…Da kann man nur noch gratulieren!

Dass ich inzwischen Politiker kennenlernen durfte, die man als würdige Volksvertreter bezeichnen kann, soll kein Geheimnis bleiben.

Jan Timke ist einer davon und ich möchte es an dieser Stelle kurz machen:

Er hat mit Nigel Farage und der EFD-Fraktion eine Kooperation im Europaparlament vereinbart! Auch Deutschland soll nun endlich die Möglichkeit bekommen, sich EU-kritisch bei dem, „der von niemandem gewählt wurde, weil ihn keiner kennt“ zu äußern!😀

Auf der Internetpräsenzseite seiner Partei heißt es dazu:

Auf Einladung der Fraktion Europa der Freiheit und der Demokratie (EFD) im Europäischen Parlament hielt sich eine Abordnung der BÜRGER IN WUT (BIW) unter Führung des Bundsvorsitzenden Jan Timke am 21. September zu Gesprächen in Straßburg auf. Im Rahmen der Unterredung wurde eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit Blick auf die Europawahl 2014 vereinbart.

Bereits zum zweiten Mal trafen am vergangenen Dienstag BIW-Vertreter mit führenden Repräsentanten der EFD zusammen. Nach der Besichtigung des Europäischen Parlaments in Straßburg nahmen die BIW-Vertreter an einer Fraktionssitzung der EFD teil. Die EFD setzt sich aus rechtsdemokratischen Parteien verschiedener EU-Staaten zusammen. Anschließend fand eine Unterredung mit Nigel Farage, dem Vorsitzenden der EU-skeptischen Fraktion statt. Farage repräsentiert die britische United Kingdom Independence Party (UKIP), die bei der Europawahl 2009 mit 16,9 Prozent landesweit zweitstärkste Partei nach den Konservativen wurde. In dem Gespräch, dem sich ein gemeinsames Dinner der EFD-Group anschloß, diskutierte man ausführlich über eine gemeinsame Strategie für die Europawahl im Jahre 2014.

Jan Timke zu den Inhalten der Aussprache:

„Nigel Farage und andere Funktionäre der EFD hoffen darauf, daß endlich auch eine konservative Gruppierung aus Deutschland den Sprung in das Europaparlament schafft, um die EU-kritischen Kräfte in Straßburg zu stärken. Dabei setzt man klar auf uns BÜRGER IN WUT als Partner der EFD, da man sowohl von unseren politischen Inhalten als auch dem Konzept der BIW überzeugt ist.“

Perspektivisch wurde außerdem über die Gründung einer neuen Europapartei diskutiert. Unter ihrem Dach sollen gleichgesinnte Organisationen möglichst vieler EU-Staaten vernetzt werden. Man kam überein, daß die BIW als deutscher Vertreter am Aufbau dieser Partei mitwirken sollen.

„Unsere Gespräche in Straßburg fanden in einer freundlichen und vertrauensvollen Atmosphäre statt. Nigel Farage und ich waren übereinstimmend der Meinung, daß die Kooperation zwischen der EFD-Group und BIW ausgebaut werden muß, um die rechtsdemokratische Opposition gegen EU-Europa in Straßburg zu stärken. Es wurde vereinbart, den Gedankenaustausch in naher Zukunft fortzusetzen, um die Vorbereitungen für die Europawahl 2014 zu beschleunigen“, so Jan Timke abschließend.

(Quelle: Bürger in Wut – Pressemitteilung 14/2010)

29 thoughts on “…Da kann man nur noch gratulieren!

  1. Schön für dich… aber wieviele rechte Parteien soll es noch geben… jeder will ne eigene Suppe kochen, aber hat nicht genug Brennstoff….

    • Ich weiß gerade nicht, was ich von Deiner trotzigen Reaktion halten soll. Hier geht es tatsächlich nicht um eine weitere „rechte“ Partei, die ne eigene Suppe kochen will. Normalerweise würde ich jetzt gern eine Diskussion mit Dir anfangen, aber ich muss los. Vielleicht schläfst Du Dich erstmal aus und überlegst dann nochmal, worum es in dem Artikel eigentlich geht. Knut kennt mich noch nicht so lange, hat es aber scheinbar verstanden. Da Dir meine Ansichten schon lange bekannt sind, solltest Du das normalerweise auch hinbekommen.😉

    • Ist lustig, so einen Schmarrn zu lesen, wenn man die wahren Hintergründe und Abläufe kennt… Danke für den Hinweis. Ich war bei den Verhandlungsgesprächen dabei und kenne beide angeblichen „Versager“. Ganz ehrlich? Ich war kurz davor, Werbung für Gesamtrechts zu machen, aber was ich da lese, enttäuscht mich wirklich. Ich meine nicht nur den Artikel, sondern auch oder gerade die Kommentare von Leuten, von denen ich dachte, dass sie denken können. Besonders von Frank Franz hätte ich so eine Reaktion nicht erwartet. Er war bisher einer der wenigen kompetenten Politiker, die ich sogar öffentlich in Schutz genommen habe. Nun ja. Den kann ich dann wohl von meiner Solidaritätsliste streichen… Schade.

  2. Hallo Blacksun,

    blacksun87 :
    Schön für dich… aber wieviele rechte Parteien soll es noch geben… jeder will ne eigene Suppe kochen, aber hat nicht genug Brennstoff….

    grundsätzlich hast Du damit recht, siehst aber vermutlich nicht, daß hier auch wieder das gute alte „teile und hersche“ die Macht ergriffen hat.

    Außerdem vermutlich dieses ach so menschliche Thema: Igitt, mit denen mag ich nicht also werde ich Boss von meiner eigenen Bande… zumindestens einen Indiander, der mein Unterboss ist, werde ich schon finden…

    Rechts, Links, Mitte ist doch letztlich scheissegal, wenn hier in Deutschland die Scheisse hochkocht und die Luft brennt!

    Macht Euch endlich von dem Parteigelutsche frei und denkt an Euer Vaterland… kämpft nicht für irgendwelche Ideologien sondern für Eure Heimat und damt letztlich für Euren eigenen Arsch!

    meint

    Knut

    • Knut :

      Rechts, Links, Mitte ist doch letztlich scheissegal, wenn hier in Deutschland die Scheisse hochkocht und die Luft brennt!

      Macht Euch endlich von dem Parteigelutsche frei und denkt an Euer Vaterland… kämpft nicht für irgendwelche Ideologien sondern für Eure Heimat und damit letztlich für Euren eigenen Arsch!

      Besser hätte ich es nicht sagen können! Danke😀

    • Mit rechten Parteien meine ich ja gerade, Volkstreue.
      Mit links verbinde ich heute Hochverräter.
      Dazwischen gibt es nichts!

      Freund oder Feind so sieht die knallharte Realität aus!

      Ansonsten wenn man das alte denken verwendet wäre ich warscheinlich linksnational.

      Kämpfen tu ich für Volk und Vaterland,organisiert in der NPD.

      2 volkstreue Parteien reichen!

      • Nein. Eine volkstreue Politik muss her! Ansonsten verstehe ich nicht, wozu der Begriff „Volksvertreter“ noch gut sein soll… Ihr schimpft in dem Artikel bei Gesamtrechts über „Spaltpilze“, aber kapselt Euch selbst ab. Ich verstehe diese Logik nicht. „Ein gewisser Herr“ hat ja nicht mal den Arsch in der Hose, mir hier einen Kommentar zu hinterlassen. Stattdessen lästert er wie ein kleines Mädchen hinter meinem Rücken. Vor Dir habe ich noch Respekt und denke, dass Du Dich nur anstecken lassen hast. Joshi verliert aber zunehmend an Glaubwürdigkeit und so langsam beginne ich, mir ernsthafte Sorgen um die wenigen „anständigen“ Rechten unter Euch zu machen… Bringt mein Kampf eigentlich was, wenn dort drüben trotzallem so eine miese Stimmung herrscht? Ich habe keine Lust, Hetzer aus dem Sumpf zu ziehen! Die NPD ist nicht unser Ziel – unser Ziel ist die Freiheit – verdammt nochmal!! Lasst Euch doch nicht dauernd mit Pech beschmieren und mit Federn von einer Partei schmücken, die sie seit über 50 Jahren verliert, weil es nunmal so im Drehbuch steht?!?!

  3. Ich halte von brD Rechtsdemokraten wie BiW, PRO, REP meistens leider überhaupt nichts.

    In deren Köpfen steckt viel mehr Antifa als bei der herkömmlichen Antifa.

  4. Perspektivisch wurde außerdem über die Gründung einer neuen Europapartei diskutiert. Unter ihrem Dach sollen gleichgesinnte Organisationen möglichst vieler EU-Staaten vernetzt werden. Man kam überein, daß die BIW als deutscher Vertreter am Aufbau dieser Partei mitwirken sollen.

    gleichgesinnt.. vernetzt… das ist eindeutig das Gegenteil von spalten – klingt ür mich nach einer guten Sache, also Daumen hoch😉 So wie ich das rauslese, sind weitere deutsche Beteiligungen durchaus erwünscht.

    Es wird Zeit das wir endlich ZUSAMMEN arbeiten, anstatt gegeneinander zu spielen.

    • Du glaubst nicht, wie froh ich bin, dass Du den Artikel verstanden hast!😀
      Nicht nur weitere deutsche Beteiligungen sind erwünscht. Jeder potenzielle Patriot in dieser EU-Diktatur muss aufwachen, seiner Toleranz endlich Grenzen setzen und handeln, damit unsere Länder die Freiheit zurückerlangen können…

  5. Abgrenzen ist Falsch
    Wenn es überhaupt noch eine Chance gibt, dann nur mit Zusammenarbeit. Sowohl in Deutschland als auch in Europa!

  6. Ich bin auch etwas verwirrt. Vielleicht komme ich ja geistig nicht ganz mit.
    Letzte Woche war noch „DIE FREIHEIT“ die neue kommende Bewegung. Nach dem Motto, jetzt kann das Volk DIE FREIHEIT wählen. Jetzt plötzlich „Bürger in Wut.“
    Haben die beiden Parteien etwas miteinander zu tun? Wenn ja, warum nennt sich die „Partei in Berlin“ nicht auch BIW?
    Oder gibt es noch mehr rechtsorientierte Parteien, die man unterstützen sollte. Leider kann man bei einer Wahl aber nur eine Partei ankreuzen.
    Ich bezweifele auch, dass BIW jemals aus eigener Kraft in das Europaparlament einziehen wird, selbst wenn die 5%-Hürde abgeschafft wird.
    Es sei denn, Du lässt dich auch auf die Liste der Partei setzten. Dann könnte ich über ein Kreuzchen für die Partei nachdenken.;-)
    Dennoch wäre ich über eine Erläuterung von Dir dankbar. Ich denke, ich bin nicht der Einzige, der im Moment etwas verwirrt ist.

    Eine Fusion „rechter“ europäischer Parteien kann ich allerdings nur begrüßen, wenn diese dann auch auf dem Stimmzettel stehen würde. Dann wäre ein Parlamentseinzug sicher und es würde über diese „Sammelpartei“ hoffentlich mal wieder ein Politiker, der sich für die Rechte Deutschlands einsetzt, im EU-Parlament vertreten sein.

    Übrigens, hübsches Bild oben. Ist das für die „Bunte“ oder „Gala“ bestimmt.;-)
    Sorry, war nur ein Scherz.

    • Über die BIW habe ich schon im März berichtet:
      https://nohoearmy.wordpress.com/2010/03/18/buerger-in-wut-im-kampf-gegen-kindesmissbrauch/😉

      Aber wie gesagt, es geht hier nicht um eine Partei, sondern darum, dass sich ein ehrlicher Vertreter unserer Heimat im EU-Parlament für uns stark macht. Jan Timke hat mein vollstes Vertrauen. Ich weiß, dass er dort die deutschen Interessen vertreten wird; da ist es egal, welcher Partei er angehört. Die BIW gibt es in Bremen und DIE FREIHEIT wird vorerst in Berlin gegründet. Mir wäre ein kompletter Zusammenschluss aller Denker auch lieb, aber es will ja dummerweise jeder den Helden spielen und lieber gegen Konservative hetzen, anstatt aus seiner Ecke zu kriechen, um frei zu sein… DIE FREIHEIT soll – wie im zugehörigen Artikel erwähnt – keine weitere „Splitterpartei“ werden. Sie wird, so wurde mir zugesagt, verbinden statt spalten! Scheinbar interessiert das aber einige nicht, die lieber einer „nationaldemokratischen Partei“ hinterherlaufen, die in den 50ern vom Verfassungsschutz gegründet wurde, um Fortschritte, wie die der BIW zu verhindern und um alle nationalorientierten, patriotischen, volksbewussten Kämpfer des Landes dort zu versammeln, um sie somit kontrollieren und „unten halten“ zu können. Mag sein, dass die ein z.T. anständiges Wahlprogramm aufgestellt haben, für das sich auch mindestens 1 Funktionär einsetzt; aber das hilft niemandem weiter, solange sich sonst niemand damit auseinandersetzt und die Partei sich nicht selbst – von innen heraus – reinigt.

  7. Helmut :
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,719608,00.html

    Und wieder so ein Ding, das wir „Verschwörungstheoretiker“ schon länger wissen und wo wir jedesmal mit Spot und Hohn überschüttet wurden, als wir es erwähnten. Und nun in den 3-Affen-Medien?!?

    So kommt wieder ein Stück Schmutz ans Licht und man kann nur hoffen, daß da noch viel mehr hoch kommt, so daß endlich auch Lieschen Müller rafft, was überhaupt los ist.

    Nur die Hoffnung nie aufgeben

    meint

    Knut

  8. Wo ich vorhin schon von Schmutz und Lügen geschrieben habe kommt hier doch glatt das nächste Ei aus den 3-Affen-Medien:

    http://www.focus.de/finanzen/news/11-september-2001-tathergang_aid_549653.html

    Es ist meine feste Überzeugung, das 9/11 ein Schlüsselthema beim Aufwachprozess der Schlaf-Schafe ist! Wenn Die ENDLICH kapieren , was dort WIRKLICH abgelaufen ist und wie die ganze Welt seit Jahren verarscht wird, wird’s richtig lustig!

    Liebe Grüße von

    Knut

  9. Jaja, da kan man nur zu stimmen. Letztens im Geschichs-unterricht (ein Fach das ich besonderes liebe da der Lehrer ein CDUler und Hüter der modernen Meinungs-diktatur ist), sagte ich mit sehr gewählten Worten „das es möglicherweise, gewisse Ungereimtheiten in dieser Sache gibt“. Der Leher hat mich naturlich nicht ernstgenommen, aber das Drama kahm gar nicht von ihn (von dem es ja zu erwarten wäre), sonderen von dem Mitschüleren die empöhrt keiften: Was laberst du da?! bla bla, mein Onkel ist in diesen Hochhaus fast ums leben gekommen, .. bla bla bla (…) Es ist einfach so das DAS VOLK gewisse dinge/wahrheit einfach nicht wahrhaben will. Das gleich mit der NPD, diese „Gehirnakrobaten“, wollen ihren Mist glauben und wenn eine Verschwörungs-theorie angeflogen kommt (kann, diese) gern zur NPD-wahrheit verklärt werden. (sofern sie nicht mit dem Parteikurz kolediert) und so werden Gedanken von Weis, (neutral) zu Braun, da sie es mit ihren brauen Griffeln anfassen und gerne damit herum schmerieren. Das hat bei der NPD und vielen anderen Parteien system (!) darum schaden, (genau wie es jemand schon gesagt hat,) die „Rechten“ Deutschland mehr als jeder Antifanti. Die Methode sollte es aber sein, Symboliken und Ideen die damit beschmutzt sind zu reinigen. Dem Patriotismus von den N.S. zulösen, d.h. zu sorgen aus die Ideologen bei Vereinen, Gruppen ect. draussen bleiben .. Ich meine keine Keulen, verallgemeinerungen oder sonstiges. Einfach klare Freiheitliche Grundsätze ohne Rassenwarn oder Internatsonale. Eine fusion einfach aller ähnlichen Parteien ist somit, leider ausgeschlossen. Die Freiheit wird es schaffen, wir müssen nur daran glauben und was tun – Zusammen!😉

  10. Liebe Mia,

    ich werde wohl hin und wieder noch eine andere Meinung vertreten können. Deshalb muß man nicht gleich von Deiner Liste gestrichen werden😉 Ich bin schon seit meiner Jugend politisch aktiv, etwa seit 15 Jahren. Ich habe solche Aktionen oft genug erlebt. Ich habe es aber niemals erlebt, daß so etwas zum Erfolg führt. Es ist mir absolut schleierhaft, was diese Kooperation soll und was dabei raus kommen soll. Die sind EU-kritisch. Schön, aber das reicht nicht aus. Wie ich bereits bei GR sagte. Etwas konservativer als CDU richt einfach nicht. Oder habe ich etwas übersehen? Ich lasse mich gerne korrigieren.

    Gruß
    FF

    • Natürlich kannst Du Deine Meinung vertreten – Du weißt, dass ich mich für die Meinungsfreiheit einsetze. Was ich aber nicht akzeptieren kann und werde, sind Parolen, wie ich sie von jemandem wie Dir einfach nicht erwartet hätte. Ich zitiere zum Thema Timke: „…Das wird ihm schaden und uns nutzen.“ + „…zur Kenntnis nehmen, daß er nicht zu uns gehört.“ Du hast Dich in einem Kommentar über das Spalterverhalten von „Schein-Patrioten“ wie ihm, Koch oder Merz beschwert, spaltest aber offensichtlich selbst und degradierst Dich von einem aufrichtigen Deutschen zu einem Mitläufer. Ich habe sehr viel von Dir gehalten. Aber dieser Kommentar war definitiv daneben! Wir werden sehen, ob es ein einmaliger Zwischenfall war oder ob Du Dich weiterhin zurückentwickeln möchtest.

      PG zurück von *Mia

  11. Spalten bedeutet für mich, einen Keil zwischen etwas zu treiben, was zusammen gehört. Ich betrachte ihn zu einer Art Politiker, die nicht wirklich fundamental gegen die herrschende Entwicklung ist. Aus meiner Sicht „spalte“ ich also nicht, womit Dein Argument ins Leere läuft und neben der Sache liegt. Man kann sich nun darüber streiten, ob er für eine nationale/patriotische Politik steht. Ich meine nein.

    Was meinst Du mit :“[…]Wir werden sehen, ob es ein einmaliger Zwischenfall[…]“?

    Das war kein Zwischenfall. Es war mein Ernst. Über meine weitere „Entwicklung“ bin ich sicherlich niemand Rechenschaft schuldig. Du möchtest es mir also nachsehen, daß ich den letzten Satz Deines Kommentars als deplatziert zurüweise.

    Dir weiterhin alles Gute.

    • „Spalten bedeutet für mich, einen Keil zwischen etwas zu treiben, was zusammen gehört.“

      Achso. Die Deutschen gehören also nicht zusammen? Und Politik muss man auch nicht gemeinsam, mit vereinten Kräften fürs Volk und Vaterland machen? Na dann… Hab mich wohl doch in Dir getäuscht. ‚Dein Weltbild ist das einzig Wahre. Ist klar. Jede abweichende Meinung bestätigt Dein Urteil, dass der, der sie hat, keiner „von uns“ ist. Absolut logisch.‘ Eine Frage habe ich aber noch: Für was machst Du eigentlich Politik? Für eine Gruppe (pauschal als solches verurteilte) Außenseiter, die Außenseiter bleiben sollen? Meinen allerherzlichsten Glückwunsch. ‚Aus Deiner Sicht spaltest Du nicht‘. Natürlich nicht. Warum gehst Du dann nicht offen auf die Menschen zu und suchst ein persönliches Gespräch mit Deinen vermeintlichen „Feinden“? Bist Du Dir zuviel wert, um Dich mit einem angeblichen „Schaf“ zu unterhalten?

      Mit dem „Wir werden sehen…“ wollte ich abwarten, ob Du wirklich nicht davor zurückschreckst, anderen aufrichtigen Menschen zu schaden, um selbst davon zu profitieren. Es ging nicht um Rechenschaft, sondern um Rechtschaffenheit. Wenn das also Dein Ernst war, bist Du nicht der Frank Franz, für den Du Dich anfangs ausgegeben hast. Wieder ein klarer Minuspunkt für die NPD. Damit schwindet beinahe der letzte Funken Hoffnung auf ehrlichen Patriotismus in Eurer „Ecke“ der NPD-Vorstands-Kasper. Bleib da, wenn Du Dich dort wohlfühlst. Es zwingt Dich keiner, endlich glaubhaft zu wirken und auch Zuhörer unter den Nicht-NPDlern zu finden. Es tut mir nur leid um die Menschen, die Ihr auf eine Seite zieht, um sie von einem gemeinsamen Weg zu einem vereinten Deutschland abzuhalten. Irgendwann werden Eure Wähler aufwachen und merken, dass es in der Ecke keinen Lichtschalter gibt.

      Dir (für Dein Privatleben) alles Gute.

  12. Schweif doch nicht ab und interpretiere nicht so viele Nebenkriegsschauplätze in alles hinein. Ich reagiere ausnahmsweise nur. Ich habe doch damit nicht angefangen. Es sind Leute wie Timke und Stadtkewitz, die sich von allem distanzieren. Wie soll ich denn auf jemanden zugehen, der sich von mir (nicht in persona) distanziert? Ist das dann nicht ebenfalls Spalterei? Warum lehnt Timke und Co. jegliche Gesprächsbereitschaft mit mir oder anderen ab? Dein Vorwurf ist schließlich keine Einbahnstraße.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s