Tag-Archiv | wikileaks

† ☺ Yay! Ben Türk anlamak! Der „Tagesspiegel“ versteht gar nichts… ☺

Wenn meine Lieder tatsächlich völkerfeindlich sind, bin ich ab heute sogar

extrem-„anti“(deutsch)faschistisch-links!

Von Recht(s), meinen Nachbarn, Deutschland und mir selbst distanziere ich mich dann natürlich auch! …Von Opa, meiner Kultur und gutem Benehmen sowieso! 😉 …Mal ganz davon abgesehen, dass meine Texte alles andere als völkerverachtend, menschenfeindlich, (oder was auch immer mir gewisse Propagandisten andichten wollen), sind –
Im Tagesspiegel erwähnte man ganz beiläufig, dass meine „Songtexte unter Kritikern als nationalistisch gelten“ würden.

  1. Es gibt keine ernstzunehmenden Kritiker. Auf wen sich der Redakteur hier berufen will, ist mir schleierhaft. Seine Aussage zeigt lediglich, wie inkompetent er seiner Arbeit als Journalist nachgeht – nämlich gar nicht. Sogar das ℑ-Finkenblatt Wikipedia hätte ihm erklären können:

    Alltagssprachlich wird Nationalismus häufig mit nationalem Chauvinismus, der Überhöhung der eigenen Nation, gleichgesetzt. Diese Bedeutung von Nationalismus wird oft vom Patriotismus abgegrenzt, der sich für die Werte und Symbole seines Volkes einsetzt und dies auch anderen Nationen zubilligt.

  2. Weiterlesen

Meine Beichte zum Schluss – „Hier marschiert der asoziale Widerstand“

Ich will das Jahr 2010 gern mit einer wichtigen Erkenntnis schließen: Freiheit darf nicht grenzenlos sein – das gilt für jede Richtung!

Freiheit bedeutet Verantwortung – Verantwortung erfordert heute, um sich deren Bedeutung bewusst zu werden, in erster Linie Mut und Risikobereitschaft. Beides findet man nicht in einem Lehrbuch der 68er oder bei einer Demo gegen Deutsche… Freiheit braucht eine klare Definition und vorallem: Klare Regeln bzw. Grenzen.

Es ist nicht damit getan, alles was einem nicht in den Kram passt, loszuwerden und den erworbenen Freiraum „Freiheit“ zu nennen. Nein. Freiheit ist viel mehr und kurioserweise wird sie von denen, die sie uns nehmen wollen, „Terror“ und „Ewiggestrigkeit“ genannt. Wenn ich eine gerechte Zukunft anstreben will, muss ich doch logischerweise die Vergangenheit kennen, um die Gegenwart zu verstehen. Weiterlesen

Querfrontdiplomaten vs. Sarrazin: Deutschland kriegt die Kurve!

Auch wenn die Antifa lieber schon vorher weint, anstatt Menschen wie J. E. oder mir erstmal zuzuhören, lief die Podiumsdiskussion einer Querfront von über 100 linken bis rechten, politischen und unpolitischen Gästen am 6. Dezember 2010 wie geplant. Alle haben den Abend unbeschadet überstanden und vermutlich auch ein paar interessante Gedankenansätze mit heimgenommen.

Jürgen Elsässer hatte zum offenen Dialog zwischen „Freund und Feind“ eingeladen, um zeitgleich sein neues Compact-Magazin vorzustellen, das künftig ebenso interessante Aufklärungsarbeit (ohne politisch korrekte Tabus) leisten wird. Ich hatte eigentlich an diesem Tag einen anderen Termin, habe diesen – meinen Lesern zuliebe – abgesagt; wurde dummerweise krank; hatte bis zum Vortag hohes Fieber, aber wollte mir die Gelegenheit unter keinen Umständen entgehen lassen, zu sehen, was „passiert“, wenn ich tatsächlich auftauche und zumindest ein paar kurzfristig zusammengewürfelte Gedanken vortrage… Weiterlesen

(Ge-)rechte Gedanken zur rechten Zeit…

Wer mehr "Masse" hat, hat nicht automatisch recht... Ich finde, wir sollten auch den "Kleinen" zuhören, um zu erfahren, wer sie wirklich sind!

Ein Gastbeitrag für Deutsche, Antideutsche und Unentschlossene:

[…]In meinem Dossier und in meinen anderen Aufzeichnungen aus den Jahren 2005 -2008 geht ja schon eine Beschreibung unseres Landes hervor. Nicht nur die Wut über die verfehlte Politik, die Ohnmacht und Hilflosigkeit gegenüber dieser Kaste abgehobener Elemente, die uns regieren, haben sich gesteigert, nein auch die Erkenntnisse sind weiter gewachsen. Zumindest bei mir.

Dass es Zusammenhänge globaler Natur gibt, stellten viele schon vor Jahren fest. Das vieles in unserer Geschichte, Politik und vor allem im Denken anders werden muss auch. Doch eines ließ ich ein wenig außer Acht…

Das ist unsere Kultur, bzw. die Kultur der westlichen Wertegemeinschaft. Wohin uns die Dekadenz führt, was uns verloren geht und eine letzte Warnung kommt nun zu Worte: Weiterlesen