Das Netz-gegen-„Deutsche“ jammert: ‚Dee Ex sagt, Deutschland braucht uns nicht’… (- Stellungnahme zum neusten Artikel bei N-g-N)

Ich werde heute über paranoide „Nazi“-Jäger philosophieren, die vom Schuldkult unseres Landes, also von der Nebenwirkung einer politisch verordneten Impfung des Gewissens eines kollektiv „schuldigen Deutschen“ bereits ins Stadium einer ständigen Angst gerutscht sind und bei ihren Anfällen all die Gruselmärchen, die man ihnen tagtäglich eintrichtert, bewusst oder unbewusst durchleben müssen…

Nein, ich schäme mich für nichts und bereue schon dreimal nicht den einsamen Weg, den ich eingeschlagen habe. Ich huldige nicht dem Imperialisten Cäsar und nicht Hitler – die sind bereits tot. Ich will meine Heimat vor ähnlichem Schicksal bewahren, daher

>>rufe ich es frei und stolz heraus:

Heil Deutschland!! Alles wird gut…🙂

Warum ich gegenüber Andersdenkenden bis zu nem gewissen Punkt tolerant bin?? Meine aufmerksamen Facebook-Leser kennen die Antwort bereits:

Ein ’system’atisch verblendeter Geist ist wie ein verwundeter Kamerad – er braucht die Hilfe eines Stärkeren… Ich lasse nach Möglichkeit niemanden auf dem Schlachtfeld eines unnötigen Krieges zurück, den macht- und geldgeile Oligarchen inszeniert haben!! 8)

Also liebe Antifanten und Geisterjäger. Wie kommt’s, dass Ihr mit Euren Hetzer-Artikeln u. a. im Netz-gegen-Dings mehr Werbung ‚für‘, als Anti-Propaganda ‚gegen‘ mich verbreitet? Macht Ihr das bewusst als Art „Hilfe-Schrei“, weil Euch klargeworden ist, dass ich recht habe; weil ich ohnehin jede Verleumdung dementiere und somit Eure Leser für mich gewinne oder seid Ihr tatsächlich so verblendet und glaubt, dass Ihr mit Eurer „Arbeit“ noch nen Blumentopf gewinnen könnt?!😀

Mal etwas Grundsätzliches über Euch: Ich weiß – die Suche nach der Wahrheit ist nicht immer leicht – man kommt desöfteren an einen Punkt, an dem man selbst „denken“ muss… Dass Euch das nicht wirklich liegt und Ihr deshalb den Weg ‚warum auch immer gegen Deutschland und seine Verteidiger zu sein‘ eingeschlagen habt, ist verständlich. Es ist nunmal einfacher, sich hinter einer „Masse“ zu verstecken, um nicht das Risiko eingehen zu müssen, selbst irgendwann in der Position zu sein, in der wirkliche „Courage“ und Selbstdisziplin gefordert wird. Aber warum wollt Ihr Euch nicht helfen lassen? Nicht, dass wir uns missverstehen – ich möchte niemals werden wie Ihr es derzeit seid – ich will nicht, genau wie Ihr es tut, rassistisch über einzelne Menschen urteilen, die ich nicht kenne; will ihnen nicht grundlos das Recht auf Unversehrtheit von Körper & Geist nehmen, indem ich andere Menschen gegen sie aufhetze und bilde mir deswegen stets eine eigene Meinung nach dem Ausschlussverfahren. Das ist übrigens ganz leicht:

Ich lese mir durch, was es zu diversen Themen zu erfahren gibt, informiere mich dabei nicht nur einseitig und schließe nach und nach alles aus, was nicht sein kann, weil es bereits widerlegt wurde. Das, was am Ende übrig bleibt, nennt man ‚Wahrheit‘. Kennt Ihr diesen Begriff? Er ist im Grunde exakt das Gegenteil von dem, was Ihr so gern über Euch fremde Menschen verbreitet. Na gut – man könnte auch sagen, es ist die andere, fehlende Seite Eurer Halbwahrheiten – nämlich das, was Ihr bei Euren ach so seriösen, aus dem Kontext gerissenen Randbemerkungen weglasst, um einen anderen Eindruck zu erwecken, als ihn Eure Leser bekämen, wenn sie sich selbst informieren würden. Ihr kennt die Menschen, die Ihr anprangert, nicht und bringt Gerüchte und Lügen in Umlauf, um deren Ansehen zu schaden. Doch seid zur Abwechslung mal ehrlich – was habt Ihr davon? Befriedigt es Euch, wenn Ihr Euch für was Besseres haltet und darstellt, als jene, die Ihr niedermacht?

Merkt Ihr denn nicht, dass Ihr Gefangene Eurer kranken Ideologie seid? Dass Eure Herzen mit Neid, Hass und Missgunst durchtränkt sind, sodass Ihr Gut & Böse nicht mehr unterscheiden könnt? Ihr denkt, Ihr tut was Gutes, aber macht genau das Gegenteil. Das, was Ihr zu bekämpfen vorgebt, seid Ihr selbst und auch noch stolz darauf. Was hat Euren Geist nur derart zerstört?! Schämen solltet Ihr Euch! …Aber in einem Punkt habt Ihr recht: Sowas sollte unsere Gesellschaft nicht länger dulden. Ich werde sie bitten, Euch die Ohren langzuziehen. Ihr habt Euch zum Sklaven eines Pseudo-Staatsapparates gemacht, dem die Menschen in diesem Land keinen Pfennig wert sind. Ihr lasst Euch für politische Spiele benutzen, bei denen der Mensch verliert. >>Nicht der linke oder der rechte – sondern der Mensch – unabhängig von seiner Weltanschauung.

Eure „Werbung“, die Ihr jedes Mal für mich macht, obwohl Ihr eigentlich das Volk verhetzen wollt, weiß ich – trotz der Diskreditierungsversuche, die Ihr zusätzlich in die Artikel einbaut – wirklich zu schätzen. Aber wäre es denn nicht sinnvoller – um künftig noch ernstgenommen zu werden – Fragen zu stellen, wenn etwas unklar ist? Warum gebt Ihr Euch totalitär, stiftet Unfrieden und grenzt Menschen aus der Gesellschaft aus, die es mehr verdient hätten, dazuzugehören, als Ihr mit Eurem Verhalten? Im Gegensatz zu Euch, tolerieren aufrichtige Deutsche die Meinung Andersdenkender und gehen ihren eigenen Weg. Da Eure Lügen und Verleumdungen aber nicht mehr unter das Recht auf Meinungsfreiheit fallen, dürft Ihr Euch nicht wundern, dass die „Hunde“, die Ihr ständig in die Ecke drängt, irgendwann „beißen“.

Ich denke mal, meine Metaphern sind nicht zu hoch für Euch – Ihr solltet trotz Eures zum Großteil niedrigen Niveaus wissen, was ich meine. Falls ich mich irre, dürft Ihr mich aber gern korrigieren. Lasst uns über Eure Probleme sprechen. Vielleicht ist eine Gesprächs-Therapie hilfreich, um auch aus Euch endlich freie Menschen mit freiem Geist und Willen zu machen?! 8) Die Hoffnung stirbt zuletzt, nicht wahr?

Aus diesem Grund werde ich den neusten Artikel über mich (erschienen am Donnerstag, 28.07.2011, 16:37) gern in korrekter / den Tatsachen entsprechender Form unters Volk bringen:

Rechter HipHop Patriotische Sangspruchdichtung
zu neuzeitlichen Klangstücken:
Dee Ex


Vielfältig präsentiert sich Dee Ex auf Facebook Foto: © Screenshot

Rechtsextreme, die HipHop machen? Ja, die gibt es für Angsthasen wie uns inzwischen an jeder Ecke. Sie stehen für die anhaltende Modernisierung der von uns angeprangerten prodeutschen Szene und sorgen für Gesprächsstoff – auch innerhalb der von uns als solches bezeichneten Neonazi-Bewegung. Trotzdem gibt es schon mehrere Protagonisten und Protagonistinnen Opfer, die wir mehr oder weniger erfolgreich „enttarnen“ konntenheute geht es um jemanden, der anders ist – den wir aber trotzdem nur allzu gern denunzieren und endlich mundtot machen wollen: Dee Ex.

Von Milla Frühling

| Einführung zum Thema NS-HipHop (Diese Einführung hat nichts mit Dee Ex zu tun.)

„Deutschland treu zu sein ist nicht einfach. Deutschland treu zu sein, ist ein Tabu. Deutschland treu zu sein ist kein Verbrechen also fang an zu denken und hör mir endlich zu!“ (Zitat aus dem Lied „Antideutsch“ von Dee Ex)

Über „Dee Ex“, eine Berliner Rapperin Sangspruchdichterin, wurde bei netz-gegen-nazis.de schon einmal ausführlich und fehlerhaft berichtet. Das Dementi dazu gibt es >HIER<. Sie selbst möchte nicht als Rechtsextreme verstanden werden, weil sie weder links noch rechts, sondern geradeaus und einfach nur deutsch ist. So schreibt sie es zumindest dauernd – aber das interessiert uns nicht. „Wenn ich sage stark und Deutsch red‘ ich nicht vom Hakenkreuz“ sagt ihr Rap-Kollege „Villain051“ im Video „Skandal! Nichts und Niemand räumen auf!“ und „Dee Ex“ fügt hinzu „Skandal, ich liebe mein Land, Skandal und sprech‘ es auch noch aus. Skandal, ich verteidige mein Land“. Denn darum geht es ihr. Sie will doch nur ihr Land lieben und dies offen herausschreien – ohne dafür verurteilt zu werden. Entsprechend wird sie auch in rechtspopulistischen deutschlandfreundlichen Kreisen gern gehört und pflegt viele Kontakte in diese Szene, da dort keine Unterschiede mehr zwischen rechts und links gemacht werden. Diese Menschen haben offenbar die inszenierten Konflikte und Volksspaltungen satt, arbeiten gemeinsam an einer Zukunft für Deutschland und sogar darüber hinaus für die Freiheit befreundeter Völker in deren Vaterländern.

Allerdings fällt es uns immernoch schwer, ihr das rein Patriotische abzunehmen, denn in ihren neuesten Projekten – in denen sie eher romantisch-rockige Töne anschlägt – arbeitet sie mit der Rechtsrock Fußball-HooliganBand „Die hungrigen Wölfe“ (ehemals Kategorie C) zusammen oder und covert den Song die Lieder „An einem fernen Morgen“ sowie „Frei geboren – frei sterben“ von der „Lunikoff-Verschwörung. Dass es ihr dabei um die Texte geht und sie diese covert, weil es – moralisch gesehen – nichts daran zu beanstanden gibt, verschweigen wir lieber, weil wir ja den Eindruck erwecken wollen, dass Dee Ex und ihre Hörer / Leser böse Menschen seien. Auf ihrer Facebook-Seite wird die Distanz zur Wahrheit noch geringer. Hier postet Dee Ex Flaschenöffner ein Werbegeschenk von Coca Cola (aus dem Jahre 1925) in Hakenkreuzform und verweist mit der Frage, ob die USA uns damit etwas sagen wolle, außerdem an die Quelle des Bildes  http://swastika-info.com, bei der man glücklicherweise schnell herausfindet, dass das „Hakenkreuz“ gar keine Erfindung Hitlers war. Sie garniert sexy Bilder mit dem Slogan „Antifa halt’s Maul – Deutschland braucht Dich nicht.“ und verkündet, dass zu ihren Favoriten gibt an, dass zu den wenigen noch freien Nachrichten- und Informationsquellen der BRD der reißerische rechtspopulistisch-verschwörungstheoretische „Kopp-Verlag“, die nationalistische „Deutsche Militärzeitschrift“ und das Rechtsaußen-Nachrichtenmagazin „Zuerst“, beide aus Dietmar Muniers Verlag „Lesen und Schenken“, gehören. Dass Dee Ex die Meinung / Weltanschauung Andersdenkender bis zu einem gewissen Punkt toleriert und respektiert, verschweigen wir an dieser Stelle wieder, um ihrem und dem Ansehen anderer Leute, die wir prinzipiell nicht mögen, zu schaden. Immerhin 1.600 Menschen auf Facebook gefällt das, was diese Künstlerin macht. Es kann ja wohl nicht sein, dass dieses Mädchen mehr Fans hat als wir?! Dass sie sich nur von Dummheit und Gewalt, nicht aber pauschal von Menschen distanziert, die wir oftmals zu Unrecht als „Schuldige“ an den Pranger stellen, kann ja wohl nicht der einzige Grund sein?!

Auf ihrem privaten Profil zeigt ein Blick auf ihre Aktivitäten und Gruppen Interesse an Rechtspopulistischem Deutschlandfreundlichem, wie („freiheitlich.org“, „Bürger in Wut“), Neurechtem („Junge Freiheit“, „Sezession“), Rechtsextremem („Metapedia“, „Deutschland-Echo“, „Thor Steinar“); rechten an deutschen Kampagnen, wie („Gegen Gender-Mainstreaming“, „Keine Gnade für Kinderschänder“); Verschwörungstheoretischem an Systementlarvendem, wie („The Zeitgeist Movement“, „Stoppt Bilderberger“), aber natürlich auch eigentlich Harmloses Harmlosem / Patriotischem wie „Walther von der Vogelweide“, oder „Königin Luise“ und vielem mehr. Da es uns aber darum geht, alles, was unsere rassistische und menschenverachtende Arbeit als angebliche ANTIFA enttarnen könnte, schnell im Keim zu ersticken, recherchieren wir auch nicht weiter, sondern füttern unsere Leser weiterhin mit Halbwahrheiten, die wir mit typischen, politisch korrekten Phrasen und Schlagwörtern aufpeppen, damit man uns unsere Hetze gegen Deutschland und freidenkende Menschen auch künftig abkauft.

In einem Interview erklärt Dee Ex: „Ich hab mich so genannt, weil die Ex sowie so keiner leiden kann. Eine Ex stört immer und überall“. Dieser Selbstbeschreibung bleibt, außer der Tatsache, dass sie ziemlich mutig ist, sich mit uns Systemsklaven anzulegen, nichts hinzuzufügen. Hier nochmal das recht extrem sexy Bild, das wir uns eigentlich ausdrucken und aufhängen sollten, bis wir endlich verstanden haben, dass wir die wirklich Bösen sind:

42 thoughts on “Das Netz-gegen-„Deutsche“ jammert: ‚Dee Ex sagt, Deutschland braucht uns nicht’… (- Stellungnahme zum neusten Artikel bei N-g-N)

  1. Cajus Pupus hat Angst!

    Wenn ich die deutschen Volkszertreter höre, muss ich immer an mich halten. Bei dem ganzen Getue und Gehabe, was diese Politiker an den Tag legen, bekomme ich Angst.

    Juda verrecke !

    So brüllten die Nazis. Es blieb nicht beim Gebrüll, sondern wurde Staatsdoktrin und ALLTAG im nationalsozialistischen Deutschland. Und wo es hin reichte.
    „Juda verrecke!“ wurde zum Programm des Völkermords und heute von denen geleugnet, die es erneut grölen möchten.

    So wurde in der Hitlerzeit das Programm der Politiker dargestellt. Nur frage ich mich, was ist denn nun der Unterschied zu Heute?
    Heute heißt die Staatsdoktrin:

    Deutscher verrecke!!!

    Anders kann ich mir das Geschwafel von unserer Regierung, allen voran unser Finanzminister Schäuble, nicht erklären! Der Schäuble hat sich wirklich nach dem Attentat, zum Deutschland Hasser entwickelt. Dem gleich zu setzen sind die Personen Wulff, Wolff, Merkel, Böhmer, Roth und wie die ganze Brut der Deutschlandhasser auch heißen möge!!!
    Da braucht man sich ja nur die Zitate der einzelnen Politiker ansehen und man weis sofort, dass dieses alles zu Deutscher verrecke gehört!

    Cohn Bendit sagte: „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um die Republik zu verändern!“

    Auf gut Deutsch gesagt: Deutscher verrecke!

    Renate Schmidt, SPD, damalige Bundesfamilienministerin: „Die Frage, ob die Deutschen aussterben, das ist für mich eine Frage, die ich an allerletzte Stelle stelle, weil dieses ist mir wurscht, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht!“

    Auf gut Deutsch gesagt: Deutscher verrecke!

    Der Vorstand der Grünen sagte: „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte! Es geht uns zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteil in diesem Land!“

    Auf gut Deutsch gesagt: Deutscher verrecke!

    Franziska Drohsel, SPD und eh. Bundesvorsitzende der Jusos: “ Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich sogar politisch bekämpfen!“

    Auf gut Deutsch gesagt: Deutscher verrecke!

    Ich könnte jetzt noch Seiten lang Zitate der einzelnen Politiker oder anderen Persönlichkeiten bringen.

    Inder, Türken, Hottentotten
    sind sympathisch alle drei,
    wenn sie leben, lieben, lachen,
    fern von hier in der Türkei.

    Doch wenn sie in hellen Scharen,
    wie die Maden in dem Speck,
    in Europa nisten wollen,
    ist die Sympathie schnell weg!

    Das sagte uns Heinrich Heine. Er wurde am 13. Dezember 1797 geboren und verstarb am 17. Februar 1856. Er hatte also schon damals die Zeichen der Zeit erkannt! Es ist traurig, dass sie bis heute geblieben sind!

    Im Grunde genommen hilft hier nur eins: Anzeige wegen Völkermord! Wenn ich nicht ein kleiner Rentner wäre, würde ich die gesamte Regierung nach folgendem §§ anzeigen:

    § 220 a StGB Völkermord

    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassistische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    1. Mitglieder der Gruppe tötet,

    2. Mitgliedern der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 bezeichneten Art, zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. Kinder der Gruppe in eine andere Gruppe gewaltsam überführt,
    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.
    (2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr.2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

    § 126
    Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten
    (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, androht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Ebenso wird bestraft, wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wider besseres Wissen vortäuscht, die Verwirklichung einer der in Absatz 1 genannten rechtswidrigen Taten stehe bevor.

  2. „Patriotische Sangspruchdichtung zu neuzeitlichen Klangstücken“

    Ist zu lang, das klingt ja wie die Überschrift zu einer Maturaarbeit.😉
    Wie wärs mit einer Abkürzung ?
    PaSaneuKla oder PSnK oder etwas kreativeres, das mir nun nicht einfällt…

  3. Mit der sog. „ANTIFA“ Gesprächstherapie, mhh, die Idee hat was…😉 ! Der therapeutische Ansatz erscheint mir ohnehin der richtige Weg zu sein, um denen das Hirn zu reinigen, nein, nicht Waschen, die Gehirnwäsche hatten die ja leider ihr ganzes Leben ertragen müssen, die armen Entitäten😉 ! Ich schlage ein ganz einfaches therapeutsches Mittel vor: Es geht wohl nur mit ner Löschung+Formatierung+guter Neuprogrammierung, der Festplatte derer…😉 !

    Liebe Mia, war wieder schön der Gedankenansatz, das muß erstmal jemand so bringen können, danke für den Beitrag🙂 !

    Viele Grüße an alle hier🙂 !

    x-ray🙂

  4. Pingback: Nettes Bild …. « Die Killerbiene sagt…

  5. Boah, *gähn – Ihr Antideutschen Spacken nervt echt mit Eurer Dummheit!
    Antifa halts Maul sollte JEDER sagen, der nichts GEGEN DEUTSCHE in DEUTSCHLAND hat!!!

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/07/07/an-die-%E2%80%9Cnazi-schreier%E2%80%9D/

    Ich lass mich lieber von dummen antideutschen als „NAZI“ titulieren…
    bevor ich meinen Kopf in meinen Arsch stecke und mein Land verrate! 8)

    Antideutsche in Deutschland…. Wer braucht sowas???😀

  6. mir fällt bei soviel dummheit und selbstherrlichkeit eigentlich garnichts mehr ein! nur soviel: im okkultismus bei den satansjüngern zeigt der dreizack nach links für die linke (böse ) seite der menschen, die sich entschlossen haben, den rechten weg zu verlassen. ich will damit nicht ausdrücken, dass nun gottesfürchtigkeit unbedingt eine deutsche tugend ist, sondern nur, dass man bereits im 16. jahrhundert wusste, dass LINKS prinzipiell für den falschen weg steht!!! und zwar überall auf der welt, wo man an gott und teufel glaubt….

  7. Hallo Mia,

    gut zerlegt.

    Am Rande bemerkt: Auf der „Netz-gegen-Nazis“ Seite stößt man auch auf folgendes:

    „Rechtsextreme Einstellungsmuster:

    – Rechtsextreme Einstellunge werden mehr von Menschen aus bildungsfernen Schichten als Menschen aus gebildeten Schichten
    – und mehr von Menschen aus dem ländlichen Raum als von Menschen aus Großstädten“

    (sic!)

    Bei der Grammatik und Orthographie: Scheint so, daß das „Netz-gegen-Nazis“ auch schon unterwandert ist!

    Grüßle
    Martin

  8. Pingback: Blog » Blog Archive » Momentaufnahmen Deutschland

  9. Das ngn bietet gar keine plattform sich zu informieren, sie sagen einfach „so ist es!, dabei glaub ich nicht das die meisten zeitschriften wie die „Zuerst“ kennen. Und was gibs da nicht hinzuzufügen? wer provosiert der wird eben gehasst ; )

  10. „Falls du Rechtsschutzversichert bist, dann würde ich diese Milla Frühling http://www.facebook.com/profile.php?id=100002607860203&sk=info
    anzeigen wegen übler Nachrede & Verleumdung!!

    Oder muss man dafür LINKSschutzversichert sein???“

    Weder noch, Bozzsoldier. Die Rechtsschutzversicherung schützt idR. keine aktiven Strafmaßnahmen. Ich weiß das, weil ich bei einer solchen in der Rechtsabteilung zeitweise tätig war.

  11. Gesprächstherapie. Mia sollte begriffen haben, daß der Antifaschismus, der da betrieben wird, religiöse Züge aufweist und Glauben ist nun mal nicht an Wissen interessiert. Sonst wäre er ja kein Glauben.

    Es ist auch immer putzig, wie wiederholt wird, ich bin kein Nazi, ich liebe nur mein Land und gar nicht begriffen wird, daß gerade das ja nazi ist, sein Land zu lieben. Das ist doch das Verbrechen. Afrika solltest Du lieben, die Türkei, Frankreich, Spanien, Neuseeland aber doch nicht Deutschland! Wer Deutschland liebt, der steckt auch Häuser an. Insofern sind diese Diskussionversuche mit Leuten, die Dich in eine Schublade gesteckt haben, völlig fruchtlos.

  12. Denken, kämpfen und siegen (und dem Feind und den Feinden in die Augen sehen - und sehen können) schreibt:

    Zitat: http://deutschlandecho.org/?p=895#comment-840

    Maulschlag.
    Gebt denen mal gehörig die Kante.

    Bereitschläger
    Nochmals: “WE ARE, WE ARE – THE S-K-I-N-H-E-A-D-S.”

    (Nieder mit „Avalon“ (diese Sängerin repräsentiert, aus hiesiger Sicht, Avalon, oder den „bekannten Engländerstereotyp) – aber zuerst nieder mit unser aller Feind – dem BESATZERTYR.)

  13. „Merkt Ihr denn nicht, dass Ihr Gefangene Eurer kranken Ideologie seid?“ Tschuldige, Du bist doch selbst Gefangene einer „kranken Ideologie“. Du hängst doch dem Nationalismus, dem Patriotismus nach, der nichts weiter als pure Ideologie ist. Denn die Nation ist ein Zwangskollektiv, das vom Staat organisiert wird und daher Ausdruck einer politischen Agenda der herrschenden Ordnung ist. Menschen die frei geboren sind, entscheiden nicht welcher Nation sie angehören, sie werden einfach zwangsweise der Nation zugeteilt, auf dessen Teil des Planeten sie geboren wurden. Was hat das denn mit Individueller Freiheit oder Selbstbestimmung zutun?

    Zu sagen, man ist für den Bestand von Nationen, man ist Stolz ein Deutscher zu sein, ist ein Ja zu den weltweiten Kriegen um Rohstoffe, Arbeitsplätze und Profite, ist ein Ja zum Kapitalismus und allem was dazu gehört. Man hat seinem Land zu dienen, und was dem Land dient, das entscheidet immer noch der Staat mit seinen Gesetzen und seinem Gewaltmonopol. Der Mensch mit seinen eigentlichen Bedürfnissen spielt da eine untergeordnete Rolle. Du verwechselt die Interessen der Nation und des Staates, mit deinen eigenen Interessen und wunderst Dich dann, das der Staat gegen Dich vorgeht. Was Du tust, ist nichts anderes als eine radikale Ausrichtung dessen, was der Staat sowieso macht, indem er in der Staatengemeinschaft die Festung Europa ausbaut, Sozialleistungen kürzt, um die ganzen Schmarotzer und Einwanderer kleinzuhalten.

    • Man merkt, dass Du Dich kein Stück über die Menschen informierst, über die Du urteilst. Deine phrasenhafte „Argumentation“ habe ich in den letzten Jahren gefühlte 5000 x gelesen und dementiert. Langsam wirds mir echt zu blöd. Lies erstmal ALLE Artikel und Kommentare, die ich bisher veröffentlicht habe, falls Du Dir nochmal ein Urteil über mich erlauben willst. Andernfalls: Halt die Finger still, bevor Du Dich erneut lächerlich machst. Schönen Abend noch.😉

      • @De3x
        Wenn ich explizit auf eine Deiner Formulierungen in diesem Artikel eingehe, benötige ich nicht die Kenntnis sämtlicher Äußerungen die Du jemals getätigt hast. Ohnehin genügt ein Blick auf den Titel Deines Blogs („Mit Patriotismus zur Freiheit“) um zu wissen, dass Du einer Ideologie verfallen bist, die ich in meinem Kommentar beschrieben habe. Es ist Dir nicht zu blöd andere Menschen zurecht zuweisen, Dich unaufhörlich als Retterin der Nation aufzuspielen, als ob das irgendwie erstrebenswert sei, aber wenn man dann mal Deine Denkfehler aufzeigt, ist es Dir plötzlich zu blöd sich damit auseinanderzusetzen. Wer macht sich denn hier lächerlich?

        • Immernoch Du selbst, weil Dir „ein Blick genügt“, um Dir ein Urteil (über Dir fremde Menschen!) zu erlauben und Du Dich dennoch für was Besseres hältst. Du hast keine Ahnung wer ich bin, was ich denke und was ich mache. Das bestätigst Du mit jedem Satz. Und nun such Dir eine andere Spielwiese. Dein Geschwätz braucht hier niemand. Melde Dich wieder, wenn Du was Konstruktives beizutragen hast…

          • Natürlich genügt ein Blick um zu sehen, dass Du für den Patriotismus bist. Oder schreibst Du das zum Spaß da oben hin? Ich halte mich nicht für etwas „Besseres“, ich habe hier bloss inhaltliche Kritik an Deiner Vorstellung geliefert. Du bist hier Diejenige die mit allerlei Vorurteilen gegenüber Kritikern aufwartet.

          • Du bist kein Kritiker, weil Du nicht kritisierst, sondern schamlos versuchst, zu denunzieren. Du weißt nicht einmal, was Patriotismus ist und folgst blind dem, was man bei Wikipedia & Co (ergo: den Meinungsdiktatoren) nachlesen kann. Ich sagte Dir, ich habe Deine Phrasen bereits gefühlte 5000 x gelesen und dagegen argumentiert. In fast jedem Artikel erkläre ich groß und breit, wie sich mein Weltbild zusammensetzt. Es interessiert Dich aber nicht einmal, dass die Menschen, denen Du Schlechtes unterstellen willst, anders denken, als Du es behauptest. Ein Dementi lässt Du nicht zu und bist somit totalitär in Deinem Denken und Tun. Ich muss mich nicht weiter auf Dein komisches Spielchen einlassen und erteile Dir hiermit einen Platzverweis. Wenn Du nachgelesen hast, wie ich den Patriotismus, den ich anstrebe, definiere und Dich diesbezüglich davon überzeugen konntest, dass Du falsch lagst, kannst Du Dich gern entschuldigen kommen. Bis dahin wünsche ich Dir gute Besserung.

    • @ Autor

      Das ist dummes Geschwätz indoktrinierter linker Irrer wie dir. Du glaubst du denkst frei aber dein Scheuklappendenken ist fremdgesteuert !

      Die Grundlage des Nationalismus sind die Völker und die sind schon seit Tausenden Jahren da. Der Nationalismus ist die Selbstfindung der Völker (als „Ideologie“ seit dem 19. Jh.).
      Die Individuen können nicht für sich alleine existieren, sondern müssen sich in übergeordnete Strukturen, in Zusammenhänge einfügen. Bei Individuen gleicher Volkszugehörigkeit bestehen allgemein sehr viel stärkere Übereinstimmungen/Kompatibilität als im konstruierten Vielvölkergefängnis der multiethnischen Zwangsgemeinschaft..
      Von den Degenerierten, die Globalisierung und Völkerzerstörung/Völkervermischung propagieren – was Völkermord bedeutet – und nationale Eigenständigkeit der Völker fürchten, wird Nationalismus heutzutage mit Chauvinismus, Imperialismus, Kolonialismus, Expansionsdrang vermengt und diskreditiert. Nationalismus jedoch beruht auf dem Prinzip des Selbstbestimmungsrechtes der Völker und ist somit die beste und tragfähigste Grundlage einer gerechten und friedlichen Weltordnung.

      • Warum müssen sich Individuen irgendwelchen Strukturen und „Zusammenhängen“ unterordnen? Weil so autoritäre und fantasielose Typen wie Du meinen, es war „schon immer so“ sich als freigeborenes Individuum der Nation oder dem Volk unterzuordnen, obwohl seit tausenden von Jahren ständige Abwanderungen und Zuwanderungen in allen Ländern der Welt, eine langfristig haltbare Definition irgendeines Volkes verunmöglicht haben. Dabei ist die einzige legitime Defintion einer Nation die Landesgrenze oder die Zugehörigkeit zu einer Nation ist der Ausweis. Das ist es was es seit tausenden Jahren gibt, klar! Aber das hat nichts mit der Selbstbestimmung von Individuen zutun, sondern mit einer herrschenden Minderheit, die mit Krieg und Politik bestimmt hat, inwieweit die Bürger für ihre Interessen instrumentalisiert werden können. Aberglaube, Propaganda, Manipulation sind die Mittel um die Leute funktionieren zu lassen. Zu schwadronieren, dies sei gerecht oder friedlich, ist eine völlige Verklärung der realen Fakten.

        Was für eine Katastrophe, die Welt ist ein „Vielvölkergefängnis“, überall Bedrohungen, nein wie schrecklich! Was für ein Horrorszenario bildest Du dir bloss ein? Als ob andere Völker Krebszellen wären, die die das deutsche Volk auffrisst, dabei ist ja nicht einmal klar worin sich die Menschen in diesen Völkern nun großartig unterscheiden sollen. Was unterscheidet denn uns von den Türken, den Afrikanern oder den Amerikanern? Es sind bloss die unterschiedlichen Orte in denen wir aufgewachsen sind. Man kann Dich genauso wie mich zum Feind der Nation erklären, zum Rattenjuden, zum Terrormuslim, zum Sozialschmarotzer, je nachdem auf welchen Sündenbock der Zeitgeist gerade abgeht. Das erklärt aber nicht warum es Feindbilder gibt, warum die Nation so wichtig für den Kapitalismus ist usw. Der einzig reale „Völkermord“, den ich eher als Massenmord bezeichnen würde, der stattfindet, ist der in den Entwicklungsländern, in denen tagtäglich tausende Menschen verhungern. Und das liegt in der Verantwortung der herrschenden Strukturen, in der die Nation eine wichtige Funktion erfüllt.

        • Individuen müssen sich deshalb in Strukturen und Gemeinschaften einordnen weil keiner von uns alleine auf einer Insel lebt. Oder ist das etwa bei dir der Fall, Robinson ? Hast du deshalb den Bezug zu Realität verloren ?
          Deine Behauptung, es habe „seit Tausenden von Jahren“ ständig Zu- und Abwanderung gegeben stimmt nur zur Hälfte, nämlich bei der Abwanderung. Für Zuwanderung gab es früher gar keinen Bedarf. Die europäischen Länder hatten früher stets Bevölkerungsüberschüsse, die dann auch auswanderten, sonst wäre ja die Kolonialisierung ganzer Kontinente nicht möglich gewesen. Aber sie waren niemals „Einwanderungsländer“ im heutigen Sinne. Was in den letzten Jahrzehnten ins Land strömte ist sicherlich hundertmal soviel wie in den Hunderten Jahren zuvor zusammengezählt. Hier einen Einwanderungs-Kontext, eine Kausalität auch nur andeuten zu wollen ist eine perfide Fälschung. Aber so arbeiten Leute wie du nun mal.
          Und die Auswirkungen ? Migranten sind überall führend, nämlich in der Kriminalstatistik zu allererst. Dann noch bei den Arbeitslosenzahlen, den Sozialhilfekosten, den Krankenversicherungskosten und ganz allgemein als Ursache der Verschlechterung der Lebensumstände der heimatberechtigten Bevölkerung.
          In England zünden sie schon ganze Stadtteile an, rauben und plündern.

  14. Ach Mia,

    lass doch den armen au Tor. Er ist doch gerade erst den Windeln entkrochen und versucht das nachz plappern, was seine linken-grünen Eltern ihm vorgesabbelt haben!

    (Als Tor werden auch Personen bezeichnet, die sich sehr unreif, dumm, tollpatschig, voreingenommen, vorurteilsbehaftet und ignorant verhalten.)

    • Ich kenne keine Linken oder Grünen, ich habe mit der ganzen Szene nix zutun, sondern recherchiere und eigne mir alles selbst an. Und ich denke nicht das es ein Vorurteil gegenüber Dee Ex ist, wenn ich ihr unterstelle, sie sei für den Patriotismus, zumindest steht das doch breit auf dieser Webseite. Ich sehe auch in Deiner Antwort keine stichhaltigen Gegenargumente. Wollt ihr so andere Leute von Euren Ansichten überzeugen?! Mit Beleidigungen, Unterstellungen usw.?

      • Du „recherchierst“? Du hast uns bereits das Gegenteil bewiesen, indem Du meintest, Dir reiche ein Blick, um über andere urteilen zu können. Du bist also nicht nur ein totalitärer Denunziant, der seine Fehler lieber unschuldigen Menschen zuschiebt, sondern auch ein Lügner erster Klasse. Vielen Dank fürs Gespräch. Wir verzichten auf weiteres Blabla.

  15. Neues von JAppy:

    w 37 rosapony vor 2 Min. Hallo Leute, ruhrpotter kenne ich schon, der hat in einer Gruppe „gegen Nazis“ nicht verloren – jetzt ist er auch nicht mehr drin. Danke für die Mühe, die Ihr Euch mit ihm gemacht habt

    ROSA-PONY = SIMONE RAFAEL😀

  16. Ja, ich bin mir sicher, steht so mit Ihrem Namen im Profil dort…
    kannst dich ja davon überzeugen😀

    Hier von gestern:

    w 37 rosapony vor 0 Min.
    Hallo, weil es offenbar Unklarheiten gibt: Es gibt diese Com, damit Menschen, die sich für eine demokratische Kultur und Gesellschaft einsetzen, miteinander austauschen können – geschützt und ohne Nazis. Diese Com ist nicht dazu da, damit Nazis sich hier austoben können, anderen Leuten auf die Nerven gehen und ihnen die Zeit stehlen. Guckt Euch doch die Beiträge einmal an: Ruhrpotter geht es nicht um eine sachliche Diskussion. Der geht nicht ein einziges Mal auf Argumente ein – oder bringt gar selbst eins. Er stört, pöbelt, provoziert, um ein vernünftiges Gespräch zu unterbinden. Und deshalb ist er geflogen. Diskutieren lebt davon, dass beide Seiten zum Zuhören und Aufeinander eingehen bereit sind. Das ist bei Nazis nie der Fall. Achtet mal drauf.
    😀

    • Oh man, und ich dachte für einen Augenblick, das wären deine Worte, bozzsoldier (habe den Absender überlesen)😀

      Und was Leute wie „rosapony“ für Argumente halten, das kennen wir ja: Ansichten, die ihren – und ausschließlich ihren – linksideologischen Interessen entgegenkommen, was u. a. auch bedeutet, ihre Tätigkeitsfelder weiterhin staatlich finanzieren zu lassen. Da muss noch viel mehr gelogen und gehetzt werden, damit der Etat von derzeit 25 Mio. Euro jährlich erhöht wird – die Grünen forderten kürzlich eine Erhöhung auf 50 Mio. Euro!

      Ich mache an dieser Stelle mal Werbung für meinen Artikel „Hetze von links – Das ‚Netz gegen Nazis‘ unter die Lupe genommen“ (Google!), in dem ich Grundlagen über solche Netz-/Hetz-Werke erörtere – zu finden im Honigmann-Blog, bei Nonkonformist.net und auf Deutschlandecho.org.

      „Diskutieren lebt davon, dass beide Seiten zum Zuhören und Aufeinander eingehen bereit sind. Das ist bei Nazis nie der Fall.“
      Das ist ja dermaßen perfide – da fehlen einem die Worte. Die Nazi-Schreier und diskussionsbereit? Welcher Witz kommt als Nächstes? Dass sie sich als Demokraten ausgeben? >;)

  17. ACHTUNG: Ihr Profil ist nicht verfügbar.
    Bitte senden Sie eine Mail an profilsperrung@jappy.de, wenn Sie Fragen oder Einwände in Bezug auf Ihre Profilsperre haben.
    Geben Sie im Betreff Ihren Benutzernamen an.
    Verwenden Sie bitte die E-Mailadresse, mit der Sie Ihr Jappy-Profil angelegt haben.
    Nachfolgend finden Sie nähere Informationen über die Hintergründe Ihrer Profilsperre.
    Dauer: Unbegrenzte Profilsperre
    Grund: Hallo,

    Ihr Profil enthält rechtes Gedankengut.

    Begrüßungstext: Verlinkung von Dee-Ex, Verlinkung zu einem Twitter-Account zwecks Publikation von rechtem Gedankengut.
    Ticker

    Sie verstoßen damit in grundlegender Weise gegen unsere Nutzungsbedingungen.
    Wir distanzieren uns daher von einer weiteren Mitgliedschaft.

    Ihr Profil wird hiermit dauerhaft gesperrt

    Wichtiger Hinweis:
    Gesperrte Profile werden nach Ablauf von 14 Tagen gelöscht, sollte sich der Profilbesitzer nicht gemeldet haben.

    Sollten Sie Einspruch gegen unsere Einschätzung einlegen wollen, melden Sie sich bitte zügig bei hotline@jappy.de

    Gruß JAppy

    Das gute daran ist, ich habe seit Monaten… teilweise länger nichts verändert!😀 Wir wissen WER dafür verantwortlich ist. Oder?😉

  18. w 37 rosapony Mo.,05.09. um 08:23 Uhr UhrHallo, sorry, ich hatte am Wochenende offenbar mehr Offline-Leben als einige hier. nun gut. Henryk1958 habe ich schon mehrfach aus der Com geworfen, er meldet sich halt immer wieder an, ich habe Jappy jetzt mal nach einer dauerhaften Lösung gefragt, weil ich hier nicht 24/7 lauern kann, ob sich der Typ wieder anmeldet. Ich würde Euch bitten, ihn doch vielleicht das nächste Mal einfach ins Leere laufen zu lassen und lieber über als mit ihm zu diskutieren, denn man sieht ja, dass das zu nix führt, oder? Danke jedenfalls für Euren Einsatz.http://www.jappy.de/com/427069/blog
    Mitglieder JAppy NGN Com: 45902 – fallende tendenz! Die hatte mal 80000 – Zeiten ändern sich! 8)

  19. Pingback: Wahr-Sager: Hetze von links « Volksberichtshof

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s