Halten „Nazi“-Jäger die heutige Verfolgung von Andersdenkenden bzw. Minderheiten etwa für ein Spiel?

Erneute Sperre bei Facebook = Zeit für nen weiteren offenen Brief
an die Mitverantwortliche fürs Netz gegen Menschen(-Rechte):

„Werte“ Frau Rafael,

was ist denn nun mit Ihrer Anzeige bzw. dem alternativen Artikel im „Netz-gegen-Nazis.de“, in dem Sie sich entschuldigen und klarstellen konnten, dass Ihre Autoren Fehler gemacht und mich zu Unrecht an den Pranger gestellt haben? Die Einzelheiten meines Angebots zu einer außergerichtlichen Einigung können Sie immernoch >HIER< nachlesen.

Ich hätte da ein paar Fragen an Sie. Kann es sein, dass Sie sich selbst „schachmatt“ gesetzt und dadurch keinen für Sie günstigen Ausweg mehr aus der Misère gesehen haben? Wäre es möglich, dass Ihre „Kollegen“ bzw. Helfershelfer mal wieder eine Meldeattacke bei Facebook gestartet haben, damit ich trotz >Freispruch und Entschuldigung< des Sachbearbeiters (vom 18.8.) erneut vom System gesperrt werde? Die Hamburger Antifa Neofa ließ sich in letzter Zeit oft bei mir blicken und zeigte sich solidarisch mit Ihrer kuriosen Organisation. „Ein Schelm, wer da weiterdenkt…“

Außer Ihnen – also Vertretern Ihrer seltsamen >Netz-gegen-„Nazis“-Ideologie< und vereinzelten, hängengebliebenen (Ihren Vorurteilen z. T. entsprechenden) „Nazis“, die denken, dass Sie meine Feinde sein müssten – habe ich nämlich keine Feinde und kann mir nicht vorstellen, wer es sonst erstrebenswert finden könnte, mich als eine von wenigen Anders- bzw. Selbstdenkenden zu „jagen“, zu kompromittieren / denunzieren / schikanieren / diffamieren / diskreditieren usw.. Ach – es gibt so viele Worte für das, was man mir und anderen unschuldigen Menschen antut…

Mal ganz direkt gefragt: Wollen Sie mich mundtot machen? Falls ja, dürfte ich erfahren, warum? Ich wünsche diesbezüglich keine weiteren Vorurteile oder aus dem Kontext gerissenen Wahrheitsfälschungen, wie ich sie im „Kampf“ gegen meine Rechte gewohnt bin, sondern konstruktive Kritik und eine klare Beweislage für meine angebliche „Schuld“ an Etwas, das ich (ohnehin nicht) getan habe.

Und wenn wir schon beim „Warum“ sind… Warum habe ich immernoch keine Reaktion auf meinen letzten Brief erhalten? Ich gebe Ihnen hiermit die Möglichkeit, bis zum 2. September 2011, 8 Uhr, Stellung zu beziehen. Andernfalls werde ich weitermachen, wie bisher.

In erwartungsvoller Haltung,

Fr. Herm

(Dee Ex, die sich von Ihnen ungerecht behandelt fühlt!)

PS: Frohe Ostern nachträglich! Sie bzw. Ihre „Kollegen“ können noch so lange nach faulen Eiern suchen; Sie werden nichts finden, was Ihnen das Recht gibt, mich als bösen, verachtenswerten Menschen zu beschreiben und damit aus der Gesellschaft auszugrenzen.

43 thoughts on “Halten „Nazi“-Jäger die heutige Verfolgung von Andersdenkenden bzw. Minderheiten etwa für ein Spiel?

  1. @Mia:
    Diese NeoFas merken gar nicht, dass du immer mehr Zuspruch bekommst, je mehr sie gegen dich agitieren. Ist doch schön.😉
    Deine Worte sind eigentlich vergeb’ne Liebesmüh‘. Solche bornierten Gutmenschen haben ihre festzementierte Einstellung und werden nicht davon ablassen.

    • Man soll die Hoffnung bzw. den Glauben ans Gute niemals aufgeben… Weeste doch. Trotzdem danke. Freue mich sehr, dass Du Dich hier immernoch so regelmäßig blicken lässt!😀

  2. Tut mir echt leid Mia, dass ist ein Kampf gegen windmühlen : (

    Ich bin heute mit einem Brief des BKA geweckt wurden, wegen einer Sache die ich schon fast vergressen hatte. Klar das intressiert hier keinen und ihr werdet mich rauswerfen und hassen, aber ich möchte euche Meinung dazu hören, was jetzt nichts oder nur inderekt was mit dem Thema zu tuen hat.
    In diesem Brief stand das ich wegen +++++ angeklagt bin… +++++ Ich wurde reingelegt!!
    +++++ [auf eigenen Wunsch hin gelöscht] +++++
    was soll ich jetzt nur tuen…

  3. @mia:

    Bitte meinen beitrag löschen es schein niemand zu intressieren..
    Ich hab das gefühl mein Urteil steht schon vor der Verhandlung fest, sofern ich je gefühlsmässig mitglied der NHA war bitte ich darum mich zu entferen und wenn es nicht zuviel arbeit macht, alle meine dämlichen komentare zu löschen.
    am bessten nimm ich mir en strick …
    viel glück bei deiner und mach weiter so ich weiss du recht!
    Du hast mir die augen geöffnet und vielen menschen gezeigt das es sich lohnt um die wahrheit zu kämpfen dafür danke ich dir! ; )

    • Na siehste. Wozu brauchste dann einen Strick?!😉 Mach Dich nicht selbst fertig, Kleener. Das versuchen doch schon genug andere. Ich werd heut Abend mal schauen, welche Paragraphen relevant wären. Dazu bräuchte ich aber den Wortlaut des BKA. Oder war es nur eine Vorladung zur Klärung einer erstatteten Anzeige, bei der Du Dich äußern sollst? +++++ [auf Jans Wunsch hin gelöscht] Sie tragen auf den ersten Blick eine Mitschuld und können Dich nicht für das Geschehen alleinverantwortlich machen. Bin mir „fast“ sicher, dass die Anzeige a) zurückgezogen oder b) das Verfahren eingestellt wird.

      PS: Ich hasse niemanden. Weder Dich, noch meinen Ex oder diejenigen, die so gern meine „Feinde“ sein wollen.

  4. Hallo Mia,

    ich denke, dass Du argumentativ die besseren Karten hast, die ganzen „ANTIF…“ sind ein elender Haufen, die in erpresserischer Weise jedem normal denkenden Deutschen nen Strick drehen, zumindest versuchen sie es ;- ) ! Das Dumme an diesen Typen ist, dass die Masse unseres Restvolkes nicht merkt, dass es übel gegen sich selber „verhetzt“ wurde. Aber solange es noch Menschen wie Dich gibt, ist die Lage nicht hoffnungslos😉 ! Mach weiter, Deine Argumente sind sehr gut und Du bist diesen geistgen Brandstftern gewachsen.

    Viele Grüße an Dich und an alle hier🙂 !

    x-ray

    PS:

    Schau mal bitte, was mit „Clueso03“ los ist, sieht ernst aus, meine ich… Kann doch auch sein, dass jemand ihn fertig machen will, sowas ist gerade bei politischen Sachen „Usus“, denke, Du (Ihr) wißt das. Hört ihn doch bitte mal auf einer anderen Ebene an, z.B. Privat-E-Post-Adresse und so…

  5. Wird wohl allerhöchste Zeit in diesem Land einmal – als Gegengewicht
    zu ‚Rock gegen Rechts‘ ein Event auf die Beine zu stellen unter der
    Überschrift “ Hose gegen Links“ (od.so ähnlich) Genügend akzeptable
    Gruppen dafür sollten sich leicht finden lassen – u.zwar Musikstile quer
    durch’s musikalische Spektrum! Nur…..wer organisiert sowas??? Oder,
    welcher Veranstalter hätte DAFÜR die nötigen Cojones??? (Eier)
    Mir persönlich wäre es eine Ehre bei sowas dabei zu sein – auch wenn
    meine Musik wohl eher unter der Sparte „Protest-Songs“ einzuordnen
    wäre – aber, sind wir nicht alle ein bißchen dagegen? (auch MIT Banjo!)

    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=49105173

    Mia, mach weiter so – machst ’nen verdammt guten Job, Respekt!

  6. Hallo Mia,

    ich wollte Dir gestern zurueckschreiben, und ploetzlich warst Du nicht mehr da. Und eben habe ich Deinen Blogpost entdeckt. Das kann doch echt nicht wahr sein! Auf FB geloescht wurden/werden wir ja alle immer mal, aber Du postet ja nun wirklich nichts, welches man nur im Geringsten zensieren koennte. Ich sag immer: Viel Feind, viel Ehr‘ ! Du machst alles richtig, ansonsten wuerden sie Dich ja nicht so oft angreifen🙂 Mach weiter so, und komm wieder auf Facebook. Dein Schreiben ist sehr gut; objektiv und kompetent. Halt‘ uns auf dem Laufenden, ob und was die gute Frau Rafael Dir antwortet.

    Liebe Gruesse, N

  7. Vielen vielen Dank Mia und dir auch vielen Dank wahrsager, ich weiss das wirklich zu schätzen das ihr mich nicht verurteilt ; )
    +++++ [auf eigenen Wunsch hin gelöscht]

  8. Das ist doch wieder typisch hat vllt irgend einer kontakte zu der gruppierung den gema idioten wegen dem wozu sie youtube zwingen in arsch getretten haben das se sich doch mal um fb kümmern

  9. Hi Mia,

    ich bin gelernter Ossi. Je verbotener etwas in der DDR war um so interessanter wurde es und es wurden immer mehr die über das verbotene nachdachten. 1989 waren es unzählige.
    Ich denke das sich die Genossen Zensoren mit den permanenten Verboten ein gewaltiges Eigentor schiessen werden.
    Irgendwie macht doch Frau Rafael und ihre Helfershelfer Werbung für Dich und Deine Gedanken.

    Immer wieder erstaunt bin ich darüber wie zäh Du bist.

    Halte durch!

    Nochwas, ich verurteile hier auch niemanden aber irgendwie traue ich „Clueso03″ nicht so richtig über den Weg.
    Wenn er dieses von ihm geschilderte Problem hat dann ist er sicherlich bei einem Anwalt besser aufgehoben und nicht auf dieser Plattform.

  10. Ach, scheiß doch auf diesen Facebook-Wichs

    Die sollen sich ihre Seite mal abschaffen und sie sich in die Haare schmieren, um die ganzen Internetjunkies vom PC zu holen, und die Onlinewelt ein wenig sicherer zu machen.

    Facebook gehört sofort abgeschafft.

    Und sie selber sind widerwärtiges Pack!

  11. Tut mir leid, Leute,

    aber das Geseires von clueso rührt an zwei meiner instinktiven Reflexe. Erstens, das Menschen, besonders männlichen Geschlechtes, deren sexuelle Begierde weit in die Minderjährigkeit greift, meiner Meinung nach nicht auf dem gleichen Planeten leben sollten, wie ich.

    Zweitens, dass diejenigen, die am lautesten unser Lied singen, mit einiger Wahrscheinlichkeit vor allem unsere eigenen Reaktionen auf die Lieder mitschreiben und „evaluieren“ wollen.

    Ja, ja, meine Einschätzung kommt nur aus dem Bauch und vielleicht verliere ich auch meine Schreibberechtigung hier. Ich will aber auf jeden Fall rechtzeitig gewarnt haben.

    Beste Grüße!

    scorer

  12. Hallo Mia,

    allen Respekt Deinem Wirken.
    Aber galub mir, dies ganze ist ein Prozess. 2005, mit 29, fing ich an verstärkt nachzudenken, 9/11, Weltbank, IWF etc. Hitler war aber immer noch irgendiwe recht „böse“, diffuserweise. Seit dem sind 6 Jahre Studiums von zig Büchern und Quellen vergangen, ein Großteil davon „verboten“. Keine einzige „Parole“ hat auf mich gewirkt, nur das eigene Studium, auch von „verbotenen“ Schriften, von Revisionsiten, die für ihre wissenschaftliche Meinung weggesperrt werden.
    Der nationale Sozialismus ist die einzige gerechte und gottgemäße Staatsform, ich bin aus eigenem Studium nunmehr überzeugt. Im übrigen ist der Nationalismus das einzige was wahren Sozialismus ermöglichen kann. Alles andere ist Ausbeutung und Knechtschaft, ob nun Kommunismus oder „liberaler“ Kapitalismus. Heute ist Hitler für mich ein großer Mann, nicht ohne Fehler, aber seiner Zeit weit voraus.
    Wie sagte ein hochrangiger britischer Politiker am Ende des 2.WK: „Deutschland war uns allen weit voraus, technisch 20 Jahre, kulturell 1000 Jahre“.

  13. Ich habe mich an euch gewant weil ich mir unterschütung von meinen Kameraden gewünscht habe, klar ich bin in dem letzten monaten kaum aktive gewesen, aber du kannst mir glauben das ich länger dabei bin als du Scorer. Glaubst du wenn ich so ein schwein wäre, würde ich es ins Internet stellen?? Sowas hätte auch dir passieren können ..

  14. Pingback: Neo Fascists Continue To Censor Free Speech « Label56's Blog

  15. clueso aka jan fuchs: natürlich eine schlimme sache, aber wenn es erstmal – nur um diese „liebes“-sache geht, das wirst du denk ich verwinden. wegen sowas – und auch das mit der vorladung und den „verbotenen“ sms-kontakten – würde ICH mir kaum sorgen machen, denn reine träumereien am pc sind ja wohl nicht verboten. also es gibt leute, die haben VIEL üblere dinge erlebt.

  16. Clueso03 :
    Also, hmm es ist eine vorladung, +++++ [auf Cluesos Wunsch hin gelöscht] aber ich schwöre das ich niemand was getan hab

    Moin !
    Einer meiner besten Freunde hat wegen Missbrauchs im Knast gesessen – habe ich ihn fallen gelassen !? NEIN ! Warum auch ?? Er hat sich damit auseinander gesetzt und hat für seine Tat mehr als genug gesühnt – er hat 2 Jahre im Knast gesessen, sein Leben ist auf Dauer verpfuscht und seinen festen Job (Berufsfeuerwehr) ist er auch los … Halt‘ den Kopf hoch !

  17. Okay, Clueso, ich schließe es nicht aus, dass ich mich sehr stark irre. Du allerdings irrst, wenn Du glaubst, dass Du länger „bewegt“ bist als ich, dann müsstest Du nämlich über 50 sein. Ebenso bin ich sicher, dass ich eine solche „Beziehung“ niemals beginnen würde, sicher deshalb, weil ich als Lehrer jeden Tag mit solchen Kindern zu tun habe, und sehr genau weiß, welchen Gefahren sie ausgesetzt sind. Ein solche Gefahr werde ich niemals darstellen.

    Aber, wie gesagt, nix für ungut.

  18. Hallo Mia,

    korrigiere mich, wenn mich mein madenzerfressenes Spatzenhirn täuscht, aber soweit ich mich recht entsinne ist doch das letzte Mal der De3x-Account bei Facebook gesperrt worden. Dieses Mal betrifft es jedoch deinen Privataccount (Mia Herm).

    Besteht dabei nicht die Möglichkeit, dass hier ein Computer automatisch eine Sperre vornimmt, wenn eine bestimmte Anzahl von Beschwerden eingehen? Zumindest bei Youtube habe ich schonmal davon gehört.

    Was mir jedoch selbst dann noch schleierhaft erscheint ist die Tatsache, dass der Account dieses Mal sogar gelöscht worden zu sein scheint.

    Zum Text:
    Den Begriff „Nazi-Jäger“ empfinde ich hier hochtreffend nicht nur als Frage, sondern gleichzeitig als Antwort bezeichnend formuliert, scheinen diese doch dem selben Zweck verpflichtet zu sein, wie ihre Pendants aus früheren Zeiten; die SD und die Gestapo.

    Da es nach wie vor keine objektive Definition ihres Lieblingsschleuderbegriffes gibt, müssen sie sich wie so oft ihre eigenen Existenzgrundlage schaffen; wie ein Baron Münchhausen, der sich an seinen eigenen Haaren aus dem Sumpf zieht.

    Ganz wunderbar finde ich auch die Zeile „Andernfalls werde ich weitermachen, wie bisher.“

    Eine ganz konkrete Ankündigung von Konsequenzen!
    Das treibt mir die Freudentränen in die Augen und manch anderem wahrscheinlich den Schaum vor den Mund… ;D

    Mach weiter so und halt die Ohren steif!

    Baumige Grüße

  19. # Clueso03:

    Bitte der Vorladung in Ruhe entgegensehen und dann beim Termin bei der Kripo keine Angaben zur Sache machen. Die verwickeln Dich so in Dich selbst belastende Angaben, daß Du da nur schwer wieder herauskommst. Du mußt nur den Namen, den Wohnsitz, das Geburtsdatum und Angaben zum Beruf machen. Sonst nichts. Dann entlassen sie Dich wieder und Du wartest ab, ob es zur Anklage kommt. Noch v o r der Verhandlung kann dann Dein RA die Einstellung des Verfahrens beantragen.

  20. Vielen dank für die guten Ratschläge, ich werd bei der Vernehmung jedenfalls nicht schweigen, warum auch ich habe nicht wissendlich schlimmes getan und beweise und Zeugen habe ich auch. Wenn ich das überstehe werd ich mich mehr mit dem Thema „Zu unrecht angeklagt“ befassen, ich weiss meine Tat ist genau genommen nicht der Rede wert, aber sowas kommt immer häufiger vor, http://wikimannia.org/Falschbeschuldigung
    Mias Fall ist ein gutes Beispiel das aus politisch-Ideologischen Antrieb, alles ohne gewichtigen Rechtlichen Grund getan wird um jemanden ruhig zu stellen. Ich, Wir schaffen das schon und sollen sie mal sehen mit wem sie sich anlegen ; )

  21. Die Zensoren können nicht wirklich zensieren, dies wissen sie auch, aber sie können dafür sorgen das die Leute ihre eigene Schere im Kopf haben!

    Übrigens sollten die „Nazijäger“ wissen das die Kommunisten den Herrn H. an die Macht gebracht haben, er hatte nicht die absolute Mehrheit und eine Koalition hätte ihn verhindert. Das gleiche passierte zuvor in Italien!

    Sozialisten bleiben eben Sozialisten und die Lüge ihr Handwerkszeug!

  22. „..ich werd bei der Vernehmung jedenfalls nicht schweigen, warum auch, ich habe nicht wissentlich Schlimmes getan und beweise und Zeugen habe ich auch.“

    Kannst Du, wenn Du nicht Jurist bist, beurteilen, welches Beweismittel wie zieht? Ich rate dringend davon ab, im Rahmen der Vorladung Angaben zur Sache zu machen.

  23. Ich habe Drucke die klar belegen das +++++ [auf Cluesos Wunsch hin gelöscht]. Ich werd es schon schaffen auch wenn ich die Bandweite der Anschuldigungen nur erahnen kann. Sie wir nicht groß sein so hoffe ich …

  24. hey mia, schreib mir mal ne pn. mein rechtsanwalt verfasst ein paar schöne ratschläge/petitionen an den bundestag derzeit. vielleicht magst du sie mal lesen/unterstützen. lg martin

  25. Liebe Mia,

    jeder Fall ist anders, aber das dürfte Dich vielleicht auch interessieren:

    „Die Goslarer FDP fordert seit kurzem ein Berufsverbot wegen einer unliebsamen Meinungsäußerung, die Monika Ebeling, die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, in einem Artikel für die Zeitschrift „Focus“ äußerte.“ Die Dame hat den Fehler gemacht, sich mit der Genderlobby in ihrer Stadt anzulegen.

    Siehe auch:

    http://ef-magazin.de/2011/08/29/3157-dokumentation-fdp-fordert-berufsverbot-fuer-focus-artikel

    Meinungsfreiheit ist in diesem Lande schon lange kein Grundrecht mehr. Wem intellektuell nicht beizukommen ist, der wird ausgeschaltet.

    Viele Grüße
    Martin

    • Ich hatte vor Kurzem eine Diskussion mit jemandem, der meinte, dass eine beschränkte Meinungsfreiheit durchaus Teil einer Demokratie sein kann, was ich strikt verneinte.
      Solche Leute stricken sich ihr Weltbild selbst zusammen, da helfen selbst die besten Argumente nichts.

      Der als „Rechtsextremist“ verunglimpfte deutsche Publizist Claus Nordbruch schrieb anlässlicher einer Dankesrede zur Verleihung des Europäischen Freiheitspreises in Passau im September 2001:
      „Unliebsame Meinungen, beispielsweise wirklich oppositionelle Standpunkte oder Fundalmentalkritik, werden in der Bundesrepublik Deutschland aber eben nicht gehört. Das zu diesem Zwecke bereit stehende Repertoire zur Unterdrückung ist vielfältig. Es reicht vom Totschweigen bis hin zur Verunglimpfung des Äußernden. Ich will noch deutlicher werden: Während Meinungsäußerungen von Inländerfeinden und Internationalisten tatsächlich dem juristischen Schutz der Meinungsfreiheit nach Art. 5 GG obliegen, gilt für Inländerfreunde und Patrioten in der bundesdeutschen Rechtsprechung und in der Medienwelt meist das Gegenteil: Hier gibt es keinen Schutz durch besagten Grundgesetzartikel, sondern am laufenden Band Verfolgungen wegen ‚Verletzung der Menschenwürde‘ oder angeblicher ‚Volksverhetzung‘.

      Sowohl politische Gesinnungsjustiz als auch einseitige Beschneidung der Meinungsfreiheit – hierbei sind Informations-, Wissenschafts- und Versammlungsfreiheit mitinbegriffen -, bilden aber die wesentlichen Komponenten, aus denen sich ein Gesinnungsstaat zusammensetzt. Eine, wie in der Bundesrepublik Deutschland praktizierte Berufsgutmenschlichkeit, die im liberalen Gewande Gesinnungsgutachten verteilt, moralisierend die Faschismuskeule schwingt, Denkverbote erteilt, unliebsame Andersdenkende aus der politischen Willensbildung ausgrenzt und mittels schier gleichgeschalteter Medien und der staatlichen Gesinnungsinstanz – besser bekannt als ‚Verfassungsschutz‘ -, öffentlich zu verunglimpfen versucht, ist aber ein solcher Gesinnungsstaat und nach den Worten meines Kollegen Prof. Klaus Hornung zufolge, ein ‚antifaschistischer‘ noch dazu. Geistesfreiheit kann in einem solchen Staat niemals herrschen.“

  26. Liebe Mia,

    deine Arbeit ist genial. Meinen Respekt, ist für mich schon manchmal nicht leicht und ich stehe nicht annähernd so in der Öffentlichkeit, wie du es tust.

    Könntest du mich per Mail kontaktieren? Wir kennen uns nicht, aber ich würde dir gerne zwei Fragen stellen.

    Wäre lieb von dir!

    Patriotische Grüße, Tom

  27. Facebook hat übrigens offensichtlich neue Repressionsmethoden eingeführt, um unerwünschte Beiträge in Zaum zu halten. So ist es mir seit einigen Tagen nicht mehr möglich, Webseiten einfach zu verlinken. Zwar kann ich dafür den Punkt „Beitrag verfassen“ missbrauchen, um einen Link einzustellen, was aber nicht das Gleiche ist, da auf diese Weise nur die bloße Adresse erscheint und in der Masse der nachrückenden Informationen schnell untergeht.

  28. das die antifantasten ne mischung aus dummen kindern,krawallgeilen hooligans,nein falsch echte hooligans ziehen aussenstehende nicht mit rein,also muß es idioten heißen, und kommunismus/sozialismus,raf verehrende dummbatzen sind,steht wohl fest.
    ihre“wir zitieren uns selbst prüft eh keiner nach“politik funktioniert ja großartig,siehe oire szene.
    doch genau wie bei den extrem rechten,landet man wenn man den quellen folgt immer-ja immer-bei sog. gut informierten kreisen…aha.
    doch ist das volk nicht so dumm wie antifa und nazis gerne hätten,eine immer größer werdende anti antifa gemeinde hat man bei hools(die hören kc=nazis) und oi skins/punks(da grauzone die haben nicht dreimal heil stalin gerufen!)sowieso schon geschaffen.
    das dieses szene gegen nazis eh relativ immun ist ist sowieso nix noies.
    seitdem sogar gestandenen sharps verbietet patrioten zu sein,geht der frust und der hass gegen die antifa steil bergauf,bei den hools siehts nicht anders aus.
    und hier sehe ich das problem wo wir als „unpolitische“einschreiten müssen.skins/punks/hools sind nicht der nette spießbürger von nebenan,sondern gewaltfähige gruppen die ihren hass und frust auch mit knüppeln und steinen aüßern.
    nebenbei als die antifa zu solidaritäts krawallen mit den englischen jugendlichen aufriefen waren sie sowieso mal wida verwirrt,den diese jugendlichen sind arbeiterkinder,die unterste schicht,die haben mit sozialismus/kommunismus soviel am hut wie hitler mit lenin.
    tschuldigung,zurück zum thema,
    darauf das der krieg auf unseren straßen ausgetragen wird legen wir glaub ich nicht wirklich wert.
    deutschland muß aufwachen bevor gewalt seine straßen regiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s