und verwendet werden, um Rothschild Frontmänner wie Woodrow Wilson zum Präsidenten wählen zu lassen, welche die Wünsche der Rothschilds in die Tat umsetzten.

1881: Präsident James A. Garfield (Der 20. Präsident der Vereinigten Staaten, der nur 100 Tage bestand) sagt 2 Wochen bevor er starb:

Wer auch immer das Volumen des Geldes in unserem Land kontrolliert, ist ein absoluter Meister aller Industrie und allen Kommerzes… und wenn man realisiert, dass das gesamte System sehr einfach, auf die eine oder andere Weise, von ein paar mächtigen Männern an der Spitze kontrolliert wird, muss einem nicht mehr erklärt werden, wie die Perioden von Inflation und Depression entstehen.

Edmond James de Rothschild hat einen Sohn Maurice de Rothschild.

1883: Nachdem 6000 Feet (ca. 2 km) Tunnel im Tunnelprojekt ausgegraben sind, wird das Projekt von der Britischen Regierung gestoppt mit der Begründung, es gefährde die Sicherheit Englands.

1885: Nathaniel Rothschild, Sohn von Lionel De Rothschild, wird das erste Jüdische Mitglied des Hochadels und nimmt den Titel Lord Rothschild an.

1886: Die Französische Rothschild Bank, die Rothschild Frères, (frères = franz. für Brüder) erwirbt substantielle Mengen von russischen Ölfeldern und gründet die Caspian and Black Sea Petroleum Company, welches schnell zum zweitgrössten Ölproduzenten anwächst.

1887: Edward Albert Sassoon, der Opium Händler in China, heiratet Aline Caroline de Rothschild, das Enkelkind von Jacob (James) Mayer Rothschild. Der Vater Gustav von Aline Caroline übernimmt zusammen mit seinem Bruder Alphonso den französischen Arm der Rothschilds nach dem Tod seines Vaters Jacob.

Die Rothschilds finanzieren die Amalgierung der Kimberley Diamant Minen in Südafrika. Sie entwickeln sich daraufhin zum grössten Aktionär dieser Firma, DeBeers, und fördern wertvolle Edelsteine in Afrika und Indien.

1888: Noémie Halphen, die zukünftige Frau von Maurice de Rothschild, kommt auf die Welt

1891: Der Britische Labour Leader macht die folgende Aussage über das Thema Rothschild:

Diese blutsaugerische Crew ist die Ursache von ungehörtem Verderben und Jammer in Europa in dem jetzigen Jahrhundert, und hat ihren ungeheuren Reichtum vor allem durch die Anschürung von Kriegen zwischen Staaten, die nie miteinander hätten kämpfen sollen, erreicht.

Wann immer es Probleme gibt in Europa, wo immer Gerüchte von Krieg zirkulieren und die Gedanken der Männer mit Ängsten vor Veränderungen und Unheil zermürbt sind, können Sie sicher sein, dass ein hakennasiger Rothschild seine Spiele in der Nähe der Region der Störung treibt.

Kommentare wie dieser machten den Rothschilds Sorgen, und deswegen kauften sie am Ende der 1800 die Reuters Nachrichtenagentur, sodass sie damit etwas Kontrolle über die Medien hatten.

1895: Edmond James de Rothschild, der jüngste Sohn von Jacob (James) Mayer Rothschild, besucht Palästina und sorgt ab dann für die Finanzen, um dort eine erste jüdische Kolonie aufzubauen, dies geschieht, um ihr langjähriges Ziel der Schaffung eines Landes in Rothschild Besitz in die Realität umzusetzen.

1897: Die Rothschilds gründen den Zionistischen Kongress, um Zionismus zu fördern (eine politische Bewegung mit dem einzigen Ziel, alle Juden in einen einzigen Jüdischen Nationsstaat umzuziehen), und arrangieren ihr erstes Treffen in München. Jedoch musste das Treffen, aufgrund der extrem starken Opposition der lokal ansässigen Juden, die überaus glücklich waren, wo sie waren, nach Basel in die Schweiz verlegt werden und fand am 29. August statt.

Der Vorsitz dieses Meetings wird von Ashkenazi Jude Theodor Herzl geführt, der in seinem Tagebuch behaupten wird:

Es ist essentiell, dass die Leiden der Juden … schlimmer werden … dies wird der Realisierung unserer Pläne behilflich sein… Ich habe eine exzellente Idee… Ich werde Anti-Semiten einführen, um jüdischen Reichtum zu beschlagnahmen… Die Anti-Semiten werden uns somit helfen, indem sie die Verfolgung und Unterdrückung der Juden stärken werden. Die Anti-Semiten sollen unsere Besten Freunde werden.

Herzl wird daraufhin als Präsident der Zionistischen Organisation gewählt. Die Zionistische Organisation wählt als Logo das Rote Hexagramm oder Zeichen der Rothschilds, und es findet sich 51 Jahre später auf der Israelischen Flagge wieder. Edward Henry Harriman wird zum Direktor der Union Pacific Railroad und übernimmt ab dann die Kontrolle der Southern Pacific Railroad. Dies wird alles von den Rothschilds finanziert.

1898: Ferdinand de Rothschild stirbt.

1901: Die Juden der Kolonien, welche Edmond James de Rothschild in Palästina gründete, schickten eine Delegation zu ihm, die ihm mitteilte,

Wenn Sie die Yishuv (die jüdische Besiedlung) retten wollen, sollten sie ihre Hände davon lassen, und… einmal den Kolonien die Möglichkeit geben, selber zu korrigieren, was korrigiert werden muss.

Edmond James de Rothschild ist sehr verärgert über dies und sagt,

Ich habe die Yishuv geschaffen, ich allein. Deshalb sollen keine Männer, noch Kolonialisten noch Organisationen das Recht haben, in meine Pläne einzugreifen.

Das Rothschild Bankenhaus in Frankfurt, Deutschland, M. A. Von Rothschild und Söhne, schliesst, da es keinen männlichen Rothschild Erben gibt, es weiterzuführen.

1902: Philippe de Rothschild kommt auf die Welt.

1905: Eine Gruppe von Zionistischen Juden, unterstützt von Rothschild und geführt von Georgi Apollonich Gapon, versucht, den Zaren-Thron in Russland umzustürzen und einen Kommunistischen Coup auszuführen. Es gelingt Ihnen nicht und sie sind dazu gezwungen, zu fliehen, woraufhin sie Zuflucht in Deutschland finden.

Im Buch „The Jewish Encyclopaedia (Vol. 2, p.497)“ steht,

Es ist ein irgendwie kurioses Nachspiel zu dem Versuch, eine katholische Konkurrenz zu den Rothschilds aufzubauen, dass zur jetzigen Zeit die Letzteren die Wächter des Päpstlichen Schatzes sind.

Rothschild Monopoly, wechselnde Namen: Standard Oil, Royal Dutch, Shell

1906: Die Rothschilds behaupten, dass es wachsende Instabilität in der Region und wachsende Konkurrenz von Rockefeller (die Rockefeller Familie sind Rothschild-Abkömmlinge durch eine weibliche Blutverwandschaft) gehörendem Standard Oil gibt, und verkaufen die Caspian and Black Sea Petroleum Company an Royal Dutch und Shell.

Dies ist ein weiteres Beispiel, wie die Rothschilds versuchen, ihren wahren Reichtum zu verbergen, den sie tatsächlich konsolidieren.

1907: Rothschild, Jacob Schiff, der Chef von Kuhn, Loeb und Co., warnt in einer Rede an das New York Chamber of Commerce, dass

Wenn wir nicht eine Zentralbank mit adäquater Kontrolle der Kredit-Resourcen haben, wird dieses Land die schwerste und weitgreifendste Geldpanik in der Geschichte erfahren.

Auf einmal findet Amerika sich in der Mitte einer weiteren finanziellen Krise, die als „Panic of 1907“ bekannt ist, welche die Leben von Millionen von unschuldigen Leuten ruinieren wird.

1909: Jacob Schiff gründet die National Advancement for the Association of the Coloured People (NAACP) (Nationaler Fortschritt für Farbige Menschen NAACP). Dies wurde getan, um die Schwarzen anzustiften, Krawalle, Looting und andere Arten des Aufstandes auszuführen, um einen Keil zwischen die schwarzen und die weissen Gemeinschaften zu treiben.

Jüdischer Historiker, Howard Sachar, schreibt das folgende in seinem Buch „A History of the Jews in America“ (Eine Geschichte der Juden in Amerika),

In 1914 wurde Professor Emeritus Joel Spingarn von der Columbia University zum Vorsitzenden der NAACP und wirbt für das Gremium solche Jüdischen Führer wie Jacob Schiff, Jacob Billikopf, und Rabbi Stephen Wise an.

Andere Ashkenazi-Juden Mitbegründer schliessen Julius Rosenthal, Lillian Wald und Rabbi Emil G. Hirsch mit ein. Es würde über 60 Jahre dauern bis in die 1970er, bis die NAACP ihren ersten schwarzen Präsidenten, Benjamin Hooks, benennen würde.

Babylonischer Talmud

Interessanterweise ist der Talmud ein Befürworter des rassistischen hamitischen Mythos, ein Thema über das der frühere Angestellte des „Simon Wiesenthal Center“, Harold Brackman, in seiner Doktor Dissertation mit dem Titel „The Ebb and Flow of Conflict: The History of Black-Jewish Relations Through 1900″ (Die Ebbe und Flut in Konflikten: Die Geschichte der Schwarz-Jüdischen Beziehung bis 1900), folgendes schrieb:

Es ist nicht zu verleugnen, dass der Talmud von Babylon die erste Quelle war, welche einen Negrophobischen Inhalt in die Episode hineininterpretierte, indem sie die brüderliche Verbindung von Canaan zu Cush hervorhab… Die wichtigere Version des Mythos’ vereint ausgeklügelt die Wurzeln der Schwarzheit und anderer, realer oder der Phantasie entspringenden negroider Züge mit Noahs Fluch selbst.

Laut dieser Geschichte, wird Ham von seinem erzürnten Vater verflucht, dass, da er ihn in der Dunkelheit der Nacht missbraucht hätte, seine Kinder

  • da er ihn in der Dunkelheit der Nacht missbraucht hätte, seine Kinder ‚schwarz und hässlich geboren sein sollen,
  • weil Du Deinen Kopf gedreht hast, um mich mit Schande zu füllen, sollen sie krauses Haar und rote Augen haben;
  • weil Deine Lippen sich schürzten als ich mich zeigte, sollen ihre anschwellen;
  • und weil Du meine Nacktheit vernachlässigt hast, sollen sie nackt mit ihren schamvoll verlängerten männlichen Gliedern für alle sichtbar gehen…‘

“that, because you have abused me in the darkness of the night, your children shall be born black and ugly, because you have twisted your head to cause me embarrassment, they shall have kinky hair and red eyes; because your lips jested at my exposure, theirs shall swell; and because you neglected my nakedness, they shall go naked with their shamefully elongated male members exposed for all to see…”

Maurice de Rothschild heiratet Ashkenazi Jüdin, Noémie Halphen.

1911: Werner Sombart schreibt in seinem Buch, „The Jews and Modern Capitalism“ (Die Juden und moderner Kapitalismus), dass von 1820 an es das “Zeitalter der Rothschild” ist und kommt zu dem Schluss dass es “nur Eine Macht in Europa gibt, und das sind die Rothschilds.“ Er schreibt ebenso,

Jüdischer Einfluss machte die Vereinigten Staaten zu dem was sie sind – das ist, Amerikanisch. Denn das, was wir Amerikanisch nennen, ist nichts anderes, als der Jüdische Geist distilliert… moderner Kapitalismus ist nicht mehr oder weniger als ein Ausdruck des Jüdischen Geistes…

Kapitalismus wurde aus dem Gelddarlehen geboren. Geld verleihen ist die Idee an der Wurzel des Kapitalismus. Konsultieren Sie den Talmud und Sie werden finden, dass die Juden eine Kunst aus dem Geldverleihen gemacht haben. Es wurde Ihnen früh beigebracht, das grösste Glück in dem Besitz von Geld zu sehen. Sie ergründeten alle Geheimnisse die im Geld verborgen waren. Sie wurden zu Lords des Geldes und zu Lords der Welt…

Konglomerat Rothschild, Schiff, Kuhn, Loeb & Co., Standard Oil, Harrimans, Goulds and Rockefeller

1912: In der Dezember Ausgabe von „Truth“ Magazin, sagt George R. Conroy über den Bankier Jacob Schiff:

Mr. Schiff ist Boss des grossen privaten Bankhauses „Kuhn, Loeb and Co“, welches die Interessen der Rothschilds auf dieser Seite des Atlantiks vertritt. Er wurde als finanzieller Strategist beschrieben und für Jahre als Finanzminister von grosser unpersönlicher Macht gesehen, die als Standard Oil bekannt ist. Er war die Hand im Handschuh mit den Harrimans, den Goulds, und den Rockefellers in all ihren Eisenbahnunternehmungen und entwickelte sich zur dominierenden Macht im Eisenbahngeschäft und zur Finanzmacht von Amerika.

1913: Am 4. März wird Woodrow Wilson zum 28. Präsident der Vereinigten Staaten gewählt. Kurz nachdem er eingeschworen ist, wird er im Weissen Haus von Ashkenazi Juden, Samuel Untermyer, von der Anwaltsfirma Guggenheim, Untermyer, und Marshall, besucht, der versucht, ihn um die Summe von $40,000 mit dem Verhältnis, das Wilson mit der Frau eines Kollegenprofessors unterhalten hatte, als Wilson als Professor an der Princeton Universität dozierte, zu erpressen.

Präsident Wilson hat das Geld jedoch nicht, woraufhin Untermyer ihm anbietet, die $40,000 aus eigener Tasche an die Frau zu zahlen, mit der Wilson die Affäre gehabt hatte, unter der Bedingung dass Wilson verspricht, auf die erste leere Stelle im United States Supreme Court einen Nominee zu setzen, der von Untermyer an Präsident Wilson empfohlen wird. Wilson stimmt diesem zu.

Am 31. März stirbt J. P. Morgan, der angebliche Eigentümer des J. P. Morgan Imperiums. Es wird vermutet, dass er der reichste Mann in Amerika ist, aber es stellt sich heraus, dass er nur 19% der J. P. Morgan Firmen besaß. Die anderen 81%? Das gehörte den Rothschilds.

Ebenfalls im Jahr 1913 gründet Jacob Schiff die Anti Defamation League (ADL) als einen Zweig der B’nai B’rith in den Vereinigten Staaten. Diese Organisation wird mit dem Ziel gegründet, jeden, der die unrechtsmässigen Aktionen der elitistischen Juden oder der globalen Rothschild Konspiration hinterfragt oder anfechtet, als antisemitisch oder als gegen die ganze jüdische Rasse gerichtet zu diffamieren.

Das noch nicht genug, gründen sie ausserdem im selben Jahr ihre neueste und die Gegenwart betreffende Zentralbank in Amerika, die Federal Reserve. Damit sie die Unterstützung der Öffentlichkeit erlangen, behaupten sie kühn, dass nur eine Zentralbank die Probleme von Inflation und Deflation lösen könnte, wo doch die Idee einer Zentralbank darin besteht, den Geldfluss so zu manipulieren, um dadurch Inflation und Deflation zu ermöglichen.

Der Erlassung des Federal Reserve Acts am 23. Dezember folgend, sagt Kongressman Charles Lindbeergh,

Dieses Gesetz etabliert die Bildung eines gigantischen Trusts auf der Erde. Wenn der Präsident diese Bill (bill = wörtlich engl.: Rechnung; Amerikaner nennen Gesetzgebung bill) unterschreibt, wird die unsichtbare Regierung der Geldmacht legalisiert sein… Das grösste Verbrechen aller Zeiten wird von diesen Banken und der Währungsgesetzgebung ausgeübt.

Es ist wichtig zu bemerken, dass die Federal Reserve eine private Firma ist, die weder Federal (staatlich) ist noch Reserven hat. Es wird konservativ geschätzt, dass die Profite $150 Billionen im Jahr übersteigen, jedoch hat die Federal Reserve noch nie in ihrer Geschichte ihre Bücher veröffentlichen müssen.

Wem gehört die Federal Reserve?
Einige neue Beweise sind zu Tage getreten, wem die Federal Reserve Bank wirklich gehört, und das sind die folgenden Banken:

  • Rothschild Bank of London
  • Warburg Bank of Hamburg
  • Rothschild Bank of Berlin
  • Lehman Brothers of New York
  • Lazard Brothers of Paris
  • Kuhn Loeb Bank of New York
  • Israel Moses Seif Banks of Italy
  • Goldman, Sachs of New York
  • Warburg Bank of Amsterdam
  • Chase Manhatten Bank of New York

1914: Der Beginn des 1. Weltkrieges. In diesem Krieg leihen die deutschen Rothschilds Geld an die Deutschen, die Britischen Rothschilds leihen Geld an die Briten, und die Französischen Rothschilds leihen Geld an die Franzosen.

Darüber hinaus haben die Rothschilds Kontrolle über die drei europäischen Nachrichtenagenturen, Wolff (gegr. 1849) in Deutschland, Reuters (gegr. 1851) in England, und Havas (gegr. 1835) in Frankreich.

Die Rothschilds benutzten Wolff, um das Deutsche Volk in eine Kriegshetze zu manipulieren. (wichtig für später: der Spitzname Hitlers war „Wolf“!!!)

Um diese Zeit wird in den Medien selten über die Rothschilds berichtet, denn die Medien gehören den Rothschilds.

1915: Die islamische ottomanische Regierung der Türkei wird von Masonischen Jüdischen Sozialisten gestürzt, die sich täuschenderweise die „Young Turks“ (Die Jungen Türken) nennen. Dies führt zu einem von Juden angeführten Massenmord von zwei Millionen christlichen Armeniern, von denen viele gefoltert und ihre Hände abgehackt wurden.

Tatsächlich gab es, laut dem Britischen Konsul, „soviele abgehackte Hände, dass wenn man sie Seite an Seite gelegt hätte, man eine Autobahn daraus hätte machen können.“ Als Resultat dieser Revolution würde der Mann, der als Mustafa Kemal Atatürk bekannt werden würde, ein alkoholischer Krypto-Jude, zur diktatorischen Macht in der Türkei anwachsen.

1916: Am 4. Juni wird Louis Dembitz Brandeis zum Supreme Court der Vereinigten Staaten durch Woodrow Wilson bestellt, wie es zur Bezahlung seiner Erpressung zu Samuel Untermyer ungefähr drei Jahre davor ausgehandelt wurde.

Justiz Brandeis ist ebenso der gewählte Führer des Exekutiven Kommittees für Zionistische Angelegenheiten, eine Position die er seit 1914 innehält.

Die Mitte des 1. Weltkrieges. Deutschland gewinnt den Krieg, da sie zu einem grösseren Mass von den Rothschilds finanziert werden als Frankreich, Italien und England, da die Rothschilds den Zar in Russland nicht unterstützen wollen, und Russland natürlich auf derselben Seite wie Frankreich, Italien und England war.

Dann geschieht etwas Signifikantes: Am 12. Dezember bietet Deutschland, obwohl es den Krieg gewinnt und nicht ein fremder Soldat den Fuss auf sein Land gesetzt hat, Waffenstillstand an England an, ohne Forderung von Rückzahlungen.

Die Rothschilds bekommen Angst, dass die Briten dies akzeptieren werden, denn sie haben noch ein paar Tricks auf Lager in Bezug darauf, wieso sie diesen Krieg angestiftet hatten.

Somit sendet Rothschild, während die Briten die Annahme des Angebots von Deutschland in Betracht ziehen, eine Zionistische Delegation von Amerika nach England, welche verspricht, Amerika in den Krieg auf der Seite der Engländer zu schicken, vorausgesetzt dass die Briten versprechen, das Palästinänsische Land den Rothschilds zu geben.

(Das bestätigte auch Benjamin H. Freedman – 1890 als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er beendete seine Verbindungen mit dem organisierten Judentum nach dem 2. Weltkrieg. Er war ein Insider auf höchster Ebene in jüdischen Organisationen, und war persönlich befreundet mit Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy, John F. Kennedy und vielen anderen die in dieser Zeit etwas bewegt und zu sagen hatten.
❗ siehe auch: seine Rede aus dem Jahr 1961)


Die Rothschilds wollen Palästina, um es die grossen Geschäftsinteressen, die sie im Osten haben, schützen zu lassen. Sie wünschen sich auch ihren eigenen Staat in diesem Gebiet inklusive einer eigenen Armee, die sie als Aggressor benutzen können, falls ein Staat diese Interessen bedrohen würde.

Die Briten stimmen daraufhin dem Deal mit Palästina zu und die Zionisten in London kontaktieren ihre Counterparts in Amerika und informieren sie mit diesen Fakten.

Auf einmal wenden sich alle grossen Zeitungen in Amerika, die bis zu diesem Zeitpunkt Pro-Deutsch waren, gegen Deutschland und lassen Propaganda-Stücke laufen:

  • Deutsche Soldaten ermordeten Rote Kreuz Krankenschwestern;
  • Deutsche Soldaten hackten die Hände von Babies ab, und so weiter,

um damit die amerikanische Öffentlichkeit gegen die Deutschen zu manipulieren.

Interessanterweise wird Woodrow Wilson als Präsident wiedergewählt, und der Slogan der Kampagne heisst „Wähle den Mann wieder der Ihre Söhne von den Kriegen fern hält.“

1917: Als Resultat der Deutschen Friedenserklärung geht die Rothschild Kriegsmaschine in Amerika in die höchsten Gänge und verbreitet Anti-Deutsche Propaganda die dazu führt, dass Präsident Wilson, unter der Anleitung von Jüdischem Amerikanischen Supreme Court Justice, Louis Dembitz Brandeis, sein Versprechen an die Wähler nicht einhält und Amerika am 6. April in den 1. Weltkrieg führt.

Im Gegenzug für das Zionistische Versprechen der Rothschilds an die Engländer, Amerika in den Krieg zu führen, entscheiden die Rothschilds, dass sie etwas schriftliches von den Engländern brauchen, eine Bestätigung dass sie ihre Seite des Handels einhalten werden.

Der Balfour Brief: Ein Brief für ein Königreich

Der Britische Sekretär des Äusseren (Aussenminster) Arthur James Balfour setzt darum einen Brief auf, der im allgemeinen als „Balfour Declaration“ bekannt ist und der hier abgedruckt ist.

Foreign Office (Aussenministerium)
November 2nd, 1917 (2.11.1917)

Verehrter Lord Rothschild,

ich bin sehr erfreut, Ihnen im Namen der Regierung Seiner Majestät die folgende Erklärung der Sympathie mit den jüdischzionistischen Bestrebungen übermitteln zu können, die dem Kabinett vorgelegt und gebilligt worden ist:

Die Regierung Seiner Majestät betrachtet mit Wohlwollen die Errichtung einer nationalen Heimstätte für das jüdische Volk in Palästina und wird ihr Bestes tun, die Erreichung dieses Zieles zu erleichtern, wobei, wohlverstanden, nichts geschehen soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte der bestehenden nichtjüdischen Gemeinschaften in Palästina oder die Rechte und den politischen Status der Juden in anderen Ländern in Frage stellen könnte. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Erklärung zur Kenntnis der Zionistischen Weltorganisation bringen würden.

Ihr ergebener Arthur Balfour

Die Rothschilds fordern die Exekution des Zaren Nicholas II und seiner gesamten Familien in Russland durch Bolschewiken, welche sie kontrollieren, obwohl der Zar schon am 2. März abgedankt hatte. Dies ist beides, um Kontrolle über das Land zu gewinnen sowie einen Akt der Rache an Zar Alexander I, der ihre Weltregierungspläne 1815 auf dem Wiener Kongress blockierte, und Zar Alexander II, der sich 1864 an die Seite von Präsident Abraham Lincoln schlug.

Es ist ihnen extrem wichtig, die ganze Familie zu ermorden, inklusive Frauen und Kinder, um das Versprechen voll einzulösen, das Nathan Mayer Rothschild 1815 gegeben hat. Es wird so ausgeführt, dass die Welt sehen soll was passiert, wenn man versucht sich mit den Rothschilds anzulegen.

J. P. Morgan ist eine Rothschild Fassade

U.S. Kongressmann Oscar Callaway informiert den Kongress, dass J. P. Morgan eine Rothschild Fassade ist und dass er die Kontrolle über die Amerikanische Medienindustrie erlangt hat. Er schreibt,

Im März 1915 brachten die Stahl-, Schiffsbau- und Energieinteressen von J. P. Morgan und ihre darunterstehenden Organisationen 12 Männer hoch in die Zeitungswelt hinein und beschäftigten sie, die einflussreichsten Zeitungen in den Vereinigten Staaten auszuwählen und eine ausreichende Zahl von Zeitungen auszusuchen, um damit die Politik der täglichen Presse zu kontrollieren.

…Sie fanden heraus, dass es nur notwendig war,
die Kontrolle über die 25 grössten Zeitungen zu erwerben…

Eine Vereinbarung wurde erreicht. Die Policy der Zeitungen wurde aufgekauft, es sollte dafür monatlich bezahlt werden, und jede Zeitung wurde mit einem Editor ausstaffiert, um Informationen richtig kontrollieren und editieren zu können. Dies sollte insbesondere Fragen der Vorbereitung auf Krieg, Militarismus, Finanzielle Politik, und andere Dinge von Nationaler und Internationaler Natur betreffen, die als lebensnotwendig in Bezug auf die Käuferinteressen gesehen werden.

1918: Das eigentliche Ziel des Kommunismus tritt nun weniger als ein Jahr nach der Revolution der Bolschewiken in Russland in Erscheinung: das Stehlen des Reichtums der Leute (insbesondere dem Rothschild-Favorit Gold!) für den Benefiz des Staates eines Staates, der inzwischen natürlich im Besitz der Rothschild Familie ist, und von Juden verwaltet wird.

Dies wird in der folgenden Despatch von Petrograd hervorgehoben, wie in der New York Times am 30. Januar berichtet wird,

Die Kommissionäre der Leute haben ein Staatsmonopol für Gold entschieden. Kirchen, Museen und andere öffentliche Institutionen müssen ihre Goldsachen zur Verfügung des Staates übergeben. Goldartikel, die privaten Personen gehören, müssen dem Staat ausgehändigt werden. Informanten bekommen ein Drittel des Wertes ihrer Artikel.

Im März jenen Jahres macht Lenin ein Statement gegen den Anti-Semitismus, welches auf Phonograph aufgenommen und im Land zirkuliert wird, als Teil der massiven Kampagne, die anwachsende Konter-Revolution gegen die Juden zu unterdrücken.

Im April zeigt der Londoner Times Korrespondent Robert Wilson eine Tafel vor, welche die ethnische Struktur der 384 Kommissare in der neuen Russischen Regierung aufzeigt. Diese Kommissare beinhalten:

  • 2 Neger;
  • 13 Russen;
  • 15 Chinesen;
  • 22 Armenier;
  • und mehr als 300 Juden.

Von diesen Juden kamen 264 von den Vereinigten Staaten nach Russland, als das imperiale Regime gestürzt wurde.

Der Präsident der Universität von Wisconsin, Charles R. Van Hise, halt eine Rede mit dem Titel „The Foundation of a New World Order“ (Die Basis einer Neuen Weltordnung) an der „Wisconsin State Convention of the League to Enforce Peace“ (Wisconsin Staatskonvention der League zur Durchsetzung Friedens).


Die Welt wurde zu einem Körper, und kein grösseres Mitglied kann unabhängig von den anderen Mitgliedern handeln. Sie müssen zusammen handeln, und dies ist nur durch den Abschluss von formalen Handelsabkommen möglich.

1919: Im Januar werden Ashkenazi Juden Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg getötet, als sie versuchen, einen anderen Rothschildfinanzierten kommunistischen Coup durchzuführen, diesmal in Berlin, Deutschland.

Versailler Friedenskonferenz

Am 18. Januar beginnen die Versailler Friedenskonferenz, um über die Reparationszahlungen zu entscheiden, welche die Deutschen an ihre Sieger nach dem Ende des 1. Weltkrieges zu zahlen haben. Eine Delegation von 117 Juden, geführt von Ashkenazi Jude Bernard Baruch (der daraufhin behaupten würde: „Ich hatte wahrscheinlich mehr Macht als vielleicht jeder andere Mann hatte in diesem Krieg, das ist zweifelslos wahr“), schneidet daraufhin das Thema des versprochenen Landes Palästina an.

Ab diesem Punkt begreifen die Deutschen, wieso Amerika sich gegen sie gewendet hatte und unter wessen Einfluss, dem Einfluss der Rothschilds. Die Deutschen fühlten sich, natürlicherweise, von ihrer Jüdischen Bevölkerung betrogen. Dies ist, weil die Rothschilds zu jener Zeit ihren Deal mit England für Palästina gemacht hatten, um im Tausch dafür Amerika in den Krieg hinein zu bringen.

  • Deutschland war das freundlichste Land der Welt zu den Juden gewesen, in der Tat garantierte der Deutsche Emanzipations-Edikt von 1822 den Juden in Deutschland alle zivilen Rechte wie sie von Deutschen genossen wurden.
  • Auch war Deutschland das einzige Land in Europa, das keine Beschränkungen auf die Juden gelegt hatte und ihnen sogar Zuflucht bot, als sie von Russland zu fliehen hatten, als ihr erster Versuch eines kommunistischen Coups dort in 1905 scheiterte.

Nichtsdestotrotz wird Palästina als das Jüdische Heimatland bestätigt, und während der Handover zu den Rothschilds abgewickelt wird, soll es unter die Kontrolle von Britannien gestellt werden, da die Rothschilds Britannien kontrollieren.

Zu jener Zeit ist weniger als ein Prozent der Bevölkerung Palästinas Jüdisch.

Interessanterweise ist der Gastgeber der Versailler Friedenskonferenz, Baron Edmond de Rothschild, ihr Jüdischer Boss. In der Tat sagt Emile Joseph Dillon in seinem Buch „The Inside Story of the Peace Conference” (Die Insider Geschichte der Friedenskonferenz) das folgende über die Versailler Friedenskonferenz:

Es mag manchen Lesern unglaublich erscheinen, aber es ist nicht weniger als eine Tatsache, dass eine bemerkenswerte Zahl von Delegierten (der Friedenskonferenz in Versaille) glaubten, dass die Juden der wirkliche Einfluss hinter den Angelsachsen sind…

Die Formel, in welche diese Politik von den Mitgliedern der Konferenz zusammengefasst wurde, deren Länder es betraf, und die es als tödlich für den Frieden im Östlichen Europa betrachteten, endete darin: Fortan wird die Welt von den Angelsachsen geleitet werden, welche wiederum von ihren Jüdischen Elementen geschaukelt werden.

Darüber hinaus benutzen die Rothschild diese Konferenz, um die sich im Deutschen Besitz stehenden Eisenbahnrechte in Palästina sowie die Kontrolle über die Infrastruktur der Nation übertragen zu lassen.

Am 30. März wird ein Ableger dieser sogenannten Friedenskonferenz im Hotel Majestic in Paris unter dem Vorsitz von Edmond de Rothschild gehalten. Es wird entschieden, dass eine Organisation gegründet werden soll, die beraten (kontrollieren) soll, was die Regierungen machen.

Dieser Körper wird “Institute of International Affairs” benannt und entwickelt sich später in zwei Arme. Das Britische „Royal Institute Of International Affairs (RIIA)“ 1920 und der Amerikanische Gegenspieler, der „Council on Foreign Relations (CFR)“ 1921. Beide dieser Organisationen werden von den Rothschilds kontrolliert.

Schlussendlich nutzen die Rothschilds die Versailler Friedenskonferenz auch dazu, ihren zweiten offenen Versuch der Weltregierung zu beginnen, den sie unter dem Vorwand, alle Kriege zu beenden, fördern (welche Sie natürlich anfangen). Sie nennen dies die „League of Nations“.

Glücklicherweise wurde dies nicht von genügend Ländern akzeptiert, und löste sich später deshalb langsam auf, aber bevor dies stattfand, sagte der zukünftige Präsident des World Zionist Congress, Nahum Sokkolow, das folgende,

Die League of Nations ist eine Jüdische Idee.
Wir schufen sie nach einem Kampf von 25 Jahren.

Am 29. März berichtet „The Time of London“ über die Bolschewiken in Russland,

Eine der merkwürdigsten Merkmale der Bolschewistischen Bewegung ist der hohe prozentuale Anteil von nichtrussischen Elementen unter ihren Führern. Von den 20 oder 30 Hohen Kommisionären oder Führern, welche die zentrale Maschinerie der Bolschewistischen Bewegung zur Verfügung stellten, waren nicht weniger als 75% Juden.

Es wurde berichtet, dass die Rothschilds sehr verärgert mit den Russen gewesen seien, da sie nicht bereit gewesen wären, ihnen zu erlauben, eine Zentralbank innerhalb ihrer Nation zu eröffnen. Deshalb versammelten sie Gruppen von Jüdischen Spionen und entsandten sie nach Russland, um eine Revolution anzuschüren, die dem gemeinen Mann zugute kommen sollte, was nichts weniger war als ein Takeover, eine Übernahme Russlands durch eine von Rothschild kontrollierte Elite.

Diese Jüdischen Spione bekamen, in alter Ashkenazi Krypto-Juden Tradition, Russische Namen, zum Beispiel war Trotzky ein Mitglied der ersten Gruppe und sein ursprünglicher Name war Bronstein. Diese Gruppen wurden zu Regionen in ganz Russland geschickt, um Krawalle und Rebellion anzustiften.

Von Rothschild finanzierte jüdische Bolshewiken töten 60 Millionen Christen und Nicht-Juden

Die “Jewish Post International Edition”, bestätigt am 24. Januar 1991, dass Vladimir Lenin ein Jude war. Er war ein Krypto-Jude und mit dem Namen Vladimir Ilyich Ulyanov geboren. Es bestehen Aufzeichnungen davon, wie Lenin sagt:

Die Gründung einer Zentralbank ist gleichzustellen
mit der Kommunisierung von 90% einer Nation.

Diese Jüdischen, von Rothschild finanzierten Bolschewiken, würden im Lauf der Geschichte 60 Millionen Christen und Nicht-Juden in sowjetisch kontrolliertem Gebiet abschlachten.

In der Tat bestätigt Aleksandr Solzhenitsyn in seinem Werk “Gulag Archipelago, Vol 2”, dass die Juden die Sowjetischen Konzentrationskamps schufen und verwalteten, in denen Christen und Nicht-Juden zehn-millionenweise starben.

Auf Seite 79 in diesem Buch nennt er sogar die Administratoren jener, der grössten Mordmaschine in der Geschichte der Welt. Es sind Aron Solts, Yakov Rappoport, Lazar Kogan, Matvei Berman, Genrikh Yagoda, und Naftaly Frenkel. Alle sechs sind Juden. In 1970 wird Solzhenitsyn der Nobel Friedenspreis für Literatur verliehen.

Tatsächlich schrieb George Pitter-Wilso vom London Globe einen Artikel , der jene Definition des Bolschewismus enthielt:

Bolschewismus ist die Enteignung der Christlichen Nationen dieser Welt, und das zu solch einem Ausmass, dass kein Kapital in den Händen der Christen bleiben wird, sodass alle Juden die Welt gemeinsam in ihren Händen halten können und, wo immer sie möchten, regieren können.

Am 23. Juli berichtet Scotland Yard folgendes an den Amerikanischen Staatssekretär:

Es gibt jetzt definitive Beweise dafür, dass Bolshewismus eine internationale Bewegung ist, die von den Juden kontrolliert wird; Mitteilungen kursieren zwischen den Führern von Amerika, Frankreich, Russland und England mit einer Blickrichtung an eine gemeinsame Aktion.


Ganz Australien muss Tribut an die Montefiores zahlen

Am 19. Juni wird Australischer Premierminister Billy Hughes mit folgendem Statement in der Saturday Evening Post zitiert:

Die Montefiores haben Australien als das ihre übernommen, und es gibt nicht ein Goldfeld oder einen Schafstall, von Tasmanien bis nach New South Wales, der ihnen nicht heftige Tribute zahlen muss. Sie sind die echten Besitzer des antipodeischen Kontinenten. Was nützt es uns, wenn wir eine reiche Nation sind, wenn all dieser Reichtum sich in den Händen von Deutschen Juden befindet?

N. M. Rothschild & Sons wird die permanente Position vergeben, den täglichen Goldpreis zu bestimmen. Dies findet täglich um 11.00 Uhr in den City of London Büros statt, und bis zu 2004 in denselben Räumlichkeiten.

1920: Winston Churchill, (dessen Mutter, Jenny (Jacobson) Jerome, Jüdin war – bedeutend, dass er Jude unter dem Israelischen Immigrationsrecht war, da er als Sohn einer jüdischen Mutter geboren wurde) schreibt das Folgende in einem Artikel auf Seite 5 des Illustrated Sunday Herald, datiert vom 8. Februar:

Manche Leute mögen Juden und manche nicht, aber kein denkender Mann kann den Fakt bezweifeln, dass sie ohne Frage die formidabelste und die bemerkenswerte Rasse sind, die je in dieser Welt aufgetreten ist.

Und es mag wohl sein dass diese erstaunliche Rasse in letzter Zeit sich im aktuellen Prozess befindet, ein anderes System an Moral und Philosophie aufzubauen, so bösartig wie Christentum gutartig war, welches, falls es nicht aufgehalten wird, alles unwiederbringlich zerstören wird, was das Christentum ermöglicht hat…

Von den Tagen von Spartacus-Weishaupt zu jenen von Karl Marx, und runter zu Trotzky (Russland), Bela Kun (Ungarn – vor Krypto-Name Cohen), und Emma Goldmann (Vereinigte Staaten), ist diese weltweite Konspiration für den Umsturz der Zivilisation und für den Wiederaufbau der Gesellschaft auf der Basis aufgehaltener Entwicklung, neidischer Missgunst und nicht zu erreichender Gleichheit stetig am Wachsen.

Sie spielte…definitiv eine ersichtliche Rolle in der Tragödie der Französischen Revolution. Sie war die Antriebsfeder jeder subversiven Bewegung im 19. Jahrhundert;
Es ist nicht nötig, den Anteil zu übertreiben, den diese internationalen und im allgemeinen, atheistischen Juden an der Kreation des Bolschewismus und der tatsächlichen Ausführung der Russischen Revolution hatten. Es ist sicherlich ein sehr Grosser. Mit der zu beachtenswerten Ausnahme Lenins (erst später als Jüdisch enttarnt), waren die Mehrheit der führenden Figuren Juden.

In der Ausgabe vom 10. September schreibt “The American Hebrew”,

Die Bolschewistische Revolution in Russland war die Arbeit von jüdischen Gehirnen, von Jüdischer Unzufriedenheit, von Jüdischer Planung, deren Ziel es ist, eine Neue Weltordnung zu schaffen. Was in solch einer exzellenten Art dank Jüdischer Gedankenarbeit und aufgrund Jüdischer Unzufriedenheit und durch Jüdische Planung in Russland ausgeführt wurde, sollte also, durch dieselben Jüdischen Mentalen und Physikalischen Kräfte, eine Realität auf der ganzen Welt werden.

In, “The Cause of World Unrest” (Die Ursachen für die Weltunruhen), veröffentlicht in diesem Jahr, gibt H. A. Gwynne eine Einleitung, in welcher er folgendes aussagt,

In früherer Geschichte… standen Könige, Prinzen und Gouverneure zwischen den Massen und ihren Ausbeutern… grob gesagt, die Leute wurden durch etablierte Autoritäten davor geschützt, zu Opfern zu werden. Heute ist das alles anders und wir leben jetzt in einem Zeitalter, das vielleicht als das Zeitalter der Ausbeutung der Leute bekannt werden wird…

Die Seiten dieses Buches werden jenen Fäden einer Konspiration nachfolgen, die von Leuten eingefädelt wurden, deren höchstes Ziel die Zerstörung von praktisch allem ist – Königen, Regierungen, oder Institutionen – welche zwischen Ihnen und den Leuten, die sie ausbeuten möchten, stehen mögen.

Der wichtigste Grundriss dieses Buches ist kurzgesagt, dass es für Jahrhunderte eine verborgene, vorherrschend Jüdische, Konspiration gegeben hat, deren Ziel es war und ist, Revolutionen wie Kommunismus und Anarchie anzustiften, durch welche sie hoffen, eine Hegemonie der Welt durch die Etablierung einer Art Despotischen Herrschaft zu erreichen.

In diesem Jahr erscheinen ebenso die “Protocols Of The Learned Elders Of Zion“ (kurz: Protokolle der Weisen von Zion), die zuerst in 1905 im Britischen Museum in England aufbewahrt werden. Dieses Dokument stellt den Blueprint (Entwurf, blueprint: Blaupause für den Architekten Errichtung von Gebäuden) für die Dominierung der Welt durch die Juden dar, und es wird gesagt, dass es die Basis für den ersten World Zionist Congress bildete, der 1897 in Basel gehalten wird.

Es wird sofort von den Juden als Anti-Semitisch heruntergekanzelt, die behaupten, es sei eine Nachahmung, aber interessanterweise nicht so weit gehen, zu sagen, dass es sich um eine Fälschung handeln würde. Der einzige Weg, zu bestimmen, ob der Plan für Jüdische Weltherrschaft real ist, besteht darin, sich die Beweislage anzuschauen, und daraus schlusszufolgern, ob die Juden die Welt dominiert haben oder klare Anstrengungen dazu unternommen haben. Es gibt mehr als genügend Beweise für das Erstere und in der Tat sagte Henry Ford über die Protokolle in 1921, jetzt ist es 85 Jahre her,

Die einzige Aussage die ich über die Protolkolle zu machen wage, ist, dass sie mit dem, was stattfindet, übereinstimmen. Sie sind sechzehn Jahre alt, und sie stimmen mit der Weltsituation bis zu dieser Zeit überein. Sie passen jetzt zu der Weltsituation.

1921: In ihrem Buch, “World Revolution or the Plot Against Civilization” (Welt Revolution oder der Plot gegen die Zivilisation) veröffentlicht in diesem Jahr, schreibt die annerkannte Geschichtsschreiberin Nesta Wester das Folgende über die Juden:

Seit der frühesten Zeit ist es, dass man den Juden unter seinen Mitmenschen von allen Rassen und Glaubensbekenntnissen als Ausbeuter kennt. Noch mehr als das hat er sich konsequenterweise immer als undankbar erwiesen…Die Juden haben immer ein rebellisches Element in jedem Staat gebildet.

– Fortsetzung folgt –

Wer an dieser Stelle der Meinung ist, dass die Buchauszüge antisemitisch oder volksverhetzend seien, der kann sich in Teil 1, 2, 3 und 4 der Artikelserie vom Gegenteil überzeugen lassen und ist ebenfalls eingeladen, sich die kommenden Beiträge zu Gemüte zu führen.🙂

6 thoughts on “Teil 5 der (nicht!) unendlichen Geschichte (die Jahre 1869-1921)

  1. Der Turmbau zu Babel mit dem Unterschied, dass wie es die Geschichte sagt, alle die Verlierer waren, doch hier bleibt der berühmte Elfenbeinturm stehen und er wächst und wächst und wächst…!
    Schon Otto I. wusste die Eigenheiten, nur hatte er nicht bis zum Ende gedacht.

  2. Es ist immer wieder interessant und aufschlussreich sowas zu lesen. Ich denke auf normalem Wege kann man dieses System nicht bseitigen. Einige werden jetzt vieleicht wieder meckern oder lachen, aber:

    Der einzige Weg da raus ist meiner Meinung nach, deren Geld nicht zu benutzen, denn darauf baut alles auf. Das geht aber nur, wenn alle mitmachen (oder zumindest genug).

    Das Hauptproblem ist der leider notwendige änfängliche Verzicht auf alltägliche Dinge. Man müsste zuerst das falsche Denken aus den Köpfen der Menschen bekommen.

    Sag mal Mia, hast du schon mal überlegt eine Art Stammtisch abzuhalten?

    • Überlegt habe ich schon, ob ich einen eigenen machen soll; aber für weitere Stammtische fehlt mir leider die Zeit. Es bringt auch nichts, da nicht jeder dran teilnehmen kann (wg. Anreise / Übernachtung / Zeit) – Die Menschen sitzen überall verstreut in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Selbst wenn man mehrere Gruppensitzungen organisiert, müssten wir danach die Ergebnisse untereinander austauschen. Da ist es schon sinnvoller, gleich das Netz zu nutzen. Wir haben seine ungeheure Macht „geschenkt“ bekommen – es ist auch kein Verstecken mehr, wenn wir es nur richtig nutzen: Wir haben nichts Böses vor, also bieten wir jedem die Möglichkeit, virtuell dabei sein zu können. Es ist ein Fortschritt, der uns Zeit, Geld und Nerven spart. 8)

    • Dann sag doch einfach, dass sie ab jetzt ‚zum Herunterladen bereitstünden‘.😉
      Der Rest kommt auch noch. Hoffe, ich finde bald wieder Zeit dazu… Danke nochmal!

      Ganz liebe Grüße zurück von *Mia

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.