Tag-Archiv | hetze

Alles klar… Die ANTIFA heisst eigentlich NEOFA!

Ein rassistisches + neofaschistisches System gegen Patrioten?
Totalitäre Gesetze und pseudostaatliche Unterstützung beim Kampf gegen Recht(s), Propaganda über unfreie Medien und Beifall bei der Verfolgung von Minderheiten?

Sowas gibt’s nur in einer toten roten Diktatur des Bösen…

>> Also bei uns. Die „Demokraten“ haben sich verraten!

Screenshot meines Gesichtsbuch-Privatkontos vom 03.08.2011

Warum? Keine Ahnung… Aber dank der erneuten Zensurwelle bei „Facebook“ hatte ich die Gelegenheit, mir nochmals Gedanken zu machen, was hier eigentlich los ist und ob wir nicht doch in einer verkehrten Welt leben:

Bei Jappy gelte ich ja schon lange (unbegründet!) als „illegal“. Man darf dort nicht einmal über mich sprechen und sich dabei erwischen lassen… Das Virus der Meinungsdiktatur und der rassistischen Ausgrenzung von Andersdenkenden (meist patriotischen, weißen Deutschen) greift aber weiter um sich. Es gibt scheinbar kaum noch gesunde Plattformen im Netz, auf denen die überall gepredigte Toleranz und Meinungsfreiheit (für alle!) bewahrt und konsequent vertreten wird. Der zerstörerische Virus, der von „geheimen“ Oligarchen freigesetzt wurde, hat den Wirt (Deutschland) beinahe vollständig zerfressen und breitet sich nun mehr und mehr auf die befreundeten Nachbarländer aus. Manche Heinis nennen die Krankheit „mehr Demokratie“ für eine angeblich „freiheitliche“ EU und freuen sich drüber – ich nenne sie „völkerfeindliche EU-Diktatur“ und leiste Widerstand. Was bedeutet die Infektion für unsere Freiheit?

Wenn die Unschuld anstelle der Schuld für etwas bestraft wird, was sie nicht getan hat, ist letztere auf dem besten Wege, sich ungestraft aus dem Staub zu machen, um ungestört weitere Aktionen zum Nutzen einiger Weniger und zum Schaden der Mehrheit durchführen zu können. Hitlers „Schlag gegen Rechts“, dessen Versäumnis er selbst als „größte Unterlassungssünde“ bezeichnete, wurde als „Kampf gegen Recht(s)“ unter Vortäuschung falscher Tatsachen fortgesetzt. Ebenso wurden die „damals“ in den Reichstagsprotokollen erwähnten „Vereinigten Staaten von Europa“ gegründet. Warnungen und Hinweise wurden und werden samt Originaldokumenten ignoriert, belächelt oder irreführend als angeblicher Antisemitismus verleumdet und verfolgt.

Unschuldige Menschen werden zum Schutz der eigentlichen Menschenfeinde als Verschwörungstheoretiker, Nazis, Terroristen und Staatsfeinde gebrandmarkt, damit ihnen keiner mehr zuhört oder noch schlimmer, selbst anfängt zu recherchieren, ob an den Aussagen der angeblich „Bösen“, (die man ja unbedingt „gemeinsam bekämpfen“ soll), was dran ist! Wenn man es genau nimmt, sind nämlich die Oligarchen, die sich das System ausdachten, Nationalzionistische Theoretiker, die tatsächlich eine Verschwörung ausgeklügelt haben, bei der sie zwar ihre feindliche Haltung gegenüber souveränen Staaten verbergen können, diese aber durch ihren finanziellen Einfluss auf Politik & Medien terrorisieren, damit sich die Völker selbst zerstören. Gar nicht mal dumm. Wenn ich so menschenfeindlich wäre, wie mich die Antideutschen und Zionistenfreunde hinstellen wollen, würde ich dieses intrigante Spiel mitspielen. Mach ich aber nicht! Ich wehre mich lieber dagegen und verteidige die, die es nicht oder nicht mehr können, weil man deren Geist bereits außer Kraft gesetzt hat. 8)

Deutschland ist offensichtlich, wie von Churchill & Co gewünscht, wirtschaftlich und moralisch am Ende; die Deutschen kennen und mögen sich selbst nicht mehr; sie leben heute ohne Rückgrat in einer als Demokratie getarnten Diktatur und sagen zu allen Lügen, die Politiker und Medien ihnen auftischen, „Ja und Amen“. Exakt so, wie man uns glauben lassen will, dass es zu NS-Zeiten stattgefunden habe. Sie sind, um es mal auf den Punkt zu bringen, ihr eigener Feind sowie der Feind freier Völker und raffen es nicht! Man darf die Wahrheit diesbezüglich nicht mehr aussprechen, ohne seinen Ruf und seine Existenz zu riskieren. Manch einer riskierte sogar sein Leben und hat es bereits verloren. Um meines muss ich mir ebenfalls Sorgen machen, obwohl ich eigentlich nur helfen will, die Gerechtigkeit wieder herzustellen. Traurig, aber wahr…

Folglich ließen sich – wenn man sich hierzulande umsieht und das System hinter dem System erkannt hat – alle Schafe brav zur Schlachtbank führen, um ihr tristes Dasein endlich beenden zu lassen. Sie wissen es nur nicht, weil sie nicht zuhören konnten oder wollten… Wie es sich für Schafe gehört, haben sie immer mitgemeckert, wenn andere meckerten. Wären sie denkende Menschen gewesen, wäre ihnen sicherlich aufgefallen, dass „schwarze Schafe“, also an den Pranger gestellte Außenseiter wie ich, auch Schafe sind und dass man sich prima mit ihnen unterhalten kann, um herauszufinden, wie sie wirklich ticken. Aber nein, man grenzte sie – wie korrupte Politiker, Musiker bzw. „Stars“ und Medien es forderten – lieber aus; man verfolgte, verspottete, bedrohte und bespuckte sie, nur weil sie bockig waren; weil sie wussten, wohin die Reise der blökenden Schafe geht und sich weigerten, mitzuziehen.

Wie auch immer… Ich bleibe weiterhin bockig, weil ich keine Lust habe, meine Freunde, Familie und Heimat vor die Hunde gehen zu lassen. Ist mir egal, wie oft ich noch zensiert werde – ich weiß wohl am besten, dass ich nichts verbrochen habe und auch nichts Böses plane. Bin gespannt, was man mir diesmal, trotz der Entkriminalisierung / Freisprechung im letzten Jahr, vorwerfen will. Ob sich Lillie von den Gesichtsbuch-„User-Operations“ an mich erinnern kann? Sie hat mich bzw. mein Benutzerkonto nach der ersten ungerechtfertigten Zensur und der Klärung des „Missverständnisses“ wieder freigegeben.

Ich habe FB verziehen, weil ich dort außer echten Freunden und Hörern meiner Musik auch viele weitere, teils wichtige Geschäftsleute und mögliche Kooperationspartner wie Bands, Journalisten, Autoren, Professoren und kompetente Beamte zu meinen „Freunden“ zähle. Soll hier etwa ein weiteres Mal die Verbindung denkender Menschen unterbrochen werden, weil den Kriegstreibern dieser Welt der Arsch auf Grundeis geht? Haben die Angst, wir könnten uns nicht nur in der virtuellen Welt verstehen / respektieren und würden die wirklichen Kriegstreiber irgendwann gemeinsam stoppen? Ja – die haben Angst und die sollen sie auch haben! 😉

Wenn Facebook also meint, mich erneut grundlos aus dem „sozialen Netzwerk“ ausschließen zu müssen; wenn man dort der „Meinung“ ist, ich dürfe keine Kontakte mehr zu potentiell guten Menschen haben und man mir nebenbei auch noch die berufliche Existenz rauben will, wird das gerichtliche Folgen und eine Schadensersatzklage für die Verursacher nach sich ziehen. Das „Netz gegen Nazis“, die „Jungle World“ und sämtliche andere kriminelle Volksverhetzer und Straftäter werden sich überlegen müssen, ob eine Entschuldigung oder zumindest eine Gegendarstellung zu den bisher veröffentlichten Lügen über mich und andere Patrioten sinnvoll ist.

Ich lasse mich / uns von denen nämlich nicht als Minderheit im eigenen Land aus der Gesellschaft ausgrenzen und somit institutionell benachteiligen – oder gar als Mensch – rassistisch diskriminieren. Ganz recht. Böse Menschen mit bösen Absichten erkennt man an ihren Taten! Ob es diesen Antideutschen nun passt oder nicht – sie wurden erkannt und wir Patrioten werden ihnen zeigen, wie „Anti-Faschismus“ und moralisch vertretbare Verbrechensbekämpfung zu funktionieren haben… 😀

@ die „Gutmenschen“, die immernoch nicht verstehen konnten, dass die von der Masse verfolgten „Bösen“ zum Großteil die eigentlichen „Guten“ sind:

Lernt endlich aus der Geschichte, anstatt Euch benutzen zu lassen und sie unter falscher Flagge für andere „Führer“ fortzusetzen! Die Propagandamaschinerie gegen unbequeme „Randgruppen“ funktioniert nach wie vor – macht Euch ein eigenes Bild, anstatt mit dem Strom zu schwimmen und denkt Euch von Euren Vorurteilen frei!

"Ein System ist nicht Deutschland, deutsch & frei denkend!"

Werbeanzeigen

Warum ich Sarrazin nicht folgen will wie die Schafe ihrem Führer …ähm… Schäfer

Es gibt Leute, die können oder wollen nicht akzeptieren, dass ich weiter als nur vom Herd bis zum Bett denke… Ja, na sicher hab´ ich bei Elsässers Podiumsdiskussion eine unfeine Randbemerkung über Sarrazin gemacht, aber warum soll ich auf ein Buch schwören, als wenn es eine neue Religion wäre?

Neben denen, die mein plumpes Urteil auf diversen Blogs plump verurteilen und mich ignoranterweise als ignorant abstempeln, hat mir ein Freund gestern eine berechtigte Frage gestellt, die ich ihm auch gern beantworten möchte.

Ein Sarrazin ändert sich nie weil Bundesbank und SPD, aber einen Elsässer, seit jeher links und antideutsch sollen wir eine Chance geben sich zu ändern ?
Wie passt denn das zusammen @Mia ?

Du hast scheinbar auch nicht nachvollziehen können, worum es mir mit dieser beiläufigen Aussage ging. Macht nichts… Dafür fragst Du ja wenigstens nach 😉 Also gut – ich versuche, mich kurzzufassen.

Zu Elsässer: Sein Engagement für und nicht mehr gegen Deutschland, sein Einsatz für die staatliche Souveränität und gegen die Schlange des Finanzkapitals (wovon ich mich u.a. auch durch seine großartige Veranstaltung mit Schachtschneider, Farage, Hankel usw. selbst überzeugen konnte) wird von den bundesrepublikanischen Medien komplett verschwiegen. Warum wohl? Weil verhindert werden muss, dass die Hintergründe der bislang propagierten „Wahrheit“ auf dem Frühstückstisch und somit in den Köpfen der Bürger landen.

Also: Kein Mampf! Nein – es ist ja wichtiger, über eine Sarrazin-Partei zu philosophieren, in der sich ausnahmslos Anhänger seines Buches und Gegner des Islam sammeln würden… Ich will die Probleme aber nicht nur dort bekämpfen, wo sie sich bemerkbar machen, sondern – damit nicht immer wieder neue produziert werden können – auch dort, wo sie entstehen. Ist das so falsch? Weiterlesen

Rosarote Luxusburg: Die Freiheit ist die Freiheit des Andersdenkenden, solange es kein Rechter ist und er auch keinen kennt, der einen kennt!

Prof. Dr. Michael Friedrich Vogt, Jahrgang 1953, studierte Geschichte und Politische Wissenschaften in München. Anschließend war er als Fernsehjournalist und Filmemacher tätig. Langjährig arbeitete er als Presse-, Kommunikations- und Marketingchef in verschiedenen Unternehmen und Verbänden. Seit 2001 war er freiberuflicher Fernsehjournalist und bis 2007 Hochschullehrer an der Universität Leipzig.

Dort wurde er – wie Sarrazin, Eva Hermann usw. – von naziphoben Möchtegernkorrekten als „schadhaft“ dargestellt und von der Uni geekelt. Diese brdigungsbeauftragten Rufmörder, die aufrichtige Deutsche diskreditieren, ihnen mit ihren Anschuldigungen das hart erarbeitete Leben zerstören, sie und deren Familien in Gefahr bringen, etc. hätten früher – so rückgratlos, wie sie sich heute benehmen – auch jeden Deutschen, der trotz Boykottaufruf „bei Juden kauft“, sofort an den Pranger gestellt, nur um beim Führer besser dazustehen. Zur Info für die, die sich vom „rechten Wege abbringen lassen haben“: Was hier heutzutage als „Kampf gegen Rechts“ getarnt ausartet und mit Staatsgeldern finanziert wird, ist

Rassismus gegen eine Minderheit in ihrem eigenen Land!

Gegenüber der JUNGEN FREIHEIT bezog Prof. Dr. Vogt damals Stellung zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen, zur Rolle von Spiegel-Online und zur Antirassismus-Referentin Böhm in der Kampagne gegen seine Person:

Weiterlesen

„Handle niemals gegen das Gewissen, selbst wenn der Staat es fordert.“

Gedenktafel gefallener (Waffen-SS)-Soldaten am Ulrichsberg (Berg), Österreich aufgestellt 1984 von der Kameradschaft IV

[…] wir sollten nicht davon ausgehen, dass „Experten“ die einzigen sind, die ein Recht darauf haben, sich zu Fragen zu äußern, die die Organisation der Gesellschaft betreffen.“ (Albert Einstein)

Recht hatte er, aber Konrad Adenauer riet uns: „Ein Blick in die Vergangenheit hat nur Sinn, wenn er der Zukunft dient.“

Ich denke, ein unvoreingenommener Blick und die Fähigkeit, das Gesehene zu verarbeiten, dient unserer Zukunft.
Schauen wir mal… 😉

Vor 3 Tagen erfuhr ich von einem „Österreicher“, einem auf den ersten Blick charakterstarken Mann: Weiterlesen

Klartext einer Spießbürgerin (an die armen Irren, die der Meinung sind, mich und meinen Patriotismus bekämpfen zu müssen)

Am Freitag, dem 14.05.2010 veröffentlichte der NID-Infoblog ein altes Video von mir, das unter dem Namen „Interview“ als Kopie (von einem anderen Nutzer!) bei Youtube hochgeladen wurde. Nun denken alle, die sich bisher nicht mit meiner Entwicklung und meiner heutigen Arbeit befasst haben, dass dieses „Interview“ neu sei – Gerüchte machen die Runde, andere Blogs, wie Altermedia haben es leider kommentarlos übernommen und heizen die Hetzer damit regelrecht an, da diese nun glauben, endlich ein gefundenes Fressen zu haben, über das man herfallen kann.
@ meine selbsternannten, angeblich „deutschen“ Feinde: „Pustekuchen Jungs! Auch Ihr bekommt eine traditionsbewusste Spießbürgerin nicht klein!“

Ein paar vermeintlich rechten Spezialfällen habe ich bereits den Wind aus dem Segel genommen. Da mir die Freischaltung aber zu lange dauert, ich nicht weiß, ob wieder eines meiner Dementis im Nirgendwo verschwindet und es „dann irgendwann“ niemanden mehr interessieren wird, was ich zu sagen habe, belästige ich eben die denkenden Leser meines eigenen Blogs mit dem, was der Großteil ohnehin schon weiß. Seid mir nicht böse, dass ich ziemlich emotional wirke, aber wenn Ihr den geistigen Abfall gelesen habt, den man auf einigen (eben nicht nur linken) Portalen über mich verzapft, könnt Ihr nachempfinden, warum auch die Ruhe in Person irgendwann nicht mehr tolerant und still bleiben kann bzw. will. 😀 Wer ein paar Beispiele braucht, kann >> HIER << nachlesen. Folgende, von mir an meine Gegner gerichtete Kommentare hingen bis ca. 19 Uhr in der Warteschleife:

  • 71 Dee Ex // May 18, 2010 at 11:42

    @ Frau ReichsDeutscher

    “wie kann jemand am 14.5.2010 Dinge “diskutieren” welche erst am 16.5.2010 öffentlich gemacht werden?”

    Man kann soetwas vorher diskutieren, indem man das Risiko eingeht, als Verschwörungstheoretiker abgestempelt zu werden. Es bestand eine 50-50-Chance, dass die Währungsreform stattfindet. Daher habe ich gehandelt, um anderen die Entscheidung zu überlassen, ob sie noch Sicherheitsvorkehrungen treffen wollen oder nicht. Lies die Kommentare zu dem Artikel. Da siehst Du, dass ich ihn tatsächlich am 14. verfasst habe.

    Ich halte mit einigen meiner Artikel den Kopf für andere hin, die zu feige sind, selbst etwas zu riskieren! Denk mal drüber nach…

    @ hannes

    Du hast recht. Nicht ab der 8., sondern ab der 7. Klasse kam Englisch als 2. Pflichtfach dazu. Ich habe auf den Zeugnissen nachgeschaut und war trotzdem näher dran. ;)

    Das Video entstand damals für meine jugendlichen “Fans” in einer Nacht- und Nebelaktion völlig spontan und übermüdet. Ich habe versucht, die vielen Fragen, die sich ständig wiederholten, als Mensch für alle jungen Leute gleichermaßen verständlich zu beantworten. Es gab keine Vorbereitung, außer dass ich die für sie wichtigsten Fragen in einem Schriftprogramm übersichtlich zusammengetragen und wie man sehen konnte, zwischendurch abgelesen habe. Ich nannte den Film “How to murder an interview” (= “Wie verhunzt man ein Interview”) Es war niemals als ernste Ansprache oder Interview im eigentlichen Sinne gedacht. Zum Zeitpunkt der Entstehung hatte ich als einfache “Beatbastlerin”, die nie eine “Rapperin” werden wollte, gerade 3 oder 4 Lieder (samt Text + Stimme) veröffentlicht. 1(!) davon sollte das Selbstbewusstsein und die Heimatverbundenheit der jugendlichen Deutschen stärken und die anderen sollten sie vom Schlampen- und Gangstergehabe, vom “Mainstream”-verhalten abbringen. Dass man mehr und mehr hören wollte und ich meinen “Fans” immer wieder den Gefallen getan und mich weiterentwickelt habe, konnte da noch keiner wissen.

    Der, der die Kopie hochgeladen hat, nannte es fälschlicherweise “Interview”, weil er nicht nachgefragt hat. Soviel dazu…

    ————————–

    @ SchwarzundWeiß

    Dir ist hoffentlich klar, dass das bereits unter Rufmord fällt, was Du hier treibst. Erkundige Dich doch bei all denen, für die ich angeblich arbeite. Oder fehlt Dir die nötige Überzeugungskraft dazu, diesen Leuten einzureden, dass etwas an Deiner krankhaften These dran ist? Wieso soll es “niemals” möglich sein, alles selbst zu machen? Weil Du es selbst niemals schaffen würdest? Da siehst Du mal, wozu andere Menschen fähig sind. Die reden nicht nur, die tun was! Ich mache alles allein, wurde von niemandem außer meiner Mama ins Leben gerufen und bekomme auch kein Hartz IV! Ich weiß nicht, wer Dir krankem Vogel ins Hirn geschi**en hat, dass Du ständig derartige Lügen verbreiten musst, aber irgendwann ist sogar meine Schmerzgrenze erreicht. Du hast verloren, Herzchen. Respekt muss ich vor jemandem wie Dir nicht mehr haben.

    ———————————————————————–

    @ God Wodan alias AntiDE3X alias Toete_DeeEx usw.

    Dass Du nicht SchwarzundWeiß bist, weiß hier jeder – wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Einem krankhaften Wahn bist allerdings Du verfallen. Schon damals – die Bezeichnung “Stalker” trifft es ganz gut… Du bist es nicht Wert, den Namen eines Gottes zu tragen! Du bist eines der widerwärtigsten Wesen, die mir jemals untergekommen sind und solltest mit Deinen Äußerungen wirklich vorsichtig sein. Wissen die Leute schon, dass Du Vergewaltiger feierst? Ich erinnere Dich mal an Deine Glanzzeiten bei Youtube, in denen Du Dich bei einer Freundin als AntiDE3X ziemlich unverblümt zum Thema geäußert hast:

    http://i41.tinypic.com/8we1rs.jpg bzw. http://i44.tinypic.com/mhy1b5.jpg

    So. Und jetzt rede Dich nicht wieder raus, sondern suche Dir endlich einen Arzt. Wer Vergewaltiger unterstützt, ist kurz davor, selbst einer zu werden. Auf Deine dämlichen Sprüche und Kinderreime konnte ich schon damals verzichten. Verschone mich bitte davor und höre auf, Deinem “Job” nachzugehen, der – wie Du selbst sagtest – Unruhe stiften soll. Kleine dumme IMs, die mich systematisch von meinem Weg abbringen sollen, haben nicht ein einziges Argument gegen mich vorzuweisen.

    Weder Du noch SchwarzundWeiß oder andere Scheinheilige haben das Recht oder die Möglichkeit, mich mundtot zu machen. Ich gehe meinen Weg unbeirrt weiter. Wer Euren Lügen glauben schenken möchte, ist ohnehin verloren und bestätigt mir durch seine suizidale Abwehrhaltung, dass er garnicht daran interessiert ist, den Volkstod aufzuhalten.

    ———————————————————–

    So. Um es nochmal klar und deutlich zu sagen:

    1.) Ich beziehe keinerlei Sozialleistungen. Mein bisheriges Projekt wurde privat über Erspartes finanziert. Ich habe auf finanzielle Unterstützungen, Spenden und Plattenverträge verzichtet, um zu beweisen, dass jeder ungebildete Bauer in der Lage ist, etwas für sein Land und seine Leute zu tun, solange er bereit ist, Opfer zu bringen!

    Ich kämpfe allein und stehe zwischen allen Fronten, die mir einreden wollen, dass ich für den jeweiligen “Feind” arbeite. Eine Farce! Natürlich könnte ich den einfacheren Weg gehen und mich hinter einer “Gruppe” verstecken, die der Meinung ist, bereits alles zu wissen und “auserwählt” zu sein. Aber wozu? Ich hätte nicht das Recht, meine eigene Meinung zu vertreten. Ich würde mich meiner eigenen Freiheit berauben.

    Wie ich bereits sagte; das Video ist alt und nicht mehr von Bedeutung, weil sich ein paar Dinge geändert haben.

    Ist es jetzt etwa verboten, nach der Wahrheit zu suchen, dazuzulernen und sein Weltbild zu festigen? Für Systemlinge – ja. Aber dass hier genauso gedacht wird, überrascht mich etwas. Wollt Ihr mir erzählen, dass ein “Deutscher” als “Rassist” geboren worden sein muss, um “deutsch” zu sein? Wenn Ihr – bis auf ein paar wenige Ausnahmen – trotzdem der Ansicht seid, hängenbleiben zu müssen, freut es mich, dass ich künftig weniger zu tun habe. – Fein! Ich werde nicht darum betteln, meinen selbsternannten Feinden den A*sch retten zu dürfen!

    2.) Ich bin eine waschechte Preussin mit lupenreiner Ahnentafel. Meine Brüder sind “blond und blauäugig”. Das habe ich bereits erwähnt – es ist keine Meinung, die sich im Laufe der Zeit ändern oder festigen kann. Es ist eine Tatsache. Ein Kinderfoto von einem meiner Brüder und mir könnt Ihr auf meinem Blog bestaunen.

    Darunter seht Ihr ein weiteres von mir und meiner geliebten Mutter, die Ihr mit Euren niveaulosen Unterstellungen ebenfalls beleidigt habt. Tolle Tugenden und Werte, die Ihr hier verteidigt! Schämen solltet Ihr Euch!

    Stellt mal ein Anfänger-Video von Euch ein – zeigt, wie “deutsch” Ihr schon immer gewesen seid – wir werden sehen, wer den Titel verdient hat.

    Von Euch hassgeleiteten Weltnetz-Helden, die Ihr Euch wie kleine Jungs aufführt, denen ein noch viel kleineres Mädchen den Ball weggenommen hat, kann ich doch erwarten, dass Ihr keine Probleme damit habt, Eure Meinung öffentlich und nicht anonym zu vertreten, oder?

    3.) Von welcher Nähe und welchen Auftritten bei PI sprecht Ihr die ganze Zeit? Weil ich den Redakteuren Fragen beantwortet habe? Wenn ich den Linken Fragen beantworte – bin ich dann links? Meine Güte; wie primitiv und geistig zurückgeblieben Eure Argumentation doch ist.

    Ich weine gerade ganz fürchterlich, weil ich Eure Sprüche schon zum tausendsten Mal höre bzw. lese und doch langsam die Bestätigung bekomme, dass hier genauso viele Deppen den starken Max markieren wollen, wie man es bisher auf der linken Seite versucht hat. Meine Aussage, ich sei weder links noch rechts, kommt nicht von ungefähr. Ich distanziere mich eben gern von Idioten. “Deutsch” sind beide Seiten nicht! “Deutsch” ist souverän – also unabhängig und geistig frei!

    >> Kommt doch endlich mal mit Argumenten und nicht immer nur mit an den dunklen Haaren herbeigezogenen Phrasen und erfundenen Beweisen.

    Ihr habt keine Argumente? Woran das wohl liegt?
    Lest Euch endlich meinen Blog durch und schaltet Euer Gehirn ein. Ihr werdet feststellen, dass ich einer der aufrichtigsten Menschen im Netz bin, der hier genauso wie in der realen Welt ums Überleben kämpft und dass ich mich genau deswegen nicht verstecken muss.
    Ich kann Euch nur wünschen, dass Ihr endlich zur Besinnung kommt. Oder wollt Ihr mir weismachen, die Antifanten und Allochthonen haben recht, wenn sie behaupten, Deutsche seien dumm? Für einige hier scheint das zwar zuzutreffen, aber man muss ja nicht dumm bleiben, wenn man es nicht will.

    PS: Ich habe natürlich nicht geweint und habe es auch nicht vor… Ich sollte dankbar sein, dass ich hier entkriminalisiert werde und man mir versehentlich meinen Weg pflastert. :D

    Mit einem stolzen deutschen, wahrhaft patriotischen Gruß
    an alle, die des Denkens fähig sind!

    – Dee Ex –

    Your comment is awaiting moderation.

  • 72 Dee Ex // May 18, 2010 at 12:45

    Ergänzung zu @ hannes

    Ich meinte natürlich Englisch als 2. Pflichtfremdsprache, nicht als 2. Pflichtfach. Ihr werdet es mir verzeihen müssen, dass ich nicht fehlerfrei bin. Behauptet habe ich es nämlich nie – eher das Gegenteil und darf es mir deshalb – im Gegensatz zu einigen hier – erlauben, nicht “perfekt” zu sein! So… Ich habe zu tun. Viel Spaß noch beim anonymen Nörgeln und selbst nichts auf die Reihe kriegen.

    Your comment is awaiting moderation.

Die anderen Kasper, die mich ebenfalls mit banalen Anschuldigungen, der Verbreitung von Märchen etc. versuchen zu diskreditieren, sind nicht der Rede wert, dürfen sich aber auch gern angesprochen fühlen, wenn ich sage: Ihr seid verlorene Seelen, die ohne Respekt vor sich selbst niemals die Freiheit erlangen werden, von deren Verwirklichung nur gute Menschen träumen. Ich werde weiterhin niemandem das Recht absprechen, vernünftig mit mir zu diskutieren. Ob es sich dabei um einen Linken, einen Rechten, einen Liberalen oder einen unpolitischen Menschen handelt, ist mir egal, solange er ein Mensch bleibt und niemanden auf unterstem Niveau angreift!

– Hass ist nur etwas für Versager, die nicht mehr lieben können –